Handyverbot im Straßenverkehr

  • Auto & Recht
  • Tezz schrieb:

    Aber während der Fährt geht gar nicht.
    Schön dass einige noch so denken. Traurig, dass man sich nur im Strassenverkehr umschauen muss und erkennen muss, dass gefühlt jeder zweite/dritte mit dem Smartphone in der Hand fährt. Noch trauriger, nein die telefonieren nicht, sondern da wird gechattet (k.A. ob WhatsApp, SMS, ...) Beim Telefonieren wären wenigstens die Augen noch auf der Strasse, beim tippen ist aber eigtl. die volle Aufmerksamkeit weg.
  • Also ich persönlich hab noch nie ablenkungsprobleme gehabt wenn ich das handy am ohr habe und nach vorn schaue!??? finde da auch in keinster weise ein problem! ablenkungs-
    problem ist wenn man am autoradio rum spielt oder an der klima herrumdreht oder sonstige elektronische helferchen wärend der fahrt versucht zu bedienen! das ist ablenkung pur! genau so das rauchen ist extrem ablenkung!!!! alles gepiepse und geblinke ist ebenso extreme ablenkung beim fahren! habt ihr mal den größten wiederspruch zum handy als gefahr im stassenverkehr bemerkt????? das ist der bordkomputer aller neuwagen!!!!! also mehr ablenkung geht ja wohl nicht mehr oder!!!! abgesehen von einer infoprojektion direkt im sichtfeld der frontscheibe!!!! und dann macht der tüv auch noch ärger wenn ein winziger steinschlag ,kleiner als ein fliegenschiss,das glas im sichtfeld schmückt!!!
    Das ist alles wiedersprüchlich! Abzocke kann man dazu auch sagen!
    gruß
  • Und du meinst jetzt, wenn du auf andere Ablenkungen ablenkst und deine Sätze mit massig Satzzeichen "schmückst" (Satzzeichen sind keine Rudeltiere!) macht es deine gesetzlich definierte Ordnungswidrigkeit wett?

    :denk:

    Stell dich mir gerade in einer Polizeikontrolle vor :D

    Die leiern ihren Text runter und du brüllst (nix anderes sind "!!!!" und !??!???") die an, dass der rote BMW vor dir 'nen ablenkenden Boardcomputer hat, der Fahrer des blauen Corsa eben beim Fahren raucht, der Fahrer des gelben VW hinter dir am Radio rumspielt und du der einzige bist, der - trotz Handy am Ohr - voll konzentriert und und voll fähig auf jede Verkehrssituation zu reagieren (beidhändig natürlich) und gerade dir wollen die jetzt Geld abnehmen diese Abzocker!

    Kommt bestimmt super gut an :D und hilft dir sicher ungemein ^^


    Ich krieg jedenfalls immer 'ne Krise, wenn ich die Leute mit Handy am Ohr sehe, die sich einhändig im Kreuzungsbereich beim Abbiegen rumquälen. Noch schlimmer die "sms"-Tipper (auch auf Motorrollern), einhändig, Blick aufs Display und fern jeder Wahrnehmung, was um sie rum vorgeht.

    Die sind alle bisher mit 60 Eu mehr als belobigt bedient.

    Das selbe gilt natürlich auch für die Cola-Trinker, Burgeresser, Apfelsinenschäler ... und was Mann/Frau noch so alles nebenher tut (ich warte auf den Tag, wo Frau nebenher Hemden bügelt). Aber atm ist nunmal nur Handy-Verbot definiert. Wer mehr will, muss sich politisch engagieren ;) statt fehlende Gesetze als "Rechtfertigung" für eigenes (klar geregeltes) Fehlverhalten herzunehmen.

    :)
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • der staat deutschland ist ein korrupter abzock verbotsstaat! und in meinen augen verbrecher! ich erkenne viele sachen nicht an und war auch schon vor gericht erfolgreich!!!
    nebenbei bemerkt ist mir groß und kleinschreibung am pc egal! das schreiben soll schnell gehen,da passiert das halt so!
    bevor sich da einige übers telefonieren während der fahrt aufgeregt hatten gab es ja auch keine probleme! klar gab es am anfang der handygeneration einige wenige unfälle! aber dennoch war und ist das thema eine gute einnahmequelle!!!! das ist gleichzusetzen mit dem brückenzoll des mittelalters.
    der gesetzgeber will einem immer wieder erzählen das es zur sicherheit des bürgers in der gesellschaft dient! nun wer so verdammt minderbemittelt ist zählt ja auch dazu! aber bitte ohne mich! viele ältere bürger ,>30 kennen noch ein gefühl von freiheit und merken die unterschiede. jüngere kennen das ja gar nicht anders,und lassen sich belatschern....
    wohin das führt und was der staat ja auch möchte und fleißig fördert ,ist die systematische verblödung der bürger! und welche die das merken und gegen ankämpfen werden dann automatisch als böse und verbrecher definiert.
    nicht jeder teilt meine meinung oder versteht das . aber mir ist es egal. ich kann mich schützen. ich komme klar und mich kann man nicht abzocken. wenn man den polizeidienst kennt und staatsdiener , weiß man was ich meine worauf ich hinaus will.
  • @moppybike

    Und wenn du hier noch so lange rumtrötest, davon ändert sich das Gesetz auch nicht.

