Wie lange kannst Du die Luft anhalten?

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie lange kannst Du die Luft anhalten?

    Wie lange kannst du die Luft anhalten 62
    1.  
      10-30 Sekunden (7) 11%
    2.  
      30-60 Sekunden (18) 29%
    3.  
      60-80 Sekunden (13) 21%
    4.  
      80-100 Sekunden (10) 16%
    5.  
      100-120 Sekunden (4) 6%
    6.  
      länger als 2 Minuten (10) 16%
    Hallo Zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie lange ihr es schafft die Luft anzuhalten. Bitte stimmt ab, oder, wenn ihr antwortet, dann bitte mit Hinweis ob ihr raucht oder nicht. Mercy.

    Im Zuge meiner Taucherausbildung geht es unter anderem auch darum, für eine bzw. zwei Schwimmbad-Bahnlangen (25m/50m) die Luftanzuhalten – also diese Strecke ohne Luft zu holen durchzutauchen. Eine Bahn (25m) schaffe ich problemlos, zwei Bahnen sind zur Zeit nicht drin, da muss ich noch trainieren. Liegt wohl daran, das ich bis vor kurzen auch noch geraucht habe. Daher schaffe ich knapp 1 Minute. Mal auch nur 40 Sekunden, je nach Verfassung.

    Gruß
    Berla
  • Ich schaffe selber auch nur gerade mal bis zu 40 sek. Manchmal darf es auch weniger sein, ganz nach der eigenen Verfassung.

    Vor deinem Tauchgang solltest du ruhig und tief durch atmen, um dein Blut mit mehr Sauerstoff anzureichern, dann schaffst du ein paar Sekunden mehr, die dir evtl. am Ende den Erfolg für die 50m bringen.

    Achja, ich bin seit 16 Jahren erfolgreicher Nichtraucher, davor habe ich 11 Jahre geraucht. Da ich in dieser Zeit auch im Schwimmverein tätig war, dürfte das Rauchen nichts mit dem Lungenvolumen zu tun haben, da sich daran nichts geändert hat.
  • Hey,
    wenn ich einfach so unter Wasser gehe, ohne mich zu bewegen waren weit schon über 80 Sekunden drin.
    Da der Körper aber bei Bewegung mehr Sauerstoff verbraucht, habe ich mal "60-80 Sekunden" gewählt, wobei es wohl eher im unteren Bereich der Auswahl sein sollte.
    Das letzte mal wo ich bewusst eine Strecke tauchte, war vor paar Jahren in der 11. Klasse. Dort habe ich knappe 40 Meter geschafft.
    Rauchen tue ich nicht.

    Viel Erfolg bei deiner Taucherausbildung.

    MfG
  • Ich hatte mit 14 schon die begabung 2 minuten und etwas mehr auszuhalten.
    Meine lehrerin war schon schockiert damals.

    Mittlerweiler bin ich 17 lange kein sport betrieben und schaffe knapp 1 minute mit bewegungen alles.
    Tony Montana: "Ich sage immer die Wahrheit, sogar wenn ich lüge." Al Pacino 1983
  • Da mein Vater schwimmlehrer ist musste ich leider sehr früh angfangen das Schwimmen zu lernen, als ich dann in der Grundschule Schwimmen hatte, hatte ich bereits Rettungsschwimmer Bronze während die anderen ihr Seepferdchen noch gemacht haben xD
    Strecken von bis zu 100m habe ich damals geschafft und etwas mehr als 2 minuten konnte ich die Luftanhalten, damals hatte ich auch ne 1 im Schwimmen :D die anderen hatten keine Chance.
    Nunja heute bin ich zwar nicht mehr so der Schwimmer, habe damals mit Rettungsschwimmer silber aufgehört aber mehr als 2 Minuten geht immer noch locker :D

    mFG
  • Hallo ihr,

    meine favorisierte Disziplin ist Statisch. Also ohne Bewegung im Wasser liegen und entspannt die Luft anhalten.

    Topzeit in dieser Disziplin war bei mir: 4 Minuten und 20 Sekunden.

    Die schafft man aber nicht mit: "Mal eben ins Schwimmbad gehen, ins Becken springen und 4 min die Luft anhalten". Wir machen (nur) alle 2 Woche etwa 45-60 Minuten Hallentraining. Mal Kondition, mal Apnoe (Streckentauchen) und manchmal den ganzen Abend auch nur "Statisches Apnoe". Das heisst mit langem Anzug (frieren geht gar nicht) und dann gehts meistens mit 1 Minute los, dann 2 Minuten Pause, dann 1:30 Min, wieder 2:00 Min Pause, dann 2:00 Min usw. bis wir am Ende des Trainings dann Open End-Versuche machen.

    Wichtig ist das man zum Training absolute Ruhe hat (aber nicht alleine ist) und auch Selbst runter kommt. Langsamer Puls bedeutet länger Luft anhalten.

    Achja, Gerätetauchen tu ich auch regelmäßig und Rauchen tu ich nicht. :)

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von V!PER ()

  • Ich rauche nicht und schaffe so 2min aufwärts...

    Was ich fest gestellt habe ist, dass man über Wasser länger die Luft anhalten kann, als unter wasser. Wahrscheinlich eher Phsyche aber bei mir ist es definitiv so!

    Meine Kondition hat aber schon deutlich nachgelassen...Habe mein Gerätetauchen letztens an den Nagel gehängt^^...Naja immerhin hatte ich Silber gemacht, sodass ich nicht immer nur mit deinem Gold-Tauchen gehen muss...

    Gruß Ultimator:)
  • Mit 12 Jahren habe ich den Rettungsschwimmer Silber gemacht. Streckentauchen haben wir als Schüler immer geübt. Die Meisten hatten mit 25 m ihre Probleme, von meinen Bekannten haben nur 4 die 50 Meter oder mehr geschafft. Mit 70 m Strecke war ich der Zweitbeste, mein Freund hat fast 90 Meter geschafft (im 25x50er Becken). Luft anhalten unter Wasser konnte ich damals knapp 3 Minuten, mein Freund hat fast 4 Minuten geschafft!

    Heute schaffe ich ohne Übung knapp über 2 Minuten nur Luft anhalten, ohne Tauchen. Bin Nichtraucher.

    Und ja, mit Training kann bestimmt jeder über 2 Minuten die Luft anhalten!
  • unter Wasser schaffe ich 142 sek ansonsten ist bei knappe 90 sek schluss ! aber meine Tochter 11 J. schaft fast 4 Minuten unter Wasser, allerdings ist sie im Schwimmverein und hat den Vorteil das sie weniger Sauerstoff verbraucht als ein normaler Mensch da ihr Herz nur 34 bis 46 mal in der Minute schlägt. zumindest glaube ich das es daran liegen könnte !

    LG Phoenix

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Phoenix ()

  • Tags

  • Wie lange kannst du die Luft anhalten 62
    1.  
      10-30 Sekunden (7) 11%
    2.  
      30-60 Sekunden (18) 29%
    3.  
      60-80 Sekunden (13) 21%
    4.  
      80-100 Sekunden (10) 16%
    5.  
      100-120 Sekunden (4) 6%
    6.  
      länger als 2 Minuten (10) 16%