Vaper, E-Zigaretten, Dampfer ... Ein Trend, oder nicht?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vaper, E-Zigaretten, Dampfer ... Ein Trend, oder nicht?

    E-Zigaretten sind schon seit langem in aller Munde ( ich liebe Wortspiele :) )

    Nicht jeder mag auf diesen Zug aufspringen, oder ist bereits aufgesprungen - und so Mancher hat auch Bedenken sich auf dieses Thema einzulassen.
    Meine Recherchen hier in diesem Board haben keine bestehenden eigenständige Themen zu Tage gebracht, so dass ich mich entschlossen habe, einen eigenen Thread dafür zu eröffnen.

    Ich selbst bin nur passiv von diesem Trend betroffen. Hat doch meine Göttergattin nach 20 Jahren den "Pyros" abgeschworen und ist vor einem Jahr in die Dampferszene gewechselt.

    Was mich nun interessiert, ist die Meinung und die Erfahrungen zu diesem Thema. In der "freien Wildbahn" sehe ich immer mehr der "Dampfer", so dass ich fast vermute, es könnte sich tatsächlich um einen Trend handeln (daher auch dieses Unterforum)

    Die kürzlichen Entscheidungen im Bundestag bundestag.de/presse/hib/201602/-/409906 heizen die Diskussionen in der Dampferszene weiter an.

    Wie steht ihr dazu?
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Na ja, schade war, dass vor der Umsetzung der europäischen Tabakproduktrichtlinie in nationales Recht nur die kritischen Stimmen in der Presse zu Wort kamen.
    Jetzt, wo viele Dampferzeugnisse als Tabakprodukt gelten, erscheinen auch wieder die Studien, die eher für das Dampfen sprechen.
    Pharma- und Tabaklobby sei Dank.
  • Lobyyisten wären keine Lobbyisten, wenn sie sich so einfach die Butter vom Brot nehmen ließen.

    Wenn ich mich während meiner Reisen umsehe, erscheinen die Dampfer immer noch etwas verschämt, obwohl das meines Erachtens gar nicht notwendig ist.

    Hat denn sonst wer Erfahrungen mit diesem Thema gemacht?
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • Der Kauf meiner E-Fluppe liegt etwa 3 Jahre zurück.

    Nach anfänglicher Begeisterung mußte ich feststellen, dass ich von dem
    Liquid Sodbrennen bekam.

    Auch der Wechsel auf andere Hersteller brachten nicht wirklich eine Besserung.

    Dann fing der Tank auch noch an zu siffen und das war's dann für mich.

    Die meisten Leut', die ich kenne rauchen entweder wieder Tabak oder haben ganz aufgehört.

    Bogomir schrieb:

    erscheinen die Dampfer immer noch etwas verschämt
    Das sieht auch manchmal ein wenig "behindert" aus, m.M.
  • Bogomir schrieb:

    Hat denn sonst wer Erfahrungen mit diesem Thema gemacht?

    Ich :D

    Vorgeschichte: Ich hab bis vor ~ 2 Jahren ca. 40 Zigaretten/Tag geraucht. Da ich seit 2 Jahren nur noch in einem Raum der Wohung rauche bzw. jahreszeitanhängig draussen, hab ich bereits auf 10-15/Tag reduzieren können. Dennoch nervte mich die Selbststopferei, das Tabakgekrümel und der morgendliche Geruch von abgestandenem Rauch.


    Ich bin aber trotzdem eher durch Zufall "reingestolpert" ("Kost"probe bei einer Nachbarin, die aus finanziellen Gründen umgestiegen ist) und habe mir dann am Folgetag eine SilverCig gegönnt.

    Zuvor hab ich im Netz einen (auch sehr unterhaltsamen) "Versuchsaufbau" gefunden, wo ermittelt werden sollte, wie ergiebig denn das Liquid ist, im Vergleich zur Zigarette (das kriegt man nämlich bei keinem Liquid/E-Zig.-Anbieter zu lesen)
    Ziel sollte ja nicht sein, auf eine "Luxusalternative" zu wechseln
    Resultat: 10 ml Liquid entsprechen ungefähr 6,25 Schachteln Zigaretten (π x ) also alles andere als kostspielig (ausser evtl. in der Anschaffung der E-Zig.)

    Wie es so ist ... man will dampfen und genau dann ist der Akku alle :D
    Und so dauerte es nicht lange, bis ich mir noch ein Doppelset zugelegt habe (Dipse).
    Das richtige Liquid zu finden war auch nicht schwer (dank Nachbarin). Das gabs dann bei zazo und war nochmal um einiges günstiger als vor Ort, im Tabakladen um die Ecke.

