rtsp stream in webseite einbauen und offline verfügbarmachen?

  • Allgemein
  • rtsp stream in webseite einbauen und offline verfügbarmachen?

    huhu,

    nach dem ich in meinem anderen thread das problem mit meinen 2 IP-Cams gelöst habe, habe ich nun ein anderes problem. ich habe zwei rtsp streams, da ich halt 2 cams habe. da aber die android app net so mein fall ist, würde ich gerne die 2 streams in meinem brwoser abrufen können, aber es soll offline verfügar sein. ich möchte kein schnick schnack und gar nix. einfach die datei aufm android tab öffnen und man sieht die 2 livestreams.

    geht das? wenn ja, wie? oder hat jemand nen besseren vorschlag? wichtig ist halt, das ich beide streams auf einer seite in der größtmöglichen größe sehen kann.

    als cams kommen die hikam a7 zum einsatz und so sieht der streamlink aus:

    rtsp://ip:port/onvif1
    außerdem habe ich um zugriff darauf zu haben noch nen benutzername und ein passwort. aber ich glaube, den muss man irgendwie in den streamlink mit einbauen?

    falls ihr noch infos braucht, einfach fragen.

    danke :)


    lg

    //edit: habe mal noch n bild vom vlc am pc angehängt. dort sind vllt. auch relevante infos zu finden.
    Bilder
    • Unbenannt.jpg

      157,64 kB, 744×724, 39 mal angesehen
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taker-` ()

  • Hi,
    in HTML bindest du Videos so ein

    HTML-Quellcode

    1. <video controls autoplay src="rtsp://user:pass@ip:port/onvif1">Dieser Browser unterstützt das leider nicht</video>
    HTML ist es egal, ob das Video auf dem HTTP, RRP oder RTSP-Weg gestreamt wird.
    Das Problem hat nämlich der Browser und ich glaube keiner unterstützt das leider ohne weiteres.
    Natürlich gibt es Wege z.B. mittels Server den Stream in ein anderes Format zu konvertieren und erneut zu streamen, aber für quick&dirty solltest du dir etwas anderes suchen.

    Fertiglösungen gibt es für Android zur Genüge.
    Zum Beispiel play.google.com/store/apps/details?id=org.videolan.vlc Hier hast du ja schon Erfahrungen.
    Oder play.google.com/store/apps/details?id=org.rtspplr.app

    Grüße
    Broken Sword
  • hmmm danke für deine antwort. ja genau, diese 2 apps hab ich versucht. aber ich bekomme darüber einfach keinen laufenden stream. und ich hab überhaupt keine ahnung wieso. und genau grad bei dem vlc player. ich geb dort nix anderes ein, wie im vlc aufm pc. dort geht es ohne probleme und in der app einfach nicht.

    hinzu kommt, dass ich ja beide cams auf einem bild haben möchte. und hier bei uns in der firma ist es genau so gemacht, wie ich es möchte.

    lokale_ip/kamera/cam.html

    das steht so jedenfalls in der adressleiste. ich kann jetzt aber leider nicht den code rauskopieren oder so. net das ich firmenrelevante daten frei gebe. dazu kenn ich mich dann zu wenig aus, bzw. eigentlich gar net mit html ;D

    was mich aber auch noch wundert...wenn ich als tutorials anschaue und es handelt sich um das onvif-protokoll, dann gibt es dort eine dateiendung. *.sdp oder sowas. wieso gibts das bei mir nicht? da heißt es einfach nur onvif1 und fertig.

    wie gesagt, ich steig da gar nicht durch. bin in so einer sache n richtiger noob :)



    lg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Hi,
    dann kannst du weiter nach einer passenden App suchen:
    Bsp.
    play.google.com/store/apps/details?id=ncc3.rviewer
    play.google.com/store/apps/details?id=com.real.RealPlayer

    Oder du richtest dir einen kleinen Server ein, der zum Beispiel VLC benutzt, um den Stream zu konvertieren
    Documentation:Streaming HowTo/Command Line Examples - VideoLAN Wiki
    Dann kannst du auf HTML setzen und dir deine Seite einrichten, wie du willst.
    Alternativ kannst du auch auf FFMPEG setzen: ffmpeg Documentation

    Wie das bei deiner Firma umgesetzt ist, kann ich dir leider nicht sagen - frage vielleicht den örtlichen Administrator. Allerdings sollte egal sein, wie die Dateien (oder Streams) heißen.
    Du kannst ja mal im Code der Firmen-Seite schauen, ob die auch mit RTSP arbeiten.

    Grüße
    Broken Sword
  • hmmm, weisst du zufällig, ob ich so einen "server" mit einem raspberry pi machen kann? das wäre halt echt nice, da das teil ja so gut wie nix verbraucht und noch dazu super günstig ist!
    habe mit dem code nicht so viel am hut. vllt. erkennst du was?
    habe ein bild angehängt.


    mfg
    Bilder
    • Unbenannt.jpg

      364,98 kB, 1.920×1.200, 38 mal angesehen
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-