Erdogan auf dem Weg zur Alleinherrschaft

  • Internationale Politik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erdogan auf dem Weg zur Alleinherrschaft

    Gwelesen hier, wir sind ja kein 10 User Forum und haben doch 100% auch reichlich Türkische User hier oder User mit Freunden und Bekannten aus dem Kreis

    Wie sieht ihr die aktuelle Lage und in welche Richtung wird sich das entwickeln?


    mfg
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User

    The price of freedom is eternal vigilance!
  • Die zunehmende Radikalisierung, ist kein Problem, das sich nur auf die Türkei beschränkt. In ganz Europa, ja sogar weltweit kann man beobachten, wie sich eine nationalistische Denkweise ausbreitet.

    Insofern, glaube ich, das die Verhältnisse im Umgang miteinander solange verschlechtern werden, bis man feststellt, das nationale Alleingänge und Abschottung als langfristige Strategie nicht tragfähig sind. An dem Punkt sehe ich Hoffnung.
  • Offensichtlich haben nicht nur die Russen, sondern auch die Türken Gefallen an einem mächtigen Alleinherrscher.
    Warum auch nicht. Es ist ihr gutes Recht die gleichen Erfahrungen zu machen wie einst die Deutschen.
    Wozu braucht Gott ein Raumschiff - James T. Kirk

    Natürlich kann man ohne Hund Leben - es lohnt sich nur nicht. - Heinz Rühmann
  • Nun, ich denke, dass die Türkei auf dem besten Weg ist, das Rad der Zeit zurückzudrehen. Wie es scheint, möchte Herr Erdogan das 1922 abgeschaffte Osmanische Reich, sprich das Sultanat (Kalifat), wiederbeleben und wohl selbst Sultan werden. Denn nach dem Islam wäre dies die korrekte Staatsform. Einen representativen Palast ja er ja bereits. Er hat ja nie einen Hehl daraus gemacht, dass für ihn die Demokratie nur der Steigbügelhalter zur Macht ist, danach braucht es keine Demokratie mehr. Genau so verhält er sich auch. Der gescheiterte Putschversuch ist für ihn tatsächlich ein "Geschenk Gottes". Alle laizistischen Neuerungen von Atatürk werden nun sukkzessive abgeschafft. Für die umliegenden islamischen Ländern wird dies sicherlich eine starke Signalwirkung haben.
    Carpe diem - pflücke den Tag!
  • Nun ja,
    Macht und deren Erhalt gründet ja immer entweder auf Gewalt, Verdummung ...
    Oder eben Beidem ;)

    Besonders "erfolgreich" werden ja immer schon diejenigen (auch in unseren Geschichtsbüchern/ oder der Presse/Werbung) dargestellt, die beides vor der Masse "einigermaßen akzeptabel bis bejubelt" umzusetzen in der Lage sind/waren.

    Welcher institutionalisierter, organisierter Mythen, Sagen oder auch Religionen (man könnte auch neudeutsch/denglish sagen: Hypes)
    sich dabei auch immer, von wem auch immer bedient wurde.

    Natürlich gehören dazu immer auch vorzeigbare ("Status"-)Symbole (hat ja fast jeder von uns wohl auch :D ),
    seien es nun das eigene "home and castle" (Cumhurbaşkanlığı Sarayı/ Serai?),
    'ne neue Monsterbrücke (Yavuz Sultan Selim Köprüsü),
    'ne oberirdische (Flugzeug-)Rutsche (İstanbul Yeni Havalimanı),
    oder eben unterirdisch als: Marmaray oder Avrasya
    Von der sogenannten Camlica Moschee und der ebenfalls gigantomanischen Wasserrutsche "Kanal Istanbul" mal ganz abgesehen.
    Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, setzt man das Ganze auch "nachhaltig" in eine der Erdbeben-gefährdetsten Regionen in den Sand.
    Sage keiner, da hätte niemand nachgedacht ...
    Ok, ne Pyramide fehlt dabei vllt. noch ... (ich würd ja sogar spenden, wenn sie dann auch bald konkret belegt würde)

    Aber vllt., wenn die Neo-Sklaven in Dub-ai, Katar etc.pp. i-wann mal "freigestellt" werden, könnte man darüber ja vllt. auch mal konkreter sinnieren. Das Ding hätte dann vllt. sogar Chance auf längeren "Bestand"

