Beziehung nach 8,5 Jahren beendet

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nein, so einfach ist es nicht.

    Selbstverständlich haben wir viel über unsere Beziehung gesprochen.
    Wie ich erwähnte, war das Schlussmachen ja auch nicht von heute auf morgen, sondern ein längerer Prozess.
    In dieser Zeit haben wir sehr viel miteinander geredet und auch unternommen.

    Ich habe mir ihre Wünsche zu Herzen genommen und einige davon in dieser Zeit auch erfüllt.
    Aber wie es dann ja so ist "Das hast du jetzt nur gemacht, weil ich das gesagt habe..."
    Wobei sie auch gesagt hat, dass sie es schön fand!

    Auch jetzt, nach der Trennung, habe ich ihr gesagt, dass ich mir nicht sicher bin, was der richtige weg ist.
    Wie auch oben geschrieben, hat sie gesagt, dass sie das verstehen kann, wenn ich nicht will, da bei mir ja noch Gefühle vorhanden sind.

    Also wir reden schon miteinander!
  • ... doch, so einfach ist es!

    Leider habt ihr Beide offensichtlich nicht erkannt, dass ihr im tieferen Sinne nur über einander, aber nicht miteinander gesprochen habt.

    Da ich nicht mehr helfen kann, bin ich dann mal wieder weg. Ein letzter gutgemeinter Rat für dich: nicht mehr um des lieben Seelenfriedens Willens Weiterposten, sondern etwas unternehmen. Die Antworten liegen immer in der realen Welt
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • @Basti

    ich hab derzeit leider kaum Zeit fürs FSB.
    Deine Beiträge lesend, komme ich zu dem Gedanken, du sprichst lieber über Beziehung als Beziehung zu leben.
    Fühlt sich evtl sicherer an für Dich.

    Wenn Du Dich auf Ihre Vorschläge und Einladungen nicht einlassen kannst, fürchte ich geht Euer Weg auseinander.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sorei ()

  • Sorry, dass ich diesen Thread noch einmal hervorhole, aber ich habe gerade so eine Wut im Bauch, ich muss das einfach mal loswerden!

    Kurze Info: Ich habe meine Ex innerhalb der letzten 4 Monate nur einmal gesehen, schreibe sie nicht mehr an, antworte aber, wenn sie mich mal anschreibt. (Ignorieren halte ich für unhöflich)

    Jetzt der Hammer: Sie fährt dieses Jahr zu Silvester nach London!
    Nicht, dass ich ihr das nicht gönnen würde, aber warum ausgerechnet London???
    Unser erste alleiniger gemeinsamer Urlaub letztes Jahr war nämlich ebenda.
    Und sie weiß von mir ganz genau, wie geil ich es fand, mit ihr dort zu sein.
    Zum ersten Mal ganz alleine in einer fremden Stadt. Ich habe ihr da so oft von vorgeschwärmt.
    Also warum fährt sich ausgrechnet da wieder hin???

    Der Oberhammer:
    In London gibt es eine kleine Gasse mit bunten Häuschen.
    Sie wollte da letztes Jahr unbedingt hin, hat aber nicht herausgefunden, wo das ist.
    Ich habe es mit etwas Müh und Not herausfinden können und sie dann in London überascht.
    Da war sie so glücklich drüber.

    So und jetzt? Jetzt schreibt sie mich an, ich soll ihr doch nochmal sagen, wo die Häuser sind, weil sie da dann nochmal hinwill, wenn sie über Silvester da ist!
    Was soll das?

