Angepinnt Wie zufrieden sind Newbies mit dem Board? [Part II]

  • Allgemein
  • Neu

    Ich habe das Gefühl, im Board herrscht wenig Aktivität. Vielleicht liegt das auch an den vielen Regeln und FAQs, die sicher ihre Berechtigung haben, aber für mich völlig undurchsichtig sind.

    Ich habe einige Posts gelesen, bei denen neue User nach Hilfe fragen oder Kritik äussern, dies wird dann meist mit Hinweis auf die Regeln oder FAQs abgetan. Finde ich nicht gut.
    Wenn das hier ein privates elitäres Board sein soll, schliesst doch die Registrierung.
  • Neu

    icebeer schrieb:

    Ich habe einige Posts gelesen, bei denen neue User nach Hilfe fragen oder Kritik äussern, dies wird dann meist mit Hinweis auf die Regeln oder FAQs abgetan. Finde ich nicht gut.
    Was denkst du sollte man sonst antworten? Ich finde das den einzig möglichen Hinweis. Zumal jeder User der sich neu anmeldet in der Begrüßungsmail diese Regeln zu lesen bekommen hat. Aber lesen wird ja heute überbewertet :D

    Ich sage es mal so, ich bin in einer Zeit groß geworden da wurde (zumindest bei uns Ossis) in der Schule noch sehr viel Wert auf verstehendes Lesen gelegt. Ich habe immer mehr das Gefühl das dies den Jüngeren abhanden kommt. Die können vielleicht lesen, aber mit dem Verstehen des gelesenen ist es oftmals nicht weit her. Da wird anscheinend auch in der Schule und oftmals auch Zu Hause kein Wert mehr drauf gelegt.
    Mein Sohn ist 1995 geboren und somit auch schon in diesem maroden Schulsystem groß geworden. Wir haben ihm aber als Eltern auch bei gebracht gelesene Sachen zu verstehen. Wir haben nicht alles noch mal bis ins kleinste auseinander gepusselt und jedes Wort erklärt. Wir haben ihn dazu aufgefordert nicht nur zu lesen sondern sich auch Gedanken über den Inhalt des gelesenen zu machen. Dann mußte er uns erklären was er gelesen hat ;)

    Um auf die obige Aussage zurück zu kommen

    icebeer schrieb:

    Ich habe einige Posts gelesen, bei denen neue User nach Hilfe fragen oder Kritik äussern, dies wird dann meist mit Hinweis auf die Regeln oder FAQs abgetan.
    Soll also noch mal ein FAQ für das FAQ eröffnet werden?

    Wenn dir viel daran liegt neuen Usern zu helfen tu dies. Du darfst dich gern einbringen. Z.B. in diesem Bereich: FSB-Tutoren für Neulinge
    Oder nimm dir die Boardregeln vor, zerlege sie und schreibe alles so das es auch voin der heutigen Generation verstanden wird. Ich wette aber, das dir dies nicht gelingen wird. Folgendes sehe ich nämlich als noch nennenswerten Grund. Dadurch das die Kinder nicht mehr gefordert werden, sondern dann lieber entweder selber gemacht wird oder halt "ein FAQ zum FAQ" eröffnet wird (im übertragenen Sinne) ist es für die "Neuen" heute immer einfacher lieber eine Anfrage zu schreiben das sich jemand findet der dieses haarklein in 1000 und mehr Worten darstellt, oder gleich mit dem Silbertablettchen kommt, als sich selber mal Gedanken zu machen.

    Ich bin sehr aktiv in einem Forum in dem sehr oft technische Fragen zu genau einem einzigen Fahrzeug gestellt werden. Also ein typenreines Autoforum in dem es ganz genau um ein einziges Fahrzeug von Baujahr 2000-2007 geht. Auch dort werden jeden Tag mindest 3000 mal :D ein und die selben Fragen gestellt. Wenn dann da der Hinweis auf die SUFU kommt wird auch immer gleich losgeheult das man ja neu in solchen Foren sei und noch nicht versteht das Forum zu bedienen und vor allem hätte man ja gedacht das geholfen würde. Das aber manchmal ein und die selbe Frage innerhalb 1 Woche 5x erläutert wird scheint keinen zu jucken.
    Als Beispiel sei genannt: Klimaanlage (viel im Winter ja nicht auf das die kaputt ist) funktioniert nicht mehr. Das hat bei diesem Fahrzeug oftmals die selbe Fehlerursache, die ab jedem Frühjahr mindestens 2 mal am Tag erläutert wird. Das die "erfahrenen User" da dann gern mal auf die SUFU und alte Beiträge verweisen finde ich völlig verständlich.

    Ich hoffe du weißt was ich damit sagen wollte? Ansonsten lies dir meine und die Signaturen aller anderen Moderatoren durch, klicke auf die entsprechenden Links darin und befasse dich erst mal ausführlichst mit den Boardregeln.
  • Neu

    Auweia :wow:

    ruderbernd hat, solange er im Team ist, noch nie nie niemals soviel Text geschrieben. Er ist einer der Dickfelligen hier ... :)

    Wenn es ihm schon unter den Nägeln brennt ist es 5 vor 12 ||

    oder kurz: Dem ist kaum etwas hinzuzufügen, THX @ruderbernd

    ausser vllt.: Ich bin in vielen vielen Foren unterwegs, kenne aber keines, wo so viele und so detaillierte Hilfen vorhanden sind (bei der Begrüssungsnachricht angefangen, die fast überall aus 3 Standardsätzen "willkommen blabla" ohne Mehrwert besteht)
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Neu

    Sorry, aber es ist mir zu einfach zu sagen, lest die Regeln nochmal.
    Aber egal, ihr seid die Moderatoren, da brauche ich nicht zu diskutieren.
    Vielleicht akzeptiert ihr, dass es auch andere Meinungen gibt, die sich nicht in Einklang bringen lassen.
    Und sicher hattet auch ihr schon die Erfahrung, etwas nicht beim ersten Mal verstanden zu haben.

