Tablet Games für einen 6 Jährigen?

  • Frage

  • Meik
  • 1989 Aufrufe 9 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tablet Games für einen 6 Jährigen?

    Hallo Freunde,
    Ich natürlich Dumm wie Stroh :depp:, wenn es um Spiele auf dem Tablet geht. Suche Spiele für unseren 6 Jährigen Enkel, der auch noch keine Ahnung mit PC bzw. Tablet hat, um ihm die lange Autofahrt im Urlaub zu erleichtern.

    Könnt ihr mir evtl. Spiele für's Tablet empfehlen, die für einen 6 Jährigen geeignet sind, ihn lange Beschäftigen, viel Spaß machen, aber die einfach zu Spielen sind?

    Euer Meik :confused:
    Geben ist besser als nehmen!!!
  • Hallo Meik,

    Vorab erst mal der Hinweis, dass du das zuerst mit den Eltern besprechen solltest. Kinder früh mit dieser Technik in Berührung zu bringen ist ok, aber bitte nicht unbegleitet.

    Anstatt nur Spiele einzusetzen, könnte ich mir z.B. auch Hörspiele gut vorstellen.
    Sollen es Spiele werden, schau dir mal diese Beiden an:
    • Flight Control bietet nach einer kurzen Einführung schnelle Erfolgserlebnisse und Spielspass
    • Cut the rope startet einfach und ist sehr leicht zu erlernen

    Beide Spiele brauchen eine kurze Einführung, sind leicht zu verstehen und können über einen längeren Zeitraum begeistern, ohne zu langweilig zu werden.

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur empfehlen, leichte, bequeme Kopfhörer mitzuliefern. Das schont die Nerven der Fahrer ;)
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Ohne jetzt den altmodischen raushängen lassen zu wollen......

    Ein 6jähriger braucht überhaupt noch keine Tableth. Den Umgang mit Computer soll man zwar frühzeitig vermitteln, aber der Nutzer sollte doch schon zumindest etwas lesen können........

    Und Kopfhörer würde ich einem 6jährigen auch noch nicht aufsetzen. Gerade im Kindesalter, wenn sich das Gehör noch entwickelt ist zu lautes, direktes beschallen schädlich.

    Man kann ein Kind doch auch ohne Bildschirm beschäftigen, zumindest in dem alter sollte es noch möglich sein.
    Wir seh'n uns wieder

    in Walhalla!
  • Wikinger. schrieb:


    Man kann ein Kind doch auch ohne Bildschirm beschäftigen, zumindest in dem alter sollte es noch möglich sein.

    So sehe ich das auch. Es gibt doch genügend Sachen die man mit so einem Kind auf der Bahn machen kann. Hörspiele, die wurden schon erwähnt.
    Wir haben mit unserem Sohn immer Tabaluga gehört und auch mitgesungen. Das fand der immer echt Klasse.
    Meine Frau hat übrigens immer hinten beim Kind gesessen und dann haben die Karten gespielt, oder gebastelt oder oder oder
    Ich denke auch mit einem 6-jährigen kann man die Zeit noch so rum kriegen. Allerdings kann man dann keine 1000 Kilometer am Stück fahren. Man sollte regelmäßige Pausen planen. Am besten unterwegs schon mal ein paar Kleine Sachen mit einbauen die am Wegesrand liegen. Eine olle Burg besichtigen oder einen kleinen Zoo besuchen oder so etwas. Seit einfach kreativ :)
  • Selbst das Spiel "Ich sehe was was Du nicht siehst", oder Nummernschilder raten, oder (Auto)Farben suchen, ist auf jeden Fall besser, als irgendein virtuelles Spiel.

    Ergänzend zu Wikinger. Direkte Beschallung auch bei mittleren Lautstärken schädigt nicht nur das kindliche (in der Entwicklung befindliche) Gehör, sondern auch das von erwachsenen Menschen *. Ein klares Statement gegen Kopfhörergebrauch - insbesondere die InEar's.


    Gruß
    AnakinSky

    * Quelle: DLF aus Forschung und Wissenschaft.
  • Als erstes mal Danke für eure Antworten, aber eine Belehrung hätte gereicht :D.
    Wir mit unseren, über 50 Jahren, sind uns schon Bewusst was wir tun.
    Er soll ja auch nicht 10 Std mit dem Tablet Battlefield spielen. :panik: Wenn es das überhaubt fürs Tablet gibt.
    Es sollten schon Lern-, Denk oder Geschicklichkeitsspiele sein, und davon gibt es ja schon ganz tolle sogar für Vorschulkinder. Unser Enkel kann auch schon lesen denn er kommt ja bald ins 2. Schuljahr. Darum hatte ich ja sein Alter dabei geschrieben. Hatte natürlich auch gedacht, das euch dann klar ist, was wir gerne für Spiele hätten. Hörbücher und Fernsehen interessieren in Absolut nicht, er ist ein Actiontyp und kein Stubenhocker, darum evtl. die Spiele. Für "Kennzeichen" raten ist er doch noch was zu Jung, und hatte ich was von "Kopfhörer" erwähnt? Mein Tablet hat Lautsprecher. Und wenn meine Frau und ich Singen würden, dann hätte der Kleine und wir garantiert einen Hörschaden. Und natürlich sitzt meine Frau auch hinten bei ihm, habe mir deshalb extra eine größeres Auto (Outlander, hinten mit viel Beinfreiheit) gekauft.
    So ich hoffe jetzt alle "Probleme" und "Bedenken" von euch aus der Welt geschafft zu haben und endlich mal ein paar Vorschläge von euch zu bekommen.
    Ach ja, Pausen müssen wir natürlich auch genügend machen, denn wir haben ja auch noch einen Hund dabei. Nur für Zoobesuche reicht unsere Zeit leider nicht aus. Wir wollten, mit unserem Gespann, die 1000 km bis zum Ziel schon in 2 Tagen schaffen.

