Was liebt Ihr am Fussball, was nicht?

  • Fußball

  • rod4fun
  • 5059 Aufrufe 35 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was liebt Ihr am Fussball, was nicht?

    Hallo Leute!

    Für viele von uns vergeht kein Tag, an dem wir nicht an Fussball denken! Richtig? :) Wir reden mit Freunden darüber am Stammtisch oder vor dem TV sitzend mit der Familie, im Büro mit Kollegen oder in Bus/Bahn mit Fremden!
    In den letzten Jahren haben sich jedoch viele Stimmen für die Modernisierung des Sports ausgesprochen. In anderen Sportarten wie Tennis mit dem Hawk Eye oder im Alpinen Ski Weltcup die Superzeitlupe zum Erkennen von Einfädlern, ist man schon im 21. Jahrhundert angekommen. Aber im Fussball zögert man. Mich wundert was da in den Köpfen der FIFA vor sich geht. Der Fortschritt ist im Fussball anscheinend doch aufzuhalten???

    Ich möchte jetzt mal von euch wissen, was liebt Ihr am Fussball

    und

    was würdet ihr ändern, hättet ihr was zu sagen???

    Muss der Fussball mit der Zeit gehen oder nicht? Wer sollte eure Meinung nach die FIFA in Zukunft führen? Blatter oder einer seiner Herausforderer?

    (von Doppelbestrafung, Videobeweis, Auswechselkontingent, Strafenkatalog, bis hin zur Abseitsregel, nehmt euch kein Blatt vor dem Mund!)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von rod4fun ()

  • Ein bischen Fortschritt im Fußball ist nicht verkehrt, Torlinien Technik ist alle Male besser als der blöde Torlinienrichter.
    Aber Superzeitlupe, Videobeweis oder Videoschiedsrichter brauchen wir im Fußball nicht, Tatsachenentscheidungen hat es immer gegeben und das macht ja auch den Reiz aus.

    Eine Auswechselregelung für einen 4ten Mann in Verlängerung ist nicht verkehrt, obwohl ich denke dass Spitzensportler auch mal 90 bzw 120 Minuten laufen können, mehr als 2 mal die Woche ist ja kein Spiel.

    Die Doppelbesftrafung sollte aufgehoben werden, keine Rote Karte mehr bei 11m Entscheidung. Gelb reicht völlig aus.

    Sonst darf gerne alles so bleiben wie es ist...
  • Nach Hause schicken ist viel zu milde,
    erstmal direkt Wasserwerfer drauf, damit alles aus ist und dann sollte es eine Strafe geben.

    Gut Wäre eine Stadionkarte in der Art wie ein Führerschein.
    Wer in ein deutsches Stadion möchte (1-3. Liga) braucht so eine Karte, erst dann kann er ein Ticket erwerben für ein Spiel.
    Bei der ersten Verfehlung 3 Moante Sperre, 2. Verfehlung 1 Jahr Sperre, 3. Verfehlung 3 Jahre Sperre. Und danach lebenslanger Entzug.
    Ein zentrales Register einführen, sollte nicht so schwer sein sowas, der normale Fußballfan wird wenig davon betroffen sein, aber vielleicht kann man die Chaoten so raushalten.

    Hoffe habe es so beschrieben, dass es einigermaßen verständlich ist.


    Zur 3. Liga: Ich find es sollten die letzten 5 absteigen (sind ja 20 Mannschaften) damit auch der Meister aus jeder Regionalliga ohne Relegation aufsteigen kann.
  • biggi schrieb:

    Ein bischen Fortschritt im Fußball ist nicht verkehrt, Torlinien Technik ist alle Male besser als der blöde Torlinienrichter.
    Aber Superzeitlupe, Videobeweis oder Videoschiedsrichter brauchen wir im Fußball nicht, Tatsachenentscheidungen hat es immer gegeben und das macht ja auch den Reiz aus.