    Zigarette gibts jetzt nur noch, wenn ich unterwegs bin und sehr selten mal zwischendurch. Ansonsten wird gedampft :D

    Ich bin auch gar nicht soooo traurig, wenn es kein Massentrend wird :D
    Erfahrungsgemäß werden spätestens wenn es bei der Tabakindustrie spürbar wird, irgendwelche Gesetze aus dem Boden gestampft (wie es bei dem portioniertenTabak war, den man nur noch in die Hülse schieben musste) und es würde mich nicht wundern, wenn dann E-Zig. + Liquids besteuert werden ;(


    Ob ich irgendwann die Negativ-Erfahrung von Eidi machen werde, weiss ich nicht :D Derzeit kann ich nicht meckern.
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • früher 30 bis 40 Zigaretten, vor 1 1/2 Jahren mit irgendeiner kleinen E-Zig angefangen und bereits nach zwei Wochen nur noch gedampft. Ein halbes Jahr später hab ich dann angefangen die Liquids selbst zu mischen und seit Dezember verwende ich auch keine Fertigverdampfer mehr, sondern wickel selber.
    Der Nikotingehalt betrug Anfang 18 mg pro ml jetzt bin ich runter auf nen "Anstandsrest" von 0,6mg.

    In diesem Sinne: Vape on
  • Meinereiner hat vor ziemlich genau anderthalb Wochen, durch gute Ratschläge einer Freundin, mit dem dampfen angefangen und bin nun seit einer Woche komplett von den Pyros weg.
    Gedampft wird 18mg am Morgen und dann über den Tag mit 9mg Nikotin.
    Vorher rauchte ich ~35 Pyros/Tag (eher mehr als weniger).

    Das einzige was schmerzt ist derzeit noch das die Wirkung des Nikotins knappe 20 Minuten braucht um den persönlichen Pegel am Morgen auszugleichen, aber mit der Zeit wird sich auch das sicherlich auf 0 senken lassen.

    Ich dampfe ohne "Druck im Nacken". Sprich, es war nicht beabsichtigt das ich dadurch das rauchen aufgab und ich war alles andere als ein Befürworter der Dampfer (aufgrund fehlender Langzeitstudien), aber ob mich nun das dampfen umbringt oder das stinkende qualmen ... da bevorzuge ich doch um einiges das dampfen, zumal es durch die Geschmacksrichtungen endlich wieder Spaß macht am "Stengel" zu hängen.

    Kurzum ich bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung und kann mir nicht vorstellen das rauchen wieder zu beginnen.
    Ein gestriger Versuch den Nikotinspiegel mittels einer Papyrus schnell anzuheben, endete so ...
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins
  • Ich dampfe mittlerweile seit 5 Jahren! Davor habe ich bis zu 40 Zigarillos am Tag geraucht. Nach gefühlten 100 erfolglosen Versuchen, das Rauchen aufzugeben, griff ich aus Neugier zur Dampfe. Ich habe ab diesen Moment nie wieder geraucht. Ich bekomme genug Nikotin (24mg), das ich keinerlei Entzugserscheinungen habe. Das Lungenvolumen ist in dieser Zeit um fast 30% gestiegen.
    Auf Grund der neuen Tabakrichtlinie habe ich höherkonzentriertes Liquid gebunkert. Da komm ich erst mal die nächsten 20 Jahre über die Runden.. ;)
    Das ich nikotinsüchtig bin, weiß ich....
  • hab vor 3 tagen meine joyetech evic vtc Mini bekommen.
    Ich rauche am Tag ungefähr 1 Schachtel zigaretten.
    Welchen Geschmack von Liquid ich mag ist Cookie.
    Langen 9 oder 12 mg Nikotin beim Liquid oder ist es zu wenig?
    Rauche ungefähr 1 Schachtel am Tag.
    Habe ein Liquid hier mit 6 mg aber habe trotzdem kurze Zeit später verlangen nach einer Zigarette,weil es anscheinend zu wenig Nikotin ist.
    Auf was muss man achten das es nicht so kratzt?
  • Hallo Realforever...Am Anfang ist es schwierig die geeigneten mg zu finden. Deshalb schlage ich dir vor das anders zu machen...
    Ist kein Act und kinderleicht!
    Du bestellst dir das Liquid mit dem höchsten Nikotingehalt den es gibt evtl (54 mg)
    Dann gehst du in eine Apotheke deiner Wahl und kaufst dir mal 100 ml Propylenglycol (PG) und 100 ml Vegetable Glycerin (VG)..(Arzneibuchqualität) Kostet ca 2-3 €
    Das sind die beiden Inhaltsstoffe der Liquids ausser Aroma und Nikotin.
    Damit kanst du deine bevorzugte Stärke selber finden mit ausprobieren. Ohne grossen finanziellen Einsatz.
    Der eine mag mehr Glycerin (Ich) Der andere mehr Propylenglykol...Eine kleine Spritze in geeigneter Grösse und schon kann das kleine Chemielabor loslegen. :)
    Es gibt einige Seiten die dir Berechnungen für Mischungen zur Verfügung stellen.

