Protein?

  • geschlossen
  • Ernährung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hab mich jetzt bei Mc Fit angemeldet um mich etwas fitter zu machen (Rückenmuskulatur - da ich in der Pflege arbeite) und evtl paar Kilos runter. Braucht man für sowas diese Proteinshakes oder ist das auch nur so ne Geldmasche? Denn da stehen ja sogar die Automaten direkt da. Oder ist das nur was für die Pros?
  • Bitte keine Shakes! Ich weiß, dazu gibt es viele unterschiedliche Meinungen, aber die Langzeitfolgen (über den kurzfristige Anwendung hinaus) sind überhaupt nicht erforscht.

    Es gibt Fälle, in denen die Einnahme fraglich zu gravierenden Nierenproblemen geführt haben soll; gleichwohl kann die Folge sein, das Dein Darm die "normale" Nahrung nicht mehr angemessen verwerten kann.
    Nutze lieber eiweißreiche Produkte, wie Vollmilch (Demeter), oder Quark - darin ist alles enthalten was Dein Körper benötigt.

    Gruß
    AnakinSky
  • Also ich würde sagen, dass es nicht unbedingt notwendig ist, wenn man auf seine Ernährung achtet. Man kann durch eine ausgewogene Ernährung eine ausreichende Eiweißzufuhr gewährleisten, d.h. viel Nüsse, Magerquark, Thunfisch etc.
    Wenn dies nicht gewährleistet ist, kannst du als diese Shakes als Nahrungsergänzung (!!! nicht als Nahrungsersatz!!!) zu dir nehmen und dadurch Muskelaufbau unterstützen.

    Da Muskelaufbau aber nicht dein primäres Ziel ist, würde ich dir davon abraten.
    Achte lieber etwas auf die Ernährung und es reicht.

    Wenn du längere Zeit dabei bleibst und sich deine Ziele möglicherweise ändern, könnte man nochmal darüber nachdenken.

    EDIT zu Anakin: Wenn man sich doch dafür entscheidet Shakes zu nehmen ist es sehr wichtig genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen um die Nieren zu schützen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eduard ()

  • Da stimme ich größtenteils mit Dir überein Eduard, aber zum einen ist, im Hinblick auf die diätetische Wertigkeit, die Gewinnung und die Art des Eiweißes entscheident (und da wird ganz extrem herumgepfuscht) und zum anderen rate ich vom übermäßigen Verzehr von Thunfisch (Stichwort: Mülldeponie Weltmeere) dringend ab.
    Den Aspekt der Austrottung von best. Meeresbewohnern, sollte man dabei vllt ebenso im Hinterkopf haben.

    Gruß
    AnakinSky
  • Wenn du abnehmen willst mach 1-3 Entlastungstage. Nur Grünfutter, also Kohlsuppe, Gemüsesuppe, Obst, Gemüse, Kartoffeln etc.

    Danach lass mindestens 2 Wochen Weizenprodukte und Zucker komplett weg. Anschließend nur noch 1-2 mal die Woche Weizen oder Zucker.

    Ein Frühstück könnte dann wie folgt aussehen:
    200 - 300g Joghurt/Quark mit ein paar Nüssen, etwas Haferflocken, evtl 1 Eßl. Leinsamen, wenn du magst auch etwas Honig, kleingeschnittenes Obst

    oder: 1 Scheibe Pumpernickel/od. 2 Scheiben Vollkornknäcke mit Käse oder Geflügelaufschnitt, dazu etwas Gemüse und 1 Portion Obst. Wenn du magst, schmierst du dir etwas Erdnussmus als Butterersatz auf Brot.

    oder: Haferschleim aus Milch und Haferflocken, dazu Obst

    oder: Smoothies aus Gemüse, Obst und Nüssen

    Mittag/Abendbrot:
    ca. 150-200g Fleisch/Geflügel/Bohnen/Fisch od. 100g Käse/Tofu od. 2 Eier. Dazu ca. 150-200g Gemüse und 1 Portion Obst. Du kannst etwas Pumpernickel oder Vollkornknäcke dazu essen oder 1-2 Kartoffeln

    Kartoffeln nicht zum Gemüse rechnen. Wenn du Kartoffeln verträgst, ohne dass du Heisshunger davon bekommst, dann iss Kartoffeln(kleine Menge) statt Pumpernickel zu den Mahlzeiten.

