ist Solarium bereits OUT ?

  • OUT

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ist Solarium bereits OUT ?

    Geht in Solarium ? 28
    1.  
      Ja (4) 14%
    2.  
      Nein (24) 86%
    3.  
      Gelegentlich (0) 0%
    Ähnliche Themen waren bereits geschlossen und Themen Starter Lost :) ,würde gerne nochmal das Thema ansprechen, wenn keine Einwände bestehen.

    Ist das bräunen in Solarium für euch heute auch kein Thema oder geht ihr noch hin?

    Und wenn ja wie oft und wieso?
    Bekanntlich ist ja, dass es der Haut Schaden soll, aber wenn es danach geht, ist unser Haut nicht schon durch was anderes, sprich Parfüm, schampoo, Luft etc pp , der Gefahr ausgesetzt?

    Würde gerne eure Einstellung darüber lesen, was haltet ihr davon.

    Bis vor 1.1/2 Jahren war ich z.b. alle zwei Wochen für 20min auf der Bank und wenn ich heute dran denke, ging es mir zu der Zeit besser, weniger Depression, weniger bockig, sah zudem auch nicht übel aus ( solange man es nicht übertrieben hat )

    Was meint ihr :)
  • Nein, weil ich die Sonne jederzeit bevorzugen würde. In die Sonne legen, kann ich mich auch im Winter (an klaren Tagen), aber dann muß es WIRKLICH windstill sein. Tendentiell komme ich immer mehr dahin (eigentlich in nahezu allen Lebensbereichen, das ich versuche, das natürlich Gegebene zu nutzen und das Künstliche zu vermeiden).

    Gruß
    AnakinSky
  • Ich gehe nicht ins Solarium! Meine Haut ist sehr lichtempfindlich und ich bekommen sehr rasch nen Sonnenbrand. Im Sommer geht nix ohne sehr hohen Lichtschutzfaktor. Vor dem Hintergrund kommt ein Solariumsbesuch für mich nicht in Frage.

    LG, takako
    Do not despise the snake for having no horns, for who is to say it may not become a dragon?
    So may one just woman become an army!
  • mir gehts da genau so wie takako, habe es inzwischen auch aufgegeben schön braun zu werden, ob nun Solarium oder Sonne, ich werde nur rot und dann schnell wieder blass.
    Finde auch die Solariumbräune nicht so schön, vorallem die, die es übertreiben, das sieht einfach nur grässlich aus :)
    Da sieht so ne schön, von der Sonne gebräunte Haut 1000mal schöner aus.

    klesoft42
  • Hallo, ich mache Solarium immer 1x die Woche auf ne mittlerer stärke 15 minuten lang schonn seit ca. 20 Jahre.
    Naturlich auch die Sonne hier und Urlaub im Süden.;)
    Ich bin nicht dunkelbraun aber mittel getönt, und um dies zu behalten daher die Solarium 1x der Woche.:bing:
    Da ich auch schon atwas älter bin tut mir die künstliche Wärme auch im Winter gut für die Knochen bzw. Muskeln, und die gute laune die ich eigentlich immer habe kommt vieleicht daher?:löl:

    MfG.kapboom
  • Grafit schrieb:

    Bekanntlich ist ja, dass es der Haut Schaden soll, aber wenn es danach geht, ist unser Haut nicht schon durch was anderes, sprich Parfüm, schampoo, Luft etc pp , der Gefahr ausgesetzt?

    Bestehende Risiken rechtfertigen doch nicht das Hinzufügen weiterer. Davon abgesehen gibt es für die genannten Beispiele (Luft?) auch reichlich dermatologisch undenkliche Produkte, wohingegen Solarien bewiesenermaßen das Hautkrebsrisiko schon bei relativ großen Besuchsintervallen unumkehrbar bedeutend steigern.
  • Grafit schrieb:

    Ist das bräunen in Solarium für euch heute auch kein Thema oder geht ihr noch hin?


    Selbst als noch keiner von Gefahren gesprochen hat, die von einem Solarium ausgehen, habe ich nie eins benutzt.
    Ich habe nie den Gedanken gehabt, mich künstlich bräunen zu lassen. Dafür war ich nie bereit Geld auszugeben.
    Außerdem definiere ich den Begriff Schönheit mit Natürlichkeit. Ich hatte mal eine Freundin, die hatte eine sehr helle Haut und ich fand es sehr schön anzusehen.

