Mixed 2 :)

  • Witze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG! Warninfo für RÄTSEL-Themen! Die Beitragsinhalte werden NICHT automatisch "versteckt"!
Bitte VOR dem Posten in den Rätselecke-Regeln informieren, wie der HIDE-BB-Code funktioniert!
Für WITZE ist der HIDE-BB-Code nicht gestattet!

  • Mixed 2 :)

    Der 2. Mixed heute: :)

    Ein Schweizer und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Jugo und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verlässt, reibt der Jugo schmerzverzerrt sein Gesicht. "Genau richtig" denkt die Nonne. "Der Jugo hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert." "Genau richtig" denkt das hübsche Mädchen. "Der Jugo wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert." "So ne Schweinerei" denkt der Jugo. "Der Schweizer hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte und die dann dem Schweizer eine schmieren wollte. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, sodass ich den Schlag abbekommen habe." Wohingegen der Schweizer denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Jugo wieder auf die Fresse"
    -------------------------------------------------------------------------
    Bello oder Hasso?
    Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex" genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.
    Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Bundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund" antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich. "Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus.
    Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meinte nur, dass jedes Zimmer des Hotels für Sex wäre. "Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!". Aber er meinte nur "mich auch".
    Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vor hatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers.
    Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen. "Ich komme wegen meinem Hund" sagte ich. "Welcher ist es denn?" fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?" fragte ich und bekam eine runtergehauen.
    Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch abgehauen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein.
    Bei meiner Scheidung wurden meine Frau und ich vor Gericht geladen, um unsere Habseligkeiten aufzuteilen. Natürlich wollte ich meinen Hund keinesfalls an sie abtreten. "Euer Ehren, ich hatte Sex schon, bevor ich verheiratet war!" sagte ich dem Richter. "Na und? Ich auch!" antwortete er nur. "Aber meine Frau will mir Sex wegnehmen!" beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert."
    -------------------------------------------------------------------------
    Ein Bauer bricht sich beim Holzhacken den Kiefer. So fährt er
    in Begleitung
    seiner Frau mit dem Zug in die Stadt zum Arzt. Während der
    Fahrt - es sind
    alle Sitzplätze besetzt - lehnt sich seine Frau gegen die
    Tür.
    Diese öffnet sich und die Frau fällt aus dem Zug. Der Bauer steht
    teilnahmslos dabei. Da
    ruft ein erboster Fahrgast: "Hey, sie! Ihre Frau fiel soeben aus
    dem Zug und
    sie zeigen überhaupt keine Reaktion!".
    Da antwortet der Bauer mit leicht geöffnetem Mund:
    "Entschuldigung, aber ich
    kann nicht lachen, ich habe mir den Kiefer gebrochen."
    -------------------------------------------------------------------------
    Der Zahnarzt will sich gerade über seinen Patienten beugen und
    zu bohren
    anfangen, als er plötzlich zurückfährt: "Kann es sein, dass
    sie Ihre Hand an
    meinen Hoden haben?"
    Antwortet der Patient: "Ja, richtig Herr Doktor, wir wollen uns
    doch gegenseitig nicht weh tun."
    -------------------------------------------------------------------------
    Rotkäppchen: "Aber Wolf, warum hast Du so große Augen?"
    Darauf der Wolf: "Verflixt noch mal, kann man denn hier nicht mal
    in Ruhe kacken!"
    -------------------------------------------------------------------------

    Was ist der Unterschied zwischen Jurassic Park und Microsoft? - Das eine ist ein überbewerteter High-Tech-Themenpark, basierend auf prähistorischer Information und meistens von Dinosauriern bewohnt, und das andere, ja das ist ein Kinofilm von Steven Spielberg.
    -------------------------------------------------------------------------
    Sieben Wochen die die Welt verändern
    07.02.2003
    Deutschland bleibt bei seinem Nein zum Angriffskrieg gegen den Irak. Nicht so sehr, weil die "Beweise" des Herrn Powell Schrott waren, sondern weil Rumsfeld uns mit Kuba und Libyen in eine Lostrommel geworfen hat, bevor Schröder es sich schweren Herzens hätte anders überlegen können.

    10.02.2003
    Deutschland verweigert den USA die Überflugrechte, es sei denn, Bush nimmt auf der Stelle den Rumsfeld-Vergleich zurück.

    11.02.2003
    Bush informiert sich, was Kuba und Libyen überhaupt ist. Dann setzt er noch einen drauf. Er vergleicht Deutschland mit der DDR.

    13.02.2003
    Frankreich kippt um. Nachdem die USA die Garantie für die Ölverträge des Elf-Konsortiums übernommen hat, verpflichtet sich Paris zur uneingeschränkten Baguette-Lieferung für die kämpfende Truppe.

    14.02.2003
    Alle anderen Länder der EU und die Aspiranten kippen auch um und gründen Elf-Konsortien und Baguette-Großbäckereien.