    eJuice Recipe Calculator

    Bei 1 Schachtel am Tag bisher von de gängigen Sorten würde ich mal mit 10-12 mg anfangen...Und dann evtl runtermischen oder hoch..Je nach Bedarf ohne das du Liquids kaufen musst.
    Das kratzen ist 100% der hohe Anteil an PG (Kaufliquids) wie bei den meisten...Einfach den Anteil VG erhöhen und schon ist es weg das kratzen im Hals




    LG SF Und fange nicht gleich mit Subohm an, weil da auf Backe dampfen sehr unbefriedigend ist. Beim Mini sind glaube ich Verdampfer mit 0,2 Ohm dabei. Da musst du bissl mit dem Luftdurchlass spielen.
    I can accept failure, everyone fails at something. But I can't accept not trying

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SonyFan ()

  • Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber mit dem Runtermischen von 54mg Nik ist ein völliger Anfänger vielleicht ein wenig überfordert.
    Wenn man ein wenig vorsichtig sein will, halte ich 18mg auch am Anfang für ausreichend. Ob es Dir zu stark ist, merkst Du schnell. Mir wurden damals 12 empfohlen, hab dann aber ein paar Wochen 18 gedampft, weil ich noch Lust auf Pyros hatte. Dann kann man sein(e) Lieblingsliquid(s) gemütlich runtermischen.
    Wenn Du dann mal fertige Liquids gemischt hast, möchtest Du vielleicht mal auch selbst mit Aromen experimentieren.
    Links in andere Foren sind hier wie so oft nicht erwünscht, aber auch mal nach e-rauchen forum bei Google suchen.

    Edit sagt, Verb hat gefehlt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karambea ()

  • Mit dem Mischen wie Soyfan erwähnt hat,muss ich mich noch ein bisschen einlesen,ich habe davon überhaupt keine Ahnung :)

    Gibt es auch schon Fertige Liquids zu kaufen wo das VG erhöht ist damit es nicht so kratzt oder kratzen alle Fertigen Liquids?

    @karambea

    Werde dann vielleicht auch mit 18 mg anfangen und dann versuchen langsam runter zu gehen.
    Ist der Nikotingehalt auch für das Kratzen verantwortlich oder nur das PG?

    Edit: Dabei war ein Fruchtmix Liquid mit 6 mg Nikotin,das für mich aber zu wenig ist.

    Seit ihr von den Zigaretten Komplett weg oder raucht ihr noch ab und zu?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von realforever ()

  • Hallo,
    das Kratzen kann von einigem kommen. In Pyros sind Stoffe drin, die den Rauch für die Atemwege "verträglicher" erscheinen lassen. Es kann also sein, dass ohne Zigaretten die Atemwege wieder normal funktionieren und das Inhalieren deshalb mit Nebenwirkungen einhergeht. Es gibt aber auch nicht wenige, die tatsächlich das PG nicht vertragen.
    Von verschiedenen Herstellern gibt es auch Liquids ohne PG. Das hätte sogar mein Hinterhof Offline Laden. Meine Lieblingsliquids kamen von Surmount (Google) die IMHO mit wenig Aroma auskamen. Dort gibt es auch VG Liquids und Probiergrößen. Jetzt misch ich alles selbst mit Aromen von Flavourart, die ebenfalls Liquids herstellen.
    Was beim Umstieg auch hilft ist, mehr zu trinken. Die Liquids sind hygroskopisch d.h. sie entziehen der Umgebung Wasser, jetzt nicht, als ob sie die Bronchien zerstören, aber das reizt ein wenig, wenn man nicht genug trinkt.
    Ich bin von ein- bis eineinhalb Schachteln jetzt runter auf 0,6mg Nikotin, langsam und ohne Stress, lecker und mit Spaß.
    Viel Erfolg beim Umstieg!
  • karambea schrieb:

    Was beim Umstieg auch hilft ist, mehr zu trinken. Die Liquids sind hygroskopisch d.h. sie entziehen der Umgebung Wasser, jetzt nicht, als ob sie die Bronchien zerstören, aber das reizt ein wenig, wenn man nicht genug trinkt.
    Ganz wichtig !!!

