Womit/Wie macht Ihr Euren Kaffee?

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Womit/Wie macht Ihr Euren Kaffee?

    Hallo zusammen :) ,

    klassische Kaffeemaschine, Vollautomat oder Handbrühung? Habt Ihr evtl. einen Kaffeezubereiter, Pad/Kapselgerät oder
    ist es bei Euch der lösliche Kaffee, der Euch die "Bohnensucht" ausleben läßt?

    Bei mir @ home ist es eine Krups ProAroma Kaffeefiltermaschine. Kaufe das Model schon seit vielen Jahren immer wieder
    und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Eine nagelneue Ersatzmaschine steht schon vorsoglich im Keller bereit.



    Auf der Arbeit steht eine Senseo- Padmaschine. Das ist für mich ein guter Kontrast zum heimischen Frischbrühen. ;)

    Wenn Ihr keinen Kaffee mögt oder macht, braucht Ihr hier auch nicht zu antworten.

    Die Umfrage richtet sich nur an die "Bohnenfraktion". :D

    Gruß,

    Eidi
  • Das hier finde ich doch mal eine sehr hübsche Alternative zu den üblichen Foren Umfragen. Da bin ich gerne dabei. :cool:



    Ich schwöre für den heimische Kaffee am Wochenende auf einen Kaffee aus echter Handarbeit :thumbsup:




    und für den morgendlichen Kaffee im Auto geht nix über einen doppelten Latte auch gerne mal nen Caramel Latte aus meiner heiss <3 roten Tassimo

  • Seit etwas über einem Jahrzehnt wird zuhause der Kaffee mit einem Vollautomaten von Saeco, der nun anfängt eine gewisse Altersinkontinenz zu zeigen, zubereitet. Im Urlaub wird per Hand gebrüht. Bislang hatte ich noch keinen Kaffee von einem Kapselautomaten, der wirklich geschmeckt hat, auch nicht von Nespresso.
  • Eine Maschine, die regelmäßig zur Weckzeit automatisch vorheizt und so einen Kaffeegenuss ohne Wartezeit auf Knopfdruck liefert.


    Ohne die richtigen Einstellungen (Wasserhärte, Kaffeesorte, Mahlgrad, Wasser/Kaffee Verhältnis) schmeckt der tägliche Kaffee nur annehmbar gut. Mit den richtigen individuellen Einstellungen lässt sich aber auch mit einem robusten Vollautomaten ein Geschmackserlebnis zaubern.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Eidi schrieb:

    Habt Ihr evtl. einen Kaffeezubereiter
    ja habe ich und ist ein ganz seltenes "Exemplar", arbeitet immer zuverlässig und vollautomatisch ohne mein zutun. Die Ausführung ist einmalig, sehr preiswert und gibt es nur in der Kaffeeküche und nennt sich Bogomir von der Firma Bogomir&Co. :D

    Nein Spass beiseite - ansonsten hatte ich jahrelang die gleiche Kaffeemaschine von Krups wie du Eidi, inzwischen habe ich wieder eine von Krups dieses mal aber mit Thermoskanne.
    .....................Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Beteiligungen, Gold und Grundstücke dazu.
  • Eidi schrieb:

    Habt Ihr evtl. einen Kaffeezubereiter
    Ja, meine Frau :D Die steht immer etwas vor mir auf, zumindest unter der Woche wenn ich arbeiten gehe. Da sie auch meist ein paar Minuten vor mir das Haus verlassen muß. Jedenfalls ist dann mein Kaffe immer schon fertig wenn ich soweit bin. Am WE wenn sie zu Hause ist macht sie mir auch meinen Kaffee ;) Ist eben eine ganz liebe. Nicht umsonst sind wir schon 26 Jahre verheiratet. Übrigens trinke ich am liebsetn nur türkisch, bzw. einfach nur aufgebrüht. Denn echten türkischen Kaffee habe ich noch nicht getrunken. Schmeckt aber sicher auch sehr lecker.

    Auf Arbeit haben wir eine Standard-Filter-Kaffeemaschine, die ist eigentlich immer in Action.

    Wenn ich dann mal ganz lieben Besuch haben sollte kommt die French-Press Kanne ins Spiel

    So ein Kaffee schmeckt auch mal ganz gut
  • Hm, von Vollautomaten bin ich nicht überzeugt. Ein Freund von mir ist Service-Techniker für einen großen Anbieter und hat mir gezeigt warum man sowas besser lassen sollte.
    Beim Mahlen des Kaffees setzt sich Öl ab, welches an den Zahnrädern haftet und ranzig wird. Damit schmeckt der Kaffee dann leicht hantig/bitter.
    Wenn Milch mit im Spiel ist, kann fast ausnahmslos Schimmel in den Maschinen gefunden werden.

    Besser sind Siebträgermaschinen, aber leider auch teurer. Ich persönlich stehe auf die gute alte Bialetti, also die Metallkanne auf der Herdplatte. Ist zwar kein Espresso weil der Druck fehlt, aber ein Mokka ist ja auch was Schönes :)
  • @m&m

    Das finde ich auch. Wir haben das Modell "One Touch" in Orange (sieht super aus, ist jedoch deutlich kräftiger und dunkler, als auf den Fotos), das uns verwöhnt. Einzig die Anzeige für den Wassertank (kein Sensor) wäre wünschenswert, damit die Maschine nach dem Mahlvorgang den Pressling nicht in den Trester wirft, weil nicht genug Wasser vorhanden ist, oder noch schlimmer, wenn gegen Ende des Brühvorgangs das Wasser nicht mehr reicht und die Maschine automatisch entlüftet und damit den Kaffee verhunzt. Immer genug Wasser nachfüllen ;-).
  • Die "Blechdose" lässt mich an viele schöne Zelturlaube zurückdenken, zu denen mich der Espresso Kocher immer begleitet hat.

    Zugegebenermaßen bin ich, was Kaffee angeht, ein bisschen eigen :) Wer mich kennt, weiß das :D

    Auch wenn ich gegen so manche stark verkommerzialisierte Massenröstungen wettere, muss ich doch zähneknirschend zugeben, dass mir selbst diese Kaffeesorte aus einer richtigen Bar-Maschine ausgesprochen gut schmeckt.

    Bei Kaffee ist es wie bei dem Zusammenspiel zwischen Grafikkarte und Monitor, oder z.B. Beim Autotuning.
    Das Ergebnis entspricht nicht den Erwartungen, solange man nicht alle Komponenten aufeinander abgestimmt hat. Es nützt z.B. nicht viel, wenn man einen superteuren Espresso Kaffee kauft, und ihn dann in einen 08/15 Vollautomaten steckt. Ohne die entsprechenden Einstellungen an der Maschine bzgl. Mahlgrad, Wasssertemperatur, Druck, Wasserhärte und Pulververdichtung wird das Ergebnis nicht so sehr von anderen Kaffeesorten unterscheiden, dass der Preisunterschied gerechtfertigt wäre.

    Es lohnt sich also, ein wenig Mit den Einstellungsmöglichkeiten der Maschine zu experimentieren und ruhig auch mal die ein- oder andere günstige Kaffeesorte auszuprobieren.

    Seit gut einem Jahrzehnt laufe ich einem Siebträger hinterher, der den Weg einfach noch nicht zu mir gefunden hat. Der Grund dafür ist schnell gefunden - Wenn mein Schatz morgens ihren Kaffee nicht auf einfache, leckere Weise erhält, hängt der Haussegen schief ;)

    Alles in allem ... Freue ich mich, dass ihr offensichtlich bereits eine gute Ausstattung gefunden habt. Was spezielle Kaffeesorten angeht, bei denen sich das Ausprobieren lohnt, helfe ich gerne mal per PM weiter.

    Das soll ja hier schließlich keine "Bogo - Werbeveranstaltung" werden :D
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Tobias.89 schrieb:

    Haben hier einen Kaffevollautomat von Miele...
    Eine CM7500?

    Diese Maschinen sind wirklich Wunderwerke, kosten aber leider ein kleines Vermögen.
    Solltest du überwiegend Kaffee/Milch Mischgetränke mit dem Gerät erzeugen, ist die Wahl der Kaffeebohne nicht ganz so entscheidend.
    Bei Espresso sieht das ganz anders aus. Wähle einen relativ feinen Mahlgrad und probiere dich durch die verschiedenen Sorten durch. Nicht jeder teure Kaffee trifft auch den Geschmack.

    Keine einfache Angelegenheit.
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Eine CM6130 haben wir hier. Die 7500 war dann leider ein bisschen über dem Budget.

    Das ist wirklich keine einfache Angelegenheit. Meine bessere Hälfte trinkt eigentlich nur Mischgetränke. Ich hingegen nur Espresso.

    Haben Aktuell die Melitta Espresso-Bohnen drin. Der mundet mir schon sehr. Das mit dem Malgrant werde ich mal ausprobieren. Danke für den Tip!
  • Bei uns wurde eine zeitlang selber gemahlen und dann mit ner French Press gemacht... das schmeckt mir am besten... Jetzt in der Schwangerschaft meiner Frau ist der Kaffeekonsum auf einen gesunken auf eine Person und die müsste sich den Kaffee immer selber machen...*seufz* und tatsächlich hat mir meine Holde neulich "billige" Bohnen mitgebracht...jetzt trink ich meinen Ersten Kaffee meist im Büro und da gibts nen lecker Vollautomaten...
  • kkk101 schrieb:

    Senseo !!! Billig
    Ähhh ... ich nutze die senseo zwar auch, aber ich bin mir auch dessen Preis bewusst.
    Vergleich ALDI gemahlener Kaffee 500gramm ~3,99€, zu Aldi Pads 288gramm 3,88€. Bei den Kapseln ist es dann nochmals so teuer.
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von miandres ()