MS-DOS: Internet Archive bietet ab sofort 2400 kostenlose Games an

  • Browsergame

  • Eidi
  • 4574 Aufrufe 2 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MS-DOS: Internet Archive bietet ab sofort 2400 kostenlose Games an

    Das Projekt The Internet Archive hat Anfang November rund 900 Spielhallen-Klassiker bereitgestellt, diese können seither (kostenlos) im Browser gespielt werden. Nun folgt der nächste Streich und der ist wohl noch besser: Ab sofort können rund 2400 Klassiker der MS-DOS-Ära (natürlich auch weniger bekannte Titel) gespielt werden.

    Für Retro-Freunde oder jene, die einen kurzen Abstecher in ihre Kindheit oder Jugend machen wollen, entwickelt sich die Seite Internet Archive zur wahren Fundgrube (via The Verge). Seit kurzem sind nämlich rund 2400 MS-DOS-Spiele dazugekommen, diese bieten die gesamte Bandbreite dieser frühen Gaming-Ära. Wie es auf der Übersichtsseite heißt, gibt es vor allem Action-, Strategie- und Adventure-Titel.

    Als Technologie kommt EM-DOSBOX zum Einsatz, der Emulator erlaubt es, die Games im Browser zu booten und zu spielen. Allerdings warnen die Macher, dass diese Emulation nach wie vor eine Beta ist, es kann also jederzeit zu Fehlern oder Abstürzen kommen.

    IE wird (noch) nicht unterstützt
    Die wichtigsten Fragen zur MS-DOS-Emulation werden im Rahmen einer FAQ beantwortet. Das wohl häufigste Problem betrifft die Browser-Wahl, der Emulator funktioniert demnach am besten in Chrome und Firefox, der Internet Explorer hingegen wird derzeit nicht unterstützt, man will aber IE-Kompatibilität nachreichen.

    Auch die Steuerung dürfte die eine oder andere Frage aufwerfen: Wird ein Maus-Cursor angezeigt, dann sollte auch derartige Steuerung funktionieren. In einigen Fällen ist außerdem ein Gamepad erforderlich. Es ist (wie schon bei anderen Spielen über das Internet-Archiv) diesbezüglich erforderlich, ein wenig herumzuexperimentieren, da bei den jeweiligen Games keine Beschreibung mitgeliefert wird.

    Das Aufgebot an Spielen kann sich aber zweifellos sehen lassen: Boulder Dash, Lemmings, Dune (1 und 2), Duke Nukem 3D, Prince of Persia , Wolfenstein 3D, SimCity, Turrican II, Silent Service, Elite, Microsoft Flight Simulator und noch viele viele mehr.

    Downloads: archive.org/details/softwarelibrary_msdos_games/v2

    Quelle: [url=http://winfuture.de/news,85274.html]MS-DOS: Internet Archive bietet ab sofort 2400 kostenlose Games an - WinFuture.de[/url]
  • MS-DOS-Games: Internet Archive veröffentlicht 2500 weitere Spieleklassiker

    Bei archive.org gibt es Spiele-Nachschub: 2500 weitere Titel können im Browser gespielt werden, darunter "Ultima Underworld" und "The Secret of Monkey Island".

    Das Internet-Archiv archive.org hat seine Sammlung an kostenlosen zugänglichen und im Browser lauffähigen Spieleklassikern erheblich aufgestockt: 2500 MS-DOS-Spiele, überwiegend aus den 80er und 90er Jahren, sind nun dazugekommen. Darunter befinden sich bekannte Titel wie das Buddelspiel "Digger" von 1983, der Plattformer "Mr. Blobby" von 1994, das futuristische Rennspiel "WipeOut" von 1995, der Adventure-Klassiker "The Secret of Monkey Island" (1990) sowie die Rollenspiele "Ultima Underworld – The Stygian Abyss" und "Wizardry VII – Crusaders of the Dark Savant" (beide 1992)

    Nicht immer läuft die Emulation rund
    In einem Blogbeitrag schildert der Verantwortliche Jason Scott Einzelheiten zu dem Projekt. Man habe zwar immer wieder einzelne Spiele hinzugefügt, aber dies sei das größte Update bislang. In Fällen, wo dies möglich war, wurde auch das Handbuch zum Spiel verlinkt. Scott weist aber auch auf einige Fallstricke hin: Manchmal laufe die Emulation im Browser zu langsam, insbesondere auf älteren Computern, und nicht alle Titel seien amüsant zu spielen.
    Gesammelt und vorbereitet hat die Spiele das Projekt eXoDOS, verantwortlich für die Emulation ist jedoch Scott – wer auf technische Schwierigkeiten stößt, kann sich an ihn wenden. In einigen Fällen muss die Browser-Emulation auf ein CD-ROM-Image zugreifen und einen entsprechend mehrere Hundert Megabytes großen Download bewältigen. Wem das zu aufwändig ist, soll sich besser an einen der vielen Titel mit geringer Datenmenge halten, rät Scott.

    Textadventure-Klassiker "Adventure" ist auch dabei
    Im Blogbeitrag hebt Scott auch einige Spiele-Perlen hervor, an denen ihm besonders liegt. Neben den oben bereits genannten Titeln ist aus Scotts Liste vor allem der Textadventure-Klassiker "Adventure" erwähnenswert. Das Spiel erschien zuerst 1975 oder 1976 auf Mainframesystemen und war auch als "Colossal Cave Adventure" bekannt. Die Version für IBM DOS von 1981 erhielt die Bezeichnung "Microsoft Adventure" und war zugleich die erste kommerzielle Portierung eines Mainframe-Titels für einen PC.

    Wer die neuen Spiele durchstöbern will, kann die nach dem Datum des Einstellens sortierte Liste der Spielebibliothek aufrufen. Bereits 2014 hatte Scott beim Internet Archive 900 Arcade-Spiele für den Browser bereitgestellt. Im Jahr darauf folgten 2400 MS-DOS-Spiele, darunter befanden sich Perlen wie "Prince of Persia", "Lemmings" und "Commander Keen".

    Quelle: MS-DOS-Games: Internet Archive veröffentlicht 2500 weitere Spieleklassiker | heise online