Todesstrafe in Deut. "JA" o. "NEIN"??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Todesstrafe in Deut. "JA" o. "NEIN"??

    hI; ihr wollt mal wissen ob ihr dafür seid, wenn die Todesstrafe in deutschland eingeführt werden würde!!????

    also meinerseitz wäre ich schon glücklich wenn jemand der z.b.

    n kind vergewaltigt oder amokläuft die todesstrafe bekäme!! UNSERE GESETZTE SIND VIEL ZU KLEINLICH!!!!

    die bestreifen einen mehr der was mit warez oder so zu tun hat wie jemanden der ne "gscheite Straftat" begangen hat z. B. Körperverletztung oder so !!! Ich kann mich da einfach nicht beruhigen!!!


    WEG MIT DEM DRECK
  • also ich wäre auch dafür,... nur halt wenn jemand kinder vergewaltigt oder jemanden umbringt,...

    ich meine die stecken ihn ins gefägnis und dann kommt er in so einer heilanstalt, und da kommt er nach 3 jahren raus weil er geheilt wäre,....danach vergewaltigt er wieder ein kind,...


    CyA Amir_2k:hy: :hy:
  • Bin gegen die Todesstrafe allerdings sollte ein Kinderschänder nie wieder freikommen dürfen - und lebenslänglich sollte auch lebenslänglich sein ! Und das mit resozialisierung für solche Schweine - abschaffen! Zwangsarbeit und in Zellen zu Vätern stecken :mad: Denke mal dann werden die den Rest ihres Lebens nicht mehr glücklich.

    Ciao buddy ;)
  • "WEG MIT DEM DRECK"

    Es ist immer schwierig mit der Todesstrafe.
    Wenn ein Fall 100 % bewiesen ist, vielleicht.

    Aber das prob ist das dann jem. anderes über leben und tot von jem. anderes entscheidet.ist man dazü überhaupt fähig ohne nicht selber ein mörder zu werden ? wer hat diese person bevollmächtigt sich wie "gott" aufzuführen.

    Also:
    Generell keine todesstrafe.

    Allerdings klappsmühlen kram bei verminderter schuldfähigkleit sollte aufhören.

    greetz
    | zero |
  • Also ich bin auch in schlimmsten Fällen dafür, allerdings sollte man bei Kinderschändern ganz anders verfahren. Da sollte man es machen wie in den arabischen Ländern man hackt das ab womit die Tat begangen wurde und dann wollen wir doch mal sehen wie es sich so lebt ohne ....
  • Original geschrieben von Oxigen
    Also ich bin auch in schlimmsten Fällen dafür, allerdings sollte man bei Kinderschändern ganz anders verfahren. Da sollte man es machen wie in den arabischen Ländern man hackt das ab womit die Tat begangen wurde und dann wollen wir doch mal sehen wie es sich so lebt ohne ....


    hi,

    die idee ist eigentlich nicht schlecht da würden es sich sicher viele überlegen.aber man sieht ja an dem beispiel USA das es trotzdem immer mehr verbrechen gibt obwohl es die todesstrafe und härtere gesetze gibt.es wird immer leutz geben denen das egal ist denn man muss ja auch sehen das die meisten davon wirklich krank im hirn sind und denen das nix ausmacht weil die den kick ja irgendwie brauchen.

    gruss
  • Also ich wäre auch für die Todesstrafe, nur dürfte man nicht so handeln wie der Bush, der auch Unschuldige hinrichtet.
    Die Tat müsste schon 100% bewiesen sein und das ist ja oft genug der Fall. Manche leute, die ohne Grund ganze Familien abstechen oder so, sollte man direkt grillen´.

    Gruss
    Neo84
  • @ Dreamweber

    ... in New York heist es seit einiger Zeit " No Toleranz" und die Straftaten sind zurückgegangen.

    Ansonsten bin ich auch in schweren Fällen für die Todesstrafe.
    Jeder muß wissen, worauf er sich einläßt.
    Wir müßen nicht mit den Tätern mitleid haben, sondern die Gesellschafft vor solchen Bestien schützen, notfalls auch mit Hinrichtung.

    Wenn ich das schon höre, " Der arme Täter, man kann doch nicht ihre Rechte verletzten".
    Aber was ist mit den Opfern, haben oder hatten die keine Rechte?

    Und Überhaupt, Straftätern geht es viel zu gut,

    Gutes Essen, Warmes Bett, Fernseher und und und....

    Ausländische Straftäter sollte man sofort in ihr Heimatland schicken, warum sollen die uns noch Steuergelder kosten.

    Jeder ist für seine Taten selber verantwortlich, egal ob Krank oder nicht, und wenn man die Strafen kennt, kann man sich überlegen, ob man das Risiko eingeht oder nicht.

    Deswegen, Weg mit dem Dreck , wer anderen extremes Leid zufügt oder gar Mordet, hat meiner Meinung nach sein Recht auf Leben verwehrt.

    Gleiches mit gleichem Vergellten.
  • Also ich wäre gegen die Todesstrafe, zumindest in nur besonders schweren Fällen, wie Massenmord oder so wäre sie akzeptabel. Und die Schuld muss 100%ig fest stehen, denn es besteht immer die Chance das man einen Unschuldigen trifft. Deswegen wäre ich im allgemeinen auch dagegen. Zumal wir dann nicht besser wären als der Mörder selbest.

    :hot: Greetz Sperminator :hot:
  • Jo natürlich nur wenns 100% bewiesen ist bin ich dafür. Aber zumteil sind die gesetze in detschland echt nicht gerade gerecht, im vergleich zu den einzelnen Straftaten.
    So long,
    opi

    :bounce:
  • Die Todesstrafe kann unter keinen Umständen durchgesetzt werden, weil es das Grundgesetzt verbietet!


