Rita Falk

  • Autor
  • okay

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Rita Falk



    Rita Falk, Jahrgang 1964, hat sich mit ihrer Provinzkrimiserie um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer (Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues und Schweinskopf al dente) in die Herzen ihrer Leser geschrieben. Von sich selber sagt die Autorin, dass sie die schönste Zeit ihres Lebens in Oberbayern verbracht hat. Dort hat sie ihre Kindheit verbracht, wuchs bei der Oma auf. Dem ihr so vertrauten Landstrich ist Rita Falk auch als Erwachsene treu geblieben. Sie lebt heute in München. Rita Falk ist mit einem Polizisten verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Old_Wabble ()

  • Titel von Rita Falk:

    Rita Falk - Franz Eberhofer 04 - Grießnockerlaffäre
    Rita Falk - Franz Eberhofer 05 - Sauerkrautkoma
    Rita Falk - Franz Eberhofer 07 - Leberkäsjunkie
    Rita Falk - Funkenflieger
    Rita Falk – Knödel-Blues: Das Provinz Kochbuch aus Bayern – Oma Eberhofers bayerische Rezepte rund um Knödel, Brotzeit & Co.

    Format: Pdf/Epub/Mobi
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Old_Wabble ()

  • Weitere Bücher:

    Rita Falk - Arnika und Bohnerwachs



    Wie ging das noch mal, Oma? In Sachen Haushalt und Küche waren unsere Omas die besten. Nun verrät uns Oma Eberhofer ihre Rezepte und Tricks von früher und erzählt auf ihre gewohnt schrullige Art aus dem Nähkästchen. Ohne angestaubt zu sein verbindet ihr Haushaltsbuch das Wissen früherer Generationen mit dem Anspruch heutiger Haushaltsführung: natürlich und nachhaltig und dabei schnell und effizient!
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"