    Über eine positive gesundheitliche Wirkung von Solarien streiten sich auch die Geister. Fakt ist, gegen eine Depression wirkt auch ein Solarium nicht. Dafür muß man eine Lichttherapie machen mit speziellen Lichttherapiegeräten.
    Wichtig dabei ist die Aufnahme von Licht über die Netzhaut. Während das Solariumlicht für dieselbe schädlich ist.
    Und die Geschichte mit dem Vitamin D Mangel, da sind die Wissenschaftler sich auch noch nicht einig.

    Da ziehe ich einen langen Winterspaziergang bei kalter klarer Luft und tief stehender Sonne mit meiner Frau und dem Hund vor.
    Außerdem gab es mal eine Zeit, da war vornehme Blässe angesagt.
    Wozu braucht Gott ein Raumschiff - James T. Kirk

    Natürlich kann man ohne Hund Leben - es lohnt sich nur nicht. - Heinz Rühmann
  • Habe leider früher (so mitte 20) viel Solarium und Gesichtsbräuner benutzt.
    Oft auch mit zu geringem Abstand.

    Ende 30 fing es dann an, rote Hautirritationen an der Stirn, Nase und Rücken.
    Bis heute fast Ende 50 sieht man mir es an und es hilft nix.

    Bereue meinen Leichtsinn und mein Unwissen jeden Tag vor dem Spiegel.
    Am Ende ist man halt immer schlauer!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eidi ()

  • Ich komm vllt. 2xx im Jahr auf die Idee mich unter die Sonnenbank zu legen. Ich finde es bei dauerhaft tristem Wetter sehr angenehm.
    Aber nichts was ich regelmäßig mache und auch machen würde.
    Im Sommer werde ich aber sowieso schnell braun, da ich der entsprechende Typ dafür bin und einfach viel draußen unterwegs bin.

    Wobei ich auch ein Jahr lang wöchentlich einmal ins Solarium gegangen bin, weil ich es gleichmäßig gebräunt haben wollte. Aber das ist mittlerweile auch 2-3 Jahre her.
    - Carpe Diem -

    Liebe Grüße
    Halui
  • Ich gehe nicht ins Solarium. Mal abgesehen von den Kosten, finde ich die Bräune ziemlich unnatürlich. Es sieht viel besser aus, wenn man sich unter der Sonne bräunt. Ausserdem ist das Flair in den Sonnenstudios doch sehr bescheiden. Und am Strand ist es eh viel schöner. Die ersten Tage am Strand als "Bleichgesicht" sind zwar etwas nervig wenn die anderen schon sonnengebräunt sind. Aber jeder hat ja mal angefangen.
  • timi-sfb schrieb:

    Ich gehe nicht ins Solarium. Mal abgesehen von den Kosten, finde ich die Bräune ziemlich unnatürlich. Es sieht viel besser aus, wenn man sich unter der Sonne bräunt. Ausserdem ist das Flair in den Sonnenstudios doch sehr bescheiden. Und am Strand ist es eh viel schöner. Die ersten Tage am Strand als "Bleichgesicht" sind zwar etwas nervig wenn die anderen schon sonnengebräunt sind. Aber jeder hat ja mal angefangen.


    Da kann ich nur zustimmen meiner Meinung nach liegt der einzige Vorteil des Solariums darin, das die Bräune gleichmässig ist, was sonst nicht der Fall ist.:)
  • ich gehe ab und zu mal ins solarium, vorwiegend jedoch vor der badesaison 1x in der woche und meine haut hat keine falten oder runzeln obwohl ich schon fast im pensionsalter bin. ich muss dazusagen, das ich mich dementsprechend viel eincreme (nach dem duschen und solariumbesuch) und meine haut hat keinen schaden genommen :D
  • Bin sehr hellhäutig und gehe höchstens drei Mal im Jahr, bevor der Sommerurlaub los geht, um nicht so leicht zu verbrennen.

    Ob es hilft sei mal dahin gestellt.

    Ich hasse es unter dem Ding zu liegen und der Geruch im Nachhinein ist für mich echt zum abgewöhnen.
  • Solarium war noch nie In, meiner Meinung nach.

    Kann die ganze Steckdosenbräune sowieso nicht ab, sieht alles unecht aus und schadet
    einem noch. Ist wohl wie Rauchen, man denkt es ist "cool" und schwimmt mit der Masse mit,
    auch wenn man weiß das es schadet, völlig egal solange es jeder macht .. -.-