Einstieg in Werbebranche

  • geschlossen

  • Anni32788
  • 3101 Aufrufe 4 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einstieg in Werbebranche

    Hallo, alle zusammen :)

    ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und möchte nächstes Jahr mein Studium beginnen. Über meinen Berufswunsch habe ich mir viele Gedanken gemacht und würde gerne einmal in die Werbebranche einsteigen. Im Speziellen schwebt mir ein Job als sog. Konzeptioner vor. Nun weiß ich aber, dass die Konkurrenz in diesem Bereich echt hart ist und ich überlege deswegen, wie ich mich am besten vorbereiten kann.

    Am ehesten würde sich für diesen Job ein Studium der Kommunikationswissenschaften anbieten. Dafür habe ich mir bereits einige Unis herausgesucht. Kleiner Haken: Die Studieninhalte haben mit meinem späteren Beruf nicht viel zu tun.
    Nun gibt es in einer Fachhochschule in Stuttgart das Studienfach "Werbung und Marktkommunikation". Eigentlich perfekt, aber einige haben mir davon abgeraten mit der Begründung, dass ein Abschluss an der FH weniger beliebt bei Arbeitgebern sei.

    Meine Frage lautet: Stimmt das wirklich? Hat irgendwer Erfahrungen mit solchen Bereichen, wo Ausbildung und späteres Berufsleben auseinander driften? Würdet ihr mir eher die Uni oder die FH empfehlen?

    Eine kleine Bitte: Ich will keine Diskussion eröffnen, ob jetzt Uni oder FH besser ist, da die Meinungen da bekanntlich sehr unterschiedlich sind. Offiziell sollen beide Abschlüsse gleichwertig sein und wir wäre beides recht. Ich frage mich nur, was besser für meine berufliche Zukunft ist.

    So, komplizierte Frage, aber ich hoffe auf viele Antworten! :)

    Liebe Grüße
    Anni
  • Ich denke, dass es relativ egal ist ob Uni oder FH. Was den meisten Werbeagenturen wichtig ist, dass du guten Referenzen und Probearbeiten aufweisen kannst. Vor allem Konzeptioner werden hauptsächlich in größeren Agenturen gebraucht und die sind auch meistens die Beliebtesten.

    Auch wenn du in die konzeptionelle Richtung willst, so ist das (jedenfalls bei einer Ausbildung) erstmal alles das gleiche, egal ob Konzeption, Gestaltung & Technik oder Visualisierung. Heißt, du solltest ein Gespür für Gestaltung entwickeln, wenn du das nicht ohnehin schon hast, Farblehre, Typografie, etc.
    Aber das sollte ja im Studium alles drankommen.
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)