Barbara Noack

  • Autor
  • okay

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Barbara Noack

    Barbara Noack




    Barbara Noack (* 28. September 1924 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin.

    Barbara Noack legte 1943 die Reifeprüfung ab und begann anschließend ein Studium der Anglistik. Sie musste das Studium 1944 bereits nach einem Semester abbrechen, da sie zur Arbeit in einer Munitionsfabrik dienstverpflichtet wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs studierte sie zwei Semester an einer Berliner Kunstschule. Anschließend arbeitete sie als Illustratorin und Journalistin für das Feuilleton diverser Berliner Zeitungen; daneben begann sie, Unterhaltungsromane zu schreiben.

    Bereits Noacks zweiter Roman Die Zürcher Verlobung war 1955 ein großer Publikumserfolg und wurde 1957 von Helmut Käutner verfilmt. Ebenfalls verfilmt wurde ihr Roman Italienreise – Liebe inbegriffen, der als Italienreise – Liebe inbegriffen in die Kinos kam. Auch mit ihren folgenden Büchern erzielte Noack bis in die Achtzigerjahre hinein regelmäßig Bestseller. Neben konventionellen Liebesgeschichten für ein weibliches Lesepublikum schilderte Noack in späteren Werken auch ihre Erfahrungen als alleinerziehende Mutter mit ihrem heranwachsenden Sohn und ihre eigene Lebensgeschichte in den autobiografischen Romanen Eine Handvoll Glück und Ein Stück vom Leben. - Eine weitere Facette von Noacks Schaffen ist die in den Siebzigerjahren sehr erfolgreiche Fernsehserie Der Bastian, zu der die Autorin das Drehbuch schrieb, welches sie später in einen Roman umarbeitete; weitere Fernsehdrehbücher folgten.

    Barbara Noack ist Mitglied des Deutschen PEN-Zentrums. Die Autorin lebt heute in Berg am Starnberger See.[/font]


    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von m&m ()

  • Titel:

    ... und flogen achtkantig aus dem Paradies
    Brombeerzeit
    Danziger Liebesgeschichte
    Das kommt davon, wenn man verreist
    Der Bastian
    Der Zwillingsbruder
    Die Zuercher Verlobung
    Drei sind einer zuviel
    Ein Stueck vom Leben
    Eine Handvoll Glueck
    Geliebtes Scheusal
    Italienreise - Liebe inbegriffen
    Valentine heisst man nicht
    Was halten Sie vom Mondenschein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von m&m ()

  • [10.01.2017] ein weiterer Titel:


    Jennys Geschichte



    Jenny, behütete Tochter aus wohlhabender Hamburger Familie, kommt nach Berlin, um Gesang zu studieren. Zum ersten Mal ist sie in der aufblühenden Stadt der goldenen Zwanzigerjahre ohne ihre dominante Mutter ganz auf sich allein gestellt. Da begegnet sie dem geistvollen Charmeur Björn Jonasson ... Ein Buch voller Spannung, großer Gefühle und mit dem so unverwechselbaren Humor, der Barbara Noacks Leser immer wieder bezaubert und bewegt.