Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

  • NeHe
  • 1166114 Aufrufe 24490 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin :)

    Ein interessantes Gebräu, das uns heute Dank Bogomir mundet!

    3/6 Donar‘s Schok-Mok
    Lächelnde SMILEYS bringen Farbe in den tristen Alltag!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
  • Guten Abend zusammen :)
    Na - auch ordentlich nass geworden heute?
    Der Dauerregen hat an Weiberfastnacht 2024 viele Jecken von den großen Karnevals-Hotspots vertrieben. Zwar feierten vielerorts trotzdem Zehntausende etwa am Heumarkt oder der Zülpicher Straße, doch vor allem an der Uniwiese oder dem Aachener Weiher blieb es deutlich leerer als erwartet. Auch die neue Karnevalsbühne am Ring lockte nicht viele Jecke, was allerdings wohl an der Premiere der Bühne lag. Schon früh lautete die allgemeine Einschätzung: „Der Ansturm bleibt aus.“
    Stattdessen verteilten sich Jecke und Feierende auf die Kneipen in Köln, besonders in der Südstadt wurde es an Wieverfastelovend sehr voll.
    Für viele Jecke führte der Dauerregen zu Frust, manche Anwohnende dürfen sich über eine ruhigere Weiberfastnacht in diesem Jahr gefreut haben.
    4/6 Donars Schok-Mok - Danke, Bogomir

    Infos:
    => Unwetterwarnung für Teile von NRW: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat bis morgen früh für Teile von NRW eine Unwetterwarnung vor Dauerregen herausgegeben. Vor allem im Bergischen Land, im Sauerland und rund um Aachen können 60 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Am Wochenende, wenn die Schull- und Veedelszöch durch Köln ziehen und in Düsseldorf das Kö-Treiben stattfindet, erwartet der DWD zwar viele Wolken, aber nur manchmal etwas Regen. Bei Temperaturen von 11 bis 14 Grad im Rheinland soll es schon fast frühlingshaft warm werden.

    => US-Senat lehnt Ukraine-Hilfen ab: Der US-Senat hat ein Gesetzespaket abgelehnt - das auch finanzielle Unterstützung für die Ukraine beinhaltet hätte. 60 Milliarden Dollar Hilfen können deswegen erstmal nicht gezahlt werden. Die Republikaner hatten gefordert, dass sie nur für die Ukraine-Hilfe stimmen, wenn es auch Geld für die Grenzsicherung nach Mexiko gibt. Der ausgehandelte Kompromiss reichte ihnen aber offenbar nicht aus. Die USA sind der wichtigste Waffenlieferant für die Ukraine im Kampf gegen Russland. Der Krieg in der Ukraine wird auch morgen besprochen, wenn Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im Weißen Haus auf Joe Biden trifft.

    => Keine Feuerpause im Gaza-Streifen: Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat den Vorschlag der radikal-islamischen Hamas für eine Feuerpause abgelehnt. Die Hamas hatte eine Waffenruhe von 135 Tagen vorgeschlagen. In dem Zeitraum sollten die verbliebenen israelischen Geiseln freigelassen werden. Netanjahu sagte, die Kämpfe gingen bis zu einem vollständigen Sieg über die Hamas weiter. Von den Familien der Geiseln kommt deshalb Kritik an Netanjahu.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Wie schon oben erwähnt ist heute Weiberfastnacht und damit Eröffnung des Straßenkarneval
    Bunt und laut sollte es heute in Köln und anderen Karnevals-Metropolen werden, denn die Weiberfastnacht läutet traditionell die jeckste Phase des Karnevals ein. Um 11.11 Uhr fiel der offizielle Startschuss für den Straßenkarneval. Noch hat der Regen die Feierlaune überall ein bisschen gedämpft - das miese Wetter wird auch noch bis morgen Mittag etwa anhalten. Dann aber soll's trockener und wärmer werden.
    Also haltet aus!


    Gefeiert wird auch außerhalb von Rhein und Ruhr, nähmlich mit dem Schmotzigen Donnerstag
    Schmutzig oder schmotzig bedeutet in den alemannischen Dialekten „fettig, feiß“. Und mit dem Schmotzigen Donnerstag (auch Schmotziger Dunschtich oder Schmotziga Dorschdich) beginnt in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht die eigentliche Fastnachtszeit.
    Es ist der Donnerstag vor Aschermittwoch, also vor Beginn der Fastenzeit. Dieser Donnerstag war auch der letzte Schlachttag vor Ostern und bot vor dem kirchlich verordneten Fleischverzicht nochmals die Gelegenheit, ausgiebig zu schlemmen. Zumal sich die Fleischprodukte zu früherer Zeit nur beschränkt über die 40 Fastentage konservieren ließen. Zum Fleischverbot zählten aber auch alle tierischen Produkte wie Eier, Milch und Schmalz.
    Das Schlachtfett von Schweinen und Gänsen war am schmotzigen Donnerstag reichlich vorhanden und da dieser Wochentag außerdem auch gebräuchlicher Backtag war, wurden die in Fett ausgebackenen „Fastnachtsküchle“, Krapfen und Eierpfannkuchen schon im Hochmittelalter und bis heute zum beliebten Festgebäck der tollen Tage, aber auch Berliner und Dampfnudeln sind beliebt.
    An Weiberfastnacht, wie der schmutzige Donnerstag auch vielerorts heißt, schneiden die Weiber den Mannsbildern die Krawatten ab, wie es der Brauch verlangt. Sollte man das grundsätzlich immer am schmutzigen Donnerstag mit allen Krawattenträgern tun? Lieber nicht - außer die Herren wissen davon und tragen eine extra Krawatte, was viele auch tun! Es kann nämlich - vor allem am Arbeitsplatz - zu rechtlichen Konsequenzen führen...!


    Heute ist auchTag des Heiratsantrags als Teil der Valentinswoche
    Dazu muss man wissen, dass der Valentinstag streng genommen eigentlich nur den abschließenden Höhepunkt einer ganzen Woche der Liebe darstellt. Ihren Auftakt hat die Valentins-Woche mit dem am gestrigen 7. Februar gefeierten Rosentag bzw. Tag der Rose (engl. Rose Day). Um was geht es dabei?
    Zum Beginn der Valentins-Woche schenkt man sich Rosen
    ... und eröffnet damit einen ganzen Reigen romantischer Liebesbeziehungen. Ob das allerdings immer so förderlich für eine Beziehung sein mag, sei mal dahingestellt. Im Folgenden eine kurze Liste aller Tage der Valentins-Woche:
    7 Februar: Rosentag – Tag der Rose (engl. Rose Day)
    8. Februar: Tag des Heiratsantrags (engl. Propose Day)
    9. Februar: Schokoladentag (engl. Chocolate Day)
    10. Februar: Tag des Teddybären (engl. Teddy Day)
    11. Februar: Tag des Versprechens (engl. Promise Day)
    12. Februar: Tag der Umarmung (engl. Hug Day)
    13. Februar: Kusstag bzw. Tag des Küssens (engl. Kiss Day)
    14. Februar: Valentinstag (engl. Valentine Day)


    Dann ist noch Drachen-steigen-lassen-Tag
    Die Wetterbedingungen zum aktiven Feiern dieses Tages sind heute eher suboptimal; es ist zwar windig, aber zu kühl und zu nass - eigentlich ist ja auch eher der Herbst die traditionelle Jahreszeit, um einen Drachen steigen zu lassen.
    Vielleicht sieht's in den USA ja anders aus ... Übrigens vermutet man den Ursprung fürs Drachensteigenlassen im China des 6. Jahrhunderts v. Chr., wenn nicht sogar früher. So finden sich in den antiken chinesischen Aufzeichnungen erste schriftliche Hinweise auf einen Drachen als Flugobjekt bereits im 5. Jahrhundert v.Chr., neuere archäologische Funde deuten aber an, dass man im indonesischen Raum das Drachen steigen lassen bereits wesentlich früher kannte.
    Für die Drachen gab's auch ne eigene Wiki-Seite. Sie wurde 2007 ins Leben gerufen, wurde allerdings dann nach Februar 2019 nicht mehr gepflegt und ist mittlerweile ganz verschwunden. Es gibt wieder ein Drachen Wiki, das beschäftigt sich aber mit den Fabelwesen, nicht mit den Flugobjekten.


    In Amerika gibt's noch den Boy Scout Day
    zu Ehren des Chicagoer Verlegers William Dickson Boyce, der am 8. Februar 1910 die Boy Scouts of America gründete

    Ansonsten am 8. Februar:
    2021 - Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz verkündet Reisebeschränkungen für das Bundesland Tirol. Wer Tirol verlassen will, muss einen negativen Corona-Test vorweisen.

    2019 - Die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) wird in Berlin eröffnet. Der Umzug des Auslandsgeheimdienstes von Pullach bei München ist damit abgeschlossen. Der Neubau kostete etwa 1,1 Milliarden Euro.

    2017 - Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny wird wegen Unterschlagung zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Im März folgen Tausende seinem Aufruf zu Demonstrationen gegen Korruption.

    2009 - Die US-Sängerin Alison Krauss und der frühere Led-Zeppelin-Sänger Robert Plant bekommen für ihr Album "Raising Sand" fünf Grammys, darunter das Album des Jahres.

    1994 - Erstmals seit Bestehen der Bundesrepublik überschreitet die Arbeitslosenzahl die Vier-Millionen-Grenze. 4,029 Millionen Menschen waren im Januar 1994 ohne Arbeit.

    1992 - RTL Television strahlt die erste Folge der Fernsehshow Wie bitte?! aus. Geert Müller-Gerbes moderiert diese Verbrauchersendung, in der auf Comedy-Art fragwürdige Erlebnisse im Umgang mit Unternehmen und Behörden aufgespießt werden.

    1984 - Im jugoslawischen Sarajevo (heute: Bosnien-Herzegowina) beginnen die XIV. Olympischen Winterspiele.

    1982 - Das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« wirft den Vorstandsmitgliedern des Wohnungsbaukonzerns »Neue Heimat« vor, sich mit Hilfe von Strohmännern und Tarnfirmen persönlich bereichert zu haben. Der Skandal erschüttert die Bundesrepublik Deutschland und führt zu einer Vertrauenskrise gegenüber dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), dem der Konzern gehört. Die Vorstandsmitglieder Albert Vietor (1922-1984), Wolfgang Vormbrock und Harro Iden werden ihrer Ämter enthoben.

    1971 - Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt liberalisiert mit dem Haarnetz-Erlass das Tragen langer Haare bei der deutschen Bundeswehr.

    1971 - Die NASDAQ nimmt in New York als erste elektronische Börse den Handel auf.

    1965 - Die britische Regierung verbietet Tabakwerbung im Fernsehen und erhofft sich von dieser Maßnahme eine Verringerung des Zigarettenkonsums.

    1952 - Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass 9,6 Millionen Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland leben.
    Die Volkskammer der DDR beschließt ein Gesetz über die Bildung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS, kurz Stasi genannt), die staatsfeindliche Bestrebungen im Inland und nachrichtendienstliche Tätigkeiten im Ausland steuern soll. Nach Wilhelm Zaisser (von 1950-1953) und Ernst Wollweber (von 1953-1957) wird Erich Mielke am 1. November 1957 Chef des MfS. Die Stasi beschäftigte zum Schluss 91.000 hauptamtliche und 174.200 »Inoffizielle Mitarbeiter« (»IM«), außerdem ein Wachregiment von 11.000 Mann sowie ein Heer von Offizieren im besonderen Einsatz (OibE) und »Gesellschaftlichen Mitarbeitern Sicherheit« (»GSM«). Kein Lebensbereich war vor Spitzeln sicher.

    1937 - Im Spanischen Bürgerkrieg endet die fünf Tage zuvor begonnene Schlacht von Málaga mit dem Abzug der republikanischen Truppen und der Einnahme Málagas durch die von italienischen Truppen unterstützten Nationalisten unter Gonzalo Queipo de Llano. In den folgenden drei Tagen nehmen spanische und deutsche Flugzeuge sowie zwei Kriegsschiffe aus der Stadt flüchtende Zivilisten unter Feuer; das Massaker von Málaga fordert schätzungsweise insgesamt 10.000 Todesopfer.

    1924 - Im Staatsgefängnis von Carson City (US-Bundesstaat Nevada) wird erstmals in den USA ein Todesurteil mit Giftgas vollstreckt.

    1865 - Der Augustinermönch Gregor Johann Mendel trägt seine Gesetze zur Vererbungslehre vor, die bei Zeitgenossen auf Unverständnis stoßen und erst im 20. Jahrhundert als «Mendelsche Regeln» bekannt werden.

    Geburtstage:
    Martin Wuttke – 62, deutscher Schauspieler, Regisseur und Sprecher, der u. a. als „Tatort“-Kommissar an der Seite von Simone Thomalla ermittelt (seit 2008)
    John Grisham – 69, amerikanischer Rechtsanwalt und Autor mehrerer auch verfilmter Bestseller-Justiz- und Kriminal-Romane (u. a. „Die Firma” 1993, „Die Akte” 1993, „Der Regenmacher” 1997)
    Manfred Krug – 87 (†79), deutscher Schauspieler und Sänger, der nach einer ersten Karriere in der DDR u. a. als Jazz-Sänger nach seiner Ausreise 1977 in der BRD als „Liebling Kreuzberg“ in der gleichnamigen Serie (1986–1998) und als Kommissar „Paul Stoever“ im „Tatort“ (1984–2001) langjährige Erfolge feierte,
    John Williams – 92, amerikanischer Komponist, Dirigent und Produzent von Filmmusik (u. a. „Krieg der Sterne“ 1977, „E. T. – Der Außerirdische“ 1982, „Schindlers Liste“ 1993) und 5-facher Oscar-Preisträger mit 45 Oscar-Nominierungen,
    James Dean – 93 (†24), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Rebel Without a Cause“ / „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ 1955, „Jenseits von Eden“ 1955, „Giganten“ 1956), der in seiner nur vierjährigen Schauspielkarriere zur Filmlegende und zum Jugendidol der 1950er- und 1960er-Jahre wurde,
    Jack Lemmon – 99 (†76), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Keine Zeit für Heldentum“ 1955, „Manche mögen’s heiß“ 1959, „Save the Tiger“ 1973) und Oscar-Preisträger, der neben seinen Charakterrollen oftmals im Duo mit Walter Matthau spielte (u. a. „Ein verrücktes Paar“ 1993)
    Franz Marc – 144 (†36), einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker des Expressionismus (u. a. „Der Turm der blauen Pferde“ 1913) und zusammen mit Wassily Kandinsky Gründer der Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“ (1911),
    außerdem noch

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen,

    Ich muss zugeben, mich hat zu meinen „besten Zeiten“ das Wetter zu Weiberfastnacht wenig interessiert :ggg: … damals war ich noch jung und adrett … heute bin ich nur noch „und“ :weglach:

    1+2/6 tgif-Schok-Mok

    Habt einen entspannten Start in das nahe Wochenende
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Moin zusammen :)
    Da bist du mal wieder, lieber Freitag. Wie ich muss sich auch damals Robinson Crusoe gefreut haben!
    3/6 tgif-Schok-Mok - Danke, Bogomir

    => Bilanz der Weiberfastnacht: In den rheinischen Karnevalshochburgen ist Tag 1 des Straßenkarnevals rum - Zeit für eine erste Bilanz: Wegen des anhaltenden Regens haben sich die Feierenden in die Kneipen, Privatwohnungen oder nach Hause zurückgezogen. Es blieb überwiegend ruhig und friedlich. Trotzdem wurde ausgelassen gefeiert, nur eben weniger auf den Straßen.
    In Düsseldorf sei alles "überdurchschnittlich unauffällig" gewesen. Dort sei die Polizei mit so vielen Kräften wie nie zuvor im Einsatz gewesen, habe aber "nichts Schlimmes" zu bearbeiten gehabt: "mal eine Körperverletzung, mal ein Randalierer".
    In Köln sieht es ähnlich aus. Laut Polizei Köln waren an allen Hotspots weniger Jecken unterwegs als im Vorjahr. Weiter heißt es: "Ab dem frühen Nachmittag häuften sich Streitigkeiten und Schlägereien." Größere Vorkommnisse wurden bis zum Abend nicht gemeldet.

