Slender: The Eight Pages - Kostenloses Horror-Spiel

  • PC Spiel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Slender: The Eight Pages - Kostenloses Horror-Spiel

    In dem Indie-Titel Slender: The Eight Pages (Beta-Version 0.9.7) geht es um das nackte Überleben. Die zu steuernde Spielfigur befindet sich nachts allein im Wald nur mit einer Taschenlampe bewaffnet auf der Suche nach acht verteilten Notizblättern. Dabei wird der Spieler die ganze Zeit mit zunehmender Präsenz von einer großen, dürren, humanoiden Kreatur im Anzug verfolgt.

    Auf der Flucht
    Das laut Entwickler bewusst klein und experimentell gehaltene Spiel auf Basis der Unity-Engine setzt ganz auf Grusel durch ein Verfolgungsszenario. Als nicht bekämpfbarer Verfolger fungiert der "Slender Man", eine durch das Internet populär gewordene, fiktive Horrorgestalt, welche sich vor allem durch lange Gliedmaßen und ein weißes, nicht zu identifizierendes Gesicht auszeichnet. Die Story beschränkt sich auf das Auffinden der Manuskriptseiten, was mit jeder Seite zu einem verstärkten Auftauchen des Slender Man in der Spielwelt führt.

    Die Kondition der Spielfigur ist begrenzt, sodass nur kurzzeitiges Sprinten als Alternative zum langsameren Laufen möglich ist. Auch die Taschenlampe wird nach einiger Zeit schwächer, wobei die aktuelle Version alternativ einen Modus mit einem Modell zum Aufladen durch Kurbeln oder einen Leuchtstab bereithält.

    Der dunkle Wald als Spielwelt ist durch einen Zaun begrenzt und wird abseits der vorherrschenden Bäume vereinzelt unter anderem auch von Fahrzeugen, Häusern oder Felsen durchzogen. Wird man vom Slender Man erwischt, bevor alle Notizblätter gefunden sind, ist das Spiel verloren. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein Spielmodus freigeschaltet, der das Spielen bei Tageslicht ermöglicht.

    Kultiger Indie-Horror
    Slender: The Eight Pages entwickelte sich ob seiner Schockmomente sowie der kostenlosen Verfügbarkeit schnell zu einem jungen Klassiker unter den Horrorspielen und ist jedem Fan des Genres zu empfehlen. Mit Slender: The Arrival gibt es bereits einen Nachfolger, der jedoch nur kostenpflichtig vertrieben wird, wiederum aber auch umfangreicher und abwechslungsreicher daherkommt.

    Quelle mit Downloadlink: [url=http://winfuture.de/downloadvorschalt,3383.html]Slender: The Eight Pages - Kostenloses Horror-Spiel Download[/url]
  • Sehr simples, aber umso packenderes Horror-Spiel. Habe es in früheren Versionen bereits oft gespielt und kann es empfehlen.

    Die acht aufzuspürenden Seiten tauchen zwar immer an den selben Stellen auf, aber nie in der gleichen Reihenfolge. Wodurch jeder Versuch eine neue Herausforderung wird dem Slender Man aus dem Weg zu gehen.

    Der Sound ist minimalistisch aber trägt einen großen Teil zum Gruselfaktor dazu. Je näher man dem Slender Man kommt desto lauter und schriller wird ein Rauschen, welches an Störsender-Geräusche erinnert und einen automatischen Fluchtreflex im Spieler auslöst. Hinzu kommt noch ein Pulsschlag (wenn ich mich recht erinnere) der immer schneller wird, je mehr Seiten man einsammelt und so ebenfalls vor dem vermehrten Auftauchen des gruseligen Mannes ohne Gesicht warnt.

    Das Spiel ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven oder vielleicht deshalb gerade doch. Wer etwas stärkere Nerven hat, sollte das Spiel auf jeden Fall im Dunkeln und mit Kopfhörern und/oder Surround Sound spielen.

    Kleiner Tipp: Nicht zu viel umsehen, lieber weiter laufen ;)


    MfG G00dKn1ght