Nico Rosberg tritt zurück!

  • Formel 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nico Rosberg tritt zurück!

    Hi Leute,

    gerade ist die Meldung bei mir eingetrudelt: Nico Rosberg tritt zurück!

    Wohl für alle sehr überraschend. Dann wird ja doch noch der Platz für Wehrlein bei Mercedes frei :D Oder vielleicht kriegt doch noch Alonso eine Chance?^^

    MfG Scarecrow
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scarecrow ()

  • Bevor Wehrlein diesen Posten bekommt, überlegt sich Vettel eher noch 'ne Kündigung bei F. :D

    Schön aber, dass zumindest wieder einer nach seinem Erfolg rechtzeitig zum Spritsparer wird ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Und das Geld ist auch lange rein. Und für irgendeinen Berater Kommentator Job oder whatever kommen die ausgedienten Sportler immer unter. Also von daher hat der ja kein Problem irgendwas neues zu machen oder auch nichts mehr je nachdem. Oder er macht zwei Jahre ein auf Rentner und läutet das Comeback wieder ein alles schon dagewesen. Was macht man nicht alles um im Gespräch zu bleiben. Arme Welt.
  • Ich finde seine Entscheidung überraschend, aber richtig. Er hat sich für seine junge Familie entschieden und das finde ich super.
    Wenn man Weltmeister nach 11 Jahren im besten Auto wird, was soll dann noch für eine Steigerung kommen?
    Dieser K(r)ampf mit Hamilton im nächsten Jahr wäre nur noch grauenhafter geworden.
    Finanziell hat er in den letzten Jahren mehr verdient als wir alle hier im Board :thumbup:
    Geniesse dein Leben mit deiner Familie Nico, Familie ist das wichtigste auf dieser Welt!
  • Eidi schrieb:

    Lewis Hamilton braucht in der nächsten Session unbedingt jemanden, mit dem er sich verträgt und den er akzeptiert.
    Ich glaub so einen gibt es nicht :D Akzeptieren ja, solange er nicht besser ist als er. Aber Wehrlein ist die sinnigste Alternative, zumindest für die nächste Saison. Ocon ist bei Force India, Hülkenberg bei Renault. Vettel, Alonso haben ihre Verträge und ich glaube nicht, dass Mercedes wieder 2 Top-Fahrer haben will, solange sie Hamilton dabei haben. Außerdem kennt Wehrlein schon alles bei Mercedes. Wenn er es verkackt, wird er wie Kwyat wieder bei Manor landen oder in der DTM.
    "Homer,du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn ein Fremder dich anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!" - (Abraham Simpson)
  • Na ja,
    Vettel wäre vmtl. so jemand, der zumindest bedingt mit Hamilton klar käme.
    Ob sich allerdings Mercedes so etwas eine enorme Ablöse bei F. kosten lassen will,
    Vettel seinen mehr als gut dotierten Vertrag bei Ferrari sausen lassen will, auf die Gefahr, dass ihm dann Hamilton im eigenen Team evtl. um die Ohren fährt ... ;)

    Was ich interessant fände, und vom Typus auch zu Hamilton passend, wäre ein Verstappen in einem "noch" überlegenen Silberpfeil.
    Aber nach den ausstehenden Modifikationen in der nächsten Saison könnte das auch ein Schuss in den Ofen für Verstappen werden ...
    Denn das Red Bull mit einer Neuentwicklung vllt. wieder allen davonfährt, ist ja auch nicht aus zu schließen. Und so viel schlechter ist ein Ricciardo nun auch nicht gegenüber Verstappen und dem Rest der F1.
    Und das Thema Ablöse bei Red Bull sähe ähnlich aus wie bei Ferrari :D

    Von daher...
    Endlich mal ein klein wenig Spannung in der F1 ...
    Bis zu den ersten Ergebnissen in Barcelona oder Melbourne :D
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Ich bin etwas enttäuscht, war doch der Zweikampf mit Hamilton das Salz in der Suppe. In der nächsten Saison währe die Revanche natürlich super spannend geworden. Verstehen kann ich Rosberg aber auch. Seine Argumentation ist durchaus nachvollziehbar. Allerding glaube ich das er schnell feststellen wird, dass er noch zu jung ist für den Ruhestand. Ihm wird was fehlen und nach zwei, spätestens drei Jahren kommt er zurück.
  • Also für mich hat rosberg alles richtig gemacht. Es war ein geschenkter Titel wenn hamilton nicht den Motorschaden gehabt hätte wäre er niemals Weltmeister geworden. Weil er weiß ganz genau wenn nächstes Jahr alles normal laufen tut das er gegen lewis keine Chance hat.ich persönlich kann den lewis nicht leiden absolut arrogant der Typ.ich hoffe der Wehrlein bekommt den Posten ein junger deutscher Fahrer mit Potenzial.