    Ich denke da noch ein wenig fortschrittlicher, weil ich wahrscheinlich sehr ordnungsliebend und Gerechtigkeitsfanatiker bin. Vielleicht zu sehr!!! :) Ich habe mit Fehlentscheidungen die Spiele entscheiden so meine Probleme! Mit den drei Video Challenges wie es in der NFL für jeden Trainer pro Halbzeit zur Verfügung stehen, wären wahrscheinlich die gröbsten Schnitzer der Schiedsrichter abgedeckt! Dabei will ich die Schiedsrichter aber in Schutz nehmen, weil sie unter Druck und Stress sekundenschnelle Entscheidungen treffen müssen. Der Fußball wird dazu immer schneller.

    biggi schrieb:

    Eine Auswechselregelung für einen 4ten Mann in Verlängerung ist nicht verkehrt, ...


    Wieso nicht 4 Spieler, die ein und ausgewechselt werden können! Beispiel Eishockey! Würde meiner Meinung nach das Verletzungsrisiko minimieren helfen.
    Da viele wertvolle Spieler, nach Verletzungspause nochmal aufs Feld geschickt werden, damit sie bis zur Halbzeit durch kommen und danach erst richtig durchgecheckt werden.

    Die Doppelbestrafung ist wirklich überflüssig und entscheidet meistens das ganze Spiel. Sollte nicht sein!
    Generell finde ich den Strafenkatalog verbesserungswürdig.
    Wenn ein Spieler den Schiedsrichter kritisiert, bekommt er eine gelbe Karte, ein Spieler der gerade einen Gegenspieler von hinten umgesäbelt hat und dadurch eine Verletzung jenes Spielers in Kauf nimmt, bekommt meist auch nur eine gelbe Karte. Gleiches gilt für den Spieler der seinen Torerfolg bejubelt, in dem er sein T-Shirt auszieht. Das passt nicht zusammen.

    zu Gewalt in den Stadien:

    Viele Flughäfen fertigt täglich 100.000e Passagiere ab, scannt sie und sucht nach unerlaubten Flüssigkeiten, Waffen, etc.
    In Fussballstadien ist das anscheinend nicht machbar. Frag mich was es braucht, bis da ein Umdenken stattfindet!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von rod4fun ()

  • Ich liebe das Spiel - vieles aber stört mich inzwischen. V.a. die Kommerzialisierung, Spielergehälter wachsen wie die Ticketpreise, Spieler machen unverantwortlich Werbung für Sachen wie Nutella und Chips (Vorbild?), werden gehypt, das artet teilweise in solchen Extremen wie Ronaldo aus. Und v.a. wird der Fussball dann auch überbewertet. Wenn ich sehe wie manche Fans heulend zusammenklappen bei ner Niederlage oder Abstieg...
  • dp80 schrieb:

    Ich liebe das Spiel - vieles aber stört mich inzwischen. V.a. die Kommerzialisierung, Spielergehälter wachsen wie die Ticketpreise, Spieler machen unverantwortlich Werbung für Sachen wie Nutella und Chips (Vorbild?)...


    ich meinte eigentlich eher den Fussball selber, nicht soziale Gegebenheiten um den Fußball herum. Das bedürfte eines neuen Beitrags. Du kannst ja einen neues Thema starten! ;)
  • Grundsätzlich bin ich absoluter Fußball-Fan. Als Hamburger sympathisiere ich mit dem HSV, die Welt würde aber für mich nicht untergehen sollte er dieses Jahr absteigen.

    Meiner Ansicht nach sollte die Abseits-Regel vollständig abgeschafft werden. Durch die vielen TV-Übertragungen mit div. Kameras aus allen Blickwinkeln führt diese Regelung immer wieder zu sehr emotionalen Diskussionen. Sehr häufig wird erst nach der x-ten Einstellung in Super-Zeitlupe festgestellt, dass es abseits war und dann auf den Schiedsrichter eingeschlagen. Der ist aber auch nur Mensch und keine technischen Hilfsmittel.

    Deshalb weg damit!!!
  • Jomei123 schrieb:

    Meiner Ansicht nach sollte die Abseits-Regel vollständig abgeschafft werden...


    Dann wird sich mindestens ein Stürmer immer um den Torraum des Gegners befinden und wartet bis ein Verteidiger einen Ball hoch in die gegnerische Hälfte schlägt. Was dann dazu führen könnte, dass nur noch extremes Kick and Rush gespielt wird. Im Mittelfeld wird dann wahrscheinlich nicht mehr viel passieren.
  • Jomei123 schrieb:

    Grundsätzlich bin ich absoluter Fußball-Fan. Als Hamburger sympathisiere ich mit dem HSV, die Welt würde aber für mich nicht untergehen sollte er dieses Jahr absteigen.