    => Putin-Interview von Ex-Fox-Moderator Carlson • In einem Interview mit dem früheren Fox-News-Moderator Tucker Carlson sagte Russland-Präsident Wladimir Putin, dass er kein Interesse daran habe, Polen oder Lettland anzugreifen. Nur wenn das NATO-Mitglied Polen Russland angreife, würde Putin Truppen zurückschicken. Es ist das erste Gespräch mit einem westlichen Journalisten seit Beginn des Ukraine-Krieges.
    Carlson, der auch für die Verbreitung von Verschwörungserzählungen bekannt ist, erreicht über soziale Netzwerke Millionen Menschen. Der Moderator war jahrelang eines der bekanntesten Gesichter des konservativen Nachrichtensenders Fox News und sicherte sich eine große Gefolgschaft bei rechten Fernsehzuschauern. Er wurde im vergangenen April entlassen.

    => Abstimmung zum EU-Lieferkettengesetz: In Brüssel steht heute die finale Abstimmung über ein EU-weites Lieferkettengesetz an. Deutschland wird sich enthalten, weil die FDP sich querstellt - obwohl es zwischen den EU-Mitgliedsstaaten, der Kommission und dem Parlament im Dezember eine Einigung gab. Finanzminister Lindner und Justizminister Buschmann argumentieren unter anderem mit zu viel Bürokratie und sorgen sich, weil Unternehmen bei Pflichtverletzungen in der Lieferkette auch zivilrechtlich haften müssten. Viele deutsche und internationale Unternehmen - zum Beispiel KiK, Tchibo, Aldi Süd und IKEA - fordern dagegen: Reguliert uns!
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist Sprühdosen-Tag
    Erik Andreas Rotheim war ein norwegischer Ingenieur und Erfinder der Sprühdose. Anlass zu dieser Erfindung waren Überlegungen, ob es nicht möglich wäre, das Einwachsen seiner Skier technisch besser zu gestalten. Er erfand schließlich eine Dose, die zusätzlich zum eigentlichen Wirkstoff sehr viel Gas als Treibmittel enthielt. Als Treibgase kommen Propan, Butan, Dimethylether oder Gemische daraus zum Einsatz. (Ozonschädliche FCKW-Treibmittel werden in Sprühdosen in Deutschland seit zwei Jahrzehnten nicht mehr verwendet.) Der Überdruck im Behälter setzte den Anwendungsstoff nach Öffnen des Verschlusses rasch frei. Am 9. Februar 1926 war Rotheims Erfindung abgeschlossen und funktionierte einwandfrei.

    Heute ist auch Lese in der Badewanne Tag oder auch Read in the Bathtub Day
    Er kommt aus den USA und passt hervorragend zu anderen kuriosen Welttagen zum Thema Baden und Badewanne. Exemplarisch sei dazu u.a. auf den Tag des Quietscheentchens (engl. Rubber Ducky Day) am 13. Januar, den Tag der Badewanne (engl. Bathtub Day) am 7. Oktober und den Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day) am 5. Dezember verwiesen. Auch in die Jahreszeit passt er prima: Wenn's draußen stürmt oder schneit, ist Lesen und ein Schaumbad in der heißen Wanne tatsächlich eine fast perfekte Kombination.
    Hierzu auch gleich ein Lesetipp:
    Für Männer in Sachen Selbsterkenntnis, für Frauen vermutlich eher zum liebevoll-spöttischen Schmunzeln. In den Geschichten und Gedichten mit dem schönen Titel „Monolog in der Badewanne“ lässt sich Erich Kästner über die wundersame Spezies „Mann“ aus:
    „Da liegt man nun, so nackt, wie man nur kann,
    hat Seife in den Augen, welche stört,
    und merkt, aufs Haar genau: Man ist ein Mann.
    Mit allem, was dazugehört.“
    Diesen und andere Lesetipps gibt's hier.

    Außerdem ist heute Tag der Zahnschmerzen
    "Zahnschmerzen sind schlimmer als Heimweh" hat mein Opa immer gesagt; Recht hat er gehabt! Es pocht, es zieht, es sticht. Gegen Zahnschmerzen ist wahrlich kein Kraut gewachsen und oft hilft nur der Gang zum Fachmann, dem Zahnarzt. Seit vielen Jahren wird am 9. Februar, so qualvoll er auch klingt, der „Tag der Zahnschmerzen“ zelebriert. Wusstet ihr, dass Haien und Elefanten beim Verlust ihrer Beißer einfach neue Zähne nachwachsen? Der Mensch hingegen hat da weniger Glück und muss sein Leben lang mit 32 Zähnen auskommen. Umso mehr schmerzt es, wenn die eigenen Zähne, bedingt durch Parodontitis, Karies oder andere Umstände verloren gehen. Der weltweite Aktionstag des Zahnschmerzes weist heute in Form von informativen Beiträgen in Zeitschriften, den sozialen Netzwerken oder auf Online-Plattformen auf die Gefahren von vernachlässigter Mundhygiene und Möglichkeiten der Schmerzlinderung hin.

    Schließlich wird heute noch der Bagels und Lachs Tag (wahrscheinlich in den USA) und der der Tag der Außeriridischen angesiedelt, worüber es aber keine weiteren Infos gibt.

    Ok, einen hab ich noch oben drauf: Rußiger Freitag
    Als Rußigen Freitag bezeichnet man in manchen Regionen der Schwäbisch-alemannischen Fasnet den Freitag vor Aschermittwoch oder auch den Tag nach dem Schmotzigen Donnerstag. Der Name stammt aus der Tradition, dass früher an diesem Tag die Narren versucht haben, Mitmenschen Ruß ins Gesicht zu schmieren. Mancherorts wird der Rußige Freitag auch "bromiger" Freitag genannt. Eine päpstliche Verordnung im Jahre 1748 verbot einst Brauchübungen mit Masken an diesem Tag, da der Freitag der Todestag Jesu ist. Daher masskierte man sich, indem man sich früher einfach Ruß ins Gesicht schmierte. Aus dieser Gegebenheit entwickelte sich der Rußige Freitag.

    Ansonsten am 9. Februar:
    2021 - Nach Untersuchungen in der chinesischen Metropole Wuhan mutmaßen Experten der Weltgesundheitsorganisation, dass die Übertragung des Coronavirus von Fledermäusen ausgegangen ist. In Wuhan waren 2019 die ersten Fälle aufgetreten.

    2020 - Der koreanische Satire-Film «Parasite» des Regisseurs Bong Joon Ho gewinnt in Hollywood vier Oscars, darunter den für den besten Film. Erstmals geht diese Auszeichnung an eine nicht-englischsprachige Produktion.

    2020 - Die europäische Raumsonde "Solar Orbiter" startet vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida. Sie soll die Umgebung der Sonne und auch deren Pole erkunden. Die Kosten des europäisch-amerikanischen Gemeinschaftsprojekts werden auf fast 1,5 Milliarden Euro geschätzt.

    2019 - Wenige Wochen nach einem Autounfall gibt der 97-jährige Ehemann der britischen Königin, Prinz Philip, seinen Führerschein ab.

    2018 - Südkoreas Staatspräsident Moon Jae In eröffnet die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Die Athleten Süd- und Nordkoreas marschieren gemeinsam ins Stadion.

    2014 - Die Schweiz will sich gegen Zuwanderer abschotten. In einer Volksabstimmung unterstützen 50,3 Prozent eine Initiative der Schweizer Volkspartei «gegen Masseneinwanderung». Die Regierung muss nun binnen drei Jahren das Anliegen umsetzen.

    2013 - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) tritt zurück. Vier Tage zuvor hatte ihr die Universität Düsseldorf den Doktortitel aberkannt.

    2012 - Der Internationale Sportgerichtshof spricht den früheren deutschen Profi-Radrennfahrer Jan Ullrich wegen Dopings schuldig. Rückwirkend werden ihm der dritte Platz bei der Tour de France 2005 und der Sieg bei der Tour de Suisse 2006 aberkannt.

    2010 - Die Hartz-IV-Regelsätze für Kinder und Erwachsene müssen neu berechnet werden. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entscheidet, dass die bisherige Berechnungsmethode gegen das Grundgesetz verstößt.

    2005 - Das spanische Parlament beschließt die Demontage des noch verbliebenen Reiterstandbilds Francos in der Militärakademie von Saragossa. Bei der Abstimmung enthalten sich die konservative Partido Popular ebenso wie die Coalición Canaria. Inzwischen werden nach und nach Franco-Symbole aus dem Stadtbild in Spaniens entfernt. Das Grabmal des Diktators ist als Mahnmal erhalten geblieben.

    2004 - In einem Interview mit dem Fernsehsender NBC gibt US-Präsident George W. Bush zum ersten Mal zu, dass Zweifel an Geheimdienstberichten über Massenvernichtungswaffen im Irak gerechtfertigt sind. Der Irakkrieg sei trotz dieser nun fragwürdigen Begründung nötig gewesen.

    1984 - Eberhard Diepgen (CDU) wird als Nachfolger Richard von Weizsäckers zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.

    1982 - Die deutsche Band Trio veröffentlicht die Single Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha, die sich im Laufe des Jahres zu einem Welthit entwickelt.

    1972 - Paul und Linda McCartney haben ihren ersten Auftritt mit ihrer Band Wings an der University of Nottingham.

    1969 - Die Boeing-747, das damals größte Verkehrsflugzeug der Welt, startet zu seinem Jungfernflug. Der vierstrahlige Großraumjet kann 385 Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 930 Stundenkilometern 8.000 Kilometer weit befördern.

    1964 - The Beatles haben ihren ersten Auftritt im US-Fernsehen. Mit fünf Liedern (All My Loving; Till There Was You; She Loves You; I Saw Her Standing There; I Want To Hold Your Hand) in der Ed Sullivan Show werden sie einem Millionenpublikum bekannt.

    1960 - Die US-amerikanische Schauspielerin Joanne Woodward erhält den allerersten Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

    1950 - Der amerikanische Senator Joseph McCarthy (1908-1957) verkündet, dass ihm die Namen von 205 eingetragenen Kommunisten im US-Außenministerium bekannt sind. Damit beginnt in den USA die so genannte »Hexenjagd« auf Kommunisten.

    1939 - Der deutsche Rennfahrer Rudolf Caracciola stellt mit einem Mercedes-Benz auf der Autobahn Dessau einen Geschwindigkeitsweltrekord (398,23 Stundenkilometer) in der Hubraumklasse bis 3.000 Kubikzentimeter auf.

    1900 - Der US-amerikanische Tennisspieler Dwight Filley Davis stiftet den Davis-Pokal als internationalen Wanderpreis.

    Geburtstage:
    Magdalena Neuner – 37, ehemalige deutsche Biathletin, die als u. a. dreimalige Siegerin des Gesamtweltcups, zwölfmalige Gewinnerin einer Goldmedaille bei Weltmeisterschaften (2007–2012) und zweifache Olympiasiegerin (2010) zu den erfolgreichsten Athletinnen ihrer Sportart zählt,
    Christoph Maria Herbst – 58, deutscher Schauspieler, der insbesondere für seine u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis (2006) ausgezeichnete Rolle als „Stromberg“ in der gleichnamigen TV-Serie (seit 2004) bekannt ist,
    Carla Del Ponte – 77, Schweizer Juristin, die zunächst als Bundesanwältin (1994–1998) und dann international als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes (1999–2007) tätig war,
    außerdem noch
    Dieter Baumann (dt. Leichtathlet, 59)
    Mia Farrow (78)
    Joe Pesci (US-Schauspieler, 81)
    Hubert Burda (Verleger, 84)
    Manfred von Richthofen, 90 (†80) (Präsident des Deutschen Sportbundes)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von littleprof ()

  • Moin zusammen :)
    Wochenende, Karneval und halbwegs trockenes Wetter - das erfreut nicht nur die Jecken!
    2/4 weekend-blue-mountains-bean - Dankeschön, freefloating

    Hier die Morgenzeitung:
    => Fußball: Spitzenreiter Leverkusen empfängt Bayern München - Es ist das Topspiel des Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga der Männer: Spitzenreiter Leverkusen empfängt heute Abend (18.30 Uhr) den Tabellenzweiten Bayern München. Hat Leverkusen tatsächlich das Zeug zum Meister? Sollten die in dieser Saison noch ungeschlagenen Leverkusener gegen die Bayern gewinnen, würde der Vorsprung des Tabellenführers auf den einzig verbliebenen Verfolger am 21. Spieltag auf fünf Punkte anwachsen. Der Rekordmeister will den Werksclub hingegen von der Spitze verdrängen.

    => Scholz und Biden warnen vor schwindender Ukraine-Hilfe: US-Präsident Biden und Bundeskanzler Scholz haben bei ihrem Treffen im Weißen Haus auf weitere Hilfen für die Ukraine gedrängt. Biden nannte es ungeheuerlich, dass die Republikaner im Kongress das neue milliardenschwere US-Hilfspaket weiter blockieren. Sowohl Scholz als auch Biden haben gerade auf unterschiedliche Weise damit zu kämpfen, die Hilfe aufrechtzuerhalten. Der Kanzler hat zu Jahresanfang eine Initiative gestartet, um die EU-Partner - vor allem wirtschaftsstarke wie Frankreich, Spanien und Italien - zu mehr Unterstützung für die ukrainischen Streitkräfte zu bewegen. Der Erfolg ist bisher mäßig.

    => Mit dem Kotbeutel auf den Mount Everest: Es stinkt zum Himmel am höchsten Berg der Welt. Das große Geschäft so einfach in der freien Landschaft hinterlassen - damit soll nun Schluss sein am Mount Everest. Dort wird der Kotbeutel jetzt Pflicht. Nepal will, dass Bergsteiger ihre Hinterlassenschaften wieder ins Basislager heruntertragen und nicht mehr auf dem Berg liegenlassen. Ab der diesjährigen Hauptsaison im Frühling sei es für sie obligatorisch, Kotsäcke zu verwenden, bestätigte Mingma Chhiri Sherpa, ein hochrangiger Vertreter der zuständigen Kommune Pasang Lhamu.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist Tag der Kinderhospizarbeit
    Der Tag soll auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam machen sowie in der Gesellschaft ein Bewusstsein für die Arbeit der Kinderhospize schaffen. Das sogenannte grüne Band ist ein Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit. Es soll die Hoffnung ausdrücken, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und deren Familien verbünden. Mit dem Aktionstag wird dazu aufgerufen, das Band beispielsweise an Autoantennen, der Kleidung, Bäumen oder Fenstern zu befestigen, um sich solidarisch mit erkrankten Kindern und deren Familien zu zeigen.

    Dann ist noch chinesisches Neujahrsfest
    Es klingt unglaublich, aber ab dem 10. Februar feiert rund ein Viertel der Weltbevölkerung, also zwei Milliarden Menschen, das chinesische Neujahrsfest.
    Für die Chinesinnen und Chinesen beginnt ein neues Jahr und das wird 15 Tage lang gefeiert. Im Wechsel der Tierkreiszeichen ist 2024 der Drachen an der Reihe. Für die in den vorherigen Drachenjahren Geborenen bedeutet dies, dass sie in diesem Jahr besonders erfolgreich sein werden und das Glück auf ihrer Seite steht.
    Die zwölf verschiedenen Tierzeichen, die sich alle zwölf Jahre wiederholen, gehen nach Angaben der Website ChineseNewYear.net auf ein chinesisches Volksmärchen zurück. Darin wird der Jadekaiser beauftragt, zwölf Tiere als Palastwächter auszuwählen. Die Ratte war die erste in der Reihe, die den Palast betrat, gefolgt vom Büffel und so weiter. Jedes Tier repräsentiert einen anderen Charakter, ähnlich der westlichen Astrologie. Die Praxis ist etwa 3.000 Jahre alt und damit älter als ihr westliches Pendant, das etwa 2.000 Jahre alt ist.
    Im alten chinesischen Kalender richtet sich der Jahresanfang nach Sonne und Mond. Dadurch kommt es automatisch zu „Schaltmonaten“. Das heute zu Ende gehende Jahr hatte zwölf Monate, das morgen beginnende ist dagegen dreizehn Monate lang.
    Ohne Schaltmonate würde das Neujahrsfest jedes Jahr elf Tage früher gefeiert. Es läge recht bald im Herbst, Sommer und Frühling und würde ständig durch die Jahreszeiten wandern. So ein reiner Mondkalender wird im Islam genutzt – daher beginnt der Ramadan jedes Jahr elf Tage früher.
    Dagegen sorgt die chinesische Kalenderregel dafür, dass das neue Jahr immer im Winter anfängt – mal etwas früher und mal etwas später.


