Große Liebe im Internet kennengelernt?

  • Diskussion
  • Ist es nicht egal, wo und wie der erste Kontakt (nur darum handelt es sich) stattfindet?
    Das „Kennenlernen“ findet – wenn es überhaupt jemals stattfindet – erst im Laufe persönlicher Treffen statt.

    Sympathie und Zuneigung/Liebe sind nicht abhängig von Ort und Art ersten Kontakts, sondern von dem, was sich daraus entwickelt.

    Große Liebe Im Internet? Eine – weitere – Möglichkeit der Kontaktaufnahme.
    Selbstverständlich können auch im Internet Sprache und Ausdruckform erste positive Akzente setzen, die sich beim persönlichen Treffen verstärken (zur Liebe entwickeln) oder auch als Wunschdenken erweisen können.

    Ach ja: Meine derzeitige Ehefrau habe ich im Sport kennengelernt.
  • Ich halte es für relativ schwierig die "Große Liebe" übers Internet kennenzulernen, es ist nun mal einfach so, dass man sich in Sozialen Netzwerken oftmals sehr viel anders verhält als im Rl. Aus einer schüchternen Person wird dann Plötzlich ein vor Selbstvertrauen strotzender Mann/Frau. Mit solch drastischen Wesensveränderungen, hab ich des Öfteren schon meine Erfahrung gemacht. Natürlich bestätigt die Ausnahme mal wieder die Regel und es wird immer welche geben die sich über Internet kennen und lieben lernen, vielleicht sogar fürs Leben. Ich persönlich werde mich lieber ans RL halten, aber jedem das seine ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Myrillia ()

  • Ich habe meinen Mann im Internet kennegelernt. Auf ilove.de
    Hatte mich damals mehr aus Langeweile angemeldet, ich war 2 1/2 Jahre Single und habe nicht geglaubt, überhaupt jemanden zu finden - Selbstbewusstsein war am boden nach so langer Zeit.
    Naja, wir schrieben und fast 2 Monate, bis wir uns trafen und es hat auch nicht sofort gefunkt, das kam nach einigen Treffen. Und da wir beide sehr schüchtern waren in Bezug auf sich näher kommen, hat der erste Kuss auch auf sich warten lassen :) Ein Wunder, dass das überhaupt geklappt hat *g*

    Heute sind wir 7 1/2 Jahre zusammen, davon 4 verheiratet und unsere Tochter wird im Oktober 4 Jahre alt.

    Ich habe vorher aber nie daran geglaubt, dass das übers Internet funktionieren kann und somit nichts erwartet, als ich mich angemeldet habe dort.
  • Auch ich habe es im Internet versucht, sehr oft Schiffbruch erlitten, aber dann doch vor 7 Jahren meinen jetzigen Mann im kijiji - gibt es heute nicht mehr - "gefunden" .
    Ich finde trotz vieler negativer Erfahrung das Internet zum Kennenlernen optimal:
    kurze Wege, schnelles "Aussortieren" und "Abtasten" möglich.
    Erst recht, wenn man Interessen hat, wie: früh aufstehen, fotografieren, Natur, lesen, Eis essen, reisen... und wenn dann noch "nogos" hinzukommen, wie Zigaretten oder Alkohol bleibt nicht mehr viel übrig ;-).
    [FONT="Arial"]Beste Grüße von[/FONT]
    [FONT="Arial"]der[/FONT] [COLOR="Purple"][FONT="Arial Black"]Stadtpflanze[/FONT][/color]
  • Hallo,

    auch ich lernte viele Beziehungspartner und auch gute Freunde übers Netz kennen und auch meine Große Liebe. Wenn beide Seiten ehrlich sind erleichtert das Netz das kennenlernen, da man kommunizieren muss ( ja ich weiß, man kann nicht nicht kommunizieren, aber real mag Körperhaltung täuschen und manchmal ist es leichter über Gefühle zu schreiben, denn zu reden...) dem Rest kann ich Stadtpflanze im Vorbeitrag nur zustimmen.

    ABER wie gesagt, das funktioniert nur, wenn beide Seiten offen und ehrlich sind!!!
  • Ich kann nicht sagen, ob mein Mann meine große Liebe ist, aber wir lieben und resprektieren uns, haben 5 Kinder, und uns geht es gut :)
    Kennengelernt haben wir uns nicht im Internet, aber wir sind nun schon 18 Jahre verheiratet, und haben uns 1 Jahr vor unserer Hochzeit kennengelernt.

    Meine Schwester hat ihren Mann im Internet kennengelernt, und sie sind nun auch schon seit 2008 verheiratet.
  • Hallo,

    nach eine Trennung, habe ich mich kurz drauf mal bei einer Partnerbörse im Internet angemeldet. Nach kurzer Dauer habe ich dann eine Frau ganz bei mir in der Nähe kennengelernt. Zuerst haben wir bisschen gemailt, dann telefoniert und kurz darauf auf einen Spaziergang getroffen.