    In all den 8,5 Jahren war es überhaupt nie Thema, an Silvester wegzufahren.
    Auch krass: Anfang des Jahres (als wir noch zusammen waren) habe ich vorgeschlagen, dieses Jahr was zu machen, irgendwohin wegzufahren.
    Und sie nur so: Das kostest alles Geld, ist zu teuer, bla bla bla.
    Und jetzt? Jetzt geht das? (Und sie lässt sich auch noch ein Tattoo stechen, was ja auch nicht gerade billig ist)

    So, wenn du bis hierhin alles gelesen hast, dann danke dir fürs zuhören.
    Ich musste das einfach gerade mal loswerden, denn es brodelt richtig in mir!!!
  • Hallo Basti, schön von dir zu hören (lesen)

    da ihr euch in den vergangenen 4 Monaten nur ein Mal gesehen habt, geht ihr offensichtlich eigene Wege.
    Immer dann, wenn man sich frisch in einem neuen Lebensabschnitt befindet, bewertet man ungewollt auch die Meinungen neu, die noch im alten Abschnitt Gültigkeit hatten (Urlaub, Finanzen, Prioritäten,...). Oftmals kommt es dabei auch zu einem spontanen Ausbrechen aus den gewohnten Bahnen, um sich selbst zu spüren und sich das Gefühl der Selbstbestimmung zu bestätigen (z.B. Tattoo stechen lassen).

    Wenn jemand an einen Ort zurückkehrt, der mit einem besonderen Erlebnis verbunden ist, steckt häufig unterbewusst der Wunsch dahinter den damaligen Gefühlen nachzuspüren, oder sie zu verstehen. In verzweifelten Situationen kann so ein Nachspüren auch Trost bringen. Den Eindruck macht deine Exfreundin aber in deinem Bericht nicht.

    Wenn ich deinen Post richtig interpretiere ärgerst du dich sehr darüber, dass sie anscheinend absichtlich Salz in deine Wunden streut.
    Das glaube ich nicht. Nach so langem vertrauensvollen Zusammenleben und der 4-monatigen Zeit des Abstandes sucht sie nur einen kleinen freundschaftlichen Anstoß mit einem Thema, was ihr und offensichtlich auch dir viel bedeutet (hat).

    Wenn man sich auf neutralem Wege der Kommunikation nicht mehr richtig erreicht (das ist laut deiner Schilderung so), kann ein emotionaler Anstoß den Knoten zerschlagen (oder wie in deinem Fall Unverständnis und Ärger auslösen).

    Ich verstehe, dass dir nach Dampf ablassen war. Vielleicht konnte ich dir ja mit meinem Post ein paar mögliche Antworten zu den Gründen eines solchen für dich unverständlichen Verhaltens geben und dir zeigen, dass ihre Fragen keinesfalls zwangsläufig böswillig sind.

    Was würde ich in einer solchen Situation machen? Fragen stellen. An die einzige Person, die darauf Antworten hat. Trag den Ärger nicht mit dir herum, das vergiftet nur dein Leben.

    Alles Gute, Bog
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Nein, also dass sie das extra macht um mich zu ärgern glaube ich auch nicht.
    Warum sollte sie sowas auch machen?
    Vielmehr wird es so sein, dass sie London als Stadt eben super schön fand und da unbedingt nochmal hinwill.
    Aber ob ihr da keine Gedanken an unsere gemeinsame Zeit dort kommen werden?
    Wird sie das so kalt lassen?

    Und du meinst, ich soll sie darauf ansprechen?
    Ihr sagen, was ich dabei fühle, sie fragen, warum sie das macht?
    Ich mein, was soll sie denn schon groß dann sagen?
    Sie wird genau das sagen, was ich vermute, dass sie dahin möchte, weil sie die Stadt eben superschön findet. Und wahrscheinich, weil Silvester woanders auch einfach mal ein Erlebnis ist.

    Meinst du, sie will, dass ich sie darauf anspreche?
    Wäre es dann nicht eher besser, gar nichts dazu zu sagen?
    Also so zu tun, als würde mich das kalt lassen?

    Find ich alles schwierig irgendwie...
  • Es ist solange schwierig, wie du deinen Kopf entscheiden lässt.

    Lass dein Gefühl entscheiden, wenn du gerne Kontakt aufnehmen magst, ruf sie an (bitte nicht per SMS).