    Innerhalb der Karnevalswoche ist heute Schmalziger Samstag
    der Samstag vor Aschermittwoch oder auch den Tag nach dem Rußigen Freitag. Der Begriff wird nahezu ausschließlich in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht (d.h. in Baden-Württemberg und der Schweiz) verwendet. Früher waren in der Fastenzeit Eier und Milchprodukte verboten also mussten diese vor Beginn der Fastenzeit aufgebraucht werden. Am Schmalzigen Samstag geschah dieses durch das Zubereiten von Faschingskrapfen und Schmalznudeln. Am schmalzigen Samstag mussten jene, die andere am Rußigen Freitag geschwärzt hatten, zur Entschädigung schmalzgebackene Küchle bringen. In Anlehnung an die auf ihn folgenden Tage (Tulpensonntag und Rosenmontag) wird der Schmalzige Samstag auch als "Nelkensamstag" bezeichnet.

    Auch der internationale Tag der Hülsenfrüchte ist heute.
    Weltweit wird dann auf die positiven Eigenschaften von Hülsenfrüchten aufmerksam gemacht. Hülsenfrüchte können einen großen Beitrag dazu leisten, unsere Landwirtschaft und Ernährung nachhaltig zu gestalten. In Deutschland bieten auf Initiative des Demonstrationsnetzwerks Erbse / Bohne verschiedene Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung ihren Gästen Gerichte aus heimischen Hülsenfrüchten an. Denn viele Verbraucher müssen sie erst wieder kennenlernen.
    Überall auf der Welt sind Hülsenfrüchte ein Grundnahrungsmittel. Ihre Bedeutung geht weit über den ernährungsphysiologischen Aspekt hinaus, denn ihr Anbau hat auch bedeutende Vorteile für Landwirtschaft und Klima. Durch ihre Symbiose mit Knöllchenbakterien können Hülsenfrüchte atmosphärischen Stickstoff aus der Luft anreichern, was die Bodenfruchtbarkeit fördert. Und sie brauchen beim Anbau nur geringe Mengen an Stickstoffdüngung. Hülsenfrüchte haben in der Regel auch nur einen geringen bis mäßig hohen Wasserbedarf.
    Kein anderes pflanzliches Lebensmittel enthält so viel Protein wie Hülsenfrüchte. In getrocknetem Zustand beträgt der Proteingehalt 20 bis 35 %, in verzehrfertigen Bohnen, Erbsen und Linsen liegt er immerhin noch bei 5 bis10 %. Lupinen enthalten sogar 40 % Eiweiß in einer für unsere Ernährung günstigen Zusammensetzung. Auch in Bezug auf die Proteinqualität brauchen Hülsenfrüchte den Vergleich mit vielen tierischen Lebensmitteln nicht zu scheuen. Hülsenfrüchte sind außerdem ballaststoffreich sowie reich an sekundären Pflanzenstoffen. Im Speiseplan für die Zukunft – der „Planetary Health Diet“ beträgt die empfohlene Menge Hülsenfrüchte 75 Gramm pro Tag.

    Außerdem ist Regenschirm-Tag
    es gibt eben für alles einen Tag, auch einen Tag für den Regenschirm. Warum ergrundsätzlich und gerade heute stattfindet, ließ sich nicht eruieren, immerhin wird heute im Laufe des Nachmittags möglicherweise noch das passende Wetter zur Huldigung für diesen transportablen Gegenstand geliefert, dessen Aufgabe es ist, seinen Träger vor schlechten Wettereinflüssen zu schützen.

    Schließlich ist heute noch Tag der Außeriridischen
    nicht zu verwechseln mit dem Tag der außerirdischen Kultur, der natürlich in Roswell, New Mexico seinen Ursprung hat und am 2. Dienstag im Februar, also am 8. begangen wurde. Spätestens seit E.T., Independence Day und Falling Skies sollte jeder halbwegs gebildete und interessierte Mensch die Bedrohung kennen, die aus den Tiefen des Universums lauert.Ufos oder Hirngespinste – Was weiß das Pentagon? Hier gibt's Antworten auf diese Frage.

    Ansonsten am 10. Februar:
    2022 - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kündigt einen massiven Ausbau der Atomkraft an. Es würden sechs neue Atomkraftwerke gebaut, die Errichtung von acht weiteren werde bis 2050 geprüft. Frankreich ist der nach den USA zweitgrößte Atomstromproduzent der Welt.

    2020 - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer verzichtet überraschend auf eine Kanzlerkandidatur und will auch nicht mehr als Parteichefin antreten. Sie war zuletzt wegen ihres Managements der Thüringen-Krise in die Kritik geraten.

    2016 - In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll künftig eine Ministerin das Glück in der Bevölkerung mehren. Ohud Chalfan wird zur ersten Glücksministerin des Landes ernannt.

    2014 - ADAC-Präsident Peter Meyer tritt nach Manipulationen beim ADAC-Autopreis «Gelber Engel» und weiterer Kritik zurück.

    2004 - Das Bundesverfassungsgericht erklärt die Gesetze Bayerns und Sachsen-Anhalts zur nachträglichen Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig, da nicht die Länder, sondern der Bund nach dem Grundgesetz zuständig ist.

    2004 - Das Laizismusgesetz wird von der Pariser Nationalversammlung beschlossen. Es verbietet das Tragen von Kopftüchern und anderen auffälligen religiösen Symbolen an öffentlichen Schulen. Es tritt mit dem neuen Schuljahr in Kraft.

    1994 - Nach 82 Jahren als außerparlamentarische Befreiungsbewegung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit wird der Afrikanische Nationalkongress (ANC) durch Registrierung eine Partei.

    1992 - Beginn des Prozesses gegen Erich Mielke (1907-2000), dem ehemaligen DDR-Minister für Staatssicherheit. 1993 wird Mielke zu sechs Jahren Haft verurteilt, aus Gesundheitsgründen aber vorzeitig entlassen. Mielke stirbt am 21. Mai 2000.

    1990 - In Moskau macht der Generalsekretär der KPdSU Michail Gorbatschow Bundeskanzler Helmut Kohl Zugeständnisse. Die Deutschen dürfen über die Wiedervereinigung selbst entscheiden. Damit ebnet er den Weg.

    1987 - Mit Hans Rosenthal (1925-1987) stirbt in Berlin einer der beliebtesten deutschen TV-Showmaster, der durch »Allein gegen Alle« (ab 1963) und besonders »Dalli Dalli« (ab 1971) populär wurde.

    1965 - Der Bundestag hält erstmals eine «Aktuelle Stunde» ab. Diese soll eine größere parlamentarische Transparenz herstellen und der Opposition die Möglichkeit bieten, aktuelle Themen im Plenum zu erörtern.

    1957 - In der sudanesischen Hauptstadt Karthum beginnt die erste Fußball-Afrikameisterschaft, an der vier Mannschaften teilnehmen. Die südafrikanische Fußballnationalmannschaft wird allerdings wegen ihrer Weigerung, mit einem multiethnischen Team anzutreten, von der Meisterschaft ausgeschlossen.

    1949 - In New York wird Arthur Millers Stück "Der Tod des Handlungsreisenden" mit Lee J. Cobb in der Hauptrolle uraufgeführt. Das Drama, als Schlag ins Gesicht des amerikanischen Kapitalismus beschrieben, wird zum Welterfolg.

    1944 - Die britisch-türkischen Geheimverhandlungen in Ankara über eine »Bündnispflicht der Türkei« gegenüber den Alliierten werden ergebnislos abgebrochen. Seit 1943 hatte Großbritannien wiederholt versucht, die Türkei zu einem Kriegseintritt auf seiten der Alliierten zu drängen. Die Türkei unter Staatspräsident Ismet Inönü (1884-1973) widersetzt sich jedoch den Forderungen und bleibt (vorerst) neutral. Am 2. Mai 1944 stellt Großbritannien die Lieferung von Militärgütern ein. Erst am 23. Februar 1945 erklärt die Türkei Deutschland und Japan den Krieg.

    1920 - Bei der Volksabstimmung in Schleswig entscheidet sich die Mehrheit der Bevölkerung Nordschleswigs für den Anschluss an Dänemark. Da der mittlere Landesteil nach einer anschließenden Volksabstimmung bei Deutschland verbleibt, wird Schleswig (auch Sønderjylland) in Nordschleswig (welches zw. 1970 und 2007 das Sønderjyllands Amt bildete) und Südschleswig geteilt; die Clausen-Linie bildet seitdem die deutsch-dänische Staatsgrenze.

    1823 - In Köln findet der erste Rosenmontagsumzug statt. Der vom Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. organisierte Umzug startet unter dem Motto Thronbesteigung des Helden Carneval in der Kölner Innenstadt.

    Geburtstage:
    Chloë Moretz – 27, amerikanische Schauspielerin, die ihre Karriere im Alter von sieben Jahren begann und u. a. in Filmen wie „(500) Days of Summer“ (2009), „Hugo Cabret“ (2011) und „Dark Shadows“ (2012) spielte,
    Tom Schilling – 42, deutscher Schauspieler, der seinen Durchbruch mit dem Film „Crazy“ (2000) feierte und danach u. a. in „Napola – Elite für den Führer“ (2004), „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ (2008) und „Oh Boy“ (2012) Hauptrollen spielte,
    Elizabeth Banks – 50, amerikanische Schauspielerin, die u. a. Rollen in TV-Serien wie „30 Rock“ (2010–2012) und Filmen wie „Spider-Man“ (2002, 2004, 2007) und „Die Tribute von Panem“ (2012, 2013) spielte,
    und Mark Spitz – 74, ehemaliger US-amerikanischer Schwimmer, der bei den Olympischen Spielen 1972 in München jeweils in Weltrekordzeit sieben Goldmedaillen erschwamm und in seiner Karriere insgesamt neun Olympiasiege und 33 Weltrekorde erzielte
    und Robert Wagner - 94, amerikanischer Filmschauspieler (Austion Powers, Hart aber herzlich)

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Guten Morgen zusammen :)
    Ein Spruch aus Arabien lautet: „Der Kaffee muss so heiß sein wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, süß wie die Nächte in ihren Armen und schwarz wie die Flüche der Mutter, wenn sie es erfährt.“ Egal wie ihr den Kaffee mögt, gönnt euch ne Tasse und geht den Sonntag gelassen an!

    Wissenswertes zum Tag:
    => Straßenkarneval steuert auf Höhepunkt zu: Frohsinn, Konfetti und Kamelle - an vielen Orten im Land gibt es heute große Umzüge. Etwa die Schull- und Veedelszöch in Köln: Hier ziehen Schulen, Gruppen und Vereine mit bunten, kreativen und oft selbst gebastelten Kostümen durch die Straßen. Die Gruppe mit den schönsten Kostümen wird prämiert und darf morgen beim Rosenmontagszug mitgehen.
    In Düsseldorf startet das Kö-Treiben um 11 Uhr; Gruppen laufen mit Bollerwagen und Musik über die berühmte Königsallee. Mehrere zehntausend Jecken werden erwartet. Größere Umzüge sind außerdem der Tulpensonntagszug durch Viersen (ab 13.11 Uhr), der Kappessonntagszug durch Neuss (ebenfalls ab 13.11 Uhr), der Tulpensonntagszug (12.11 Uhr) durch Wipperfürth und der Karnevalszug in Düren.

    => Wachsende Kritik an Israel wegen geplanter Offensive auf Rafah: Israel gerät wegen des geplanten Angriffs auf Rafah immer stärker in die Kritik. Der EU-Außenbeauftragte Borrell warnte auf X vor einer "unbeschreiblichen humanitären Katastrophe", sollte Israel die Stadt im Süden des Gazastreifens angreifen.
    Dorthin waren in den vergangenen Wochen mehr als eine Million Menschen vor den Kämpfen im Norden und in der Mitte des Gazastreifens geflohen. Zuvor hatte auch die deutsche Außenministerin Baerbock vor einer "humanitären Katastrophe mit Ansage" gewarnt. Die vielen Geflüchteten dort könnten sich "nicht in Luft auflösen".

    => Super Bowl in den USA - spannend bis zur letzten Minute: In den USA ist es der "Super-Bowl-Sunday", bei uns eher die "Super-Bowl-Nacht". Ab 0:30 Uhr (MEZ) spielen im Finale der National Football-League (NFL) in Las Vegas die "Kansas City Chiefs" gegen die "San Fransisco 49ers". Das Spiel dauert in der Regel etwa drei Stunden, die legendäre Halbzeit-Show, in diesem Jahr mit R&B-Sänger Usher, startet etwa gegen 2.00 Uhr (MEZ).
    Schlagzeilen gab es um Superstar Taylor Swift, die in diesem Jahr zwar nicht auftritt, aber - so ist der Plan - auf der Zuschauertribüne sitzt. Schließlich steht ihr Freund, Football-Star Travis Kelce von den Kansas City Chiefs, auf dem Platz.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute gibt's auch jede Menge Gedenktage, reicht für ne volle Arbeitswoche aus. Allerdings sind auch mal wieder ein paar Merkwürdigkeiten dabei, bei denen man sich fragt, wer denkt sich sowas aus und macht daraus nen Gedenktag???

    Heute ist erst einmal Welttag der Kranken,
    Papst Franziskus hat eine kurze Botschaft für den 31. Welttag der Kranken veröffentlicht, der am heute begangen wird. Der Heilige Vater begann mit der Warnung, dass "Krankheit ein Teil unserer menschlichen Erfahrung ist. Aber wenn sie in Isolation und Verlassenheit gelebt wird, wenn sie nicht von Fürsorge und Mitgefühl begleitet wird, kann sie unmenschlich werden.
    Franziskus weist darauf hin, dass diese Krankheitserfahrungen es uns ermöglichen, "zu sehen, wie wir gehen: ob wir wirklich gemeinsam gehen, oder ob wir zwar auf demselben Weg sind, aber jeder auf sich allein gestellt ist, sich um seine eigenen Interessen kümmert und die anderen sich selbst überlässt".
    Gegründet von Papst Johannes Paul II., als bei ihm Parkinson diagnostiziert wurde, ist der Welttag der Kranken dem Gedenken an die selige Jungfrau Maria von Lourdes gewidmet, der verschiedene Heilungen zugeschrieben werden.


    Heute ist auch Tulpensonntag
    Die Bezeichnungen für diesen Karnevalssonntag sind regional sehr verschieden. Er wird beispielsweise auch Fastnachtssonntag, Kappessonntag oder Orchideensonntag genannt. Die kirchliche Bezeichnung für den Tulpensonntag als letzten Sonntag vor dem Beginn der Passionszeit lautet Estomihi, was so viel wie "Sei mir" bedeutet. Oft stellt der Tulpensonntag einen Ausweichtermin zum Rosenmontag dar, sodass an einigen Orten an diesem Tag Karnevalsumzüge stattfinden. Dass der Tulpensonntag nach einer Blume benannt wurde, passt zur Tradition, in der auch der Nelkensamstag und Veilchendienstag stehen. Ihre Zugehörigkeit zum Rosenmontag - dem wichtigsten Tag der Fastnachtswoche - wird so bereits im Namen deutlich. Meistens sind es eher kleinere Städte, die ihren Fastnachtsumzug am Tulpensonntag statt am Rosenmontag organisieren. So können die Karneval-Fans mehrere Züge sehen und müssen nicht auf die großen Umzüge in Köln, Mainz oder Düsseldorf verzichten. Abgesehen von der Größe und der Dauer unterscheiden sich die Umzüge am Tulpensonntag aber nicht von denen am Rosenmontag.

    Außerdem ist Weine-nicht-um-die-vergossene-Milch-Tag
    Vorbild ist ein englisches Sprichwort: "There’s no use crying over spilt milk", welches so übersetzt werden kann. Die deutsche Entsprechung wäre "Was geschehen ist, ist geschehen", oder vielleicht auch "Et küt wie et küt".

    Dann ist heute Weißes-T-Shirt-Tag
    Der Tag markiert das Ende eines Gewerkschaftsstreiks der Mitarbeiter von General Motors im Jahr 1937. Zum Gedenken an den Kampf für gerechtere Arbeitsbedingungen wird an diesem Tag ein weißes T-Shirt getragen!

