Welche Distri ist zu empfehlen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Distri ist zu empfehlen?

    Ich weiss solche posts gabs und gibts heir shcon 1000 mal! und ich amch trotzdem noch einen auf aber nicht um die mods zu provozieren, sonder um eine vernüftige antwort auf meien frage zu bekommen! also lass den Thread bitte offen, feuer!

    also nu zur sache.

    meine Hardware:

    P4 - 2,53 ghz
    512 DDR 333er
    GF 4 TI 4200
    ASUS P4g8x deluxe
    ne menge HDD

    so nu was ich machen will! also ich will eine linux version die einsteigerfreundlich ist! ich habe noch nicht so viel ahnung von linux und will deswegen net so viel mit der commandline arbeiten! Als nächstes soll die Distri mit movies und allgemein multimedia umgehen können ( also divx, xvid, bla, bla bla). so nu noch ein paar zusatzfragen!

    1. Kann ich meine GraKa auch unter Linux voll ausnutzen? Hätte gern mein Desktop auch auf 2 Bildschirmen!
    2. Gibts Photoshop unter Linux? ich kenn wohl gimp aber will mich nicht wieder an nen neues Prog gewöhnen müssen.
    3. welches Brennprog ist zu empfehlen? ( ist k3b oder wie das heist gut?)
    4. instant messenger? besonder sfür icq. welcher ist zu empfehlen? ( schön wäre sowas wie trillian. da kenn ich gaim aber ich amg die aol männchen da nicht ;)
    5. TUX rulez!

    So das sollte fürs erste reichen. da habt ihr ne menge zu tippen denke ich mal! bitte nur vernünftige posts! keine post wo einfach nur " nimm suse" oder so steht! ne erklärung warum ich mich für die distri entscheiden sollte wäre gut. dann tippt mal los...

    greetz
  • Einsteigerfreundliche Distris:
    - SuSE 9.0 oder 9.1 (suse.de)
    - RedHat Fedora Core 1 oder 2 (fedora.redhat.com)
    - Mandrake 10 (mandrake.com)
    - xandros desktop 2 (xandros.com)

    diese Distributionen verfügen über eine übersichtliche Installationsoberfläche und man kann sie (ohne größere Probleme) zusammen mit Windows laufen lassen. Die Installation einer Graphischen Oberfläche erfolg auch schon direkt bei der Installation, man ist also nicht auf die Konsole angewiesen. Genauso werden Mediaplayer mit installiert (z.B. xine für Video und xmms für mp3)

    nvidia stellt auf ihrer Webseite Linuxtreiber zur verfügung. Diese treiber sind ziemlich einfach zu installieren und funtionieren ziemlich gut. Wenn die Treiberinstallation Probleme macht, einfach mal bei google suchen, es gibt genug howtos...

    wenn man den Desktop gleichzeitig auf 2 Screens haben will, muss man tools wie twinview oder nvtv nutzen. Das wechseln zwischen verschiedenen X-Servern die auf verschiedenen Displays laufen (X-Server muss dafür natürlich konfiguriert werden) funktionier mit strg-alt-FX (x=7-12).

    Kann sein, dass Photoshop mit einem emulator ala wine (winehq.com) oder crossover office (codeweavers.com) läuft...

    k3b ist richtig gut :)

    für icq und co benutze ich kopete (kopete.kde.org) für irc xchat (xchat.org)


    Ich habe früher mit SuSE angefangen, da es recht einsteigerfreundlich ist und schöne konfigurationstools hat (yast, sax2). Mitlerweile bin ich aber bei Debian gelandet, da man hier mehr per Hand machen muss und sich somit besser im eigenen System auskennt. Xandros habe ich zzt auf meinen Notebook installiert, es basiert auf Debian ist aber durch zahlreiche wizzards wesntlich leichte zu konfigurieren (ausserdem hat es eine automatische Hardwareerkkenung, die Debian noch fehlt)

    wenn Du eine der oben genannten Distris nimmst, machst du nichts falsch, wenn das interesse an Linux steigt (besonders die arbeit mit der Konsole (Bash)) würde ich Distributionen wie Debian (debian.de), rocklinux (rocklinux.de), Gentoo (gentoo.de), .. empfehlen.

    p.s. zum ausprobieren natürlich immer knoppix (knopper.net)

    mfg
    piepre
  • endlich mal ein artikel, der die unterschiede zwischen den distris fair beleuchtet..nicht so ein "suse ist scheiße" gelaber..

    zumindest hast du meine meinung gut wiedergespiegelt :D

    gruß
    tuxi
  • hi,

    hier noch nen paar ergänzungen:

    zu photoshop: PS läuft definitiv mit Crossover-Office (kommerzielles WINE-Projekt).

    zu dual-head: du kannst entweder die twinview-funktion vom nvidia-treiber nutzen oder in der /etc/X11/XF86Config 2 grafikkarten + 2 monitore deklarieren (einfach die nv-karte doppelt deklarieren). Das läuft dann unabhängig vom twinview von nvidia.

    Gruß, spacy
  • Meine Emphelung:

    Reinschnuppern: Knoppix
    Einsteiger: Suse 9.1 Pro
    evntl auch Mandrake
    Fortgeschritten: Debian & FreeBSD (Unix)

    Für Server würde ich persönlich ausschließlich FreeBSD emphelen.
    Für Desktops soll FreeBSD 5.2.1 auch klasse sein, habe ich aber noch nicht getestet werde ich deswegen auch nicht emphelen :)
    Debian ist auch was für Fortgeschrittene, Suse ist sehr einfach.
    Man sollte aber trotzdem motivation mitbringen!
  • also das eine distri von anfang an mit divx und xvid arbeiten kann ist n traum. das musste nach installieren sollte aber auf grund der packes die es schon dazu gibt' (sowas wie installatiosdateien) nicht schwer sein.

    also ich weiss nur das ein kollege imense probleme hatte mit suse 9.0 seine beiden bildschirme laufen zu haben, aber es soll klappen, genauer weiss ich aber leider nicht bescheid.

    photoshop für linux gibts soweit ich weiss nicht. da aber apple's neues OsX auch linux basiert ist und es fürn mac photoshop auf jeden fall gibt kanns vieleicht klappen. sonst kann mit wine emulieren

    k3b ist ganz ok. pros brennen mit der kommandozeile ;) ^^

    als messenger würde ich dir SIM empfelen. kopete, licq und wie sie alle heissen sind schrott ;)

    wenn du anfänger bist dann solltest du dich echt für suse entscheiden. fedora core ist auch sehr gut und eigentlich einsteigerfreundlich.

    hoffe konnte dir weiterhelfen
  • also was photoshop kann, kann gimp auch, so wie ich das sehe.....

    wer trotzdem photoshop haben will, kann es mit crossover office emulieren, dafür ist crossover office sogar offiziell gemacht worden.. also wird es wohl auch recht gut funktionieren...

    gruß

    tuxi