The Day after Tomorrow

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Day after Tomorrow

    tach,

    wollte mal so Fragen was ihr bis jetzt so von den Neuen MegaFilm "The day after tomorrow" haltet und ob ihr euch den im Kino anschaut ????

    Was haltet ihr überhaupt von solchen "Endzeit-Thematik"Filmen ???

    Also, ich finde die Art von Filmen recht gut und bis jetzt giibt es ja schon einige richtig Geile Dinger z.B. Armageddon, The Core, Deep Impact.
    Hoffentlich wird der Neue auch hammergeil...werde mir am Mittwoch erstmal die Premiere anschaun :bounce:

    mfg
    smoggi
  • ich hoffe auf nen baldigen rls einer group :D
    Also ich hab ja the core und armageddon auf DVD (GEKAUFT! (ja ich kaufe noch was :D)) das is schon sehr erstaunlich für mich xD

    Ich find solchne Filme einfach nur geil! the day after tomorrow is ja auch von roland emmerich, was soll da noch schiefgehn :)
  • Habe gehört das teil soll richtig endgeil sein also den muss ich mir reinziehen egal ob auf dem DVD Player oder im Kino

    Ich finde sollche filme echt fett sobald die effecte stimmen

    cu J
  • fürn katastrophenfilm wesentlich zuviel gelaber und trotzdem sehr flache story...die special effects warn sicherlich sehr geil,aber das allein macht noch keinen guten film aus.....türlich war der besser als deep impact+core etc. aber trotzdem kann ich nich verstehen,warum alle den so hoch-loben...
    und dieses getue von wegen USA machn nix gegen klimaschutz etc. is doch in jedem film dasselbe.....am anfang warnen ein paar wisenschaftler vor der drohenden katastrophe,keiner hört hin,katastrophe passiert,auf einma hör'n se alle hin....n bisschen was neues hätte sich der roland schon einfallen lassen können

    insg. kann ich nur sagen: war ok,aber hatte wesentlich mehr erwartet
    note: 3 (für die special effects+n paar kleinigkeiten ^^)

    [SIZE="1"]<|| Even the smallest person can change the course of the future ||>[/SIZE]
  • Original geschrieben von mrgame
    Ich finde den Film echt Mangelhaft, da ist echt nichts mehr an Wahrahiet und realität nur Hingefusche, naya jeder das seine :)



    wieso nichts an der realität??
    was war da net real???
  • CINTAX Repack ist nicht Complete!

    Hi,

    ist ein schöner Film, wenn man Filme a la Emmerich mag....

    Übrigens, das CINTAX Repack Release mit den angeblich fehlenden 2 Minuten, ist nicht komplett. Es fehlen bei CD 2 von CINTAX 3 Minuten.
  • ISt echt ein gelungener Film, und manche WIssenschaftler sagen ja, das der FIlm auch sehr nah an der Realität sein soll. Und das durch die ERderwärmung so manche unausdenkliche (ich hoffe das ihr wisst was ich meine) FOlgen haben kann.
    Selber habe ich nicht gerade viel Ahnung von Klima und so, aber warum sollte sowas später nicht passieren, zwar nicht so doll und nicht so blitzartig, das die temperatur in weniger als 1Minute 30°C abnimmt, aber sowas in der Richtung ist schon möglich.
    Der FIlm ist wie alle Emmerichfilme mal wieder sehr gelungen. Weiter so!!! ;) :D
  • Original geschrieben von ogr187
    wieso nichts an der realität??
    was war da net real???


    ich hab in diesem forum schon ne menge schwachsinn gelesen, aber DAS übertrifft wirklich alles. da fragt man sich echt, ob die verdummung des volkes schon die grenze der perversion überschritten hat.
  • Original geschrieben von ogr187
    wieso nichts an der realität??
    was war da net real???


    Na ja, er könnte ja auch damit meinen, dass wir tatsächlich ein sehr reales Problem mit der Klimaveränderung und der globalen Erwärmung von Luft & Wasser haben. Was ja auch leider Realität ist. Es sind ja nur ein paar hirnverbrannte Politiker, die diese REALITÄT nicht wahrhaben wollen.

    Solche Horrorszenarien in dem Film sind wahrscheinlich (oder besser hoffentlich) etwas überzogen, ähnliche Wetterkatastrophen werden aber mit Sicherheit auf uns zu kommen.