    15.02.2003
    Deutschland legt unter Protest den Vorsitz des UN-Sicherheitsrates nieder und tritt aus der Nato aus.

    16.02.2003
    Bush fällt kein Vergleich mehr für Deutschland ein. Er droht jetzt mit dem Finger.

    17.02.2003
    Das läßt Deutschland natürlich nicht auf sich sitzen und schließt sämtliche McDonalds.

    18.02.2003
    Stoiber ruft zum Widerstand auf oder zumindest zur Umwandlung der McDonald-Restaurants in Löwenbräu-Keller

    19.02.2003
    Westerwelle meldet sich zu einem VHS-Kurs: "Außenpolitik" an.

    21.02.2003
    Westerwelle muß bei seinem ersten Kursabend feststellen, daß der Referent der VHS Möllemann ist. Sein Sprung aus dem Fenster läuft glimpflich ab.

    22.02.2003
    Deutschland ist nun völlig isoliert, die ersten Türken stellen Ausreiseanträge.

    23.02.2003
    Das Bundespresseamt stellt klar, daß Ausreiseanträge nicht erforderlich sind und Bushs DDR-Vergleich Blödsinn sei.

    24.02.2003
    Da der Regierung jetzt keiner mehr glaubt, stellen jetzt auch Bayern Ausreiseanträge.

    25.02.2003
    Die Bundesregierung erhebt eine Ausreisegebühr in Höhe von 2000, - Euro

    26.02.2003
    Deutschland erfüllt die Maastricht-Kriterien, da es nicht nur keine Neuverschuldung zu vermelden hat, sondern einen Teil seiner Altschulden ablösen kann.

    27.02.2003
    Weiberfastnacht

    29.02.2003
    Fällt dieses Jahr aus, da kein Schaltjahr.

    03.03.2003
    Deutschland wird wegen unsportlichen Verhaltens aus der EU ausgeschlossen.

    04.03.2003
    In Österreich werden die ersten Bayern-Auffanglager wegen unzumutbarer hygienischer Zustände von der Weltgesundheitsorganisation geschlossen. Angeblich scheissen die Bayern auf alles.

    05.03.2003
    Italien weigert sich weitere Flüchtlinge aufzunehmen

    06.03.2003
    Erste Flüchtlingsschiffe an der italienischen Adriaküste

    07.03.2003
    Alle Anrainerstaaten schließen ihre Grenze zu Deutschland

    08.03.2003
    USA verlangen die Auslieferung Schröders. Amnesty international verhandelt die Haftbedingungen.

    09.03.2003
    Deutschland hat alle Schulden bezahlt und beginnt, die Schweiz zu kaufen.

    10.03.2003
    Deutschland braucht dringend Arbeitskräfte und ruft seine Führungskräfte aus USA zurück.

    11.03.2003
    Der Dow Jones sackt in freiem Fall auf 2100 Punkte

    12.03.2003
    Deutschland führt die D-Mark wieder ein. Der Dow Jones fällt auf 100 Punkte.

    13.03.2003
    Aldi Süd kauft Microsoft. Bill Gates wird Filialleiter in Dinslaken

    14.03.2003
    USA verschiebt den Einmarsch im Irak, da die Baguette-Lieferungen sich verspäten.

    15.03.2003
    Die ersten Flüchtlinge kehren zurück. Einreisegebühr 5000, - DM.

    16.03.2003
    Die Nachbarländer öffnen ihre Grenzen wieder, aber Deutschland schließt die seinen und führt eine Maut für alle Straßen ein, PKW 150, LKW 1.500 DM.

    17.03.2003
    Deutschland kauft Mallorca und weist Jürgen Drews aus.

    18.03.2003
    Deutschland erhält Elsaß-Lothringen geschenkt, lehnt aber ab. Nach Zahlung von DM 10.000.000.000 ( Wechselkurs 1 DM = 435 Euro ) durch Frankreich, wird es dann doch eingemeindet.

    19.03.2003
    Frankreich beschuldigt die USA, Baguette-Lieferungen nicht bezahlt zu haben.

    20.03.2003
    Der tschechische Präsident Karel Gott schwenkt aus der Pro-Irak-Phalanx aus

    21.03.2003
    Lothar Matthäus übernimmt den Löwenbräu-Keller in Hasselhünne (Ost). Die amerikanischen Truppen an der Grenze zum Irak werden von einer geheimnisvollen Dünnschiss-Epidemie heimgesucht.

    22.03.2003
    Bush vergleicht Deutschland mit Helgoland, zieht den Vergleich aber einige Stunden später mit dem Ausdruck des Bedauerns zurück.

    23.03.2003
    Die Bundesregierung kündigt eine erneute Steuerreform an. Jeder Staatsbürger erhält ab 01.04.2003 ein Grundgehalt in Höhe von 3.000, - DM ( aus Mauteinnahmen ) und eine Payback-Karte mit 20.000 Freemiles.