    Heute ist auch Schließe-neue-Freundschaften-Tag
    Hört sich einfach an - aber wie geht das? In der Regel muss man schon selbst aktiv werden. Hier ein paar Tipps:
    - Wenn du von Natur aus schüchtern bist, versuche für andere offen zu sein, indem du deinen Kopf oben behältst und lächelst. Starre nicht auf den Boden, wenn du herumläufst, sondern schau dir anderen Leute an. Grüße andere. Erweitere jeden Tag deine Grenzen.
    - Qualität statt Quantität. Gehe nicht automatisch davon aus, dass je mehr Freunde du hast, desto glücklicher du sein wirst. Ein paar enge Freunde führen zu reicheren Freundschaften, als eine große aber unpersönliche Gruppe.
    - Höre nicht auf Lästereien und Gerüchten über andere Leute. Lerne sie selbst kennen und du wirst erkennen wie sie wirklich sind, nicht was andere von ihnen denken.
    - Humor ist Trumpf. Erzähle anderen Witze, ohne es dabei zu übertreiben. Deine Witze sollten lustig, aber nicht gemein oder abwertend sein.
    Dies und einiges mehr zum Thema - allerdings für Schüler an einer neuen Schule - findet man hier


    Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft ist ebenfalls heute
    Am 20. Dezember 2013 erkannte die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) die Wichtigkeit eines uneingeschränkten Zugangs zu Wissenschaft, Technologie und Innovation für Frauen und Mädchen jeden Alters, um die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rolle von Frauen und Mädchen zu erreichen. Seitdem wird am 11. Februar jedes Jahres der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft zelebriert.
    Die Idee dahinter ist, darauf aufmerksam zu machen, dass trotz mehrerer Maßnahmen Frauen in der Wissenschaft immer noch weit unterrepräsentiert sind. Obwohl sie circa 30 Prozent aller Forschenden ausmachen, sind nur 12 Prozent der Mitglieder der nationalen Wissenschaftsakademien Frauen. Außerdem erhalten Frauen weniger Forschungsgelder und Anerkennung als ihre männlichen Kollegen. Somit geht ein wesentlicher Teil an Forschungspotenzial verloren.
    Der Frauenanteil unter den Studierenden der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) liegt bei circa 25 Prozent. Dieser Prozentsatz verändert sich kaum bis zum Doktoratsstudium und einer anschließenden Anstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin, was zeigt, dass viele der Frauen, die ein MINT-Fach studieren, auch eine wissenschaftliche Karriere verfolgen. Der große Verlust der weiblichen Talente geschieht aber ab dem Zeitpunkt, an dem eine Laufbahnstelle angeboten werden sollte, die zur Habilitierung und einer Professur führen sollte. In Österreich sind nur zirka 16 Prozent der eine Professur innehabenden Personen weiblich und in der Europäischen Union sind es nur 21 Prozent.


    Dann gibt's noch den Autismus-Sonntag
    einen internationalen Gebetstag für alle Personen mit Autismus oder Asperger-Syndrom dar. Der Tag wird jedes Jahr am zweiten Sonntag im Februar begangen. Erstmals fand der Autismus-Sonntag im Jahr 2002, dem "Autism Awareness Year", in Großbritannien statt. Er wurde von Ivan und Charika Corea, Gründer der "Autism Awareness Campaign UK" eingeführt und wird inzwischen weltweit gefeiert. Die erste Messe zum Gebetstag wurde im Gründungsjahr in St Paul's Cathedral in London gehalten.
    Kirchen aller Konfessionen begehen weltweit den Autismus-Sonntag mit Gebeten für Menschen mit Autismus oder dem Asperger-Syndrom. Bei Autismus handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich meist im frühen Lebensalter bemerkbar macht. Autismus ist angeboren und unheilbar. Meist zeichnen sich Autisten und Asperger durch eine schwache soziale Interaktion und Kommunikation aus - das Kontaktverhalten wirkt auf andere "merkwürdig". Das Asperger-Syndrom fällt teils mit Hoch- oder Inselbegabungen zusammen.
    Die wichtigsten Fakten über Autismus-Spektrum-Störungen sind hier übersichtlich zusammen gestellt.


    Welttag der Ehe ist ebenfalls heute
    Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was Besseres findet! ;)
    Er findet immer am zweiten Sonntag im Februar statt und soll Ehepartner ehren. Mittlerweile soll es ja auch fortschrittlichere Gesellschaften geben, die über die "traditionellen" verschieden-geschlechtliche Ehen auch gleichgeschlechtliche oder Homo-Ehen respektieren.
    Ob Verheiratet, getrennt oder gerade verlobt: Heute feiert die ganze Welt den Tag der Ehe! Was auch immer ihr zur Feier des Tages macht - Lächeln nicht vergessen. Hier ein paar Sprüche zur Unterstützung:
    - Ein Mann ohne Frau ist wie Spaghetti ohne Parmesan (ital. Sprichwort)
    - Natürlich muss man die Männer nehmen, wie sie sind, aber man darf sie nicht so sein lassen (Zsa Zsa Gabor)
    - Eine perfekte Ehe gibt es nur zwischen einer blinden Frau und einem tauben Mann (M. Montaigne)
    - Die Ehe ist eine Beziehung, in der einer immer Rechthat. Und der andere ist der Ehemann. (unbekannt)
    - Warum Frauen so selten den Antrag machen: Sobald sie auf die Knie geht, öffnet er den Reißverschluss (unbekannt)
    - Frauen möchten lieber gut aussehen als klug sein. Denn Männer können besser sehen als denken (unbekannt)
    Ein paar mehr gibt's hier.
    Und hier gibt's die 10 Besten Filme zum Thema.


    In den USA gibt's den Nationaltag der Erfinder,
    der in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 9. November, dem Geburtstag der Erfinderin und Hollywoodschauspielerin Hedy Lamarr, gefeiert wird. In den USA wurde er von Präsident Ronald Reagan per Proklamation am 11. Februar 1983 ausgerufen, anlässlich des Geburtstages von Thomas Alva Edison, dem an Zahl der Patente erfolgreichsten amerikanischen Erfinder aller Zeiten. Ziele dieses Gefenktages:
    Mut zu eigenen Ideen und zur Veränderung
    Erinnern an vergessene Erfinder
    Erinnern an große Erfinder, die unser Leben verbessert haben
    Den Ruf zeitgenössischer Erfinder und Visionäre verbessern
    Zur Mitarbeit an unserer Zukunft aufrufen


    Schließlich ist Tag des Europäischen Notrufes 112
    Das Datum des Aktionstags geht zurück auf die Notrufnummer 112: hierbei steht der 11. Tag des Februars für die "11" und der Februar als zweiter Monat im Jahr für die "2". Mit dem Tag soll die lebensrettende Rufnummer noch bekannter gemacht sowie die zuständigen Behörden daran erinnert werden, ihre Notrufzentralen entsprechend auszurüsten.
    Der Euronotruf ist EU-weit kostenlose. Unter dieser Rufnummer ist immer eine Leitstelle zu erreichen, die je nach Notfall die zuständigen Organisationen wie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr alarmiert. Die Leitstellen sollen in der Lage sein, Notrufe in verschiedenen Sprachen bearbeiten zu können. Die Einführung der 112-Nummer wurde auf Vorschlag der Europäischen Kommission 1991 vom EU-Ministerrat beschlossen, und seitdem vom Europäischen Parlament und dem Ministerrat in zwei weiteren Gesetzgebungsverfahren konsolidiert.


    Es soll auch noch Nimm-deine-Gitarre-zur-Hand-Tag und Ich-bin-Single-und-glücklich-Tag sein, aber dazu enthalte ich mich mal jeglicher Stellungnahme.

    Noch ein paar historische Infos:
    2023 - Pop-Superstar Harry Styles («As It Was») räumt bei den Brit Awards ab. Sein Album «Harry's House» wird «Album des Jahres», außerdem heimst er die Trophäen für den Künstler des Jahres, den Song des Jahres sowie den besten Pop/R&B-Act ein.

    2021 - Der FC Bayern München gewinnt in Katar die FIFA-Club-Weltmeisterschaft. Der deutsche Fußball-Rekordmeister besiegt den mexikanischen Verein Tigres mit 1:0 und holt sich damit den sechsten Titel innerhalb eines Jahres.

    2020 - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt die neuartige Lungenerkrankung nun Covid-19. Das Virus erhält den Namen Sars-CoV-2.

    2015 - Gut drei Jahre nach dem "Costa Concordia"-Unglück mit 32 Toten wird der Kapitän Francesco Schettino zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt.

    2015 - Gipfeltreffen zur Ukraine-Krise mit Bundeskanzlerin Merkel, Frankreichs Präsident Hollande, Russlands Präsident Putin und dem ukrainischen Präsident Poroschenko in Minsk

    2015 - Staatsakt für Richard von Weizsäcker, der am 31. Januar verstorben ist

    2013 - Papst Benedikt XVI. kündigt völlig überraschend die Aufgabe seines Pontifikats aus Altersgründen zum 28. Februar 2013 an. Es ist der erste Rücktritt eines Papstes seit 1294 (Amtsverzicht Coelestins V.). Kardinal Joseph Ratzinger (*1927), Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre seit 1982, war am 19. April 2005 zum Papst gewählt worden.

    2012 - Am Europäischen Protesttag gegen ACTA demonstrieren europaweit zwischen 150.000 und 200.000 Menschen gegen das umstrittene Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA).

    2011 - Revolution in Ägypten: Muhammad Husni Mubarak (*1928), Staatspräsident Ägyptens seit dem 14. Oktober 1981, tritt nach Massenprotesten der Bevölkerung zurück. Der Aufstand hatte am 25. Januar 2011 mit dem "Tag der Revolution gegen Folter, Armut, Korruption und Arbeitslosigkeit" in Kairo begonnen. Die Menschen fordern erschwingliche Lebensmittel, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Der Tahrir-Platz ("Platz der Befreiung") in Kairo, auf dem die größten Kundgebungen des Landes stattfinden, wird zum Symbol der Anti-Mubarak-Bewegung.

    2007 - Jahrelang wurden sie wegen ihrer Kritik am Irak-Krieg in den USA boykottiert, jetzt sind sie wieder da: Das Country-Trio Dixie Chicks ist der große Gewinner der 49. Grammys Awards. Nachdem die Sängerinnen 2003 von der Bildfläche verschwanden und konservative Amerikaner ihre CDs einstampfen ließen, wurden das Trio jetzt in Los Angeles von einem Trophäen-Regen überrascht: insgesamt erhielten sie fünf Awards, unter anderem für den besten Song ("Not Ready To Make Nice") und das beste Album ("Taking The Long Way").

    2006 - Mit dem 7:4 Sieg des FC Schalke 04 gegen Bayer 04 Leverkusen erlebt die deutsche Fußballbundesliga das torreichste Spiel seit dem 6. November 1982.

    1990 - Der südafrikanische Menschenrechtsaktivist und Führer des African National Congress, Nelson Mandela, wird auf Veranlassung von Regierungschef Frederik Willem de Klerk nach über 27 Jahren Haft ohne Bedingungen aus der Haft entlassen. Das markiert den Anfang vom Ende der Apartheid in Südafrika.

    1975 - Margaret Thatcher wird zur Fraktionsführerin der Konservativen im britischen Unterhaus gewählt.

    1973 - In einer Volksabstimmung in Liechtenstein sprechen sich die Stimmberechtigten gegen die Einführung des Frauenwahlrechts aus.

    1945 - US-Präsident Franklin D. Roosevelt, Großbritanniens Premierminister Winston Churchill und der sowjetische Staatschef Josef Stalin unterzeichnen am letzten Tag der Konferenz von Jalta eine Erklärung, mit der die Neuordnung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg festgelegt wird. Unter anderem soll Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt werden.

    1943 - Deutsche Schüler ab 15 Jahren werden ab sofort als Luftwaffenhelfer zum Kriegsdienst herangezogen.

    1929 - Papst Pius XI. schließt mit der faschistischen Regierung Italiens die Lateranverträge, durch die der Vatikan seinen eigenständigen Status und völkerrechtliche Souveränität erhält.

    Geburtstage:
    Taylor Lautner – 32, amerikanischer Schauspieler u. a. als „Jacob Black“ in den Verfilmungen der „Twilight“-Romane von Stephenie Meyer,
    Jennifer Aniston – 55, amerikanische Schauspielerin (u. a. als „Rachel Green“ in der TV-Serie „Friends“ 1994–2004, für die sie mit einem Emmy und Golden Globe ausgezeichnet wurde),
    Sheryl Crow - 62, amerikanische Rocksängerin ("Shine over Babylon")
    Burt Reynolds – 88 (†82), amerikanischer Schauspieler (u. a. „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ 1977, „City Heat“ 1984, „Boogie Nights“ 1997) und Emmy- sowie Golden-Globe-Preisträger (für seine Hauptrolle in der TV-Serie „Evening Shade“ 1990–1994),
    Mary Quant – 94 (†93), britische Modedesignerin, die den Minirock (1962) und die Hot Pants erfand und damit die Mode in den 1960er-Jahren revolutionierte,
    und Paul Bocuse – 98 (†91), französischer Koch, Gastronom und Kochbuchautor, der die „Nouvelle Cuisine“ mitprägte.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen

    Willkommen in der neuen Woche. Frischgebrüht spült der erste Kaffee die noch „muffelige Müdigkeit“ weg ;)
    Ein wenig hänge ich gedanklich noch den Aktivitäten des Wochenendes. Macht ihr es wie viele Amerikaner - gestern Nacht Superbowl bis zum Umfallen und heute Morgen krankmelden? Oder geht ihr heute auf die Straße und feiert die Rosenmontagsumzüge?

    Für mich ist’s ein normaler Arbeitsmontag und so genieße ich den Kaffee wie eh und jeh :)

    1/6 Montags-Morgen-Motivationsbohne
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen :)
    Der leidige Montag sieht heuer etwas anders aus als gewöhnlich. Viele müssen heute nicht arbeiten, sondern laufen trinkend und schunkelnd durch die Gassen, um Karneval zu feiern.
    Ist nicht meins, aber den freien Tag nehme ich auch gerne mit!
    2/6 Montags-Morgen-Motivationsbohne - Danke, Bogomir, auf dass sie wirke!

    Was liegt an?
    => Geringe Beteiligung an Wiederholungswahl in Berlin: In einigen Wahlbezirken von Berlin ist gestern die Bundestagswahl 2021 wiederholt worden. Der Bundestrend zeigte sich in den Ergebnissen: CDU (+1,3 % ) und AfD (+1 %) gewinnen, die Ampel-Parteien SPD (-1,2 %) und FDP (-0,9 %) verlieren. Die Grünen verlieren leicht (-0,3 %).
    Durch das neue Ergebnis verliert die FDP einen Sitz. Die Wahlbeteiligung war mit den Ergebnissen von 2021 bei 69,5 % - der niedrigste Wert Berlins seit 1990. Grund für die Wiederholung: Der Wahltag 2021 war chaotisch verlaufen. Es gab lange Schlangen vor Wahllokalen, zum Teil auch fehlende oder falsche Stimmzettel.

    => Marathon-Star stirbt bei Unfall: Die Sportwelt trauert um Kelvin Kiptum. Der Weltrekordhalter aus Kenia starb im Alter von 24 Jahren gestern Abend bei einem Autounfall in seinem Heimatland, wie der nationale Leichtathletikverband bestätigte. In dem Fahrzeug starb auch Kiptums aus Ruanda stammender Trainer Garvais Hakizimana. Kiptum war als erster Mensch einen Marathon unter 2:01 Stunden gelaufen.