    Bevor ich noch zu offensichtlichere Vergleiche aus unseren Geschichtsbüchern zitiere, belasse ich es hier einfach mal mit der Nennung einiger weniger Namen, die u.a. auch mit anderen, ähnlich Sinn freien "Projekten" glänzten: Alexander, div. Pharaonen & Chinesen, Napaleon, Hitler, Stalin ...
    Produktiv mit gebaut haben die o.g. Jungs allerdings auch nirgendwo ;)


    so far ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von muesli () aus folgendem Grund: Rechtschr.

  • Ich möchte ja niemandem zu nahe treten, aber der Text war so verfasst (Inhalt, Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau) das ich von einem sehr sehr jungen Schreiber ausgegangen bin. Ich hätte da ehrlich gesagt, mehr auf die 10 getippt ...... und da ist dann die Frage, wie kommunizierst du mit so einem jungen Menschen.

    Aber wenn du 35 bist, muss man da nichts weiter beachten. Daher.
    Erdogan den einzigen Politiker zu nennen, der die Wahrheit sagt, ist schon sehr starker Tobak.
    Weil die Klugen immer nachgeben, wird die Welt von den Dummen regiert!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry277 ()

  • knowing schrieb:

    Must nicht hier jemanden Beleidigen,wenn der Thema dir nicht passt bzw. Was und wie ich hier Schreibe.
    Ich habe mir zwar meinen Kommentar auf Deinen Ausgangspost erspart, allerdings hatte ich den selben Gedanken wie @Henry277.
    Beleidigt wurdest Du jedenfalls nicht.
    Das Du mit Deinen 35 Jahren eine solche unterwürfige und unreflektierte politische Ansicht verteidigst ist zwar für mich eine traurige Darstellung, aber durchaus Dein gutes Recht.

    Und um den Ausgangspost von @Holger zu "beantworten":
    Offensichtlich ist Deine Frage nicht zu beantworten da sich die Sachlage nicht aufgrund von freien oder gezwungenen Wahlen entwickelt, sondern hier lediglich ein Beispiel von der Umsetzung rein wirtschaftlicher Interessen erfolgt, ohne dabei Humanität zu berücksichtigen.
    Wenn es ordentlich dampft² es ordentlich
    © Meins
  • knowing schrieb:

    Must nicht hier jemanden Beleidigen
    Ich denke nicht das ich dich beleidigt habe. Aber wen du in einem deutschsprachigen Forum mitreden möchtest, dann darfst du dich nicht wundern, wenn man dich wegen deinem schlechten Deutsch nicht gut versteht. Du hättest natürlich auch dazu schreiben können, das du kein Deutscher bist und erst seit zwei, drei Jahren hier lebst.
    Weil die Klugen immer nachgeben, wird die Welt von den Dummen regiert!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry277 ()

  • knowing schrieb:

    Also Ich finde das der Erdogan der einzige Politiker ist,der die Wahrheit sagt über die Welt was so alles hinter die kulissen passiert.

    Wenn du das wirklich glaubst, dann kann ich -unabhängig von deinen Deutschkenntnissen- gut nachvollziehen, warum @Henry277 glaubt, das du ein sehr junger Schreiber sein könntest. Erdogan zur letzten Bastion der Wahrheit zu erklären, ist gemessen an den Ereignissen der letzen Monate geradezu grotesk. Das schafft man wahrscheinlich nur mit einer sehr kindlichen, extrem naiven Sicht, oder aus der Sicht eines realitätsleugnenden Fanboys.
  • Erdogan zur letzten Bastion der Wahrheit zu erklären, ist gemessen an den Ereignissen der letzen Monate geradezu grotesk



    Kennst du auch die Hintergründe von den Ereignissen? Sicherlich nicht und wenn ja, dann nur aus den Medien, die meist das berichten, was der Zuhörer hören möchte.


    Genau auf das wollte auch @knowing deuten, nur was es um "Wahrheit" angeht, bin ich anderer Meinung, aber nicht im Bezug auf den türkischen Präsidenten Erdogan, sondern allgemein von Politikern, egal welches Land.