    Euch noch einen schönen sonnigen Sonntag Abend.
  • Neu


    icebeer schrieb:

    Sorry, aber es ist mir zu einfach zu sagen, lest die Regeln nochmal.
    Dann mach es einfach kompliziert, frage nach und kassiere Antworten von genervten Usern und angep..... Moderatoren.
    Oder hilf den Leuten indem du die Regeln auch verständlich für alle erklärst.....
    Du darfst dich mit den FAQ zu den FAQ gern an uns Teamer wenden. Wir werden uns dann darüber beratschlagen was man ändern könnte. Aber dazu mußt du dann zuarbeiten.
  • Neu

    Regeln sind nicht die heilige Kuh, aber Regeln sind wichtig und sollten eingehalten werden. Ganz im Gegensatz zu diesem Sprichwort :D ....

    Glaub mir, es hat seinen Grund das wir so sehr auf die Regeln achten. Wir sind halt eines der am längsten in seiner Form existierenden Boards. Das liegt auch an unseren Regeln und daran das wir sehr darauf achten das diese eingehalten werden.
  • Neu

    icebeer schrieb:

    Ich habe einige Posts gelesen, bei denen neue User nach Hilfe fragen oder Kritik äussern, dies wird dann meist mit Hinweis auf die Regeln oder FAQs abgetan. Finde ich nicht gut.
    also pauschal finde ich das sehr gut, ich oute mich mal wie ich das für mich so halte, kleines beispiel das ich täglich in meinen nachrichten finde:

    user schreibt mir (wenns geht noch direkt als antwort auf die begrüssungsnachricht, also die links stehen eigentlich direkt über ihm), Warum kann ich in einigen Foren nicht auf Themen antworten?
    wenn ich daruf überhaupt antworte dann mit max: schau mal was über dir in der konf steht


    ich habe aber auch nachrichten im postfach da heist es: Ich habe in der FAQ Warum kann ich in einigen Foren nicht auf Themen antworten gelesen, aber wo bitte finde ich die Bereichsregeln?

    auf solch eine anfrage gibt es dann auch eine ausfühliche antwort (obwohl auch das in der faq erklärt wird)


    es wird also nicht so global auf dies und das verwiesen sondern es liegt auch ein wenig an der fragestellung, zu 95% erkenne ich an der fragestellung schon ob einer überhaupt schon einmal was zu dem thema gelesen hat, un am aller geisten finde ich (kommt min 2 mal die woche vor) wenn sich ein user registriert und ich nichtmal 5min später diesen text habe :D


    aber wie ruderbernd ja schon sagt, wenns neue bruchbare ideen gibt, immer rüber damit
    kritik wird im dazugehörigen forum gepostet von uns eigentlich immer ernst genommen

    wir sind ja nicht beratungsresistent :)


    mfg
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User

    The price of freedom is eternal vigilance!
  • Neu

    Wenn man mit dem Internet, Forun usw. etwas vertraut ist, dürften einem ein Großteil der Regel als selbstverständig vorkommen.
    Sonderpunkte wie das genannte Beispiel von Holger müssen natürlich gelesen werden.
    Fazit: Man man etwas nachdenkt und die Regeln zumindest überfliegt und sich die wichtigsten Punkte genauer anschaut, kann man sich manche unnütze Frage und damit die Antwort auf die Regeln ersparen.
  • Neu

    Glaub mir, es hat seinen Grund das wir so sehr auf die Regeln
    achten. Wir sind halt eines der am längsten in seiner Form existierenden
    Boards. Das liegt auch an unseren Regeln und daran das wir sehr darauf
    achten das diese eingehalten werden.



    Dann erkläre mir doch mal bitte, warum sich in der "längsten" Zeit "Grüne,Blaue und Rote" vom Forum verabschiedet haben abgesehen von den einigen guten VIP,s?


    Es zählt nicht allein, wie lange der Forum besteht, sondern wie man untereinander umgeht.
  • Neu

    Hilfreich

    Prisoners schrieb:

    Dann erkläre mir doch mal bitte, warum ...

    Weil das Teamer-Dasein keine Einbahnstrasse ist :denk:

    Du wirst sicher verstehen, dass wir interne Entscheidungen auch intern lassen. Was für die User gedacht ist, findet sich in den News und wer aufmerksam liest, erkennt da auch Unterschiede.

    Du musst dir da auch keine Sorgen machen :)
    Klar sollte sein, dass wir im Team auch nicht immer einer Meinung sind, aber letztlich getroffene Entscheidungen von allen mitgetragen werden und keiner aus "mimimiii" hinschmeisst.
    Die Teamer sind alles erwachsene und gestandene Menschen und keine Teenies im Quengelalter. :D


    Auch der VIP-Status ist keine Einbahnstrasse. Das ist kein "Hall of Fame"-Status zur Ehrung ehemaliger Aktiver ...

    -------------------------------

    Damit sollte es aber nun auch genug sein mit dem kleinen Exkurs ;)

    Für so Diskussionen ist dieser Thread hier nicht geeignet. (siehe Thementitel)

    Holger schrieb:

    kritik wird im dazugehörigen forum gepostet von uns eigentlich immer ernst genommen
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)