    => Gehen AC/DC wieder auf Welttournee? - Seit einigen Tagen gibt es auf der Website der Rockband AC/DC einen Countdown, der heute Morgen um 9 Uhr endet. Auch auf X (ehemals Twitter) gab es mehrere Clips, die die Gerüchte anheizten, die Band werde wieder auf Welttournee gehen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hatte im November bei einer Ratssitzung ausgeplaudert, die Australier würden im Juni 2024 auch im Münchner Olympiastadion auftreten.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist zu erst mal Rosenmontag
    Dr Zoch kütt - Heute erreicht die Karnevalssession ihren Höhepunkt und zahlreiche Rosenmontagszüge starten im Land. Unter dem Motto "Wat e Theater - Wat e Jeckespill" lädt der Rosenmontagszug in Köln zur größten und längsten Freilichtaufführung ein. Mit 24 Persiflagewagen wird das aktuelle politische und gesellschaftliche Geschehen kommentiert. Los geht es um 10 Uhr.
    In Düsseldorf starten die Jecken unter dem Motto "Wat et nit all jöwt" um 12.22 Uhr. Wie jedes Jahr gibt es ein großes Rätselraten, wen oder was die Narren diesmal mit den Persiflagewagen aufs Korn nehmen werden. Dieses karnevalistische Staatsgeheimnis ist ein lieb gewonnenes Ritual - und erst am Rosenmontag wird das Rätsel gelöst. Die Motivwagen von Wagenbauer Jacques Tilly werden bis zuletzt geheim gehalten.
    Weitere Rosenmontagszüge finden unter anderem in Bonn, Münster und Duisburg, am Niederrhein, in Aachen, Rheine und Warendorf statt. In Eschweiler gehen rund 6.500 Närrinnen und Narren auf die knapp sechs Kilometern lange Strecke.


    Heute ist auch Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten
    englisch Red Hand Day, ist ein jährlich am 12. Februar begangener internationaler Gedenktag, mit dem an das Schicksal von Kindern erinnert werden soll, die zum Kampfeinsatz in Kriegen und bewaffneten Konflikten gezwungen werden. Ziel des Tages ist der Aufruf zu einem verstärkten Einsatz im Kampf gegen diese besonders schwerwiegende Form des Kindesmissbrauchs. Beispiele für den massiven Einsatz von Kindersoldaten finden sich in aktuellen Konflikten in Syrien, im Kongo oder in Ruanda.
    Weltweit wird die Anzahl der Kindersoldaten auf 250.000 geschätzt. Die Verwendung von Kindersoldaten hat in vielen Regionen auch zu einem Anstieg beim Einsatz von Antipersonenminen geführt, da diese als effektive Möglichkeit angesehen werden, durch eine dauerhafte Behinderung als Folge einer minenbedingten Verletzung den Einsatz der betroffenen Kinder als Soldaten unmöglich zu machen.
    UNICEF geht davon aus, dass weltweit Zehntausende Kinder von bewaffneten Gruppen für ihre Zwecke missbraucht werden. Seit der Einführung des sogenannten "Monitoring and Reporting Mechanism", einer geregelten Untersuchung und Dokumentation von schweren Kinderrechtsverletzungen in Konflikten, haben die Vereinten Nationen in den vergangenen 16 Jahren rund 93.000 Fälle von Kindern verifiziert, die von bewaffneten Gruppen zum Kämpfen oder für unterstützende Rollen missbraucht wurden. Die Dunkelziffer ist aber mit Sicherheit sehr viel höher, weil es im Krieg häufig nicht möglich ist, an gesicherte Informationen zu kommen.
    Jedes Jahr veröffentlicht der Generalsekretär der Vereinten Nationen einen Bericht über schwerste Menschenrechtsverletzungen gegen Kinder – dazu gehören die Rekrutierung von Kindersoldatinnen und -soldaten. Im aktuellen jährlichen UN-Bericht (bezogen auf 2020) sind 8.521 Fälle von Rekrutierungen oder Einsatz von Kindersoldat*innen dokumentiert. 85 Prozent der Kindersoldat*innen waren Jungen. Diese Zahlen spiegeln wie gesagt nur die Fälle wider, die verifiziert werden konnten, und zeigen damit nur ein kleinen Teil der harten Realität für Kinder in Konflikten.
    Mehr zum Thema - vor allem auch Berichte Betroffener - findet ihr hier!


    Räume-Deinen-Computer-auf-Tag ist ebenfalls heute.
    Er findet immer am zweiten Montag des Februars statt. Es geht an dem Tag vor allem darum, alte, nicht mehr benötigte Dateien und Programme zu entfernen und wieder Struktur in seinen Rechner zu bekommen.
    Da Speicher heute kaum noch was kostet und somit viele mit externen Festplatten oder NAS arbeiten, geraten viele Programme und Dateien schnell in Vergessenheit. Das führt aber auch dazu, dass man seinen Speicherplatz sehr oft mit belanglosen Informationen zumüllt. Am heutigen Tag ist Schluss damit – Was nicht mehr gebraucht wird fliegt raus. Fünf Tipps dafür findet ihr hier.


    Auch der Europäische Tag der Epilepsie wird heute begangen.
    In Deutschland sind zwischen 400.000 und 800.000 Menschen von sogenannten chronischen Epilepsien (mindestens zwei Anfälle) betroffen. Damit zählt die Epilepsie zu einer der häufigsten neurologischen Erkrankungen in der Bevölkerung. Schätzungsweise fünf Prozent aller Menschen erleiden im Laufe ihres Lebens außerdem mindestens einen „Gelegenheitsanfall“.
    Epilepsien können sowohl genetisch bedingt, also ‚angeboren‘ sein, als auch im Lebensverlauf entstehen. Die neurologische Erkrankung entsteht durch eine elektrische Instabilität der Nervenzellen im Bereich der Hirnrinde. „Es gibt viele Epilepsiesyndrome und Erscheinungsbilder. So gibt es spezielle Epilepsien im Kindesalter. Epilepsien können beispielsweise aber auch durch Unfälle oder andere zugrundeliegende Krankheiten entstehen. Die Symptome, also die epileptischen Anfälle, reichen von starken Krämpfen bis hin zu Veränderungen oder Aussetzern der Wahrnehmung, die für Außenstehende – und teilweise sogar für den Patienten – kaum wahrzunehmen sind. Deshalb werden sie nicht immer direkt erkannt. Es ist besonders wichtig, alle Arten von unklaren Bewusstseinsstörungen, Anfällen, Störungen des Verhaltens, der Motorik oder der Sensorik medizinisch abklären zu lassen“, erläutert Dr. Christian van der Ven, Leitender Oberarzt für Rehabilitation und Facharzt für Neurologie am Neurologischen Rehabilitationszentrum Godeshöhe in Bonn.
    Mehr Infos dazu gibt es hier.


    Außerdem ist Internationaler Darwin-Tag
    Der Darwin-Tag versteht sich als Hommage an Darwins Beitrag zur Wissenschaft. Er soll der Öffentlichkeit auch generell die Naturwissenschaften näherbringen ("promote public education about science") und die Naturwissenschaften und die Menschheit feiern. Charles Robert Darwin (geb. 1809 in Shrewsbury; gest. 1882 in Downe) war ein britischer Naturforscher. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler.

    Schließlich ist heute noch Plumpudding-Tag und Lincolns Geburtstag

    Ansonsten am 12. Februar:
    2020 - Papst Franziskus spricht sich in seinem Lehrschreiben "Querida Amazonia" gegen die Zulassung verheirateter Priester aus. Auch die Berufung weiblicher Diakone in der katholischen Kirche lehnt er ab.

    2017 - Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird von der Bundesversammlung in Berlin als Nachfolger von Joachim Gauck zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

    2015 - Die Präsidenten der Ukraine, Frankreichs und Russlands sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel vereinbaren in der weißrussischen Hauptstadt Minsk einen Fahrplan zur Befriedung des Konflikts in der Ostukraine («Minsk II»).

    2012 - Der im Zusammenhang mit dem Loveparade-Unglück in die Kritik geratene Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland wird in einem Bürgerbegehren abgewählt.

    2012 - Das griechische Parlament stimmt dem Sparpaket für die Rettung Griechenlands vor dem Bankrott zu. Ohne das neue Rettungspaket in Höhe von 130 Milliarden Euro wäre Griechenland bis zum 20. März pleite.

    2011 - Thomas Gottschalk gibt nach rund 24 Jahren die Moderation von "Wetten, dass..?" ab.

    2009 - Der Bundestag beschließt einstimmig eine grundlegende Reform des sogenannten Versorgungsausgleichs unter geschiedenen Eheleuten. Künftig werden alle erworbenen Ansprüche an einer Altersversorgung grundsätzlich je zur Hälfte geteilt.

    1999 - US-Präsident Bill Clinton bleibt im Amt: Der Senat spricht ihn von den Vorwürfen des Meineids und der Behinderung der Justiz in der Affäre um die ehemalige Praktikantin im Weißen Haus Monica Lewinsky frei.

    1994 - Im Osloer Nationalmuseum wird der Diebstahl des Gemäldes "Der Schrei" von Edvard Munch entdeckt.

    1979 - In Genf beginnt die erste "Welt-Klima-Konferenz". Im Mittelpunkt steht die Beeinflussung des Klimas durch die menschliche Zivilisation.

    1974 - Der Literaturnobelpreisträger und Regimekritiker Alexander Solschenizyn, Autor der Romantrilogie "Archipel Gulag", wird in Moskau festgenommen und am darauffolgenden Tag nach seiner Ausbürgerung von den sowjetischen Behörden in die BRD abgeschoben. (1994 nach Russland heimgekehrt).

    1968 - Nachdem der französische Kulturminister André Malraux der Cinémathèque française Subventionen gestrichen hat, um die Entlassung von Henri Langlois zu erreichen, kommt es – mit François Truffaut, Claude Jade und Jean-Pierre Léaud an der Spitze – zur ersten Demonstration für das Filminstitut. Weitere Demonstrationen münden schließlich in den Pariser Mai-Unruhen.

    1951 - Traumhochzeit: Die 16jährige Soraya heiratet Schah Mohammed Resa Pahlewi, den Herrscher auf dem Pfauenthron, die Ehe wird 1958 - offiziell wegen Kinderlosigkeit - geschieden.

    1938 - Bei einem Treffen auf dem Obersalzberg in Berchtesgaden zwingt der deutsche Reichskanzler Adolf Hitler dem österreichischen Kanzler Kurt Schuschnigg das Berchtesgadener Abkommen auf, wonach dieser den Nationalsozialisten Arthur Seyss-Inquart als Innen- und Sicherheitsminister in sein Kabinett aufnehmen muss. Es handelt sich um den ersten Schritt zum Ende des Austrofaschismus und dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.

    1912 - Der letzte chinesische Kaiser Pu Yi aus der Qing-Dynastie wird auf dem Höhepunkt der Xinhai-Revolution von Premierminister Yuan Shikai zur Abdankung gezwungen. Mit dem Wohlwollenden Vertrag werden ihm in der Chinesischen Republik weiterhin Titel und Würden zugesichert. Yuan Shikai löst Sun Yat-sen als Präsident der Republik ab.

    Geburtstage
    feiern heute nur Dahingeschiedene, wie Gustl Bayrhammer 102 (†71), Georges Simenon 121 (†86) und Max Beckmann 140 (†65), aber auch die Schauspieler Christina Ricci (44) und Benjamin Sadler (53), sowie die Musiker Steve Hackett (74) und Ray Manzarek (The Doors, 85 (†74))

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen

    @patchmatch: stimmt, ich kann mich noch gut an die Jahre in Flensburg erinnern … viel Schnee, aber kein Karneval.

    Aber abgesehen vom Rheinland, wo die 5. Jahreszeit traditionell gelebt wird, gibt es auch hier im Süden „narrische Tage“ :)

    So, … der Kaffee ist gekocht und nun heißt es: „wolle ma se neilasse?“ … na logisch, wofür hätte ich sonst den Kaffee gekocht :D

    1/6 Dienstags-Cappu
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Morgen zusammen (ist allerdings inzwischen Abend geworden) :)
    Die Beatrixe, Christians, Ekkehards, Giselas, Jordans und Reinhilds dieser Welt dürfen heute ihren Jahrestag feiern, während die Jecken sich ein letztes Mal gegen den Aschwermittwoch aufbäumen. Jedem das Seine!
    Genießt den herrlichen Dienstag!
    3/6 Dienstags-Cappu - Danke, Bogomir

    ... und hier die Morgenzeitung:
    => Endspurt im Straßenkarneval • Hundertausende Närrinnen und Narren waren bei den Rosenmontagszügen auf den Beinen. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht - in den meisten NRW-Städten friedlich. Aber: Bei einer Karnevalsfeier in Rheinbach-Wormersdorf im Rhein-Sieg-Kreis sind elf Menschen durch Reizgas leicht verletzt worden. In anderen Städten gab es zum späteren Abend hin einige Platzverweise und Rangeleien, etwa in Bonn, Aachen oder Münster. Insgesamt war es für die Polizei in vielen Teilen von NRW aber ein Rosenmontag ohne große Zwischenfälle.
    Heute, am Veilchendienstag, geht der Straßenkarneval in den Endspurt. Wobei es vielerorts nicht minder närrisch als an den Tagen davor zugeht. In Attendorn etwa geht der größte Umzug im Kreis Olpe über die Bühne. Traditionell gibt es im niederländischen Grenzort Kerkrade ein "klone trekken" - eine Parade mit vielen Menschen in bunten Clownskostümen.
    In Mönchengladbach gibt es den größten Veilchendienstagszug in ganz Deutschland. Mit dabei sind unter anderem über 70 Festwagen und Traktoren, mehr als 30 Bagagewagen, 30 Tanz- und Funkengarden sowie etwa 15 Musikkapellen. In Köln wird am Abend auf Plätzen und vor vielen Kneipen der Nubbel, eine Strohpuppe, verbrannt.

    => Viele Täuschungsversuche bei Fahrprüfungen: In Westfalen-Lippe sind nach Angaben vom TÜV Nord im vergangenen Jahr 113 Täuschungsversuche bei den theoretischen Prüfungen für den Führerschein aufgedeckt worden. Fast 20 Betrügereien habe es allein im Kreis Warendorf gegeben.
    Die Gründe: Die Prüfungen seien schwieriger geworden, heißt es von TÜV Nord weiter. Der Fahrlehrerverband Münster stellt außerdem sinkende Fähigkeiten fest. Die meisten Schüler würden für das Erlernen von Theorie und Praxis mittlerweile deutlich länger brauchen.

    => Robbie Williams wird 50: Er gilt als einer der erfolgreichsten britischen Solokünstler aller Zeiten - heute feiert der Sänger, Songschreiber und Entertainer Robbie Williams einen runden Geburtstag, er wird 50! Mit der Boygroup Take That hatte alles angefangen. Nach seinem Ausstieg bei der Teenie-Pop-Band machte Robbie Williams international Karriere. Bis jetzt sind 85 Millionen Alben von ihm verkauft. Williams war nicht nur wegen seiner Musik in den Schlagzeilen. Es ging auch um Selbstzweifel, Erfolgsdruck, Depressionen und Drogensucht - Themen, mit denen er öffentlich umging.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist Mardi Gras, bei uns Veilchendienstag, der letzte Tag des Karnevals
    Mardi Gras bedeutet wörtlich "Fetter Dienstag" und wird im Englischen auch Fat Tuesday genannt. Mardi Gras markiert das Finale der semaine des sept jours gras ("Woche der sieben fetten Tage") und viele Faschingsfeiern finden an diesem Tage statt. In die USA kam die Tradition des Mardi Gras vor allem durch französischstämmige Katholiken. In der aus England stammenden anglikanischen und episkopalen Tradition wird der Faschingsdienstag als Shrove Tuesday ("Beicht-Dienstag") begangen. Die Zeit vor der Fastenzeit wurde früher häufig mit dem Verzehr von nahrungsreichem Essen begangen und es wurde alles Fett aufgebraucht und Pancakes gebacken, wodurch der Tag auch Pancake Day genannt wird. Ich bin mir natürlich nicht sicher, inwieweit die Veilchendienstag-Gepflogenheiten unter den momentanen Umständen überhaupt noch vollzogen werden ...

    Heute ist auch Ändere-deinen-Namen-Tag
    Ihn darf man als Anlass nehmen, um sich mit einem anderen Vornamen ansprechen zu lassen. Eingeführt wurde der Aktionstag im Jahr 1987 in den USA, wo er als "Get A Different Name Day" bekannt ist. Mit dem Tag will man insbesondere denjenigen, die sich mit ihren Namen gestraft fühlen, wenigstens einmal im Jahr Erleichterung geben.
    Juristisch valide Namenswechsel regelt übrigens in Deutschland das Namensrecht. Unter ihm wird die Gesamtheit der Vorschriften verstanden, die regeln, welchen Namen eine Person zu führen berechtigt ist und die die Voraussetzungen einer bürgerlichen oder öffentlich-rechtlichen Namensänderung festlegen.


