Angepinnt 28 goldene Diskussionsregeln

  • Info

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 28 goldene Diskussionsregeln

    Liebe User,
    da hier Diskussion leider sehr häufig aus dem Ruder laufen und in verbalen Schlammschlachten enden, haben wir für euch ein paar Diskussiongrundregeln aufgestellt.

    1. Was willst du mit deiner Diskussion klären/erreichen?
    2. Schreibe deine eigene Meinung in den Eröffnungspost.
    3. Behalte den Eröffnungspost im Auge und verlier dich nicht in Nebensächlichkeiten. Auch wenn diese interessant sein könnten.
    4. Konzentrier dich auf den zentralen Punkt der Diskussion. Kleinigkeiten müssen nicht immer bis in letzte Detail ausdiskutiert werden.
    5. Unterscheide deutlich zwischen Beiträgen zum Thema und sonstigen Beiträgen (z.B. Zusammenfassungen der bisherigen Diskussion oder Bemerkungen zum Verhalten von anderen Usern).
    6. Frage dich, ob deine Argumente nachvollziehbar und für die anderen Diskussionsteilnehmer verständlich sind.
    7. Bei komplexen Erörterungen ist es hilfreich, diese anhand von Beispielen (z.B. durch Schaubilder) zu vereinfachen.
    8. Begründe Kritiken an genannten Quellen (eine abfällige Beschreibung einer Position ist noch keine begründete Kritik).
    9. Vermeide einen sinnlosen Streit um Wörter oder deren Bedeutung.
    10. Erläutere oder erkläre Begriffe, die nicht für jeden selbstverständlich sind (so genanntes Fachchinesisch).
    11. Erläutere in jedem Fall Wörter, die du nicht im üblichen Sinne verwendest.
    12. Behaupte nichts, ohne es begründen und/oder belegen zu können.
    13. Verlange von anderen Usern nur dann eine Begründung für eine Behauptung, wenn du an dieser Behauptung einen begründeten Zweifel hast.
    14. Wenn andere deiner Meinung sind, ist das schön – für dich. Dies ist jedoch kein inhaltliches Argument, zugunsten deiner Meinung. Zitate sind keine Beweise.
    15. Belege deine Behauptungen immer mit einer Quelle (Autor und Hyperlink).
    16. Wenn dein Beitrag zahlreiche Punkte enthält, bemühe dich besonders um eine Gliederung.
    17. Mach bei deinen Argumenten deutlich, welchen Punkt du angreifen, bzw. stützen willst. Dies ist insbesondere wichtig, wenn du etwas weiter ausholst.
    18. Bevor du irgendjemand kritisiert, vergewissere dich ob du den anderen auch richtig verstanden hast.
    19. Schreibe keine Beiträge ohne darüber nachgedacht zu haben. Schnell greift man jemanden ungewollt in einer hitzigen Diskussion an.
    20. Verzichte auf Kritiken wie "... ist bekannt", "... ist doch nichts neues", "was du sagst, hat mit dem Thema nichts zu tun", "was verstehst du schon davon", "deine Beiträge langweilen mich", ...
    21. Kritisiere Positionen, nicht Personen. Aus den Eigenschaften von Diskussionsteilnehmern kann logisch niemals die Wahrheit oder Falschheit der strittigen Behauptungen folgen. Mangelnde Schärfe der eigenen Argumente kann nicht durch Schärfe der persönlichen Angriffe ersetzt werden.
      Schreibe statt "Deine Behauptung ist unhaltbar, da..." lieber "Die Behauptung XY ist unhaltbar, da...".
    22. Versuche nicht, deine Eitelkeit um jeden Preis durchzudrücken.
    23. Respektiere die anderen Diskussionteilnehmer, du führst ja schließlich kein Selbstgespräch.
    24. Behandle die Anderen so, wie Du von ihnen behandelt werden möchtest. Ein gepflegter Umgangston muss kein Hindernis für scharfe Gegenargumente sein.
    25. Zeige deine Bereitschaft, richtige Argumente anderer Diskussionteilnehmer anzuerkennen und Irrtümer einzuräumen.
    26. Informiere dich über den bisherigen Diskussionsverlauf, so ersparst du anderen ein lästiges Wiederholen von bereits gesagtem. Im schlimmsten Fall kann es sein, dass niemand auf deine Argumente eingeht, da diese ja bereits schon diskutiert wurden.
    27. Nutze die Anonymität hier im Forum nicht zu Verhaltensweisen, die du vor dir nicht rechtfertigen kannst.
    28. Erkläre – als Themenstarter – die Diskussion für beendet, wenn:
      • du persönlich beleidigt wirst
      • dir Einsichtsfähigkeiten abgesprochen werden ("Dazu kannst du eh nichts sagen, du hast ja keine Erfahrung...", "Dir fehlt die nötige Intelligenz um das zu verstehen")
      • mit (auch versteckten) Drohungen/Einschüchterungen gearbeitet wird
      • wenn in eine Diskussion keine neuen Meinungen, Erkenntnisse, Thesen, etc. eingebracht werden





    Bei weiteren Fragen, stehen wir - das Moderatoren Team Politikforum - gerne auch per PN zur Verfügung.
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)