PS4 Pro: Sony veröffentlicht die Liste der 4K-"optimierten" Starttitel

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PS4 Pro: Sony veröffentlicht die Liste der 4K-"optimierten" Starttitel

    In einer Woche kommt die PlayStation 4 Pro auf den Markt, die verbesserte Version der aktuellen Sony-Konsole will vor allem in Sachen 4K-Gaming punkten. Der Hersteller hat nun die Liste der Spiele veröffentlicht, die man ab dem 10. November auf einer PS4 Pro in extra hoher Auflösung spielen kann. Laut Sony sind es zum Start über 30 4K-Games, die dafür "optimiert" sind. Am nächsten Donnerstag ist es soweit: Mit der PlayStation 4 Pro erscheint die derzeit stärkste Konsole. Diesen Titel wird man noch eine Weile tragen, denn die Nintendo-Konkurrenz wird sicherlich nicht in derselben Hardware-Liga spielen und bis zur Xbox mit dem Codenamen Scorpio dauert es noch eine Weile.

    Die PS4 Pro beherrscht zwar keine Wiedergabe von Blu-ray-Discs in dieser Auflösung, Ultra-HD-Streaming und 4K-Gaming sollen aber trotzdem viele neue Kunden zu einem Kauf bewegen. In einem Blogbeitrag erläutert der Hersteller nun die Vorzüge der Konsole noch einmal und gibt vor allem die zum Start verfügbaren Games bekannt.

    Mehr als 30 Titel werden hier aufgeführt, die 4K-Auflösung zum Pro-Start unterstützen werden, dies wird jeweils per Software-Update nachgereicht. Zusätzlich zu den genannten Titeln werden bis Ende des Jahres mehr als 45 weitere Spiele für PS4 Pro optimiert sein, so das japanische Unternehmen.

    Im Blogbeitrag schreibt man nur von "optimierten" Spielen, in der dazugehörigen Pressemitteilung ist der Satz "(...)verbesserte Rechenleistung und eine Reihe grafischer Verbesserungen ein verstärktes Gaming-Erlebnis bietet" mit einer Fußnote versehen. Diese sagt: "4K wird durch Grafik-Rendering oder Hochskalieren ausgegeben, die Verbesserungen variieren je nach Titel."

    Es gab bereits in den vergangenen Tagen und Wochen einige Diskussionen darüber, in wie weit native Auflösung unterstützt wird bzw. ob das überhaupt notwendig oder zu sehen ist. Sony macht dazu keine weiteren Angaben und vermerkt nicht, ob und welche Spiele in "echtem" 4K dargestellt werden.

    Die Liste zum Start:
    • Battlefield 1
    • Bound
    • Call Of Duty: Black Ops 3
    • Call of Duty: Infinite Warfare
    • Call of Duty: Modern Warfare Remastered
    • Deus Ex: Mankind Divided
    • Driveclub VR
    • EA Sports FIFA 17
    • Firewatch
    • Helldivers
    • Hitman
    • Hustle Kings
    • inFAMOUS First Light
    • inFAMOUS Second Son
    • Knack
    • Mafia III
    • Middle-earth: Shadow of Mordor
    • NBA 2K17
    • Paragon
    • PlayStation VR Worlds
    • Ratchet & Clank
    • Rez Infinite
    • RIGS Mechanized Combat League
    • Rise Of The Tomb Raider
    • Robinson: The Journey
    • Smite
    • Super Stardust Ultra
    • The Elders Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    • Skyrim Special Edition
    • The Last Of Us Remastered
    • The Last Of Us: Left Behind
    • The Playroom VR
    • Titanfall 2
    • Tumble
    • Uncharted 4: A Thief's End
    • Until Dawn: Rush of Blood
    • Viking Squad
    • World Of Tanks
    • XCOM 2




    Quelle: winfuture.de/news,94760.html