    24.03.2003
    Aldi Dinslaken kauft Florida

    25.03.2003
    Die USA brechen den Golfeinsatz wegen Spritmangel ab. Die Lufthansa wird beauftragt die Truppen zurückzutransportieren. Ein Lufthansa-Sprecher:
    "Das wird teuer!"

    26.03.2003
    Saddam Hussein begrüßt das Ende der US-Hegemonie und Ruhrgas erhält verabredungsgemäß die Ölrechte.

    27.03.2003
    Die SPD lüftet das Geheimnis des Erfolges. Gerhard Schröder ist schon im Sommer 2002 heimlich mit Sandra Maischberger durchgebrannt und durch einen Doppelgänger ersetzt worden. Seither Leiter der Regierung: Oskar Lafontaine
    -------------------------------------------------------------------------
    Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30km/h-Zone mit 80km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung:

    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    F: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.
    P: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?
    F: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen.
    P: Der Wagen ist geklaut??
    F: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.
    P: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?
    F: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe.
    P: Eine Leiche im Kofferraum??
    F: Ja!

    Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von ihm Unterstützung bekommt.
    Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf die Fahrerin zu und fragte nochmal:

    P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
    F: Sicher, hier bitte (Fahrerin zeigt gültigen Führerschein)
    P: Wessen Auto ist das?
    F: Meins, hier sind die Papiere.
    P: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben.
    F: Natürlich gern, aber ich habe keine Pistole darin. (Natürlich war dort auch keine Pistole)
    P: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Mitarbeiter sagte mir, dass Sie darin eine Leiche haben. (Kofferraum: keine Leiche)
    P: Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der Sie angehalten hat, sagte mir, dass Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben.
    F: Super! Und ich wette, er hat auch noch behauptet, daß ich zu schnell gefahren bin!!!
    -------------------------------------------------------------------------
    Als Gott Adam und Eva geschaffen hatte, hatte er noch zwei Sachen, die
    er ihnen geben wollte.
    Gott sagte:" Ich habe noch zwei Geschenke für euch, jeder von euch
    bekommt eines davon. Das eine ist stehend Pinkeln zu können..."
    Adam unterbrach ihn:" Ich will, ich will es haben, es wäre richtig
    nett und mein Leben wäre so viel leichter und lustiger!!",
    dann schaute er zu Eva und Eva nickte und sagte:" Ja, warum nicht,
    es ist für mich nicht so wichtig."
    Also gab Gott Adam dieses Geschenk. Adam schrie vor Freude, hüpfte
    herum und pinkelte mal hier mal dort, rannte zum Strand, pinkelte auch
    dort
    und bewunderte die
    Muster, die er in den Sand gemacht hatte.
    Gott und Eva schauten sich Adams Freude an und Eva fragte Gott:" Und
    das zweite Geschenk, dass du uns geben wolltest...?"
    "Das Hirn, Eva, das Hirn.""
    -------------------------------------------------------------------------
    LEKTION DER WOCHE
    ==================================================
    John hat seine Mutter zum Essen in seine Zweier-WG eingeladen.

    Während des Essens stellte seine Mutter fest, wie schön seine Mitbewohnerin eigentlich ist. Schon seit längerem spielte sie mit dem Gedanken, dass die beiden eine Beziehung haben könnten und das machte Sie unsicher.

    Während des Abends, als Sie die beiden beobachtete, begann sie sich zu fragen, ob da wirklich mehr vorhanden war, zwischen John und seiner Mitbewohnerin, als das normale Auge zu sehen bekam. Ihre Gedanken lesend, sagte John:
    "Ich weiss was Du denkst, aber ich versichere Dir, dass wir nur miteinander wohnen."

    Etwa eine Woche später, sagte Julie zu John:
    "Seit Deine Mutter bei uns zum Essen war, kann ich meine silberne Saucenschale nicht mehr finden."
    John antwortete ihr:
    "Nun, ich glaube kaum, dass sie sie mitgenommen hat, aber ich werde ihr schreiben."

    So setzte er sich hin und schrieb:
    "Liebe Mutter, ich sage nicht, Du hast die Saucenschale mitgenommen und ich sage auch nicht, Du hast sie nicht mitgenommen. Aber der Punkt ist, dass seit Du bei uns zum Essen warst, fehlt eben die Saucenschale.
    In Liebe, John"

    Mehrere Tage später erhielt John einen Brief von seiner Mutter, in welchem stand:
    "Lieber John, ich sage nicht, dass Du mit Julie schläfst, und ich sage auch nicht, dass Du nicht mit ihr schläfst. Aber der Punkt ist, wenn sie in ihrem eigenen Bett geschlafen hätte, hätte sie die Saucenschale schon längst gefunden.
    In Liebe, Mom"

    LEKTION DER WOCHE:
    Tust du auch noch so heimlich poppen,
    die Mami kannst du niemals foppen! ;);)
    -------------------------------------------------------------------------
    Treffen sich 2 Planeten.