    Wichtig:
    Zwischen den Mahlzeiten 5 Stunden Pause..... ganz genau, nur 3 Mahlzeiten pro Tag.
    Trinke 2-4l Wasser.
    Kaffee und Tee auf jeweils 1 Tasse pro Mahlzeit beschränken.
    Zu jeder Mahlzeit 1 Eßl. kaltgepresstes Öl (Raps, Olive, Walnuss,...) oder grüne Oliven, Avocados und Nüsse essen.
    Versuche möglichst wenig Fleischmahlzeiten pro Woche zu essen.
    Sieh zu, dass dein Darm nicht einschläft. Durch ausreichend Bewegung solltest du keine Probleme mit dem Stuhlgang haben. Solltest du zu Verstopfung neigen, füge deinen Mahlzeiten 1 Eßl. Leinsamen oder Flohsamen hinzu. Denn wenn der Darm träge wird, nimmst du auch nicht ab.
    Außerdem Finger weg von Fertigprodukten.


    Eiweißshakes....... nützen nur dem, der daraus Profit schlägt......außerdem will ich gar nicht erst wissen, was da alles für Zeugs drin ist......
  • Hallo,

    bin selber bei Mc Fi und das seit 2 Jahren. Bisher habe ich keine teuren Proteine gebraucht. bin regelmäßig hingegangen, und habe meine ernährung umgestellt. esse jetzt viel Geflügel und fisch. Und rind, versuche schweinefleisch wegzulassen. bisher habe ich 15 Kg abgenommen!

    Lg

    Burghard
  • Shakes sind als ein Ernährungergänzungsmittel gedacht. Solltest du also meinen, dass z.B deine Eiweißmenge am Tag X zu gering ausgefallen ist kannst du ruhig zum Shake greifen. Aber zur Gewohnheit würde ich mir lieber machen auf eine ausgewogene Ernährung zu achten.

    Gute Eiweißquellen sind Hähnchen- und Rindfleisch, Magerquark, Tunfisch, Harzer Käse
    Also nach dem Training am Abend vllt einfach mal mit den unzähligen Magerquarkrezepten aus dem Internet aushelfen. Erzielt den selben Effekt und ist auch meist günstiger :)
  • Hallo zusammen,
    den Vorrednern möchte ich mich anschließen.

    Du möchtest etwas für den Rücken tun? Da helfen keine Shakes, denn sind auch kalorien drin. Und beim Abnehmen hilft das Zeug auch nicht. Ausserdem handelt es sich dabei wirklich um Abzocke. Wenn du von Protein überzeugt bist, gibt es genügend andere Bezugsquellen, z.B. Drogerie Rossmann (90 %iges Protein).

    Das alte Rezept zum Abnehmen ist immer noch mehr Enerie zu verbrauchen als man zu sich nimmt. Man braucht natürlich Disziplin zu.
    Aber wenn du schon zu McFit gehst, hast du ja schon den ersten richtigen Schritt getan.
    Vielleicht jetzt noch richtig essen, dann klappt es.
    Und auf die Nachhaltigkeit kommt es an - also lange Zeit dranbleiben.

    Grüße
    TIMI
  • Hab mich jetzt bei Mc Fit angemeldet um mich etwas fitter zu machen (Rückenmuskulatur - da ich in der Pflege arbeite)
    - also es geht hauptsächlich um die Stärkung deines Rückens, mit dem Wunscheffekt ein wenig dabei abzunehmen - richtig.
    Dort steht ein AUTOMAT:bä: wo du dir Proteinshakes kaufen könntest. Also um deinen Rücken zu stärken und abzunehmen brauchst du kein Geld in den Automaten zu schmeißen. Das ist sicher.
    Proteine sind nichts anderes als Eiweiße. Eiweiße sind lebensnotwendig für deinen gesamten Zellhaushalt, für Hormone und Nerven.