    Welcher Politiker dagegen vorgeht macht sich strafbar...fertig :D


    Jetzt ist da nur noch die Frage, was eine schlimmere Strafe ist, der sofortige Tod oder über 20 Jahre im Gefängnis sitzen ;)
  • Original geschrieben von nyk0n


    Jetzt ist da nur noch die Frage, was eine schlimmere Strafe ist, der sofortige Tod oder über 20 Jahre im Gefängnis sitzen



    da muss ich nyk0n zustimmen.


    aber manchmal denke ich mir wirklich das die gesetze viel zu leicht sind. viele, die meiner meinung nach extrem schwere verbrechen begangen haben, werden 4 jahre oder so in eine anstalt gesteckt und kommen dann wieder raus. das finde bei einigen verbrechen für zu leicht bestraft...


    mfg antichrist
  • Leute die Verbrechen begehen handeln und kennen die Folgen ihrer Tat... Da wird ihnen Lebenslange Haft oder Todesstrafe denke ich egal sein, da sie meistens ehe "kein richtiges" Leben haben...
  • Hi,
    ich bin in manchen Fällen, in denen es nichts bringt den Täter einzusperren (der Zeitraum, in dem solche Menschen weggesperrt werden ist sowieso zu kurz), bin ich für die Todesstrafe. Würde allerdings für Exikution und nicht für Gas oder Todesspritze stimmen. Hab keinen Bock für Menschen, die andere Menschen umbringen zu zahlen. Ich seh auch den Sinn nicht, man sperrt sie ein, lässt sie wieder frei und zwei Wochen drauf liegen wieder irgendwo vier Leichen rum. Ich sag, solche Menschen :flag: :noway:

    Mfg.
    Burnquist82 :hot:
  • HI!

    Die Todesstrafe wird bei uns nie eingeführt werden. Ich finde jedoch, daß sie gerade für Kinderschänder genau das Richtige ist.

    Da es jedoch nicht dazu kommen wird, müßte man einen riesengroßen 100m tiefen Steinbruch erschaffen und die Jungs da drin Steine klopfen lassen, bis sie tot umfallen. Das wäre eine mehr als gerechte Strafe für solche Wixer, als Alternative zur Todesstrafe. :mad:
  • Die Todesstrafe schreckt Leute auch nicht unbedingt ab. Ein Triebtäter denkt an soetwas im entscheidenden Moment sowieso nicht.

    Mit der Todesstrafe würde es sicherlich noch viel mehr Gewalt geben, da dann z.B. jeder Vergewaltiger die Frau aus Angst vor Entdeckung und Strafe töten würde.

    Von der menschlichen Seite her, wäre ich aber auch für die Todesstrafe.
  • Ich denke man kann hier nicht urteilen, dass die Todesstrafe erlaubt sein sollte, wenn eine Tat zu 100% bewiesen ist.

    Es kann ja durchaus vorkommen, dass in der Justiz Schlampereien geschehen, denn hier will ja niemand bestreiten, dass schon mal jemand unschuldig im Gefängnis saß´.
    Außerdem stellt sich auch die Frage, inwiefern dass Motiv von Bedeutung ist. Hier Abgrenzungen zu machen, ist doch wohl sehr schwer und führt höchstwahrscheinlich ethische Fehlentscheidungen mit sich.

    Außerdem möchte ich hier mal fragen, ob irgendjemand hier erstens sich das Recht anmaßen würde jemanden zu töten, und zweitens behaupten würde, dabei selbst nicht schuldig zu sein?

    MFG CoolTradre
  • Ich bin eindeutig GEGEN die Todesstrafe.

    -> Fehlentscheidungen
    -> Viel Geld - > Gute Anwälte --> ...
    -> Verstößt gegen Gebot Nr.5 (Du sollst nicht töten)
    -> Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben.
    -> Die Reue der Verbrecher kann meistens nicht stattfinden.
    -> Gleichstellung mit dem Mörder.


    Wenn euch ds Thema interessiert zeiht euch den Film"Dead Man'S Walking" rein...

    Peace
  • hi

    also ich weiß auch nich so recht, ob die todesstrafe gut wäre in deutschland. wie oft haben die amis schon leute hingerichtet und nachher hat sich rausgestellt, dass die unschuldig waren ??
    andererseits kotzt es mich an, wenn so ein arschloch daherkommt , sich ein kind nimmt, es vergewaltigt und dann umbring. solche, find ich, sollte man nich hinrichten sondern quälen. und zwar richtig. körperlich und seelisch. und dann hinrichten. ÖFFENTLICH.
    ich weiß, dass das brutal klingt und dass es gegen das grundgesetz verstößt, aber das ist nunmal meine meinung.

    gruß, punkratz
  • Also ich weiß nicht so recht. Also wenn die einen Serienmörder hinrichten, dann würd ich vielleicht sogar froh darüber sein, aber stell dir mal vor jemand wäre unschuldig. Das wäre schlecht; schlecht für ihn.
  • Ich bin dafür!

    man sollte gleiches mit gleichem vergelten ...wenn ich manchmal lese wie "wir haben doch nicht das recht Gott zu spielen" kommt mir das :würg: der Mörder hatte auch nicht das recht dazu!

    die Gesselschaft muss von solchen Individuen gereinigt werden ....er mag zwar mehr im knast leiden aber dann kommt er auch wieder raus....solche Typen müssen recycled werden ...die leute die gegen die todesstrafe sind werden es sich spätestens anders überlegen wenn ihre kleine tochter vergewaltigt und umgebracht werden würde

    und vergewaltigern würde ich wie schon vorher geschrieben ihre pfeife amputieren lassen ...natütlich alles nur bei 100% beweisen das es auch so war

    meine Meinung


    mfg