    Sagt der eine zum anderen:
    Ich habe Homo Sapiens!

    Sagt der andere:
    Das geht schnell vorbei!
    -------------------------------------------------------------------------
    Früher: Als ich noch jung war.....

    Als ich noch ein Kind war, haben mich die Erwachsenen immer zu Tode
    gelangweilt mit ihren ätzenden Abhandlungen über ihre eigene ach so harte
    Jugend, und wie schwer sie es hatten auf dem fünfundzwanzig Kilometer
    langen Fußmarsch zur Schule jeden morgen, Hin- und Rückweg immer
    bergauf und barfuß in ganzjährigen Schneestürmen die jüngeren Geschwister
    huckepack zu den einräumigen Schulgebäuden tragend und trotzdem immer
    ein glattes Einser-Zeugnis gehabt trotz ihres Vollzeitjobs nach der Schule
    in der Fabrik für 35 Pfennig die Stunde um die Familie vor dem Hungertod
    zu bewahren!

    Und ich hatte mir geschworen, wenn ich erwachsen würde, den
    Jugendlichen niemals so einen Bullshit aufzutischen wie schwer ich es
    hatte, und wie leicht die es haben.

    Aber...
    Nun, da ich das reife Alter von 25 längst überschritten habe, kann ich es
    nicht mehr verleugnen...
    Die Jugend von heute hat es so verdammt gut!
    Ich meine, verglichen mit meiner Jugend lebt ihr im Traumland Utopia!
    Und ich hasse es zu sagen, aber ihr Kids von heute wisst gar
    nicht wie gut Ihr es habt!

    Ich meine, als Kinder hatten wir kein Internet. Wenn wir was wissen
    wollten, mussten wir in die Bücherei gehen und es uns verdammt noch
    mal selbst raussuchen!

    Und es gab keine Email. Wir mussten tatsächlich Briefe schreiben, mit
    einem Stift auf Papier! Und dann mussten wir den ganzen Weg zum
    Briefkasten um die Ecke gehen und es dauerte manchmal eine ganze
    verdammte Woche, bis das Teil ankam!

    Und da war kein MP3 oder Napster! Wenn du Musik klauen wolltest,
    musstest Du zum Plattenladen gehen und dir die Riesen-Platten
    selbst stehlen!

    Oder wir mussten den ganzen Tag am Radio warten um Lieder auf
    Kassetten aufzunehmen und dann hat der Moderator ins Ende
    reingelabert und es alles versaut!

    Wollt ihr wirklich wissen, was hartes Leben ist? Man konnte nicht
    einfach Sex downloaden! Du musstest einen Penner mit 'ner Flasche
    Schnaps bestechen, um dir einen Playboy vom Kiosk zu besorgen!
    Entweder so, oder du musstest dich mit den Damenunterwäsche-Seiten
    aus dem Otto Katalog begnügen!

    Wir hatten nicht diesen ganzen technischen Kram wie Anklopfen beim
    Telefon. Wenn du telefoniert hattest und jemand wollte dich anrufen,
    war besetzt!

    Und wir hatten nicht diese Display-Teile auf dem Telefon. Wenn's
    klingelte, hattest Du nicht den blassesten Schimmer, wer dran war.
    Konnte Dein Boss sein, Deine Mutter, Dein Drogendealer oder ein
    Geldeintreiber, du hattest keine Ahnung, musstest abnehmen und das
    Risiko eingehen...

    Und Handys hatten wir schon gar nicht! Um was mit Freunden zu
    besprechen, mußten wir da hinlatschen, damit unsere Eltern uns
    nicht hören konnten. Wenn die Straßenlichter angingen, hatten wir
    zuhause zu sein, sonst gab's den @rach voll!

    Gar nicht zu reden von den modernen Spielekonsolen mit hochauflösender
    3D Grafik und 895 Megadings Sound und so. Wir hatten mit Glück einen
    Atari mit Spielen wie Space Invaders und Asteroids und die Grafiken waren
    schlicht Scheiße! Du warst ein kleines Quadrat auf der Scheibe und musstest
    deine Fantasie benutzen! Und nix mit verschiedenen Levels oder so. Immer
    und immer das gleiche Bild. Und du hast nie gewonnen, weil es immer nur
    schwieriger und schneller wurde bis Du starbst!
    Genau, wie im richtigen Leben!

    Im Kino gab's keine ansteigenden Sitzreihen. Alle Reihen waren auf
    einer Ebene und wenn vor Dir ein Großer saß, hast Du nix mehr gesehen!

    Klar, wir hatten dann auch Farbfernsehen. Aber da waren 3 Sender, das
    Erste, das Zweite und das Dritte. Einige hatten auch DDR 1 oder ORF.
    Aber wir hatten kein Kabel und keinen Videotext! Du hast in die Hörzu
    gesehen, wenn Du wissen wolltest, was es gibt.

