Arbeit selbst kündigen , Sperre Hartz4

  • gelöst
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeit selbst kündigen , Sperre Hartz4

    Moin.
    Es betrifft jetzt nicht mich sondern einen Kollegen von mir.
    Er hat bei der Arbeit selber gekündigt und hat sich beim jobcenter arbeitslos gemeldet.
    Beim Arbeitsamt kann er sich nicht melden da er kein volles Jahr gearbeitet hat.
    Bin hat ihn die Sachbearbeiterin patzig gesagt das ihm 100 prozent Sperre droht wegen eigenkpndigung.er hat eine Mietwohnung,ist verheiratet,hat 1 Kind und ist über 25.
    100 prozent Sperre drohen ihm doch nur beim Arbeitsamt für 12 Wochen,und beim jobcenter wären es doch sanktionen von 30 prozent oder liege ich da falsch?
  • Nein du liegst nicht falsch, wenn dein Kumpel über 25 ist, kann die Jobcenter auch nur 30% kürzen, hier ist die Miete ausgenommen sowie auch die Ansprüche von seinem Kind und Frau.

    Besser wäre es gewesen, wenn er zuvor Ärztliche Bescheinigung geholt hätte, bevor er den Antrag stellt.
    Das Verbrechen an der Menschheit beginnt nicht da, wo die Waffen eingesetzt, sondern da, wo sie hergestellt werden.
  • ja genau. Hab ihm auch gesagt das wenn er ohne wichtigen Grund selber kündigt,dann kriegt er bei Hartz 4 eine sanktionen von 30 prozent für 3 Monate . Beim ALG 1 wäre es eine komplette Sperre