    Nach eurer langen Beziehung darfst du ihr schon eine schöne Zeit in London wünschen. Die Infos zu der Straße, die sie sucht sind ein willkommener Aufhänger dafür. Schau, wie sie darauf reagiert und entscheide dann spontan.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Na die Infos über die Straße hat sie ja schon, die hatte ich ihr ja direkt gegeben.
    Das war vor 1-2 Wochen, da hatte sie mich angeschrieben deswegen.
    Hatte mir da nicht viel bei gedacht.
    Und jetzt gestern kam eben ihr Post auf Facebook, dass sie London über Silvester gebucht hat.
    Da konnte ich dann 1 und 1 zusammenzählen.

    Und einfach Gefühlen entscheiden lassen?
    Ob das immer richtig ist?
    Ok, jetzt denke ich schon wieder mit den Kopf. :(

    Aber anrufen? Nach so langer Zeit da wieder anrufen? Einfach so?
    Nur um zu sagen, wie ich über London denke?
  • Es hängt davon ab, was du dir wünschst...

    - eine Gelegenheit, um mit ihr zu sprechen
    - den Kontakt abreißen zu lassen

    Jedes Gespräch bietet Chancen für Positives und auch Gefahren der Verletzung. Du wirst merken, in welche Richtung das Gespräch läuft.
    Ich habe damals meine Ex nach einem halben Jahr Trennung auf der Straße wiedergetroffen. Wir haben gemeinsam eine Stunde in einem Cafe miteinander geplaudert, ohne dass auch nur einer von uns verletzt wurde. Eine Garantie gibt es niemals. Meine Ex habe ich übrigens seit dem nicht mehr wiedergetroffen.

    Es kommt darauf an, was du möchtest, eine Gelegenheit für ein Gespräch wäre es allemal.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Tja was ich so genau möchte, weiß ich selbst nicht so genau.
    Es gibt Tage, da wünsche ich mir sie schon zurück.
    Es gibt aber auch Tage, wo ich mir denke "Komm, es ist vorbei und es ist gut so"
    Da sind ja sicherlich auch noch viele andere tolle Mädchen da draußen.

    Übrigens war dieses eine Mal, wo wir uns gesehen haben eine ähnliche Situation wie bei dir.
    Das ganze ist mittlerweile gute 2 Monate her, da haben wir uns in einem Cafe getroffen.
    (Allerdings nicht zufällig, sondern sie wollte sich mit mir mal treffen.)

    Wir haben uns da auch sehr nett miteinander unterhalten!

    Also ich denke nicht, dass jemand den anderen verletzen wird, wenn wir telefonieren würden.
    Ich wüsste nur nicht, was ich sagen sollte.
    Und ein wenig habe ich das Gefühl, dass es bei ihr so ankommen könnte, als würde ich ihr "hinterherlaufen"...

    Den Kontakt abreißen lassen will ich eigentlich auf keinen Fall.
  • Da sind ja sicherlich auch noch viele andere tolle Mädchen da draußen.


    Kann ich bestätigen :)

    Einen Schlußstich zu ziehen erfordert zwar Mut, aber ist oft auch die einzige Möglichkeit, wieder zu "leben".

    Den Kontakt abreißen lassen will ich eigentlich auf keinen Fall.


    Würde ich Dir aber erstmal empfehlen, bis sich bei Dir wieder alles sortiert hat!

    Gruß,

    Eidi
  • ... nach 2 Monaten hinterherlaufen ... Ich glaube kaum, dass da Gefahr besteht

    Ein Anruf wird sie auch nicht in deine Arme zurücktreiben, ihr aber zeigen, dass du den Kontakt halten möchtest. Erzähl' ihr, dass du auch gerne mal wieder nach London zurück wolltest, was die Stadt dir bedeutet und dass du dich für sie freust.
    Wenn du Bedenken hast, es könnten alte Wunden aufreißen, dann lass es einfach auf sich beruhen. Denk nicht soviel darüber nach, sondern lass dein Gefühl entscheiden.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!