    Versteht ihr kleinen Arschgesichter eigentlich, was ich sage?

    Das ist genau, was ich meine. Ihr Kids von heute habt es so verdammt
    gut. Ihr kleinen verweichlichten, verwöhnten, undankbaren Biester habt es
    viel zu einfach heute.

    Vor 20 Jahren hättet ihr keine 5 Minuten ausgehalten! ;);)
    -------------------------------------------------------------------------
    Ein Jäger trifft im Wald den sagenumwobenen Hubertushirsch. Den, mit dem Kreuz im Geweih.Er legt auf ihn an, entsichert und..Halt!, sagt da der Hirsch, erschiesse mich nicht , und ich erfülle deinen grösstenWunsch.Der Jäger grübelt kurz. Geld? nein ,ist leicht vergänglich; Schönheit?, nein ist leicht vergänglich; ich hab`s:Ich wünsche mir, dass mein Ding bis zur Erde runter reicht! Dein Wunsch wird dir gewäht, sagt da der Hirsch, nimmt ein Schwert und haut dem Mann die Beine ab!!!! *autsch* ;)
    -------------------------------------------------------------------------
    Flugkapitän begrüßt die Fluggäste, vergißt das Mikro auszuschalten und sagt zum Co- Piloten: jetzt trinke ich einen Kaffee und dann vernasche ich die Stewardess. Diese rennt empört (mit rotem Kopf) zum Cockpit; stolpert und liegt im Gang- sagt der Fluggast neben ihr: Lassen Sie sich ruhig Zeit- der Cptn. will doch erst noch Kaffee trinken...
    -------------------------------------------------------------------------
    Was ist der Unterschied zwischen einem kurzsichtigen Gynäkologen und einem deutschen Schäferhund ? Keiner ! Beide haben eine feuchte Nase
    -------------------------------------------------------------------------
    Da kam eine junge Studentin zur Anatomieprüfung, ganz nervös und schüchtern. Der Herr Professor stellte seine erste Frage: Liebe Kollegin, sagen Sie mir welches Organ sich bis zu achtfach vergrössert bei einem Mann im Falle einer Erregung? Die Studentin, ganz schüchtern, zögerte und wurde ganz rot. Leise hauchte sie: Das Geschlechtsorgan... Das wäre ja ganz schön, liebe Kollegin, leider sind es die Pupillen...
    -------------------------------------------------------------------------
    Klein-Fritzchen beobachtet nachts seine Eltern durchs Schlüßelloch, sieht, wie die Mutter auf dem Vater reitet. Überlegt die ganze Nacht, was die da wohl gemacht haben. Am nächsten Tag geht er dann zur Mami und fragt sie: Du, du Mami, warum reitest du denn auf dem Papi immer so rum? Mutter (wird knallrot) überlegt kurz und sagt dann: Ach, weißt du Fritzchen, der Papi, der ist doch so dick, der wird dadurch dünner. Daraufhin guckt Fritzchen sie nur mit großen Augen an, und meint: Du Mami, daß nützt aber nichts, denn Dienstags, da kommt die Nachbarin und bläst ihn wieder auf! ;)
    -------------------------------------------------------------------------
    Amerikanische Wissenschaftler haben einen Supercomputer entwickelt, der angeblich alles wissen soll! Ein Kaufinteressent möchte ihn natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine Testfrage: "Wo ist mein Bruder zur Zeit?", will er vom Computer wissen. Die Wissenschaftler geben die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt er aus: "Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474 nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar abschließend über die Lieferung von ..." [weitere diskrete Informationen folgten]. Der Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test haben und will wissen: "Wo ist mein Vater zur Zeit?" Wieder rechnet der Computer und druckt aus: "Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!" "Haa!" schreit der Käufer: "Wusste ichs doch, dass er nicht alles weiß! Mein Vater ist seit 5 Jahren tot!" Die Wissenschaftler sind bestürzt, überlegen und geben dann die Fragen noch mal zur Kontrolle ein. Der Computer rechnet länger und druckt: "Tot ist der GATTE IHRER MUTTER! Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!"
    -------------------------------------------------------------------------
    Frage von McAfee (Hersteller einer bekannten Antiviren-Software): Ist Windows ein Virus? Nein, Windows ist kein Virus, denn Viren machen folgendes: 1.Sie vermehren sich rasch. - Na gut, das macht auch Windows. 2.Viren benötigen wertvolle Systemressourcen und verlangsamen dabei das System. - Okay, auch Windows macht das. 3.Viren müllen von Zeit zu Zeit die Festplatte zu - nun gut, eigentlich macht das Windows auch. 4.Viren werden, dem Benutzer nicht bekannt, mit ehrlichen Programmen und Systemen mitgetragen. - Naja, Windows auch. 5.Aufgrund von Viren glauben gelegentlich einige Benutzer, das ihr System zu langsam sei (siehe 2.) - aber eigentlich glauben sie das bei Windows auch.
    -------------------------------------------------------------------------
    Bill Gates geht am Privatstrand seiner Villa spazieren. Auf einmal wird eine alte Flasche an Land gespült. Er nimmt sie, öffnet sie und es erscheint ein Flaschengeist: "Danke für deine Rettung aus der Flasche, Bill. Du hast nun einen Wunsch frei. Was es auch sei, ich werde ihn dir erfüllen." Gates überlegt und meint dann: "Hier ist eine Landkarte mit allen Krisen- und Kriegsgebieten der Erde. Ich möchte, dass dort überall Frieden herrscht." Der Geist nimmt die Karte, stöhnt, und meint: "Das ist einfach zuviel. Hunderte von Kriegen, hassende Menschen, religiöse Fanatiker. Ich bin doch nur ein einfacher Flaschengeist, das kann ich nicht alles wieder geradebiegen. Hast du nicht noch irgendeinen anderen Wunsch?" "Ich hätte da schon noch einen. Ich möchte, dass alle gröberen Fehler aus Windows 2000 verschwinden..." Darauf der Flaschengeist: "Zeig mir doch noch mal die Landkarte..."
    -------------------------------------------------------------------------
    Ein Professor will das Hüpfverhalten der Frösche untersuchen. Dazu nimmt

