win2000 Installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • win2000 Installieren

    ein kollege von mir hat ein programm installiert und dadurch ist winXP voll kaputt gegangen (war aber auch viel mühl drauf)
    kein problem habe ich mir gedacht löschen und einfach neu installieren. da er aber auch die partition ändern wollte, habe ich mit partitionsmagic die partition gelöscht und eine neue erstellt
    (wurde formatiert und als die aktive gesetzt)
    leider lies sich win2000 nicht installiern da angeblich nicht ausreichend platz wäre (habe 20GB)
    gut habe ich mir gedacht versuchen wir mal ein anderes format als NTF also habe ich das gleiche nochmals als fat32 probiert.
    leider das gleiche ergebnis.

    habe mit fdisk die part. gelöscht und eine neu erstellt.
    leider das gleiche ergebnis.

    habe eine neue boottabele anlegen lassen
    und eine partition von 2GB (FAT) erstellt.
    win2000 ließ sich istallieren bis zu dem zeitpunkt wo der dos basierte teil abgeschlossen war und die kiste neu gebootet worden ist. da bekamm ich dann die fehlermeldung das ein gerätefehler vorliegen soll und er nicht von der festplatte lesen könne

    wenn ich mit ne bootcd hochfahre komme ich auf die platte

    was kann das sein ???????


    PS. Platte ist 2 monate alt und funktioniert . ist also N I C H T defekt und an dem Kabel liegt es auch nicht . Bios einstellungen sind OK.
  • Also win2000 würd ich auf eine NTFS Partition installieren und zwar am besten die Partition mit max so um die 7GB. Gibt am wenigsten Probs. Falls du ne SATA Platte hast musst du den Controllertreiber meist vorher installieren damit win diese erkennt.
    Ansonsten ist deine Platte hin...jaja die kann auch nach zwei Stunden Schrott sein , wär nix neues.
  • Original geschrieben von compy
    wenn sie defekt wäre, könnte ich nicht mehr von ihr lesen oder auf ihr schreiben


    naja das stimmt so ned. können evtl fehlerhafte sektoren sein.

    an deiner stelle würd ichs mal folgendermaßen probieren

    win2k cd rein, von cd booten und mit dem win2kintall die partitionen anlegen, das hat bei mir noch immer geklappt . solltest direkt sämtliche partitionen mit ntfs machen. fürs system ne eigene mit 5-7gb den rest aufteilen wies beliebt
  • Die Meldung mit dem ungenügenden Platz kann mehrere Ursachen haben. Insbesondere Reste im MBR können Win XP zu der irrigen Annahme verleiten, dass bereits eine Partition für temporäre Installationsdateien da wäre.
    Daher solltest du am besten den ganzen MBR und somit auch sämtliche Partitionen mit einem Tool wie S0Kill (Spur 0 Kill) töten. Dann mit der Win XP CD booten und dort die notwendigen Partitionen anlegen.
    Später können dann mit beliebigen Tools weitere Partitionen hinzugefügt werden.

    Grüße
    Michael
  • ich würde nicht alle Partitionen auf NTFS setzen, sondern auch mindestens eine auf Fat32 lassen, denn wenn du z.B. mehrere OS draufmachen willst, denn sonst haste nen Prob, bei Win98 usw.
  • Ich würde die Platte wieder in eine Partition machen, also so, wie sie vor dem Partitionieren bzw. dem Kauf war, dann würde ich mir Knoppix nehmen, damit booten und die Platte mit Nullen beschreiben, dass sie wirklich so ist, wie wenn man sie erst gekauft hat, also unformatiert und dann würde ich hergehen, sie formatieren und evtl. nachdem ein Betriebssystem darauf ist sie erst anfangen zu partitionieren ;).

    Sollte alles gehen! ;)