    Dann ist noch Tag der Internet-Freunde (Internet Friends Day)
    Mit dem Internet Friends Day werden am 13. Februar 2024 die virtuellen Freunde geehrt. Auf diese Weise sollen am Vortag zum Valentinstag auch die Freundschaft und nicht nur die Liebe gefeiert werden. Zahlreiche Internet-Freunde teilen sich an dem Tag vor allem in den sozialen Netzwerken berührende Nachrichten. Dazu werden die Hashtags #InternetFriendsDay und #InternetFriendDay genutzt.
    Unter der Überschrift "Echte Freunde, virtuelle Freunde – was wirklich zählt" findet sich eine interessante Umfrage unter Schülern in der Berliner Morgenpost.


    Außerdem ist heute auch Welt-Radio-Tag
    Mit dem Tag soll auf die Bedeutung des Mediums aufmerksam gemacht werden, da ohne das Radio viele Menschen von Informationen ausgeschlossen wären. Staaten werden an dem Tag dazu aufgerufen, den Zugang zur Informationen über Radio sicherzustellen und die internationale Zusammenarbeit von Radiosendern zu fördern.
    Radio als Kurzwort für Radioempfangsgerät oder auch Rundfunkempfangsgerät bezeichnet einen Apparat zum Empfang von Hörfunksendungen. Radio war das erste elektronische Massenmedium, anfangs gleichbedeutend mit Rundfunk, dann in Abgrenzung zum Fernsehen von Technikern auch als Tonrundfunk bezeichnet. In Deutschland startete der regelmäßige Programmbetrieb im Oktober 1923. Ich empfehle zur Huldigung des Tages den Song "Radio" von den Wise Guys!!


    Gedenktage, die ebenfalls für heute noch erwähnt werden sind Tortellinitag, Gib Jemanden die Schuld Tag, den »Ich liebe mich sehr«-Tag und den »Räum dein Postfach auf«-Tag

    Ansonsten am 13. Februar:
    2023 - Die Bundeswehr beginnt mit der Ausbildung ukrainischer Soldaten am Kampfpanzer Leopard 2. Die Bundesregierung hat der Ukraine 14 dieser Panzer zugesagt.

    2021 - Am Ende einer wochenlangen Regierungskrise wird der Parteilose Mario Draghi Ministerpräsident von Italien. Von 2011 bis 2019 war er Präsident der Europäischen Zentralbank.

    2018 - Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz tritt nach nicht mal einem Jahr zurück. Nachfolgerin wird Fraktionschefin Andrea Nahles.

    2015 - Der deutsche Leitindex Dax überspringt erstmals die Marke von 11 000 Punkten.

    2014 - Im Internet darf mit Links auf Zeitungsartikel verwiesen werden, die an einer anderen Stelle des Netzes frei zugänglich sind. Das entscheidet der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.

    2013 - Australien erkennt erstmals offiziell an, dass auf dem Kontinent bereits Ureinwohner lebten. Das Parlament verabschiedet ein Gesetz, das die Aborigines als erste Bewohner anerkennt.

    2010 - Zum 65. Jahrestag der Bombenangriffe blockieren Tausende Dresdner und Angereiste in Dresden-Neustadt einen geplanten "Trauermarsch" der rechtsextremen Szene, der durch die Junge Landsmannschaft Ostdeutschland angemeldet wurde und zum größten Aufmarsch der rechten und rechtsextremen Szene seit Ende des Zweiten Weltkriegs werden sollte. Auf der anderen Elbseite in der Dresdner Altstadt beteiligten sich außerdem mehr als 10.000 Menschen an verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdiensten zum friedlichen Gedenken an die Opfer des Zweiten Weltkrieges.

    2009 - Die Bundesregierung kann künftig Übernahmen deutscher Konzerne durch ausländische Investoren verhindern. Der Bundestag beschließt eine Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes. Der Bund erhält damit ein Veto-Recht.

    1999 - Blondie gelingt mit "Maria" ein Riesen-Comeback und ein Nummer 1 Hit in England. Auch in Deutschland steht "Maria" wochenlang in den Top Ten der Singlecharts. Davor waren Blondie 17 Jahre aus dem Popbusiness verschwunden, nachdem sie sich 1982 getrennt hatten.

    1996 - Die britische Boygroup Take That gibt ihre Trennung bekannt.

    1995 - Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet, dass die Enteignungen von Grundstücken im Jahr 1949 in Ost-Berlin grundsätzlich nicht rückgängig gemacht werden.

    1984 - Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und Erich Honecker (DDR-Staatsratsvorsitzender) treffen sich erstmals in Moskau am Rande der Beisetzungsfeierlichkeiten für den sowjetischen Staats- und Parteichef Juri Andropow.

    1982 - Aus Anlass des 37. Jahrestags der Luftangriffe auf Dresden rufen private Christengruppen zu einem Schweigemarsch für Frieden und Abrüstung auf. 5.000 meist junge DDR-Bürger versammeln sich in der Kreuzkirche zu einem Friedensforum. Unter dem dem Schutz der evangelischen Kirche entsteht eine unabhängige Friedensbewegung. Unter dem biblischen Motto »Schwerter zu Pflugscharen« engagiert sie sich für Abrüstung in Ost und West und fordert unter anderem ein atomwaffenfreies Europa, die Einführung eines sozialen Friedensdienstes und die Abschaffung des Wehrkunde-Unterrichts an den Schulen.

    1981 - Die britische Tageszeitung The Times wird vom australischen Zeitungsverleger Rupert Murdoch gekauft.

    1974 - Der Schriftsteller Alexander Solschenizyn wird einen Tag nach seiner Verhaftung wegen "Verrats an der Heimat" aus der Sowjetunion ausgebürgert und in die Bundesrepublik ausgewiesen.

    1970 - Black Sabbath, das Debütalbum der gleichnamigen Band, erscheint und läutet das Zeitalter des Heavy Metals ein

    1969 - In München führt der Chirurg Rudolf Zenker die erste Herztransplantation in Deutschland durch.

    1959 - Die erste Barbie-Puppe wird in den USA verkauft.

    1949 - Kardinal József Mindszenty (József/Joseph Pehm, 1892-1975), Oberhaupt der katholischen Kirche Ungarns und Symbol des Freiheitswillens, wird in einem Schauprozess wegen angeblichen »Landesverrates und Devisenvergehens« zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 26. Dezember 1948 wird er verhaftet, gefoltert und mit Drogen misshandelt, um ihn körperlich und seelisch zu brechen und sein Schuldeingeständnis zu erzwingen. Bis zu seiner Befreiung am 30. Oktober 1956 (während des ungarischen Aufstandes) wird er in verschiedenen Gefängnissen in Einzelhaft gehalten. Bei Niederschlagung des Aufstandes am 4. November 1956 flüchtet er in die Amerikanische Botschaft in Budapest. Erst am 28. September 1971 wird er wegen seines schlechten Gesundheitszustandes begnadigt und darf das Land verlassen. 1974 wird er im Zuge der Ostpolitik des Vatikans gegen seinen Willen seiner Ämter enthoben. 1990 wird er durch die ungarische Regierung rehabilitiert. 1991 werden seine sterblichen Überreste im Dom vom Esztergom feierlich bestattet.

    1945 - In der Nacht zum 14. Februar wird Dresden durch alliierte Bombenangriffe fast völlig zerstört und bis zu 25 000 Menschen kommen ums Leben.

    1945 - Mit der Kapitulation der letzten deutschen Einheiten in der Stadt endet die seit dem 25. Dezember besonders verbissen geführte Schlacht um Budapest im Zweiten Weltkrieg, nachdem einige Stunden zuvor ein Ausbruchsversuch aus der von der Roten Armee eingekesselten Stadt misslungen ist. Das Oberkommando der Wehrmacht hat die besondere Kraftanstrengung in Budapest, die rund 100.000 Wehrmachtsoldaten das Leben gekostet hat, mit der strategischen Mission begründet, dort Wien zu verteidigen.

    1939 - In den letzten Tagen des Spanischen Bürgerkriegs gibt Francisco Franco ein Dekret über das Verfahren mit politischen Missetätern heraus, das Aktivitäten, die von Franco als umstürzlerische Tätigkeit angesehen werden, bis zurück in das Jahr 1934 rückwirkend unter Strafe stellt. Die Verfolgung politisch Andersdenkender im Franquismus kostet hunderttausende Menschen das Leben.

    1919 - Reichspräsident Friedrich Ebert beruft das von Ministerpräsident Philipp Scheidemann gebildete erste Reichskabinett der so genannten Weimarer Koalition ein.

    Geburtstage:
    Robbie Williams – 50, britischer Musiker, der als Mitglied der Boygroup „Take That“ bekannt wurde und eine Solo-Karriere anschloss (u. a. Alben „Swing When You’re Winning“ 2001, „Escapology“ 2002, „Reality Killed the Video Star“ 2009),
    Heikko Deutschmann – 62, österreichischer Fernseh- und Theater-Schauspieler,
    Pierluigi Collina – 64, italienischer Fußballschiedsrichter, der sechsmal zum „Weltschiedsrichter des Jahres“ (1998–2003) gewählt wurde und vielfach als bester Schiedsrichter der Fußballgeschichte angesehen wird,
    Peter Gabriel – 74, englischer Musiker und Video-Künstler, der als Frontmann und Gründungsmitglied der Rock-Band „Genesis“ bekannt wurde,
    Beate Klarsfeld – 85, deutsche Journalistin, die sich für die Aufdeckung von NS-Verbrechern einsetzte und durch ihre Ohrfeige gegenüber dem ehemaligen NSDAP-Mitglied und damaligen Bundeskanzler Kiesinger (1968) bundesweit bekannt wurde,
    Kim Novak – 91, vorwiegend in den 1950er- und 1960er-Jahren erfolgreiche US-amerikanische Schauspielerin, die u. a. in „Picknick“ 1955, „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“ (1958) und „Mord im Spiegel“ (1980) zu sehen war.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • halli-hallo

    Die Wochenteilung ist erreicht. Aber es ist kein normale Mittwoch, sondern Aschermittwoch. Früher habe ich mir ab diesem Tag bis Ostern das Rauchen verkniffen … fiel mir als Nichtraucher nicht schwer ;)

    Lang ist‘s her. Aber im Ernst, sich im Jahr für einen Zeitraum bewusst ein bisschen zurückzunehmen ist nicht die schlechteste Idee

    Auf den Kaffee zu verzichten würde mir allerdings sehr schwer fallen

    1/6 Arabica Mischung

    @freefloating: Freunde von mir haben auch eine Lactose Intoleranz. Interessanterweise vertragen sie den Milchschaum ohne Probleme. Ich glaube, es kommt wie so häufig auf die Menge an

    Und außerdem haben wir heute den Valentinstag … macht was draus
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • moin zusammen :)
    Liebe Liebenden - ihr habt hoffentlich daran gedacht ....
    Aber in ner guten Beziehung ist natürlich jeder Tag ein Valentinstag :D
    Erfolgreichen Rest-Mittwoch allerseits!
    3/6 Aribica-Mischung - da bin ich auch noch dabei, Danke, Bogomir

    Nun zur Morgenzeitung - 3 Schlagzeilen:
    => Aschermittwoch und Valentinstag am selben Tag: Dass der Valentinstag auf Aschermittwoch fällt, ist eine Seltenheit. Rechnet man das laufende Jahr mit, gab es diese Konstellation in den vergangenen 100 Jahren nur vier Mal. Inhaltlich liegen die beiden Anlässe, die heute gefeiert werden, auf den ersten Blick recht weit auseinander: Während für die Jecken am Aschermittwoch alles vorbei ist und mit der Fastenzeit der Verzicht beginnt, nutzen viele Verliebte den Valentinstag, um schön Essen zu gehen, sich etwas zu gönnen und einander zu verwöhnen.
    Nochmal anders sieht es in der Politik aus. Da nutzen die Parteien den Start in die Fastenzeit, um vor den eigenen Anhängern gegen die Gegner auszuteilen. Seine Heimat hat der Politische Aschermittwoch in Bayern. Dort dürfte es heute nach der Landtagswahl, aber schon mit Blick auf die anstehende Europawahl, besonders zwischen CSU und Freien Wählern zu einem derben verbalen Schlagabtausch kommen. In NRW trifft sich die CDU im Sauerland und die SPD in Schwerte.

    => Bali führt Touristensteuer ein: Strände, Dschungel, Reisterrassen: Bali ist ein beliebtes Reiseziel, ein Hotspot für digitale Nomaden, Pauschaltouristen, Surfer sowie Yoga- und Wellness-Fans. Mit einer neuen Touristensteuer will die Insel jetzt mehr Geld für den Schutz der einheimischen Natur und Kultur generieren. Von heute an müssen Ausländer bei Einreise 150.000 Rupien (umgerechnet etwa 9 Euro) zahlen. Zusätzlich zu den 500.000 Rupien (circa 30 Euro), die bereits jetzt für ein 30-Tage-Touristenvisum anfallen. Overtourism und Vermüllung sind auf Bali schon länger ein Problem. Die Tourismusbranche fürchtet Einbußen durch die steigenden Kosten, die Regierung wiederum hofft auf Mehreinnahmen, um Balis Reiz zu erhalten.

    => Kanzler Scholz kann sich nicht entscheiden: St. Pauli oder HSV? Lieblingsfilm? Hunde- oder Katzenmensch? Auf dem Instagram Account "Bundeskanzler" von Olaf Scholz gibt es ein neues Video, in dem der Kanzler auf Fragen von ganz normalen Menschen antwortet. Die ersten drei Fragen sind sehr trivial. Trotzdem gelingt es Scholz nicht, eindeutig zu antworten. Das sorgt für Amüsement in den sozialen Netzwerken.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute endet der Karneval mit dem Aschermittwoch und damit startet die Beginn der Fastenzeit
    Mit dem Aschermittwoch wird die westkirchliche Fastenzeit eingeleitet. Es beginnen 40 Tage des Verzichts auf Fleischspeisen und Alkohol, womit an die 40 Tage erinnert werden soll, die Jesus in der Wüste verbrachte. Die sechs Sonntage sind fastenfrei, mit denen der gesamte Zeitraum eigentlich 46 Tage umfasst. Es ist üblich, dass sich Christen weltweit ein Aschenkreuz auf Stirn oder Scheitel zeichnen lassen. Schüler in Deutschland werden für die entsprechende Messe vom Unterricht befreit.
    Die Aschenbestreuung ist namensgebend für den Aschermittwoch. Sie soll reinigen und voll Buße und Reue während der Heiligen Messe empfangen werden. Gläubige vollziehen hierbei eine Abkehr von ihren Sünden. Die Asche stammt von verbrannten Palmsonntagszweigen des Vorjahres. Sie symbolisiert Vergänglichkeit, Buße und Neubeginn zugleich.
    Viele Menschen nutzen diese Zeit bis Ostern, um auf irgendwelche liebgewonnenen alltäglichen Gewohnheiten zu verzichten: Feierabendbier, Süßigkeiten, Facebook, was auch immer. Sich in einer Zeit des Überflusses mal bewusst etwas über einen länmgeren Zeitraum zu versagen ist vielleicht nicht die schlechteste Idee ...


    Heute ist auch Valentinstag
    der Tag der Liebenden. An Popularität gewann er durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die umfangreiche Werbung der Floristen. In Kontinentaleuropa handelt es sich um einen primär kommerziellen Anlass und kann als Globalisierungsphänomen betrachtet werden. Er wird mit traditionellem Brauchtum verbrämt, ähnlich dem in den neunziger Jahren populär gewordenen und über die USA aus Irland importierten Halloween.
    Seit dem 15. Jahrhundert werden in England Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schicken. Die Verbindung mit Blumengeschenken könnte auf die Gattin des Dichters Samuel Pepys zurückgehen, die 1667 mit einem Blumenstrauß auf Pepys' Liebesbrief reagierte. Von da an wurde die Verbindung von Brief und Blumen in der noblen britischen Gesellschaft nachgeahmt. Englische Auswanderer nahmen den Valentinsbrauch mit in die "Neue Welt" (USA) - und so kam durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg dieser Brauch nach Deutschland; 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten "Valentinsball"; der Valentinstag wurde offiziell eingeführt. Richtig bekannt wurde er durch die dann einsetzende starke Werbung der Floristen und Süßwarenindustrie. Mittlerweile erfreut sich dieser Tag auch in der Volksrepublik China bei jungen, am westlichen Lebensstil ausgerichteten Chinesen zunehmender Beliebtheit.