    er den ersten Frosch, setzt ihn auf den Boden und sagt: "Frosch, hüpf!".

    Der Frosch springt 2 Meter weit. Der Professor notiert: Frosch mit vier

    Beinen hüpft 2 Meter weit. Danach schneidet er ihm ein Bein ab und ruft:

    "Frosch hüpf!". Der Frosch springt einen Meter weit. Der Professor

    notiert: Frosch mit drei Beinen springt einen Meter weit. So geht das

    weiter, bis der Professor dem Frosch auch noch das letzte Bein

    abschneidet. Er setzt ihn auf den Boden und ruft: "Frosch hüpf!" - der

    Frosch bewegt sich nicht. Der Professor notiert: Frosch ohne Beine hört

    schlecht!
    -------------------------------------------------------------------------
    Ein Mann, der allein durch die Wüste tappt, bemerkt plötzlich, wie sich

    ein Rudel recht hungrig aussehender Löwen heranpirscht. In seiner

    Verzweiflung beginnt er auf seiner Mundharmonika zu spielen. Und - o

    Wunder - die Löwen setzen sich tatsächlich im Halbkreis um ihn herum und

    lauschen friedlich. Nach einem Augenblick kommt aber ein weiterer dazu,

    und ehe der Mann sich versieht, ist er schon aufgefressen. "Siehste",

    sagt da ein Löwe aus dem Halbkreis zum anderen, "was habe ich dir

    gesagt! Wenn der Taubstumme kommt, ist die Show mit einem Rutsch vorbei!"
    -------------------------------------------------------------------------
    Als es kurz vor Weihnachten an's Försterhaus klopft und die Försterin aufmacht, steht da eine ärmlich gekleidete junge Frau mit einem Baby auf dem Arm: "Liebe Frau Försterin, ich bin so unglücklich, können sie mir mein Kind abnehmen!" - "Also gut, weil Weihnachten ist", sagt die Försterin und behält das Kind. Kaum ist ein Jahr vergangen, es ist wieder Adventszeit, klopft es abermals an der Tür zum Försterhaus. Und wieder steht die arme Frau in ihren Lumpen da, und wieder hat sie ein Baby auf dem Arm: "Bitte, können sie mein Kind nehmen!" Die Försterin lässt sich erweichen und nimmt auch dieses Kind. Und als ein Jahr vergangen war, klopft es wieder bei Försters an der Tür. Abermals steht die Frau in ihren Lumpen da mit einem Kind auf dem Arm und bettelt:
    "Bitte, wollen sie nicht mein Kind nehmen?" - "Nein," sagt da die Försterin, "dieses Jahr gibt's mal wieder eine Gans zu Weihnachten."
    -------------------------------------------------------------------------
    Vater ruft aus dem Büro zuhause an: "Ist die Mama da?" - "Liegt mit 'nem Mann im Bett." - "Dann geh', hol ein Beil aus dem Keller und hau es den beiden über den Kopf!" - "Und dann?" - "Dann kommst du wieder ans Telefon." Kurze Zeit später "Ich hab's getan." - "Dann wirfst du die beiden jetzt in den Swimmingpool." - "Aber wir haben gar keinen
    Swimmingpool!" - "Oh, falsch verbunden!"
    -------------------------------------------------------------------------
    Weiterbildungskurse für Männer:
    Anmeldung bis 30. November
    HINWEIS: Aufgrund der Komplexität und des Schwierigkeitsgrades dieser
    Kurse ist die Teilnehmerzahl auf 8 Teilnehmer pro Kurs beschränkt.