    Meiner Ansicht nach sollte die Abseits-Regel vollständig abgeschafft werden.

    Deshalb weg damit!!!


    Wenn ich Hamburger währe, würde ich den Fussball abschaffen.....
    Die Dummheit ist unbesiegbar, aber manchmal verlier ich auch.
  • Ich finde der Fussball darf durchaus mit der Zeit der Technik gehen und neue Entwicklungen, wie z.B. die Torkamera einsetzen. Die Einbindung der technischen Hilfsmittel sollte einfach nicht unnötige den Spielfluss unterbrechen und viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Was mich bezüglich dem Regelwerk stört sind:
    - die Doppelbestrafung mit Penalty und der roten Karte gegen den Torhüter
    - und die unterschiedliche Auslegung wann eine Aktion als Handspiel ausgelegt wird und wann nicht, speziell wenn die Szene sich im Strafraum abspielt

    Das grösste Problem sehe ich allerdings ebenfalls in der Kommerzialisierung des Fussballs. Diese hat Auswirkungen in jenste Bereiche. Durch die Millionen der Champions League geht die Schere in gewissen Ligen zwischen den Top Teams und den restlichen Mannschaften immer mehr auf...
  • Cäsaro schrieb:

    Wenn ich Hamburger währe, würde ich .....


    bist du immer noch der selben Meinung? :)

    kerpeten schrieb:

    Naja abseitsregel abschaffen dürfte bisschen schwer sein.

    Ich finde Torkameras sollten sich überall durchsetzen.


    wie stehts mit dem videobeweis? nach all den strittigen Szenen der letzten Wochen. dem witzelfmeter für Bayern etc.

    looxcie schrieb:

    Ich finde der Fussball darf durchaus mit der Zeit der Technik gehen und neue Entwicklungen, wie z.B. die Torkamera einsetzen.


    Da bin ich bei dir. Ich würde sogar noch weiter gehen. Video Challenges einführen, wie in der NFL und im Tennis mit dem Hawkeye. Jedes Team soll 3 Challenges pro Spiel bekommen. Wenn der Schiedsrichter sich die Situation dann nochmal anschauen muss, nachdem eine Challenge genommen wurde und dann erkannt hat, dass er falsch lag, soll die Challenge behalten werden dürfen.

    looxcie schrieb:


    Was mich bezüglich dem Regelwerk stört sind:
    - die Doppelbestrafung mit Penalty und der roten Karte gegen den Torhüter
    - und die unterschiedliche Auslegung wann eine Aktion als Handspiel ausgelegt wird und wann nicht, speziell wenn die Szene sich im Strafraum abspielt...


    Das find ich auch sehr störend, vor allem wenn die Entscheidung falsch war. Da es im Fussball durchschnittlich nur 1-2 Tore gibt, kann so eine Entscheidung schon gleich das ganze Spiel entscheiden. Da haben es die Handballer und Basketballer einfacher. Da macht mal eine Fehlentscheidung eines Schiedsrichters kaum einen Unterschied.

    Wichtig wäre auch das Austauschkontingent zu überdenken. Vorallem sollten verletzte Spieler nicht in das Austauschkontingent fallen. Hab schon öfters gemerkt, dass verletzte Spieler dann zwangsweise noch durch die Partie geschleppt werden, weil schon drei Spieler ausgetauscht wurden. Manchmal mit verheerenden Auswirkungen, noch längeren Verletzungspausen etc.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NeHe () aus folgendem Grund: 3-fach post? gehts noch schlimmer?