    Ergo wäre dein Kommentar "Schwachsinn". Man beachte den Konjunktiv...
  • Original geschrieben von Huddelwutz
    Na ja, er könnte ja auch damit meinen, dass wir tatsächlich ein sehr reales Problem mit der Klimaveränderung und der globalen Erwärmung von Luft & Wasser haben. Was ja auch leider Realität ist. Es sind ja nur ein paar hirnverbrannte Politiker, die diese REALITÄT nicht wahrhaben wollen.

    Solche Horrorszenarien in dem Film sind wahrscheinlich (oder besser hoffentlich) etwas überzogen, ähnliche Wetterkatastrophen werden aber mit Sicherheit auf uns zu kommen.

    Ergo wäre [B]dein
    Kommentar "Schwachsinn". Man beachte den Konjunktiv... [/B]


    Das Problem mit der Klimaveränderung und allen damit zusammenhängenden Konsequenzen will ich ja garnicht anzweifeln, aber genau das ist doch der Aufhänger, warum den Film soviele Leute sehen. Ne geschickte Verkaufsstrategie mehr nicht. Der Herr Emmerich verdient sich damit ne goldene Nase und fertig.
    Allein die Darstellung ist so übertrieben reißerisch.
    Man nehme z.b. die Zeit in der es sich abspielt: innerhalb weniger Stunden, in wirklichkeit würde sich sowas mindestens 40-50 jahre, wenn nicht noch ein ganzes stück länger hinziehen.
    Oder den Ort des Geschehens: New York. Den Ort der für die meisten Amis sowas wie eine Superstadt darstellt, der GAU für die meisten. In wirklichkeit würde es wohl eher kleinere, und für die Amis und Europäer wohl erstmal uninteressante, Orte wie z.b. teile von Skandinavien, betreffen. Aber das wär enatürlich für einen Film völlig ungeeignet.
    Muss ich ncoh weiter ausführen?!!
  • Original geschrieben von strych_nine
    Das Problem mit der Klimaveränderung und allen damit zusammenhängenden Konsequenzen will ich ja garnicht anzweifeln, aber genau das ist doch der Aufhänger, warum den Film soviele Leute sehen. Ne geschickte Verkaufsstrategie mehr nicht. Der Herr Emmerich verdient sich damit ne goldene Nase und fertig.


    Hm, glaube ich nicht. Ich denke, dass mehr als 90% der Besucher den Film anschauen, wegen den Specialeffects a la Emmerich und nicht wegen dem Thema.

    Wenn sovielen Leuten (weltweit) dieses Thema tatsächlich so "am Herzen" liegen würde, wäre die Klimaveränderung viel präsenter in unserem Tagesgeschehen. In Wirklichkeit interessiert das doch keine alte Sau, Sorry! Stichwort Schadstoffemissionshandel!!!!

    Wir Menschen denken doch nicht an das, was mit der Erde in 100, 500 oder 1000 Jahren sein wird und die Politiker denken auch nur von 12 Uhr bis Mittag, sprich eine Legislaturperiode... Bestes Beispiel dafür ist Mr. Bush (der nicht demokratisch gewählt sondern per Gerichtsbeschluß President wurde...), der die gute, amerikanische Tradition fortführt, sämtliche Bemühungen die Klimakatastrophe zu verhindern, torpediert. Alles mit der Begründung, dass die amerikanische Wirtschaft sich nicht mehr Klimaschutz leisten könne und Arbeitsplätze in Gefahr seien.

    Was ist denn auch schon eine globale Klimakatastrophe im Vergleich zu einem doch so wertvollen Arbeitsplatz...

    Ich möchte noch hinzufügen, dass ich weder von den Grünen bin noch sonstwie einen an der Waffel habe. Ich bin nur ein Vater, der sich, um die Zukunft seiner 3 Kinder (2, 14, 16), Sorgen macht.

    Ich werde mir auf jeden Fall bei den nächsten Wahlen sehr genau anschauen, welche Partei das Thema "Klimaveränderung" auf der Fahne bzw. im Parteiprogramm stehen hat.
  • Das Szenario dieses Films ist sehr realistisch. Der Film hat auch ein paar witzige Stellen. (Amerikanisches Steuerrecht) Im Großen und Ganzen ist der Film ein typischer Emmerich Streifen...(aber ohne Aliens)
  • Ich fand den Film in ordnung!

    S einzige was mich gestöhrt hat, war dass der Film sich nur auf die Paar in der New Yorker Bücherei bezieht.

    Aber die Effekte waren echt klasse.

    Nur würd ich mir den nich im Kino anschauen.

    (Ich hab n ja schon auf m PC
    :D )

    Mfg

    huhuman