    Thema 1 : WIE FÜLLE ICH DEN EISWÜRFELBEHÄLTER AUF?
    Schritt für Schritt mit Overhead-Präsentation

    Thema 2: DIE TOILETTENPAPIERROLLE: WACHSEN DIESE AUF DEM
    HALTER NACH?
    Diskussion am runden Tisch

    Thema 3: IST ES MÖGLICH ZU PINKELN, INDEM MAN DIE KLOBRILLE HEBT UND DEN FUSSBODEN, DIE WÄNDE UND DIE DANEBENSTEHENDE BADEWANNE TROCKEN LÄSST?
    Gruppenarbeit

    Thema 4:GRUNDLEGENDE UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEM
    SCHMUTZWÄSCHEBEHÄLTER UND DEM FUSSBODEN.
    Bilder und Erläuterungen

    Thema 5: SCHMUTZIGES GESCHIRR UND BESTECK: KÖNNEN DIESE
    VON SELBST IN DIE KÜCHENSPÜLE FLIEGEN?
    Beispiele auf Video

    Thema 6: IDENTITÄTSVERLUST: DIE FERNBEDIENUNG AN DIE
    BESSERE HÄLFTE VERLIEREN.
    Telefonische Unterstützung und Selbsthilfegruppen

    Thema 7: WIE LERNE ICH, DINGE ZU FINDEN, INDEM ICH GLEICH
    AN DEN RICHTIGEN STELLEN SUCHE UND NICHT DAS GANZE HAUS AUF DEN KOPF STELLE UND SCHREIE "HAST DU MEIN .... GESEHEN"?
    Offenes Forum

    Thema 8: GESUNDHEITSCHECK: IHR BLUMEN MITZUBRINGEN IST
    NICHT SCHÄDLICH FÜR DIE GESUNDHEIT.
    Grafiken und Tonaufnahmen

    Thema 9: WAHRE MÄNNER FRAGEN NACH DEM WEG, WENN SIE SICH VERFAHREN HABEN.
    Testimonials aus dem wahren Leben.

    Thema 10: IST ES GENETISCH UNMÖGLICH, STILL ZU SITZEN
    WÄHREND SIE PARALLEL EINPARKT?
    Fahrsimulation

    Thema 11: LEBEN LERNEN: DIE HAUPTUNTERSCHIEDE ZWISCHEN
    MUTTER UND FRAU.
    Online Kurs und Rollenspiel

    Thema 12: WIE WERDE ICH DER IDEALE EINKAUFSBEGLEITER?
    Entspannung, Übungen, Meditation und Atmungstechniken

    Thema 13: WIE BEKÄMPFE ICH VERGESSLICHKEIT: SICH AN
    GEBURTSTAGE, JAHRESTAGE UND WEITERE WICHTIGE TERMINE ERINNERN SOWIE ANZURUFEN, WENN MAN SICH VERSPÄTET.
    Celebrale Schocktherapien und vollständige Lobotomien werden angeboten


    ***DEN ÜBERLEBENDEN DER KURSE WERDEN TEILNAHMEURKUNDEN AUSGEHÄNDIGT!***
    -------------------------------------------------------------------------
    Eine Blondine wird von einem Polizisten aufgehalten.
    Der Polizist bittet sie um ihren Führerschein.
    Blondine: "Was ist das?"
    Polizist: "Na Sie wissen schon, das wo ihr Bild drauf ist".
    Die Blondine sucht in ihrer Tasche und findet einen kleinen Spiegel.
    Sie nimmt ihn heraus und schaut hinein.
    Blondine: "Hier ist mein Bild drauf..."
    Der Polizist nimmt ihn, schaut auch drauf.
    Polizist: "Oh Entschuldigung, wenn ich gewußt hätte, daß Sie auch von
    der Polizei sind, hätte ich Sie natürlich nicht aufgehalten"
    -------------------------------------------------------------------------
    Eine Blondine geht in der Stadt spazieren und kommt zu einer Laterne.
    An dieser hängt ein Zettel: "Appartment zu vermieten". Die Blondine
    denkt
    sich:
    "Super! Ich brauche, eh eine Wohnung". Sie klopft an der Laterne.
    Keiner macht auf. Sie wiederholt ihren Versuch, jedoch wird ihr nicht
    geöffnet.
    Ein Polizist auf der anderen Straßenseite beobachtet einige Zeit die
    Bemühungen der Blondine, faßt sich ein Herz und geht zu ihr. Er fragt
    sie: "Was machen sie hier eigentlich?"
    Die Blondine zeigt auf den an der Laterne hängenden Zettel "Appartment
    zu vermieten" und bemerkt dazu, dass sie schon seit geraumer Zeit
    klopfe,
    ihr jedoch niemand öffne.
    Der Polizist sieht die Blondine an, dann die Laterne und bemerkt dann
    lapidar: "Das gibt es nicht, das Licht brennt, es muß auch jemand
    zuhause sein!"
    -------------------------------------------------------------------------
    Typisch Mann ......

