Ist das Benzin Qualität dasselbe?

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ist das Benzin Qualität dasselbe?

    Es gibt ja viele Tankstellen sowie Aral, Esso, Avia und Shell etc
    Logischerweise tankt man da wo billig ist, aber gibst den ein Qualität Unterschied zwischen denen?
    Läuft der Motor besser bei bekannten Namen als wie bei den freien Tankstellen?
    Aral wirbt mit, dass ihr Benzin angeblich den Motor sauber macht und bessere Leistung bringt.
    Shell wiederum wirbt mit ihrem V-Benzin.


    Was meint ihr, ist das nur Werbung? Würde gerne eure Meinungen lesen, habt ihr irgendwie ein Unterschied bemerkt, wenn ja, welche?
  • Bin nicht chemisch versiert und habe auch seit langem kein Auto mehr, arbeitete aber früher an einer Tankstelle und fuhr privat viele verschiedene Tankstellen an. Was mir auffiel war, dass das Benzin häufig unterschiedlich roch und mein Auto bei bestimmten Sorten leiser und ruhiger fuhr und auch (minimal) weniger fraß. Ich denke, die Grundsubstanz ist dieselbe und dann gibt es noch "Zusätze" bzw. Anpassungen. Aber persönlich fand ich nicht, dass sich der Mehrpreis wirklich lohnte.

    Freunde von mir tanken jedoch ausschliesslich bei Aral und schwören, seither hätten sie weniger Probleme. Ob das stimmt oder nur Einbildung ist, weiß ich nicht und auch Einbildung ist ja Bildung :)
  • So sieht es aus - der Hauptunterschied liegt bei der unterschiedlichen Rezeptur der Additive (wozu auch Farbstoffe gehören). Aber es gibt schon Unterschiede bei dem Prozentsatz des Wasseranteils, afaik liegt dies am Kondenswasser, was je nach Tankstellenkette unterschiedlich ist. Das hängt mit den Transport- und Lagerungsbedingungen zusammen.
    Weitere Unterschiede (vom Preis abgesehen) sind mir nicht bekannt.
  • ich bin vor ein paar etwa 5 Jahren mit einem 6zylinder BMW DIESEL von Frankreich durch die Schweiz nach D gefahren.
    Mein Wagen summte wie ne Nähmaschine.

    bin mit den letzten tropfen bis zur ersten Autobahnraststääte in D gekommen, ne Aral. Mit normal-Diesel (wie immer) vollgetankt.

    Schlagartig ein anderes Geräusch, statt summen ein ekliges Geräusch, eher wie rattern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von leseratte250 ()

  • Ist Benzin von Markentankstellen besser als von Billigtankstellen?
    Wer ein paar Cent beim Sprit sparen will, der tankt bei sogenannten Billigtankstellen. Es kommt aber immer wieder die Frage auf, ob das Benzin dort genauso gut wie das einer Markentankstellen ist. Welche Unterschiede gibt es?
    Ist Markenbenzin besser als anderes Benzin?
    Wer tanken muss und dabei Geld sparen will, der tankt meist bei Billigtankstellen. Diese bieten den Sprit oft für ein paar Cent weniger an als Markentankstellen. Manche Autofahrer sind allerdings skeptisch, ob die Qualität des No-Name-Benzins genauso gut ist. Dem Treibstoff der Billigtankstellen wird nämlich oft nachgesagt, es sei qualitativ schlechter als das der Markentankstellen.
    Unterschiede im Benzin?
    Laut ADAC stammt das Benzin, egal für welche Tankstelle, aus den gleichen Raffinerien. Der Unterschied liege jedoch darin, dass Markentankstellen dem Benzin noch markeneigene Additive (Zusatzstoffe) zufügen, die einen Einfluss auf die Qualität, die Motorleistung oder den Benzinverbrauch haben sollen.
    Tests des ADAC haben keinen geringeren Benzinverbrauch nachweisen können. Die Wirksamkeit der Zusatzstoffe ist somit nicht belegt und es bleibt dennoch die Frage offen, welchen Einfluss sie tatsächlich haben.
    Gesetzliche Regelung der Benzinqualität
    Für Markenbenzin sowie für Benzin der Billigtankstellen sind die Anforderungen der Kraftstoffqualität gesetzlich geregelt und in den Kraftstoffnormen festgeschrieben. Außerdem haben Kontrollen seitens des ADAC in der Vergangenheit keine Qualitätsunterschiede zwischen Sprit der No-Name-Tankstelle und beispielsweise Aral oder Shell ergeben.
    Matthias Knobloch, Sprecher des Auto Club Europa, fügt an, dass die Annahme vom minderwertigen Supermarkt-Benzin ins Reich der Legenden gehöre. Nur weil es günstiger verkauft wird, hieße das nicht, dass es billiges Benzin sei. Der Preisunterschied liege nur am Geschäftsmodell der Freien Tankstellen.
    Quelle: ADAC, Augsburger Allgemeine