    Nach deinen Aussagen hier würde ich dich der "Reichsbürgerszene" zuschreiben. Die vertreten die selben Ansichten wie du. Aber es gibt Gesetze an die sich jeder halten muß. Was Sinn und Unsinn betrifft ist eine andere Sache. Darüber brauchen wir hier auch nicht diskutieren. Es ist halt verboten am Steuer zu telefonieren.
    Deine Meinung ...

    moppybike schrieb:

    Also ich persönlich hab noch nie ablenkungsprobleme gehabt wenn ich das handy am ohr habe
    ... stimmt wohl nur in deiner kleinen selbsterschaffenen Welt.
    Du gehörst sicher auch zu den Leuten die wie Zombies durch den Verkehr eiern und 3 Spuren einer 2 spurigen Strasse brauchen wenn sie gerade mal nichts zu tun haben beim Autofahren. Dann werden Mails gecheckt, der FB Account gecheckt, WhattsApp Nachrichten geschrieben usw. Solche Leute begegnen mir jeden Tag auf dem Arbeitsweg. Ich bin immer froh das die nicht "geweckt" werden und sich erschrecken.

    Ich muß ehrlich zugeben, manchmal habe ich schon überlegt ob ich bei solchen Träumern nicht einfach mal hupe im vorüberfahren. Aber da auf meinem Arbeitsweg so viele Bäume stehen lasse ich das lieber sein. Nicht das ich Schuld bin wenn die ihre Egostütze an den Baum setzen und was noch schlimmer wäre evtl. ihr Leben verlieren. Aber es gibt auch Stelen da ist nur Acker auf beiden Seiten. Da werde ich das doch eines Tages mal machen :D
  • hi

    mal eine frage an @moppybike , wo willst du denn grenzen ziehen , telefonieren erlaubt , alles andere nicht
    also strafe telefonieren 20 € , nicht so schlimm , aber alles andere dann mehr
    leider gehen doch viele damit nicht so um und gefährten so auch andere im starßenverkehr
    also sollte man das auch hoch bestrafen , das ist keine abzocke , mann muss ja nicht telefonieren usw. und wer es macht ist selber schuld.

    wenn ich bendeke das die darüber nachdenken für fußgänger streifen auf den gehweg zu machen das sie nicht gegen einen larternenmast laufen
    eigentlich beseitigt man probleme da wo sie enstehen
    da die menscheit mit kleinen strafen nichts lernt und es doch macht sollten die strafen richtig hoch genommen werden .

    siehe singnapur , dann geht es auch auf einmal.

    ( ich bin auch für klein schreiben )
  • hallo leute,hab grad zeit hier mal zu antworten. Ist ja schlechtes wetter und nicht gut für die ernte aber was soll man machen!
    ich bin ein sehr guter autofahrer und hatte noch nie einen unfall an dem ich schuld hatte! und das wird auch so bleiben denke ich mal! ja hört sich arrogant an ,ist es aber nicht! ich befolge schon seit meiner kindheit die regeln der sicherheit. NICHT die regeln von menschen die geld verdienen als hintergrund haben was ja in unserer gesellschaft ja so gut wie immer der fall ist.
    und weil ich so penibel bin passiert so gut wie nichts schlimmes! Mag anderen menschen stören weil der neid da eine große rolle spielt! aber das ist mir egal,ich helfe trotzdem gern wo ich kann!
    beim fahren telefoniere ich so gut wie nie,ich höre auch so gut wie nie radio oder rauche oder trinke beim fahren! auch wenn die kinder rum eiern im auto wird angehalten und das problem gelöst.
    aber wenn ich gerade aus und nicht in der stadt unterwegs bin,gehe ich auch manchmal ans handy,kein problem.
    Ja,die Gesetze!? Die Gesetze werden doch ständig geändert so wie es dem gesetzgeber gerade am besten passt! Reichtsbürger? Ja wenn die bezeichnung halt so sein soll wie es euch grade passt? ist mir auch egal! ich bin ostpreuße wenn das jemand wissen möchte. Wenn man alt genug ist und genug vom staatlichen hin und her mitbekommen hat kann man meine meinung bestimmt nachverfolgen. Ich unterhalte mich sehr oft und viel mit alten menschen. ich möchte hier niemanden ärgern oder zu nahe treten. ich akzeptiere meinungen anderer genau so wie man meine meinung akzeptiert,dem komme ich mit respekt entgegen. sms ec ist schlimmer als mal kurz auf ein anruf zu antworten.
  • Die Gesetze werden doch ständig geändert so wie es dem gesetzgeber gerade am besten passt!
    Von der Logik her Stimme ich dir teilweise zu, nur das Gesetz mit Handyverbot ist nicht nur in Deutschland, sondern in den meisten Ländern.
    Ich kann mich gut erinnern als das anschnall Pflicht kam, wie sich viele dagegen gestreut haben und nicht einsehen wollten, auch ich hatte Probleme damit, nicht weil ich dagegen war, sondern eher vergessen habe.
    Mittlerweile ist es Routine und 99% schnallen sich im Auto.
    Denke daher nicht, dass die Politik die Gesetze aus Langeweile macht.
    Aber es stimmt schon das manches unnötig ist, damit meine ich z.B. "Blitzer " die da aufgestellt sind, wo nicht mal Unfälle passieren.
    Wenn's nach mir gehen würde, hätte ich sogar das Rauchen am Steuer untersagt, was unter anderem in der Türkei bereits verboten ist.
    Es geht aber nicht nach mir und wir sind hier auch nicht in der Türkei.