    Eiweiß in pflanzlicher Form kann dein Verdaungssystem besser verwerten als tierische Eiweiße. Zuviel Eiweiss - egal ob pflanzlicher oder tierischer Herkunft - stellt aber eine große Belastung für den Körper dar, weil er das überflüssige Eiweiss unter hohem Energieaufwand über die Leber in Glukose umwandeln muss. Gibeinfach mal in Google Eiweiß ein und du wirst staunen wieviele Lebensmittel reichliche Proteine (Eiweiße) enthalten. Da findest du bestimmt ein paar entsprechende Lebensmittel die deinem Geschmack entsprechen ;)

    Zum Abnehmen speziell, gibt es so viele andere, bessere Methoden und Nährstoffe als Nahrungsergänzungsmittel. Hier ein paar Beispiele:
    Training ist schon mal gut, Treppen oder Strecken zu Fuß gehen, eine halbe Stunde vor dem zu Bett gehen eine ausgepresste Orange oder Zitrone (beides regt die Hormone an, die nachts für den Fettabbau zuständig sind - und Fett wird nachts abgebaut), kleinere Portionen gut gekaut - alles sehr sinnvoll.

    Viele andere wichtige Dinge stehen ja schon von den anderen hier :cool:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von riverbee ()

  • Hallo,

    Eiweis ist ein sehr wichtiger Stoff für den Körper. Bspw. besteht unser Immunsystem daraus....

    Wer abnehmen möchte und seine Nahrung reduziert baut meist auch Muskelmasse ab. Daraus folgt der Jo-Jo Effekt, da die Muskel die Kcal. & Fett verbrennen --> Zunahme (Grundumsatz)!
    Deshalb ist es empfehlenswert auch Sport zu machen und Eiweis/Proteine zu sich zu nehmen.

    Das ganze ist eine sehr komplexe Sache wie unser Körper funktioniert, von daher auch schwer zu beschreiben.
    Für den Muskelerhalt in einer Diätphase habe ich mir selbst 1,2g - 1,5g Eiweis pro KG Körpergewicht zugeführt.
    Das ganze aus den bereits den Vorredner beschrieben Lebensmittel.

    Allerdings ist das auf Dauer schwer. Rechenbeispiel: 100 KG Körpergewicht x 1,5g Protein = 150g!
    So und das versuche mal täglich über normale Nahrungsmittel einzunehmen (Rind = 20g Protein je 100g Fleisch).
    Alle reden über Quark & CO, es ist gesund, aber genauso in Masen wie Eiweisshakes. Grundsätzlich ist alles im Überfluss schädlich, Fleisch wegen Cholerstin, Schokolade wegen Zucker, Eiweis wegen dem Eiweis...
    Eine zu hohe Einnahme von Eiweis macht erstmal nix und du merkst das sofort (Urin schäumt), die Umwandlung in Glukose schafft dein Körper garnicht so schnell!
    Quark ist sauer, also die Kulturen, und kann einen Ph-Wert bis 3,6 oder 3,7 haben. Das muss unser Körper ausgleichen. Ist das gesund? Einfach mal googlen ^^
    Trinken ist immer wichtig, wer zuwenig trinkt bekommt Nierenprobleme, egal ob mit oder ohne Eiweisshakes. Deshalb ist trinken immer wichtig.
    Kohlenhydrate sind auch schädl. glaubt man neusten Studien. Otto-Normalo sollte zwischen 50-100g täglich zu sich nehmen. Meist liegen wir bei >300!
    Das alles ist sehr komplex und eine richtige Ernährung sehr schwer heutzutage.

    Wenn du mehr wissen willst drüber, schick mir ne PN, ich kann dir hilfreiche Links usw. geben.
    Du solltest dann viel lesen. Aber dein Körper wird es dir danken.