    Wenn @knowing,s im ersten Beitrag meint, dass der Präsident, mehr Eier in der Hose hat als manch andere Politiker, um seine Ansichten offen darzulegen, dann Stimme ich diesen zu.


    Wie das weiter in der Türkei mit seiner Politik funktioniert, wird die Zukunft zeigen, den jetzt darüber zu "streiten" oder zu "Urteilen" wäre meiner Meinung nach zu früh.


    Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen, mit Diktatur hat seine jetzige Politik nichts zu tun, unter Diktatur verstehe alles andere, als wie jetzt der Zustand in der Türkei.
  • @Prisoners
    Egal wie wir uns Äusern,viele werden dagegen sein.

    Erdogan folgt die Wahrheit und Punkt.
    Die Zeit wird kommen,wo jeder zur Rechenschaft gezogen wird;-)

    Da werden die Medien,Putin,Obama usw. Nicht helfen können woran die jenigen geglaubt haben.

    @all

    Hier mal ein beispiel Video von Erdogan,was wirklich so passiert.



    Sowas,sieht man nie im Heuchler TV.
    MFG
    Knowing
  • knowing schrieb:


    Erdogan folgt die Wahrheit und Punkt.
    Die Zeit wird kommen,wo jeder zur Rechenschaft gezogen wird;-)
    Das ist zutreffend formuliert. Erdogan schafft durch sein Handeln Fakten, oder auch Wahrheit(en).
    Und ja, die Zeit kommt, ..

    Auf das Video möchte ich nicht weiter eingehen. Es ist bezeichnend, wie Herr Erdogan wahllos Halbwahrheiten aneinander reiht und mit antisemitischer Propagana auffüllt und sich anmaßt die alleinige Deutungshoheit zu haben. Und dann die Musik dazu - nein, da seig ich aus.
  • @knowing: Bitte wofür soll das Video stehen? Für Herrn Erdogan, der sich hier als Moral-Apostel der Welt darstellt? Natürlich hat die israelische Regierung Dreck am Stecken, aber die Hamas genau so. Da spricht man sich wohl gegenseitig das Existenzrecht ab. Es ist halt in Wahrheit ein unbarmherziger, schmutziger Krieg wie zu vielen anderen Zeitaltern und Orten in der Welt auch. Zum Beispiel der gnadenlose Krieg der Türkei gegen die Armenier (damals), gegen die Kurden (heute), der Krieg der türkischen Regierung gegen jene Journalisten, die nicht nach Erdogans Pfeife tanzen. Ja und dann sind noch die Frauen, welche (was für eine Frechheit) ihre Rechte nicht verlieren wollen und Andersdenkende und... und...und. Soviel zum Thema Heuchelei.

    Ich bin davon überzeugt, dass Herr Erdogan das Schlimmste ist, was diesem Land passieren konnte. Ja, er wird es zu neuer Stärke führen und dann direkt in den Untergang. Alles schon dagewesen, nicht Neues unter der Sonne.
    Carpe diem - pflücke den Tag!
  • Zum Beispiel der gnadenlose Krieg der Türkei gegen die Armenier (damals)



    Wieso erwähnst du dabei nicht den Deutschen Reichskansler, der still schweigend darüber hinwegsehen wollte, weil er ja die Türken an seiner Seite brauchte ? Heuchelei?


    gegen die Kurden (heute)



    Deshalb gibs auch die kurdische Partei HDP in der Türkei ?
    Kurden und PKK ist schon ein Unterschied, aber hauptsache ist doch, sehen,hören und drauf los legen ;)


    der Krieg der türkischen Regierung gegen jene Journalisten, die nicht nach Erdogans Pfeife tanzen



    Gott schütze vor Unwissenheit, bevor solche Unterstellungen verbreitet werden, sollte man sich bei seriösen Stellen erkunden und nicht drauflos schwafeln.


    . Ja und dann sind noch die Frauen, welche (was für eine Frechheit) ihre Rechte nicht verlieren wollen und Andersdenkende



    Jetzt muss ich aber schmunzeln :)


    Du verwechselt aber nicht Türkei mit Dubai?


    Also von dir hatte ich schon gescheitere Beiträge gelesen ;)