    > Nachdem meine Verlobte und ich uns seit einem Jahr kennen, haben wir
    > beschlossen naechsten Monat zu heiraten.
    > Die Mutter meiner Verlobten, meine zukuenftige Schwiegermutter also,
    > ist genial (und ausserdem super sexy). Sie hat sich um alles
    > gekuemmert: Zeremonie, Kirche, Fotograf, Abendessen, Blumen, usw.
    > Gestern hat sie mich angerufen. Ich soll bei ihr vorbeikommen um
    > die Liste der Gaeste nochmals durchzugehen, und ein paar Namen zu
    > streichen von Personen meiner Familie, da wir zuviele Leute einge-
    > laden haben. Ich bin dann hingefahren, und wir sind durch die Liste
    > gegangen. Schliesslich haben wir uns auf 150 Gaeste geeignet. Auf
    > einmal wurde ich fassungslos, als sie zu mir sagte, ich sei ein sehr
    > attraktiver Mann. In einem Monat wuerde ich verheiratet sein und
    > dann nichts mehr moeglich waere, also wuenschte sie sich nichts
    > anderes als mit mir zu schlafen, und zwar sofort. Sie stand auf und
    > ging voller Sinnlichkeit aufs Schlafzimmer zu. Sie fluesterte mir
    > noch zu, ich wuesste ja sehr gut, wo sich die Haustuer befand,
    > falls ich gehen wollte. Ich blieb festgenagelt stehen, fast 3
    > Minuten lang. Und dann wusste ich, welchen Weg ich gehen wuerde.
    > Ich rannte zur Haustuer, ging hinaus... und fand Ihren Vater
    > laechenld an meinem Auto stehen. Ich glaube, er sagte etwas wie:
    > "Wir wollten dich testen, um sicher zu sein, dass unsere geliebte
    > Tochter einen ehrwuerdigen und ehrlichen Mann heiratet. Diesen Test
    > haette ich bestanden." Er kuesste mich ohne, dass ich auch nur ein
    > Wort sagen konnte, und gratulierte mir.
    >
    > Das Schlusswort:
    > Zum Glueck hatte ich meine Kondome im Auto und nicht in der
    > Hosentasche
    -------------------------------------------------------------------------
    Definitionen:
    ARCHITEKT: Seltsamer Mann, der nicht männlich genug war, um es zum
    Ingenieur zu schaffen, doch auch nicht schwul genug war, um
    Designer/Dekorateur zu werden.

    BANKER: Übler Mensch, der einem bei strahlendem Sonnenwetter einen Schirm
    leiht, um ihn bei Regenwetter wieder zurückzuverlangen.

    BERATER: Jemand, der morgen weiss, warum das, was er gestern vorher gesagt
    hatte, heute nicht eingetroffen ist.

    CONSULTANT: Lustiger Mensch, der einem die Armbanduhr abnimmt, einem die
    Uhrzeit sagt und dann noch Honorar dafür verrechnet.

    FREUND: Eine männliche Person, die ein gewisses Etwas hat, das verhindert,
    mit ihm im Bett zu landen.

    FREUNDIN: Eine weibliche Person, die ein gewisses Etwas hat, das eine
    ungeheure Lust hervorruft, mit ihr im Bett zu landen.

    INFLATION: Leben mit den Preisen des nächsten und dem Gehalt des letzten
    Jahres.

    KOPFSCHMERZEN: Das meistgebrauchte Verhütungsmittel der Frau der 90er.

    LIEBE: Wort mit fünf Buchstaben, drei Vokalen, zwei Konsonanten und zwei
    Idioten.

    MONOGAMIE: Unterdrückte Polygamie

    PESSIMIST: Optimist mit Erfahrung.

    PSYCHOLOGE: Jemand, der die anderen anschaut, wenn eine schöne Frau den
    Raum betritt.

    TANZEN: Vertikale Frustration einer horizontalen Begierde.

    TEAMWORK: Möglichkeit, anderen die Schuld in die Schuhe schieben zu
    können.

    UROLOGE: Netter Arzt, der deinen Penis mit Herablassung anschaut, ihn mit
    mitleidigem Blick berührt und dann eine Rechnung stellt, als hätte er dir
    einen ge* * * * * * .
    -------------------------------------------------------------------------
    Teil 2 is feddsch :)
  • Die besten Find ich
    Thema 12: WIE WERDE ICH DER IDEALE EINKAUFSBEGLEITER?
    Entspannung, Übungen, Meditation und Atmungstechniken
    (Das wär wirklich was für mich... Andere möglichkeit zu Valium :P)

    MONOGAMIE: Unterdrückte Polygamie

    PESSIMIST: Optimist mit Erfahrung. (Das trifft wirklich zu)

    mfg m00rhu3nL1