    Außerdem ist heute Gedenktag des Haustierdiebstahls
    leicht missverständlich, denn unser Kater Minou war zu seinen Lebzeiten immer dafür gut, irgendwelche Utensilien im Haus an Orte zu verbringen, wo man sie nie suchen würde. Nein, hier geht's eher um's Passiv => gestohlen werden! Der Gedenktag wurde 1988 von der Organisation "Last Chance for Animals" ins Leben gerufen. Ziel des Tages ist es die Öffentlichkeit zu informieren, dass der Haustierdiebstahl eine tatsächliche Gefahr darstellt. Zudem soll das Bewusstsein für mögliche Maßnahmen, wie etwa die Nutzung von Identifikationsmethoden gestärkt werden. "Last Chance for Animals" ist eine US-Amerikanische Non-Profit Organisation die sich für Tierrechte einsetzt. Die Organisation wurde 1984 vom Schauspieler Chris DeRose gegründet, um sich gegen Tierversuche stark zu machen.

    Dann ist heute noch Tag des Riesenrads
    George Washington Gale Ferris, Jr. war der Ingenieur, der das erste Riesenrad der Welt baute. träumte von einem hochkant aufgestellten Karussell, welches er für die Weltausstellung in Chicago bauen wollte. Diese Idee wurde jedoch zunächst als unrealistisch abgestempelt. 1982 wurde schließlich die Baugenehmigung erteilt, allerdings musste Ferris die Finanzierung selbst übernehmen. Mit einer Verspätung wurde das erste Riesenrad am 21. Juni 1893 auf der Weltausstellung eröffnet. Ferris selbst musste jedoch um den Erlös gegen die Manager der Weltausstellung prozessieren und parallel dazu Patentklagen erwehren. Schließlich musste er Konkurs anmelden und wurde von seiner Frau verlassen. Wenige Monate darauf verstarb er im Alter von 37 Jahren an Typhus. Traurige Geschichte - aber immerhin ehren wir ihn, in dem wir zu seinem Geburtstag seiner Erfindung gedenken.

    Erwähnung finden schließlich noch der Nationaltag des Kondoms (USA) und der Tag der Impotenz.

    Ansonsten am 14. Februar:
    2022 - Nach wochenlangen Trucker-Protesten gegen seine Corona-Politik verhängt Kanadas Premierminister Justin Trudeau den nationalen Notstand. Lastwagen hatten auch Zufahrten in die Hauptstadt Ottawa blockiert. Anlass waren Impfvorschriften für Fahrer.

    2021 - Knapp sechs Wochen nach der Erstürmung des Kapitols durch wütende Anhänger Donald Trumps spricht der US-Senat den Ex-Präsidenten im Amtsenthebungsverfahren von der Verantwortung frei. Eine Mehrheit der Senatoren stimmt zwar für eine Verurteilung, sie verfehlen aber die nötige Zweidrittelmehrheit.

    2019 - Der Flugzeughersteller Airbus gibt bekannt, dass die Produktion des Großraumflugzeugs A380 im Jahr 2021 eingestellt wird. Die Fluglinie Emirates, Großkunde von Airbus, hatte ihre Bestellungen drastisch reduziert.

    2014 - Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) tritt wegen angeblichen Verrats von Dienstgeheimnissen zurück. Er hatte die SPD-Spitze über den Pornografie-Verdacht gegen den Abgeordneten Sebastian Edathy (SPD) informiert.

    2014 - Felix Magath wird Trainer beim englischen Fußball- Erstligisten Fulham. Er ist damit der erste deutsche Coach in der Premier League.

    2013 - Europas bis dahin schnellster Computer geht mit einer Rechenleistung von fast 6 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde (5,9 Petaflops) in Jülich ans Netz.

    2009 - Im islamisch-konservativen Königreich Saudi-Arabien wird erstmals eine Frau in die Regierung berufen. König Abdullah ernennt Nura al-Fajes zur stellvertretenden Ministerin für Mädchenbildung.

    2005 - Die Gründer Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim registrieren die Webadresse für ihr Video-Internetportal YouTube.

    2004 - Der deutsche Film «Gegen die Wand» von Fatih Akin wird mit dem Goldenen Bären der 54. Berlinale ausgezeichnet.

    2002 - In Texas präsentieren Forscher die erste geklonte Katze der Welt. Sie hat den Namen Copy Cat.

    1998 - "My Heart Will Go On" von Celine Dion setzt einen neuen Rekord in den USA: Der Song wird 116 Mio. Mal in einer Woche von den Radiostationen gespielt.

    1989 - Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Khomeini (1902-1989) ruft zum Mord an dem engl.-indischen Schriftsteller Salman Rushdie (*1947) auf, dem Autor des Buches »Die Satanischen Verse« (1988). Das Werk wird von islamischen Fundamentalisten als Gotteslästerung empfunden. Zwei Rushdie-Übersetzer werden 1991 umgebracht.

    1989 - Das Oberste Gericht Indiens verurteilt den US-Konzern Union Carbide im Streit mit der Regierung wegen der Katastrophe von Bhopal zu einer Schadensersatzzahlung von 470 Millionen US-Dollar. Management und indische Regierung hatten sich auf diesen Betrag nach zähen Verhandlungen verständigt.

    1987 - Nach dem Tod der Autorin Joan Lindsay wird trotz Protesten ihres Agenten John Taylor vom australischen Verlag Angus and Robertson das letzte Kapitel ihres Bestsellers Picnic at Hanging Rock (Picknick am Valentinstag) veröffentlicht – 20 Jahre nach dem Erscheinen des Romans.

    1981 - Die erste Folge der ZDF-Show Wetten, dass..? wird mit dem Erfinder der Show, Frank Elstner, als Moderator ausgestrahlt.

    1964 - Bundespräsident Heinrich Lübke beruft erstmals die fünf Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung («Fünf Weisen»).

    1929 - Als «St. Valentins-Massaker» geht die Ermordung von sieben Gangstern einer rivalisierenden Gang durch Männer um Al Capone in Chicago in die Annalen der Kriminalgeschichte ein.

    1876 - Unabhängig voneinander melden der Amerikaner Elisha Gray (1835-1901) und der schottisch-amerikanische Physiker und Taubstummenlehrer Alexander Graham Bell (1847-1922) Patente auf ihre Telefone an. Es sind Weiterentwicklungen der Erfindung von Johann Philipp Reis (1834-1874), der sein Telefon bereits am 26. Oktober 1861 vorgeführt hatte. Bell entwickelt das Telefon weiter und überträgt am 10. März 1876 den ersten Satz. Zunächst bleibt die Erfindung jedoch unbeachtet. Im Oktober gelingt ein Gespräch über 3.200 Meter zwischen Boston und Cambridge. Am 9. Juli 1877 gründet Bell die »Bell Telephone Company, Gardina G. Hubbard Trustee« in Boston, welche Telefonapparate produziert und vermietet. Die Gesellschaft geht 1885 in die »American Telephone and Telegraph Company« über. Im Frühjahr 1877 entwickelt der deutsche Physiker Werner Siemens das Telefon weiter, am 12. November 1877 geht in Berlin das erste Fernsprechamt in Betrieb.

    Geburtstage:
    Lara Croft - 56, für die man sich eine umfangreiche Biografie ausdachte (wobei es drei verschiedene Versionen gibt); eine datiert ihre Geburt auf den 14. Februar 1968
    Kevin Keegan - 73, ehemaliger englischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer,
    Alan Parker - 80 (+ 76), inzwischen auch "Sir", britischer Drehbuchautor, Autor und Regisseur (Angel Heart 1987, The Commitments 1991, oder auch Das Leben des David Gale 2002)
    Heide Rosendahl – 77, deutsche Leichtathletin, die bei den Olympischen Spielen 1972 in München zweimal Gold im Weitsprung und in der Staffel sowie Silber im Fünfkampf gewann und zweimal Sportlerin des Jahres war (1970, 1972),
    und Carl Bernstein – 80, amerikanischer Journalist, der Anfang der 1970er-Jahre als Reporter der Washington Post zusammen mit Bob Woodward die Hintergründe der Watergate-Affäre aufdeckte.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Moin zusammen :)
    Mit einem Gewitter hat der Donnerstag genauso wenig zu tun, wie der Dienstag mit dem Dienst. Der Name leitet sich vielmehr vom germanischen Gott Donar (Thor) ab.
    Im altbabylonischen und später im römischen Reich wurde jeder Wochentag einem Gott gewidmet. Der Donnerstag war der dies Iovis, der Tag des Jupiter. Andere Kulturen übernahmen diese Verbindung zwischen Wochentagen und Gottheiten, ersetzten sie aber oft mit ihren eigenen Göttern – hier: Donar.
    Im Englischen verweist der Thursday ebenfalls auf Thor. Norweger nennen den Tag torsdag. Andere Sprachen leiten den Namen noch direkt von Jupiter ab: jeudi (Französisch), giovedi (Italienisch) und jueves (Spanisch).
    Einen angenehmen Rest-Donnerstag allerseits!
    4/6 Qualitäts-Robusta - Danke, Bogomir

    Was gibt's Neues?
    => Nato-Übungsmanöver quer durch NRW: Die Aktion nennt sich "Steadfast Defender" (standhafter Verteidiger): Mit rund 600 Fahrzeugen wird ein großer Militärverband britischer Streitkräfte in den kommenden Tagen von Niedersachsen über Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg bis zur deutsch-polnischen Grenze in Mecklenburg-Vorpommern fahren. Rund 90.000 Soldaten wurden für dieses Nato-Übungsmanöver mobilisiert, das gestern Abend gestartet ist. Das konkrete Szenario: einen fiktiver russischer Angriff auf alliiertes Territorium.

    => Bundesregierung senkt Konjunkturprognose: Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat angekündigt, dass die Bundesregierung ihre Konjunkturprognose für dieses Jahr deutlich senken wird. Erwartet werde nur noch ein Wirtschaftswachstum von 0,2 Prozent. Das sei "dramatisch schlecht, so können wir nicht weitermachen", sagte er. In der Herbstprognose war die Regierung noch von einem Wachstum in laufenden Jahr von 1,3 Prozent ausgegangen.

    => Simpsons-Erfinder Matt Groening wird 70: Wohl kaum jemand kennt die gelbe Cartoon-Familie nicht: Mit der Erfindung der Zeichentrick-Familie Simpson - bestehend aus Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie - hat Matt Groening Fernsehgeschichte geschrieben. Die Serie läuft auch nach 35 Jahren noch mit neuen Folgen in den USA wie auch in Deutschland. 760 Episoden in 35 Staffeln sind bisher entstanden. Heute wird Cartoonist Matt Groening 70 Jahre alt.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist Internationaler Kinderkrebstag
    Der Internationale Kinderkrebstag am 15. Februar wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen, um auf krebskranke Kinder und Jugendliche und deren Angehörige aufmerksam zu machen.
    Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 500.000 Menschen neu an Krebs, davon rund 2.000 Kinder und Jugendliche. In der Altersgruppe unter 15 Jahren ist Krebs besonders bösartig: Die Tumorzellen vervielfachen sich rasend schnell. Am häufigsten werden Leukämien (Blutkrebs), Tumoren des Gehirns und des Rückenmarks sowie Lymphknotenkrebs diagnostiziert. Die Erfolge stetig verbesserter Behandlungsstrategien sind beeindruckend: Kam die Diagnose Leukämie bei einem Kind noch vor etwa vier Jahrzehnten einem Todesurteil gleich, überleben heute vier von fünf der jungen Patienten ihre Erkrankung. Das sind gute Nachrichten, die am „Tabu Krebs” jedoch wenig ändern. Die Krankheit ist und bleibt ein großes Angst- und Schweigethema. Dabei entstehen schnell Barrieren und Missverständnisse. Mehr Offenheit kann Betroffene entlasten und allen anderen helfen, besser mit Krebs umzugehen.
    Denn: Mit der Diagnose beginnt für die jungen Menschen und ihre Familien trotz der sich steitig verbessernden Behandlungsmethoden eine schwere Zeit der intensiven und langwierigen Therapien mit oft gravierenden körperlichen und psychischen Folgen.
    Damit verbunden spielt sich das Leben der Familien über Monate im Krankenhaus ab. Die alltäglichen Herausforderungen, wie Betreuung der Geschwister, Haushalt und Berufsleben sind zusätzlich zu meistern. Häufig treten finanzielle Probleme auf, da meist ein Elternteil das Kind während der Therapien begleitet und vorübergehend nicht arbeiten kann. Oft ist das Umfeld unsicher und sprachlos im Umgang mit den Betroffenen. Das Kind fehlt in Kindergarten oder Schule, und die Verbindung aufrecht zu erhalten ist nicht immer leicht.
    Die Deutsche Kinderkrebsstiftung bietet dazu umfangreiche Hilfen an wie Aufklärungsmaterialien rund um Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.


    Heute ist auch der Tag des Regenwurms
    Er wurde um das Jahr 2005 von Naturschützern eingeführt. Die Regenwürmer sind im Erdboden lebende, gegliederte Würmer aus der Ordnung der Wenigborster. In der Schweiz leben derzeit etwa 40, in Österreich 62, in Deutschland 39, in Europa etwa 400 und weltweit etwa 3000 Regenwurmarten.
    Für den biologischen Gartenbau sind Regenwürmer von zentraler Bedeutung. Regenwürmer gelten als wichtigste Erzeuger von Dauerhumus, gleichbedeutend mit den Ausscheidungen des Regenwurms, einer stabilen Bodenstruktur, ideal für das Pflanzenwachstum und mit vielen für die Pflanzen verfügbaren Nährstoffen. Da die Grabetätigkeit der Regenwürmer den Boden ausreichend lockert, ist im biologischen Garten bei richtiger Bodenpflege ein Umgraben im Gegensatz zur konventionellen Anbaumethoden nicht mehr erforderlich.


    Dann ist heute noch Ehrentag der Singles
    Konsequent: Nach dem Tag der Liebenden und dem Tag der Ehe sind heute mal die Solisten an der Reihe! Der Tag wird im Englischen "Singles Awareness Day" genannt und oft "S.A.D." abgekürzt. „Sad“ bedeutet aus dem Englischen übersetzt "traurig". Der Ehrentag ist jedoch keinesfalls ein trauriger, sondern ein humorvoller Tag. Er dient all jenen als Alternative, die am diesem Tag unmittelbar vorangehenden Valentinstag keinen Partner haben. Vermutlich wurde der Tag von Dustin Barnes aus Mississippi ausgerufen, als er selbst Single war.
    Letztes Jahr war bei uns im Lokalradio zu hören, dass die Single-Haushalte in der Region gegenüber dem Vorjahr um 2 % gestiegen ist. 2015 haben bei uns 46.000 Singles gelebt, das waren 3.000 mehr als im Jahr davor. Daher ist auch die Nachfrage nach kleinen Wohnungen besonders groß und das treibt die Mietpreise nach oben: Die Preise für Single-Wohnungen innerhalb weniger Jahre um 40 Prozent gestiegen. Insgesamt leben in unserem Kreisgebiet nur noch 30.000 klassische Familien.


    Außerdem ist heute Nationaltag des Gummidrops
    ... kommt sicher ebenfalls aus den USA, wo solche "Fresstage" alle naslang an der Tagesordnung sind. Gummidrops sind eine bestimmte Art von Süßigkeiten. Sie bestehen meist aus bunter Gelatine und sind geformt wie ein Kegelstumpf, der mit granuliertem Zucker beschichtet ist.
    Gummidrops gibt es in (meist künstlich hergestellten) Fruchtsorten. Sie werden häufig zur Dekoration von Kuchen und Cupcakes verwendet. Um die Weihnachtszeit sind sie außerdem oft ein Bestandteil der Dekoration von Lebkuchenhäusern.


    Für die Buddhisten ist heute Parinirvana-Tag
    um damit Buddhas Tod und seinem Einzug ins Nirvana zu gedenken. Von manchen Buddhisten wird der Tag auch am 8. Februar gefeiert und alternativ wird er auch als Jahrestag des Eintritts in das Nirvana oder Nehan-e bezeichnet. Mit dem sog. Erlöschen im Nirvana durchbrach Buddha aufgrund seiner Erleuchtung den Kreislauf des Leidens und der Wiedergeburt und erreichte somit das höchste Glück. Das Erlöschen im Nirvana, ob zu Lebzeiten oder nach dem Tod, ist das Ziel des buddhistischen Glaubens.