    Grüßle
    there is no way to happiness, happiness is the way!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bello_grande ()

  • Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Der Proteinshake an sich ist keinesfalls schädigend, wenn du genügend trinkst. Es kommt lediglich darauf an wie deine Konstitution jetzt ist und welche du erreichen möchtest. Eine bei starker Muskelbeanspruchung ausreichende Menge an Protein mit normaler Nahrung zu sich zu nehmen ist durchaus schwierig. Dementsprechend sind Shakes für den Muskelaufbau durchaus zu empfehlen, wenn man weiß wie man sie trinkt.
  • proteinshake rezept ohne pulver:

    mager topfen
    milch
    haferflocker
    1-2 bananen
    evt. honig

    ich geb noch gerne bisschen ovomaltin kakao rein
    alles in den mixer-fertig! ersetzt sogar ganze mahlzeiten. hält sehr satt.


    du kannst aber auch harzer käse futtern ;)


    ahja und wenn du proteinpulver kaufst dann hochwertiges. du musst dann aber viel mehr trinken!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dodo52 ()

  • Wenn überhaupt noch relevant - gib uns doch mal ein Feedback zur aktuellen Situation, Erfolge, Fragen, etc. - hier meine persönliche Meinung:

    Eiweisshakes und ähnliche Präparate sind Nahrungsergänzung. "-ERGÄNZUNG", entsprechend solche Produkte allein bei einem "schlechten" Lebensstil, unausgewogene Ernährung, etc. auch nicht viel bewegen können. Wenn überhaupt, dann sollte in diesem Bereich auch ein bisschen mehr ausgegeben werden. Es geht um den eigenen Körper, dem möchte man ja nicht jeden Dreck zuführen.
    Mach am Besten Deine eigenen Erfahrungen und informier Dich auch mal ausgiebig über Inhaltsstoffe, Herstellung, Wirkung und vertrau nicht nur auf die Aussagen von "Unbekannten" aus dem Internet ;)

    Ganz genau auf Deine Fragen bezogen:
    "Braucht man für sowas solche Shakes..." - Nein, braucht man nicht, aber es KANN (muss nicht ;) ) dabei unterstützen.
    "...ist das auch nur so ne Geldmasche?" - Nein, ist es nicht. Vielleicht mal als Anregung für all diese Wertungen hier: Wir leben in einem Kapitalismus, jeder "muss" irgendwie wirtschaftlich sein, um zu überleben.
    "...oder ist das nur für die Pros?" - bei Weitem nicht. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Professioneller, spielt bei der Entscheidung gar keine Rolle.
  • Proteinshakes helfen dir, bei regelmäßigem (Kraft-)Training schneller Muskelmasse aufzubauen, da der Muskelaufbau Eiweiß benötigt.
    Wenn es dir um's Abnehmen geht, brauchst du keine Proteinshakes, sondern nur eine ausgewogene Ernährung. Wenn es dir um Muskelaufbau geht, kann es als Nahrungsergänzung direkt nach dem Training hilfreich sein - aber Achtung - empfohlene Dosis nicht überschreiten!
    Günstigere Alternativen zu den Fitnesscenter-Angeboten findest du z.B. auf Amazon.

    lg m0neyball
  • riverbee schrieb:

    Eiweiß in pflanzlicher Form kann dein Verdaungssystem besser verwerten als tierische Eiweiße.
    Diese Aussage ist unzutreffend - Stichwort: biologische Wertigkeit.

    Ad rem: Bei den genannten Zielen (Rückenkräftigung, Gewichtsreduktion) ist eine zusätzliche Proteinzufuhr sicherlich nicht zwingend notwendig, sie schadet - gesunde Nieren vorausgesetzt - jedoch auch nicht.
  • ich hab anfangs auch diese shakes total gehypt bis ich angefangen hab mich zu fragen was da alles drin ist. Vor allem die Süßstoffe und je nach dem dann recht viel glukose/fructose, die mir gesundheitlich nicht so super bekommen. Süßstoffe bekomm ich Kopfschmerzen/migräne und die ganzen Zucker-austauschstoffe führen zu "reger" darmtätigkeit...echt nicht lustig beim bankdrücken.

    finde das rezept von dodo52 super, mach selbst oft mit magerquark und molke-drink den ich mir selbst aussuche, bin aber schockiert dass im studio so viele auch noch richtig geld liegen lassen für die vorgepanschten shakes die eher in den chemie-müll gehören.
  • Protein-Shakes sind nur gut wenn du muskelmasse aufbauen willst und du wenig zeit hast was zu essen z.b. bei der arbeit usw... da kannste ja nicht alles 2-3 std mal ne pause machen und essen.
    amino-tabs kannste verwenden gerade gleich nach dem Training.
    ansonste viel Quark,thunfisch essen und hin und wieder mal nüsse.