Jilliane Hoffman

  • Autor
  • okay

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Jilliane Hoffman

    Jilliane Hoffman



    Jilliane Hoffmann wurde 1967 in Long Island geboren. Vor ihrer Karriere als Schriftstellerin arbeitete sie als stellvertretende Statsanwältin in Florida und beriet die Spezialeinheiten der Polizei. Ihren Beruf kündigte sie um "Cupido" zu schreiben, der schon seit langem in ihrem Kopf herumgeisterte. Ihre frühere Arbeit beim FDLE (Florida Department of Law Enforcement) beeinflusst ihre Geschichten sehr stark. Aber auch ihr privates Umfeld findet sich in den Geschichten wieder. Gerade mit "Mädchenfänger" konnte sie selbst extrem mitfiebern, da sie Mutter von zwei Töchtern ist. Außerdem möchte sie mit "Mädchenfänger" andere Mütter wachrütteln, sich mehr damit zu beschäftigen, was ihre Kinder machen, und auch die Schattenseiten des Internets wahrnehmen. 2012 erschien "Argus", das an ihren internationalen Bestseller "Cupido" anknüpft. Jahre nach den Cupido-Morden ist der inhaftierte William Bantling der einzige, der mit seinem Wissen Staatsanwältin Daria bei der Aufklärung einer neuen Mordserie an Frauen helfen kann.

    Weiterführende Informationen und Bezugsquellen per Konversation ()

    Nette Konversation mit Titel: Jilliane Hoffman
    Threadlink (<--hier "Verknüpfung kopieren") mit in die Konversation!
    Teilnahme erst nach einer Board-Mitgliedschaft von einem Monat, 6 gezählten Beiträgen und einen Eintrag im Offiziellen "Ich stell mich mal vor" - Thread!
    "Schreiben ist die Kunst, ohne Pinsel Bilder zu erschaffen"