    Und dann ging es ganz schnell.... jetzt sind wir seit über 7 Jahren zusammen und haben eine gemeinsame Tochter.
    c u & take care
  • Ich glaube schon das man auch übers Internet seine große Liebe finden kann aber bei mir war es nicht der Fall. Ich habe meine Frau ganz auf die alte Art, im "realen Leben" kennengelernt.

    Freunde, Menschen mit den selben Interessen habe ich viele kennen gelernt aber von da bis zur große Liebe ist noch ein sehr weiter Weg.
  • Ich habe meinen Partner auch über das Internet kennengelernt und Betonung liegt wirklich, auf "kennen gelernt".
    Da man die äußeren Eindrücke anfangs komplett weglässt und auf das Schreiben und später Telefonieren beschränkt ist, zählen ganz andere Werte.
    Wenn dann später das Äußere hinzu kommt und auch noch passt, ist das umso besser.
    Es ist schon Wahnsinn, wie sich zu einer Person, die man noch nie wirklich gesehen hat, schon Gefühle aufbauen können.
    Bei uns beruhte es zum Glück auf Gegenseitigkeit und Ehrlichkeit.
    Wir sind seit 3,5 Jahren zusammen, vor 2 Jahren zog er zu mir (über 500 km haben uns getrennt) und es gibt weitere Pläne. :love:
    Leben ist das, was passiert, während man eifrig dabei ist, andere Pläne zu schmieden.
  • Ich hab zwar nicht gesucht, aber trotzdem gefunden. Das ist nun schon weit über ein Jahrzehnt her, aber es war das Internet. Es gibt viele Bedenken die mir gegen ein Kennenlernen im Internet einfallen würden, aber es gibt einen unschlagbaren Vorteil: Man bekommt Kontakt zu Menschen die einem ansonsten aus vielerlei Gründen nie begegnet wären.
  • Ich hab meine Frau Oldschool mit einer Zeitungsanzeige gefunden :D
    Hab mir nach einigen Pleiten gedacht, dass es doch noch normal denkende Frauen geben muss die Intelligent sind und Zeitung lesen.

    Der Hammer war zwei Wochen bevor ich meine Frau kennen gelernt hab, hatte ich Kontakt zu einer Dame die unbedingt 500€ wollte um es auf Raten zurück zu zahlen.
    Und diese Dame hab ich im Internet kennen gelernt...danach sagte ich mir nie wieder Kontaktanzeige im Internet. Die Kinowerbung mit den Kleinanzeigen in der hiesigen Stadt brachte mich dann auf diese Idee. Interessanterweise wollte es niemand so recht glauben....

    Der Titel: "Suche auf Oldschool-Art"^^
  • Habe meine große Liebe im Internet gefunden, allerdings nicht gesucht.

    Im Internet kann ich jemand sehr interessant finden ... doch zwangsläufig kommt irgendwann das erste Treffen und dort entscheidet es sich wie es weiter geht .... wie bei einem normalen ersten Treffen auch.

    Von dem her ruhig ein wenig flierten und wenn es sich nach mehr anfühlt lieber früher als später treffen.

    fazit: Im Internet kennengelernt und beim Treffen verliebt :)

    Gruß Yazzo
  • Ich habe seit meiner "Internetfähigkeit" einige Herren, Männer, Doofies, Knalltüten, Jungens, Traummänner, Ehebrecher, Teddybären und ähnliches kennen gelernt, richtige tiefe Liebe wurde nie draus, habe so aber viele gute, nette, gruselige, schockierende, romantische, tragische, intensive Erfahrungen gemacht von denen ich keine einzige missen möchte.

    Meinen Partner habe ich aber zufällig und old-fashioned in der Disco kennengelernt.
    Und heute, 11 Jahre und 1 Tochter später immer noch zusammen.
  • Neu

    Ich glaube nicht, dass man das pauschal beantworten kann, was nun besser ist.

    Beides hat Vor- und Nachteile (Reallife versus Internet)
    Beides kann funktionieren...beides kann daneben sehen.

    Als großen Vorteil sehe ich tatsächlich, dass man schnell und unkompliziert in Kontakt kommen kann. Auch wer eher nicht so kontaktfreudig, da schüchtern im RealLife ist.
    Als Nachteil, dass alles erst mal sehr viel oberflächiger scheint, wenn man über spezielle Kontaktbörsen kommuniziert. Es werden oftmals Standardmails an X Menschen versendet...was auch lästig sein kann.

    Aber letztlich muss das jeder für sich selbst entscheiden denke ich.