Dan Brown

  • Autor
  • okay

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Dan Brown



    Daniel „Dan“ Brown (* 22. Juni 1964 in Exeter, New Hampshire) ist ein US-amerikanischer Thriller-Autor.

    Er ist der Sohn einer bekannten Kirchenmusikerin und eines bereits mehrfach ausgezeichneten Mathematikprofessors.

    1993 veröffentlichte er zusammen mit seiner Mutter das Buch "187 Men to Avoid. A Guide for the Romantically Frustratet Woman". Nachdem er 1994 während eines Tahiti Urlaubs eine alte Ausgabe von Sydney Sheldons "Doomsday Conspiracy” gefunden und sofort durchgelesen hat, sagte er sich, dass er das auch könne und veröffentlichte 1998 seinen ersten Roman "Digital Fortress" (Diabolus, erscheint im Februar 2005). 2000 erschien sein Bestseller "Angels & Deamons" (Illuminati, März 2003). Der Folgeroman "The Da Vinci Code" (Sakrileg, 24.Februar 2004) erschien im März 2003 und verkaufte sich weltweit über 22 Millionen Mal. 2006 soll eine Hollywood-Verfilmung dieses Thrillers in die Kinos kommen. Ein weiterer Thriller aus der Feder von Dan Brown ist "Deception Point" (Meteor, Dezember 2003). Sein wohl größtes Vorbild ist William Shakespeare. Diesen bewundert er vor allem wegen seiner ausgeprägten Wortgewandtheit.



    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()

    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Old_Wabble ()

  • Titel von Dan Brown:

    Dan Brown - Diabolus
    Dan Brown - Meteor
    Dan Brown - Robert Langdon 01 - Illuminati
    Dan Brown - Robert Langdon 02 - Sakrileg
    Dan Brown - Robert Langdon 03 - Das verlorene Symbol
    Dan Brown - Robert Langdon 04 - Inferno
    Das Inferno bei Dante und Dan Brown - Ein Begleitbuch in die Unterwelt (Gary Jansen)

    Format: Pdf/Epub/Mobi
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Old_Wabble ()