    Meik :P
    Geben ist besser als nehmen!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Meik ()

  • Wenn Deine Frau hinten sitzt, rate ich zu Kartenspielen (das immer wieder aktuelle Quartett) und Minispielen (Mühle, Dame oder Mensch-ärgere-dich-nicht in der Reise-Version). Die machen auch dann noch Laune, wenn die App schon langweilig geworden ist.

    Das mit dem Kopfhörer war eine falsche Annahme und auch wenn es belehrend klang, sollte es nicht so doof rüberkommen, wie es sich liest.

    Gruß
    AnakinSky
  • AnakinSky schrieb:


    Das mit dem Kopfhörer war eine falsche Annahme und auch wenn es belehrend klang, sollte es nicht so doof rüberkommen, wie es sich liest.

    Doof war es gar nicht herüber gekommen. Hätte ich vielleicht auch geschrieben.

    Zur weiteren Erklärung warum wir diese Lern-, Denk oder Geschicklichkeitsspiele für das Table haben wollen, unser Enkel ist wie schon oben geschrieben ein Actiontyp, ist deshalb auch in Behandlung, ist aber nicht hyperaktiv und hat auch kein ADS und ADHS, sondern er muss Körperlich oder Geistig immer gefordert werden sonst kann er ganz schön unruhig werden. Fernsehen, Hörbücher und solche Sachen fordern ihn einfach nicht. Kartenspiele, Mühle, Dame oder Mensch-ärgere-dich-nicht sind Glücksspiele und fordern ihn Geistig auch nicht. Sowas wie zb. Angry Birds ist auch total ungeeignet. Sein Gehirn muss Arbeiten, damit er Körperlich Ruhiger wird.Selbst in der Therapie werden mit im Lern-, Denk oder Geschicklichkeitsspiele am Computer gemacht, damit er lernt Ruhiger zu werden. Leider können wir die Programme vom Therapeuten nicht bekommen, er meinte aber das alle Spiele für Grundschüler wo er bei Nachdenken muss auch gut sind. Diese Spiele sind auch nur für die Zeit, wenn er anfängt unruhig zu werden, damit er wieder Ruhiger wird. Wir haben zb. schon die Spiele "Wo ist mein Micky?" oder "Where's My Perry?", bei diesen Spielen muss er Geduld haben und Nachdenken, genau sowas brauchen wir. Aber leider hat er diese beiden Spiele schon durch gespielt. Mathematikspiele sind auch sehr gut. Auch das Spiel "Cut the rope" empfohlen von Bogomir ist genau was er braucht. Mit "ihn lange Beschäftigen" wie ich oben geschrieben habe, meinte ich nicht, das er 5 Std. am Stück damit Spielt. Sondern das es ein Spiel mit mehr als 4 Level sein muß, und nicht dann Ende ist. Er braucht so alle 1,5 - 2 Stunden ca. 15 - 30 Min. Geistige Power oder ca. 45 Min. Bewegung um wieder Ruhiger zu werden. Da wir nicht alle 1,5 Std. ca. 45 Min. Pause machen können, und auch kaum genug Parkplätze finden werden mit genügend Auslauf bzw. Spielplätze, brauchen wie den Ausgleich Table-Spiele.
    Da ich keine Ahnung habe was gute Spiele sind, hatte ich gehofft, hier Hilfe zu bekommen, aber scheint ja irgendwie nicht so zu sein.

    Euer Meik

    Ach ja, und bitte keine anderen Empfehlungen außer Table-Spiele mehr, wir haben selber 3 Kinder Groß gezogen und haben mit denen diese ganzen Sachen schon vor 25 Jahren gemacht.
    Geben ist besser als nehmen!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Meik ()

  • Hallo Meik :),

    danke für Deine Erklärung. Guck doch mal im App-Store unter dem Suchbegriff "The incredible machine". Da sind einige interessante Denk- und Knobelspiele. Auch gut ist/sind Jelly Splash, Bridge Construktor, The magic egg, about love hate and the other ones, cross fingers, kumo lumo, unblock me und event noch word ring.

    Da sollte einiges dabei sein.

    Gruß
    AnakinSky
  • Ganz Herzlichen Dank AnakinSky,

    ich habe mich nämlich schon Dumm bei Google Play gesucht. Ich habe bestimmt schon 20 Spiele runter geladen, Installiert und kurz Ausprobiert, aber nichts Richtiges gefunden. 95% der Sachen waren einfach "nur Spiele" also nichts womit er was anfangen kann die Restlichen 5% waren was für Jugendliche. Die sind für ihn Uninteressant.
    Ich hoffe das bei deinen Spielen ein oder zwei dabei sind die ihn Fordern und Interessieren.

    Nochmal ganz Herzlichen Dank
    Meik :D
    Geben ist besser als nehmen!!!