  • Mololo schrieb:

    Eigentlich mag ich alles am Fußball :d:d


    ich bin auch fussball-fan, aber ich denke, dass die Fussballregeln veraltet, sehr unscharf und nicht mehr der Spielgeschwindigkeit der heutigen zeit gerecht werden. jedes Wochenende wird nach den spielen hauptsächlich über die Fehlentscheidungen der jeweiligen Schiedsrichter diskutiert. wunder mich, dass es überhaupt noch junge Leute gibt, die Schiedsrichter werden wollen.

    geht dir das nicht auch auf den Wecker? oder ist das für dich das salz in der Suppe? gehts ohne diese jammerei wirklich nicht? oder bist du auch für genauer formulierte regeln, damit dem schiedsrichter weniger Spielraum für Fehlentscheidungen bleibt?
  • An Fussball liebe ich wenn es Schöne und Faire Spiele sind und kein Langweilliges gekicke.

    Was ich an Fussball hasse sind so einige Schwalbenkönige die wegen jeden Mist versuchen einen Elfmeter rauszuholen und manchmal damit auch Erfolgreich sind.

    Was mich auch ziemlich aufregt ist wenn ein Schiri das Spiel Kapputt Pfeifft,man muss ja nicht jede kleine Aktion oder jeden kleinen Zupfer abpfeiffen und smot das Spiel Kapputt machen,das ist ein Männersport.
  • realforever schrieb:




    ... Schwalbenkönige die wegen jeden Mist versuchen einen Elfmeter rauszuholen und manchmal damit auch Erfolgreich sind.

    ... Kapputt Pfeifft,man muss ja nicht jede kleine Aktion oder jeden kleinen Zupfer abpfeiffen und smot das Spiel Kapputt machen,das ist ein Männersport.
    die Schwalbenkönige, wie du so schön sagst, sollten härter bestraft werden. anscheinend gehts anders nicht. auch nach dem spiel sollten solche situation analysiert werden dürfen und die spieler im nachhinein gesperrt werden dürfen, sonst hört sich das wahrscheinlich nie auf.

    das Schirris das spiel kaputt pfeifen, liegt ja auch hauptsächlich an den regeln. wie schon weiter oben beschrieben, sollte den schiedsrichtern erst garnicht so viel Spielraum gegeben werden, damit sie ein spiel kaputt pfeifen können. dafür braucht man aber exaktere regeln. kann nicht sein, das ein spiel heute so gepfiffen wird, und nächste Woche anders. nur weil ein anderer Schiedsrichter auf dem Feld steht.

    grateful60 schrieb:

    ... wenn aber ein spieler nach einem foul ne viertel stunde liegenbleibt und dann wieder losrennt
    wie ein hase , möchte ich am liebsten ausschalten :( wird immermehr zur mode
    da bin ich ganz bei dir. so wird nur das versucht den Schiedsrichter zu beeinflussen. und oft funktioniert es, der Schiedsrichter langt dann doch noch in seine Tasche und holt eine gelbe karte raus. solche schauspielerischen Leistungen sind leider schon zum Tagesgeschäft im fussball geworden und das schlimme dabei ist, dass richtig schwere fouls, den Spielern nicht mehr so einfach abgekauft werden. also schaden sich die spieler mit solchen Aktionen selber, weil die Glaubwürdigkeit der spieler dadurch generell immer weiter in frage gestellt wird
  • Vor der Einführung des Videoassistenten war ich absolut dafür. Aber jetzt, wo ich sehe wie es umgesetzt wurde, kann ich dem nichts mehr abgewinnen. Es dauert viel zu lange, bis die Entscheidung getroffen wird. Alle warten bis zu 5 Minuten, der Spielfluss ist dahin.
    Ich fände die alte Regelung besser, wenn nur die Medien, die Spieler, die Trainer und die Zuschauer dem Schiri auch mal einen Fehler zugestehen würde. Alle machen bei diesem Spiel Fehler, nur der Schiri darf keinen machen. Wenn doch, ist er der letzte Ar...
    So geht das nicht, auch wenn an den Entscheidungen u.U. viel Geld dran hängt.
  • Der Videoassistent ist schon eie gute Sache macht das ganze ein bisschen Fairer :thumbup:
    Nur mit der Umsetzung happert es noch und da sollten sich die Verantwortlichen mal einen Kopf darüber machen :!:
    Und die Technik scheint auch manchmal nicht richtig zu Funktionieren :confused:
    Das sind alles solche Sachen wo der normale Fußballfan nur den Kopf schütteln kann :bä: