Java-Grafik-Applet-Prob

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Java-Grafik-Applet-Prob

    Hallo Leute, ich hab da ein Problem mit nem Java-Applet und hoffe, ihr könntet mir da weiterhelfen.

    Das Applet ansich hab ich weitgehend verstanden (handelt sich um ein Beispiel-Proggie) nur den folgenden Quellcode und dessen genaue Arbeitsweise verstehe ich nicht. :read:

    Hab schon einige andere Hilfen durch, aber ich nix verstehen....
    :eek:

    Quellcode

    1. public void paint(Graphics g)


    dann ein paar Font und Color-Werte setzen....

    und ab hier versteh ich nur noch Bahnhof....

    vielleicht könnte mir ja jemand genau erklären, was im nachfolgendem gemacht wird.

    Wenns euch denn möglich ist, ne genaue Deklarierung wär echt supie... :blink:

    Quellcode

    1. for(int i = 0; i < filex; i++)
    2. {
    3. int j;
    4. for(j = 0; zzzl[i].charAt(j) == '_' && j < zzzl[i].length(); j++);
    5. g.drawImage(zzzq[zzzj[i]], 0, i * 24, this);
    6. if(zzzj[i] != 0)
    7. {
    8. g.setColor(Color.white);
    9. if(zzzl[i] != null)
    10. g.drawString(zzzl[i].substring(j, zzzl[i].length()), j * 5, i * 24 + 15);
    11. } else
    12. {
    13. g.setColor(new Color(200, 200, 200));
    14. if(zzzl[i] != null)
    15. g.drawString(zzzl[i].substring(j, zzzl[i].length()), j * 5, i * 24 + 15);
    16. }
    Alles anzeigen


    Vielen Dank für eure Bemühungen und Hilfen...

    regards KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • Also, ohne de gesamten Code kann ich dir nur ein paar Hinweise geben.

    "Graphics g" liefert der Zeichenbereich des aktuellen Panels, sozusagen den Hintergrund, auf den man dann malen oder schreiben kann (die ganzen draw-Funktionen).

    Was die Variable "filex" bedeutet, weiss ich nicht.
    Die zweite for-Schleife (Zeile 4) sucht in dem String-Array zzzl beim i-ten Eintrag nach dem ersten Zeichen, dass kein Unterstrich '_' ist. Der int j hat dann die Position dieses Zeichens im String.
    Das drawString gibt den Text in zzzl ab genau diesem j-ten Zeichen aus (substring-Methode). Hinten stehen die Koordinaten im Panel, an denen dass geschieht (x, y). Die Rechnung j*5 soll vermutlich dafür sorgen, dass die Einträge schön eingerückt stehen, je nach Länge des Textes. j gibt ja auch an, wieviel Zeichen im String übersprungen wurden und nicht ausgegeben werden.
    i*24+15 sorgt dafür, dass die Einträge untereinander stehen.

    Grüße
    Michael
  • na - da sag ich mal hut ab für die tolle beschreibung.

    ich danke dir - was du beschrieben hast, habe ich mir schon fast gedacht, aber ich wollte nochmals die meinung von nem profi hören.

    ich dank dir nochmals für die tolle beschreibung


    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.