    Schließlich ist in Kanada noch Flag Day
    Dieser Tag wird zur Erinnerung an die Einweihung der Flagge von Kanada gefeiert, die an diesem Tag im Jahr 1965 stattfand. Der Tag wird durch die Flagge markiert und es finden öffentliche Zeremonien statt; es handelt sich allerdings nicht um einen offiziellen Feiertag.

    Ansonsten am 15. Februar:
    2022 – Der [/B]wegen Missbrauchsvorwürfen mit einer Zivilklage konfrontierte britische Prinz Andrew[/B] einigt sich mit der US-amerikanischen Klägerin Virginia Giuffre auf einen Vergleich.

    2021 - Die Nigerianerin Ngozi Okonjo-Iweala wird zur neuen Generaldirektorin der Welthandelsorganisation gewählt. Die erste Frau und erste Afrikanerin auf diesem Posten ist mit Differenzen zwischen den USA, China und der EU konfrontiert.

    2020 - Frankreich meldet den ersten Corona-Toten in Europa. Es ist ein chinesischer Tourist aus der schwer betroffenen zentralchinesischen Provinz Hubei.

    2019 - Wegen illegaler Übertritte an der Grenze zu Mexiko erklärt US-Präsident Donald Trump den Nationalen Notstand. Er will damit auf Finanzmittel zum Bau einer Mauer zugreifen, die das Parlament ihm verweigert.

    2017 - Das Europaparlament billigt das Freihandelsabkommen Ceta der EU mit Kanada vom Oktober 2016.

    2016 - Die östlichen EU-Länder Polen, Ungarn, Tschechien und Slowakei wehren sich in Prag gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Besonders deren Umverteilungspläne wollen sie vereiteln.

    2015 - Bürgerschaftswahlen in Hamburg; Seit der Wahl 2011 regiert die SPD Hamburg allein unter dem Ersten Bürgermeister Olaf Scholz. Zum zweiten Mal wird das 2009 geänderte Wahlrecht angewandt. Das aktive Wahlalter wurde 2013 auf 16 Jahre gesenkt. Außerdem wurde die Wahlperiode von vier auf fünf Jahre verlängert, sodass die nächste reguläre Wahl zur Bürgerschaft erst wieder im Jahr 2020 ansteht.

    2006 - Die Vogelgrippe erreicht nun auch Deutschland. Auf der Ostseeinsel Rügen wird in mehreren toten Schwänen der Vogelgrippevirus H5N1 nachgewiesen. Mehr als 100 Tiere werden entdeckt, die ebenfalls infiziert sind. Weitere Vogelgrippefälle in Baden-Württemberg, Brandenburg, Bayern und Schleswig-Holstein folgen.

    2005 - Die ehemaligen PayPal-Mitarbeiter Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gründen das Internet-Videoportal YouTube, auf dem kostenlos Videoclips angesehen und hochgeladen werden können.

    2003 - Weltweit demonstrieren etwa 9 Millionen Menschen in der größten Friedensdemonstration der Geschichte gegen den von der „Koalition der Willigen“ geplanten Irakkrieg, der damit der bisher einzige Krieg der Geschichte ist, gegen den schon vor seinem Ausbruch Protestdemonstrationen stattfinden.

    1989 - Die sowjetische Regierung gibt bekannt, dass sich die Sowjetarmee komplett aus Afghanistan zurückgezogen hat. Die sowjetische Intervention in Afghanistan ist damit nach über neun Jahren beendet.

    1987 - Die in der ARD gezeigte deutsche Comedy-Serie Rudis Tagesshow löst einen internationalen Eklat aus, als in einer Szene das iranische Staatsoberhaupt Ajatollah Ruhollah Chomeini mit Damenunterwäsche in Verbindung gebracht wird. Moderator Rudi Carrell erhält Morddrohungen.

    1977 - Glen Matlock, Bassist bei den Sex Pistols, wird gefeuert und von Sid Vicious ersetzt.

    1971 - Am Decimal Day wird in Großbritannien das Pfund Sterling auf das Dezimalsystem umgestellt und damit in 100 Pence eingeteilt.

    1951 - Das Gesetz über die Errichtung des Bundesgrenzschutzes wird am 15. Februar 1951 vom deutschen Bundestag verabschiedet. Am 16. März 1951 wird diese Sonderpolizei des Bundes mit einer Truppenstärke von zunächst 10.000 Mann aufgestellt. Nach den Ereignissen vom 17. Juni 1953 wird die Truppenstärke verdoppelt.

    1944 - Das Gründungskloster der Benediktiner in Monte Cassino wird durch schwere alliierte Bombardements im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört, obwohl sich nur rund 800 Zivilisten in den Gebäuden befinden.

    1936 - Internationale Automobilausstellung in Berlin: Die ersten Autoreifen aus synthetischen Kautschuk werden vom Chemiekonzern I.G. Farben vorgestellt. VW präsentiert den ersten Volkswagen.

    Geburtstage:
    Guildo Horn – 61, deutscher Schlagersänger, der mit seinem Eurovision-Beitrag für Deutschland „Guildo hat euch lieb“ 1998 ein One-Hit-Wonder landete,
    Wencke Myhre – 77, eine norwegische Sängerin und Schauspielerin, die überwiegend in den 1960ern in Nordeuropa und Deutschland mehrere Hits wie „Sprich nicht drüber“ (1965), „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ (1966), „Komm allein“ (1967), „Er steht im Tor“ (1969) und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ (1970) hatte,
    Elke Heidenreich – 81, deutsche Schriftstellerin, Journalistin, Literaturkritikerin (u. a. TV-Sendung „Lesen!“) und Kabarettistin, die in den 1970er-Jahren die Figur „Else Stratmann“ erfand,
    und Galileo Galilei – 460 (†77), italienisches Universalgenie, Begründer moderner Naturwissenschaft, Mathematiker, Physiker und Astronom. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 15. Februar 1564 in Pisa in Italien und verstarb im Alter von 77 Jahren am 8. Januar 1642 in Arcetri bei Florenz.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • moin zusammen

    Wie in jeder Woche krönt sich der letzte Tag der Arbeitswoche … es ist :yea: Freutag :yea:

    Mental bin ich schon auf das nahe Wochenende eingestellt, … auch wenn noch ein kurzer Arbeitstag vor mir liegt. Aber das schmälert die Vorfreude auf das Wochenende nicht :)

    1/6 tgif-bean

    @freefloating: sorry, da habe ich was verwechselt :)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Guten Abend allerseits ;)
    Das statistische Lachpensum liegt bei etwa 6 1/2 Minuten pro Tag; Kinder lachen etwa 400 mal am Tag, Erwachsene nur 15 mal. Überproportional dürften die Lacher an Freitagen zu beobachten sein, weil sich im Hinblick auf das anstehende Wochenende schon eine gewisse Leichtigkeit des Seins einstellt - ich nehme an, dafür habt ihr heutre empirische Beweise sammeln können!
    Kommt gut durch den Rest-Freitag!
    3/6 tgif-bean - vielen Dank, Bogomir

    Hier die Abendpost:
    => Niederlande verbieten Verkauf von Babboe-Lastenrädern • Lastenräder von "Babboe" sind extrem gefragt. Nun hat die niederländische Verbraucherschutzbehörde den Verkauf aller Modelle, die auch in Deutschland sehr beliebt sind, wegen Sicherheitsrisiken mit sofortiger Wirkung gestoppt und das Unternehmen zum Rückruf aufgefordert.
    Die Begründung: Die Rahmen könnten brechen und zu schweren Verletzungen führen, zum Beispiel wenn ein Kind aus der Lastenbox falle. Die Behörde hatte Ende 2023 mit der Untersuchung begonnen, nachdem Hinweise auf mehrere Rahmenbrüche an den Babboe-Lastenrädern eingegangen waren.

    => Podcast Hoss & Hopf unter Beobachtung • In vielen Podcast-Charts sind sie ganz oben, jetzt gibt es nach einer Stern-Kolumne Diskussionen um den Podcast "Hoss & Hopf". Der Vorwurf: Die Moderatoren würden Falschmeldungen und Verschwörungserzählungen verbreiten.
    TikTok hat daher mehrere Accounts dauerhaft gesperrt, die Ausschnitte aus dem Podcast posten. Das Unternehmen spricht von "gefährlichen Falschinformationen". Warum der Podcast gerade bei jungen Menschen so erfolgreich ist und wie man seine Kinder vor Falschinformationen und Verschwörungstheorien schützen kann, lesen Sie hier.

    => ESC-Vorentscheid: NRW-Straßenmusiker dabei • Wer vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest in Malmö? Diese Frage wird heute ab 22.05 Uhr in der ARD beantwortet. Bekanntester Teilnehmer ist Singer-Songwriter Max Mutzke, der bereits 2004 für Deutschland am ESC teilgenommen hat. Für den Westen spannend: Aus Bielefeld nimmt Straßenmusiker Isaak Guderian teil. Das ESC-Finale findet am 11. Mai in Malmö statt.
    Quelle

    Spruch des Tages:


    Heute ist auch Tu-einem-Griesgram-einen-Gefallen-Tag
    An diesem Tag soll man einem Griesgram einen Gefallen tun - selbst wenn man dazu keine Lust hat und derjenige es vielleicht nicht zu schätzen weiß. Ich denke, jerder kennt genügend passende Zeitgenossen im täglichen Umgang; bei einem Griesgram handelt es sich um einen schlecht gelaunten oder mürrischen Menschen. Griesgrame werden oft auch als Menschenhasser oder Misanthropen beschrieben. Dabei handelt es sich nicht um eine schlechte, kurzzeitige Laune, sondern eher um eine Charaktereigenschaft.

    Dann ist noch Tag der Mandel
    Haben Sie gewußt, dass der regelmäßige tägliche Verzehr von 20 Mandeln das Risiko einer Herzkrankheit halbieren kann? Der Mandelbaum gehört zu der Familie der Rosengewächse und seine Früchte sind keine Nüsse, wie fälschlicherweise viele glauben, sondern sie sind Steinfrüchte. Die Mandeln haben einen sehr hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, welche dazu beitragen, den Cholesterinwert zu senken. Vitamin E liegt in einer besonderen Form, dem Alpha-Tocopherol vor, welches als einzige Form des Vitamin E’s im Blut zirkuliert und so auch alle Organe erreichen kann und damit einen Schutz vor Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes bieten kann. Also: Mandeln statt Chips zum Fernsehen!!

    In Amerika ist heute Tag der Innovation
    Er richtet sich vor allem an große und kleine Kinder, die hiermit zur Kreativität und innovativen Problemlösungen im Alltag ermutigt werden sollen. Immerhin findet sich in der Geschichte des 20. Jahrhunderts eine ganze Reihe an Beispielen von jungen Menschen, deren Erfindungen sich auch heute noch in unserem Alltag finden lassen. Exemplarisch sei dazu u.a. den Tag der Ohrenschützer (engl. National Earmuff Day) zu Ehren von Chester Greenwood am 13. März oder den Wassereis-am-Stiel-Tag (engl. National Creamsicle Day) am 14. August, der auch an den jungen Frank Epperson erinnert.

    Außerdem ist in Litauen Unabhängigkeitstag
    und in Nordkorea Tag des strahlenden Sterns
    zum Gedenken an den ehemaligen Machthaber Kim Jong-il. Er findet jährlich zu dessen Geburtstag am 16. Februar statt. Begangen wird er unter anderem mit Militärparaden, einer Kimjongilia-Blumenschau und kollektiven Blumenniederlegungen vor dem Kumsusan-Palast, dem Mausoleum Kim Jong-ils. Zu den Programmpunkten der offiziellen Feierlichkeiten gehören zudem artistische und sportliche Aufführung.

    Ansonsten am 16. Februar:
    2021 - Der spanische Rapper Pablo Hasél wird verhaftet, weil er eine Haftstrafe wegen Beleidigung der Monarchie und Verherrlichung von Gewalt nicht antritt. In Barcelona und anderen Städten kommt es zu mehrtägigen Protesten.

    2018 - Der deutsch-türkische «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel wird nach einem Jahr aus türkischer Untersuchungshaft entlassen. Die Justiz hatte ihm Terrorpropaganda vorgeworfen.

    2012 - Die Staatsanwaltschaft Hannover beantragt beim Bundestag die Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Christian Wulff, um strafrechtliche Ermittlungen einleiten zu können.

    2007 - Bei einem nächtlichen Besuch in einem Friseursalon rasiert sich Britney Spears eine Glatze. Kurz darauf tritt sie mit blonder Perücke auf und begibt sich in eine Entzugsklinik.

    2005 - Das 1997 beschlossene Kyoto-Protokoll, in dem sich die Unterzeichnerstaaten zur Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen verpflichten, tritt in Kraft.

    2000 - Rücktritt von CDU-Fraktionschef Wolfgang Schäuble (*1942) im Rahmen einer weit reichenden Geldspendenaffäre, welche die CDU seit November 1999 erschütterte.

    1999 - Robbie Williams erhält bei den Brit Awards drei Auszeichnungen: bester britischer Solo-Künstler, beste Single ("Angels"), und bestes Video ("Millennium").

    1994 - Die europäische Fahndungsbehörde Europol nimmt in Den Haag (Niederlande) die Arbeit auf.

    1994 - In Hamburg-Billstedt wird der erste Fixerraum in Deutschland eingerichtet.

    1987 - Der ehemalige Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch wird im Prozess zur Flick-Affäre in Bonn zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die vormaligen Bundesminister Hans Friderichs und Otto Graf Lambsdorff werden wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.

    1964 - Willy Brandt wird als Nachfolger von Erich Ollenhauer Parteivorsitzender der SPD. Er hat dieses Amt bis ins Jahr 1987 inne.

    1963 - Die Popgruppe »The Beatles« sind mit ihrer zweiten Single »Please Please Me« erstmals die Nummer 1 in den britischen Charts. 1963 sind sie mit sieben Titeln gleichzeitig in den Top 20 vertreten.

    1962 - Eine Sturmflut löst eine der schlimmsten Katastrophen der Hamburger Geschichte aus. Norddeutschland steht unter Wasser, 60 Deiche sind gebrochen, die Nachrichtenverbindungen brechen zusammen, 70.000 Menschen sitzen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf ihren Dächern oder in Bäumen, 315 Hamburger kommen ums Leben.

    1959 - Nach dem Sturz des kubanischen Diktators Fulgencio Batista wird Fidel Castro als Ministerpräsident vereidigt.

    1923 - Erstmals wird in Deutschland ein gesondertes Jugendstrafrecht eingerichtet: Das von Gustav Radbruch entworfene erste deutsche Jugendgerichtsgesetz (RJGG) wird erlassen.

    1923 - Howard Carter und Lord Carnarvon öffnen die Grabkammer des altägyptischen Königs der 18. Dynastie, Tutanchamun, die Carter am 4. November des Vorjahres im Tal der Könige entdeckt hat. Im Zuge der Ausgrabung finden sie neben zahlreichen Schätzen auch die berühmte Totenmaske des Tutanchamun.

    Geburtstage:
    Niklas Zennström – 58, schwedischer Internetunternehmer, der zusammen mit Janus Friis u. a. die Tauschbörse „KaZaA“ (2001) und das VoIP-Netzwerk „Skype“ (2003) gründete, über das 2009 mit 54 Milliarden Gesprächsminuten 13 Prozent aller grenzüberschreitenden Telefonate weltweit abgewickelt wurden,
    John McEnroe – 65, einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Tennisspieler Anfang der 1980er-Jahre, der Nummer 1 der Weltrangliste war und u. a. sieben Grand-Slam-Turniere im Einzel sowie neun im Doppel gewann,
    außerdem Valentino Rossi - 45 (it. Motorradfahrer)

    Gestorben ist heute vor 11 Jahren in Hamburg Tony Sheridan, britischer Sänger, Songschreiber und Gitarrist, der zu den Pionieren der Beatmusik zählt und in ihren frühen Jahren mit den Beatles zusammenarbeitete und ihnen den Weg ebnete im Alter von 72 Jahren.

    Quellenangaben
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)