Regionaler Produkt-Rückruf bei ALDI NORD: Salmonellen in GOLDKRONE Harzer Schinkenwürstchen

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Regionaler Produkt-Rückruf bei ALDI NORD: Salmonellen in GOLDKRONE Harzer Schinkenwürstchen

    Die Firma Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Gifhorn ruft eine ihrer regionalen Wurstspezialitäten aus dem Sortiment von Aldi Nord (Hauptsitz: Essen/NW) zurück. Grund der Maßnahme: "Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden in einer Probe » Salmonellen nachgewiesen." Betroffen ist der Artikel "Harzer Schinkenwürstchen" der Marke "GOLDKRONE" in der 350 g-Packung mit dem "Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 07.11.2016" und der "Chargennummer GMYH16S0415". Das Produkt war in Aldi Nord-Filialen der Regionalgesellschaften Salzgitter und Hann. Münden im Verkauf; entsprechende Filialen sind an einem entsprechenden Plakataushang erkennbar.

    Der beschriebene Artikel soll nicht mehr verzehrt werden. VerbraucherInnen können diesen - selbstverständlich auch ohne Kassenbon - gegen Erstattung der Portokosten und des Kaufpreises entweder an den Hersteller zurückschicken (Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG, Im Weilandmoor 1, 38518 Gifhorn) bzw. an eine Aldi Nord-Filiale zurückgeben. Es wird versichert: "Vom Rückruf betroffen sind ausschließlich Produkte mit dem oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum und der Chargennummer. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten des Produktes und weitere Artikel von der Firma Gmyrek oder GOLDKRONE sind nicht betroffen."

    Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen [b]und Erbrechen a[/b]uslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sind.


    Quelle: produktrueckrufe.de | Rückruf-Portal für Deutschland - Regionaler Produkt-Rückruf bei ALDI NORD: Salmonellen in GOLDKRONE Harzer Schinkenwürstchen