    Das kratzen KANN aber auch vom Nikotin kommen. So scheint es derzeit wohl bei mir zu sein (18mg).
    Soweit ich das in den Foren nachgelesen habe gibt sich das aber mit der Zeit wieder.
    Es KANN aber auch sein das eine höherwertige Dampfe mit ausreichend Luftumfuhr das kratzen vermeidet. Ist aber alles wohl von Dampfer zu Dampfer sehr individuell.

    karambea schrieb:

    Ich will ja niemandem zu nahe treten, aber mit dem Runtermischen von 54mg Nik ist ein völliger Anfänger vielleicht ein wenig überfordert.
    Dem schliesse ich mich allerdings an. Nikotin ist ein Nervengift und damit sollte extreme Vorsicht einhergehen.
    Ich dampfe noch mit 18mg, bekomme allerdings zum Monatsbeginn meinen ersten Selbstwickler und man verdrehte die Augen das ich so eine hohe Konzentration dampfe, aber in meiner EVOD ist das die richtige Menge für mich. Im Selbstwickler würde mir damit aber wohl arg schummrig werden, wodurch ich meine Basis wohl stark runtermischen muss.

    Meine Fertigliquide beziehe ich übrigens von ZAZO und nach Hören/Sagen unterscheiden sich die Liquide doch erheblich von Anbieter zu Anbieter.
    Auch diesen Test (andere Liquide und Aromen) werde ich aber auch erst kommenden Monat machen können.
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins
  • Ja, schon spannend.. Mit den Zigarretten aufhören ist (mittlerweile - früher fand ich es echt schwierig) für mich nicht so das Problem, aber das Ritual an sich vermisse ich teilweise schon, weshalb ich mir überlege irgendwann eine E-Shisha zu erwerben. Einfach weil ich es gemütlich finde. Ein Vaporizer geht zwar auch, aber der macht die Mundschleimhäute ziemlich trocken..
  • Weil mich das dampfen nicht nur vom rauchen weg brachte sondern sich dabei auch eine unglaublich grosse Spielwiese für mich eröffnet (Technik, Aromen) hat sich das Ganze bei mir schnell zum angenehmen Hobby entwickelt und somit bin ich (technikbegeistert) seit gestern zum Selbstwickler (der Lemo2 auf Vamo6) /-mischer geworden.
    :yea:

    Dass das nicht jedermans Sache ist, bleibt unbestritten und ist auch gar nicht notwendig.
    ICH kann mich nun jedenfalls erst einmal ein paar Wochen austoben, bis ich weiß was ich wirklich möchte. :roetel:

    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von miandres ()

  • Weches Liquid hat euch bis jetzt am besten geschmeckt?

    ich habe schon Fruchtmix,Vanille,After Eight,Cookie,Cranberry und Buttermilch probiert.

    Mir hat bis jetzt am besten Cookie dicht gefolgt von Buttermilch gefallen
  • Zur Zeit dampfe ich Cappuccino, Tiramisu, Apple Pie.
    Gleich kommen neue Aromen im Bereich Kaffee an.

    Mein Geschmack und Geruch verändert/verbessert sich aber ständig, so dass es gut sein kann das morgen schon das Bääh ist was heute noch ein Geschmackserlebniss ist.
    Bis vorletzter Woche war Waldmeister bei mir angesagt, das kann ich heute nicht mehr ab.
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins
  • Bei mir war des bei Cranberry und Vanille so.
    Cranberry mochte ich auch,aber kann es jetzt nicht mehr riechen.
    Vanille hat mir nur 2 Stunden Lang gefallen,jetzt wird mir nur noch Übel davon.
    Cookie kann ich ohne Probleme die ganze Zeit Dampfen.

    Ich habe gemerkt wenn ich ungefähr 10 mal an der Ezigarette ziehe,danach bekomme ich Kopfschmerzen,egal bei welchem Liquid.
    Woran kann das liegen?
    Dampfe mit 9 mg Nikotin
  • realforever schrieb:

    Ich habe gemerkt wenn ich ungefähr 10 mal an der Ezigarette ziehe,danach bekomme ich Kopfschmerzen,egal bei welchem Liquid.
    Woran kann das liegen?
    Dampfe mit 9 mg Nikotin

    Wahrscheinlich am Nikotin. Einfach mal 30 Minuten gut sein lassen.
    Ansonsten aber auch an zu wenig getrunkenem Wasser. Ich habe hier immer ein volles Glas Kranberger stehen und nehme unterwegs eine kleine Wasserflasche mit. Kaffee hat nicht den selben Effekt.
    9mg kann ich auf dem Selbstwickler nicht dampfen. Das haut mir den Kreislauf weg.
    Auf der EVOD dampfe ich 18mg und habe keine Probleme. Im Gegenteil, da kommt noch ab und zu das Bedürfniss auf eine Pyrus hinzu.
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins