Die SPD hält, was sie verspricht

  • Witze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG! Warninfo für RÄTSEL-Themen! Die Beitragsinhalte werden NICHT automatisch "versteckt"!
Bitte VOR dem Posten in den Rätselecke-Regeln informieren, wie der HIDE-BB-Code funktioniert!
Für WITZE ist der HIDE-BB-Code nicht gestattet!

  • Die SPD hält, was sie verspricht

    Die SPD hält, was sie verspricht

    --------------------------------------------------------------------------------
    Eines Tages entscheidet Gott, völlig unzufrieden mit der Menschheit und deren Sünden, dass er allem ein Ende setzen wolle. Er vereint alle Staatschefs der Welt in Davos, um ihnen seine Entscheidung, die Menschheit in 24 Stunden zu vernichten, persönlich mitzuteilen.

    Gott spricht: "Ich habe Euch alle hier versammelt, um Euch mitzuteilen, dass ich die Menschheit in 24 Stunden vernichten werde!"

    Die Staatschefs antworten: "Aber warum ...?"
    Und Gott: "Nichts ABER! Es reicht! Die Menschheit hat kein Recht, weiter zu existieren. Kehrt also in Eure Länder zurück und teilt Euren Völkern mit, dass sie sich vorbereiten sollen. Ihr habt 24 Stunden!"

    Der Erste, der sein Volk informiert, ist George W. Bush. In einer Rede an die Nation lässt er verlauten: "Mein geliebtes Volk, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch. Die gute ist, dass Gott existiert! Ja, er hat mit mir gesprochen. Aber das wussten wir ja eigentlich schon. Die schlechte ist, dass diese grosse Nation, unser grosser Traum, in 24 Stunden nicht mehr existieren wird. Es ist der Wille Gottes!"

    Fidel Castro vereint alle Kubaner und sagt: "Companeros, kubanisches Volk! Ich habe zwei schlechte Nachrichten für Euch. Die erste ist, dass Gott existiert. Er hat mit mir gesprochen. Ja, ich habe ihn gesehen und war ganz in seiner Nähe. Die zweite schlechte Nachricht ist, dass diese wunderbare Revolution, für die wir uns so sehr eingesetzt haben, in 24 Stunden vorbei sein wird. Es ist der Wille Gottes!"

    Und zu guter Letzt wendet sich Gerhard Schröder an sein Volk: "Heute ist ein ganz spezieller Tag für alle, denn ich habe 2 gute Nachrichten. Die erste ist, dass ich ein Gesandter Gottes bin, denn ich habe persönlich mit Gott gesprochen. Die zweite gute Nachricht ist, dass es, wie ich es schon im Wahlkampf verkündet hatte, in 24 Stunden keine Arbeitslosigkeit, keinen Drogenhandel, keine Verbrechen, keine Umweltverschmutzung, keine Korruption, keine Steuererhöhungen, kein Elend und keine Armut mehr in diesem Land geben wird. Die SPD hält, was sie verspricht!!!"