Mein PC-System - Aufrüsten oder Neukauf?

  • Kaufberatung
  • Mein PC-System - Aufrüsten oder Neukauf?

    Hallo Leute,

    wie schon aus dem Titel ersichtlich an euch die Frage, soll ich meinen acht Jahre alten PC aufrüsten oder lohnt es sich nicht mehr?
    Mein System:

    Gigabyte G-MA790XT-UD4P
    AMD Phenom II X4 955 (3.2GHZ)
    Club 3D ATI RAdeon HD 4890 1GB
    HDD WD Caviar Black 640 GB
    4 GB DRR3-RAM

    Da meine Zockerzeiten vorbei sind, sollte nur der PC nur Office, Stream können sollen und möglichst lange halten :D
    Habt ihr Vorschläge, was aufrüsten sollte? Der PC ist bei Auslastung extrem laut, kommt mir vor wie ne Flugzeugturbine - neuer CPU-Kühler? (bisher Standard)


    Vielen Dank schonmal!
  • Normalerweise würde ich nach 8 Jahren zum neuen PC raten, da sich aber Deine Anforderungen geändert haben sollte eine Aufrüstung ausreichen.

    Pack ein bißchen mehr Arbeitsspeicher (Dein Board verträgt ja bis 16 GB) rein und hol Dir einen neuen CPU Kühler (hier kann ich Dir den DARK ROCK PRO 3 empfehlen).

    Das sollte für Deine Zwecke dann ausreichend sein.
  • Bevor ich den Tausch des CPU Kühlers empfehlen würde, sollte man erstmal schauen welcher aktuell verbaut ist. Eventuell ist da auch nur der Lüfter kaputt (passiert auch bei hochwertigen CPU-Kühlern) oder die WLP gehört erneuert. Aber vmtl. ist da nur ein Boxed, dann wäre ein Tausch wirklich angebracht. Selber hatte ich den Dark Rock Pro 2 (minimalste Unterschiede zum 3er). Es ist zwar gut direkt einen der dicksten Kühler zu empfehlen, aber bei dem Kühler sollte man unbedingt vor dem Kauf auch schauen ob der ins Gehäuse passt. Und ob man wirklich so einen Batzen Geld investieren will (insbesondere wenn kein OC angedacht ist), denn es gibt günstigere und kleinere Kühler. Ja die haben nicht die top Kühlperformance des Dark Rock Pro, aber einem normalen Nutzer vmtl. mehr als ausreichend.

    Wenn man das Gehäuse kennt, evtl. andere verbaute Lüfter, etc. dann kann man auch einen passenden Kühler empfehlen (top down, dual tower, single tower) oder gar eine Kombination von CPU-Kühler + zwei-drei Gehäuselüfter um einen Airflow im Gehäuse zu kriegen.

    //EDIT: Es ist spät für mich ... nochmal gelesen, es ist ja anscheinend der Standardkühler verbaut, dann ja Kühlerwechsel :) Wie gesagt, bevor du dir den dicken Dark Rock Pro 3 kaufst (der ist schon gut, nur wahnsinnig groß und schwer) muss man gucken ob der überhaupt reinpasst in dein Gehäuse :)