Über Netzwerk ins Internet ohne router

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Über Netzwerk ins Internet ohne router

    Hi,
    also ich und ein Kollege von mir wollten über eine dsl verbindung ins internet. Wir haben aber keinen router. Ich habe gehört das dies auch mit dem netzwerk geht. Das nur einer Internet hat und der andere über das Netzwerk auch rein kann? Weiß jemand wie man das einstellen muss? Oder hat jemand erfahrungen mit sowas gemacht?
    Danke und Gruss
    BenFreeman
    Das einzige Backup, das du je brauchst, ist das, für das du keine Zeit hattest.
    Murphy's Gesetz
  • Hi,

    kommt darauf an, was du für einen DSL-Modem hast
    Es gibt welche mit USB-Anschluss, dann geht es meines Wissens nach nicht direkt.
    Hast du eins mit nem RJ45(Ethernet Anschluss) brauchst du einen HUB oder Switch. Gibts für ein paar Euros(20-30) bei allen Läden.

    Alternativ, kannste auch bei WIN XP den Internet-Anschluss freigeben, damit andere PC darüber surfen können.
  • Also mein Modem geht über einen Netzwerkanschluss, könnte ich also das modem an den switch anschließen und die beiden PCs auch an das switch? Und wie kann ich bei Win Xp den Internet Anschluss freigeben? Einfach die DFÜ Verbindung freigeben oder wie?
    Danke schonmal für die Tips
    BenFreeman
    Das einzige Backup, das du je brauchst, ist das, für das du keine Zeit hattest.
    Murphy's Gesetz
  • Als kleine Warnung vorweg: die Internet-Verbindungsfreigabe ändert deine IP-Adresse zwangsweise auf 192.168.0.1, was aber normalerweise unkritisch ist.

    Und so gehts: Einstellungen / Netzwerkverbindungen oder Systemsteuerung / Netzwerk. Dann die Eigenschaften der LAN-Verbindung aufmachen (von der Netzwerkkarte, die a DSL-Anschluss hängt). Dort auf die Seite Erweitert gehen. Da ist der notwendige Haken.
    Der zweite Computer muss seine IP-Konfiguration auf "Automatik" stellen oder aber, er gibt folgende Daten von Hand ein: IP = 192.168.0.2, Subnetz = 255.255.255.0, Gateway = 192.168.0.1, DNS: Provider-DNS.

    Grüße
    Michael
  • Ah ja super dankeschön kelzoo und den anderen :).
    Es funktioniert wirklich sehr gut und das mit der IP Adresse stört mich nicht beim counterstrike zocken ;).
    Danke
    BenFreeman
    Das einzige Backup, das du je brauchst, ist das, für das du keine Zeit hattest.
    Murphy's Gesetz
  • es geht auf jeden fall aber da gibts nachteile da die windows internet freigabe nicht so toll ist da kann man dann direkt einen proxy nehmen was auch nicht so der bringer ist aber gehen wird es mit dem switch einfach hauptpc mit 192.168.0.1 beziehen und die anderen automatisch beziehen dann gehts
  • Bau dir einfach einen Linux Router, der immer an ist und dir kann nix passieren ;)

    Musst einfach n alten PC bis auf die notwendigsten Komponenten abschlachten und n Linux Disketten Router starten --> Fertig ist der beste Router. Natürlich brauchst n paar Netzwerkkarten extra. Kannst auch gleich n Hardware Router nehmen, ist vielleicht besser für N00bs. Die sind nämlich einfacher bei der Einrichtung und falls du schnell einen Port freigeben musst, geht das auch flotter!
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]