Avast Browser Cleanup - Lästige Toolbars entfernen

    • Freeware

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Avast Browser Cleanup - Lästige Toolbars entfernen

      Avast Browser Cleanup - Lästige Toolbars entfernen
      Freeware / - deutsch - / XP, Vista, Win 7, Win 8




      Bei der Installation tückischer Freeware-Tools reicht ein unachtsamer Moment, um sich eine nervige Toolbar einzufangen. "Avast Browser Cleanup" hält, was der Name verspricht und entfernt Toolbars aus Firefox, Chrome und dem IE. Auch andere möglicherweise ungewollte Browser-Erweiterung findet und deaktiviert die Freeware auf Wunsch.

      Nach dem Start zeigt "Avast Browser Cleanup" alle installierten Toolbars und Erweiterungen an. Benutzerbewertungen der Community helfen bei der Orientierung; harmlose Erweiterungen werden so recht zuverlässig ausgeblendet. Was bleibt, sind unbekannte und vor allem ungewollte Erweiterungen. Ein Klick genügt anschließend, um die jeweilige Erweiterung in allen Browsern zu deaktivieren.

      Kampf gegen Crapware
      Der "Avast Browser Cleanup" verspricht unter anderem folgende Werbe-Komponenten vom Rechner zu löschen: Ask.com Toolbar, Yahoo Toolbar, Babylon Toolbar, SweetPacks Toolbar, Delta Toolbar, Yontoo Api, Active Desktop Mover, Searchqu Toolbar, Web Assistant, DealPly, Funmoods Toolbar, AVG Security Toolbar, delta Helper Object, Funmoods Helper Object, Yontoo, SweetPacks Toolbar, IMinent Toolbar.

      Fazit:
      "Avast Browser Cleanup" kommt selbst ohne Installation aus und verrichtet seine Aufgabe zuverlässig. Es empfiehlt sich, alle Browser zu beenden, bevor Sie mit der Freeware ans Werk gehen.

      [B]Hinweis: [/B]
      Wenn Sie avast Free Antivirus oder ein anderes aktuelles Avast-Produkt benutzen, ist der "Avast Browser Cleanup" dort schon integriert.

      Infos + Download >> chip.de
      hier geht's zur >> Homepage - avast.com/de
      .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.