Win XP lässt sich nicht installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Win XP lässt sich nicht installieren

    Mein Problem: Nachdem ich Linux installiert hatte, ließ sich XP nicht mehr installieren. Der Autostart funktioniert, doch in dem Moment, wenn die Setupdateien kopiert werden und das System rebooted, ist Schluss mit der Installation. Win xp fragt dann je, weil die CD noch drinliegt, ob von CD gestartet werden soll, doch dann geht es nur wieder von vorne los. Lässt man ihn nicht von cd starten, erscheint nur die Meldung "Kein Betriebssystem". Ich habe schon probiert, Win XP über win 98 zu installieren, denn Win 98 funzt, aber das geht auch. Nichteinmal die Platte löschen und dann xp funktioniert nicht. Immer die gleiche Fehlermeldung. Früher ist auch Win XPauf der Platte gelaufen.
    Wissen ist Macht - Nichts wissen macht auch nichts.
  • öhm... hast du linux noch drauf?? und hast du eine partition mit dateisystem fat32 oder ntfs oder hast du etz nur linux partitionen. wenn du das hast denk ich mal liegts daran. denn du kannst nich win auf linux partitionen installieren
    mfg ize
  • Ich denke mal, dass er seine Platte vorher überhaupt nicht partitioniert hatte?! ;)
    Linux hat dann bestimmt alles für sich beansprucht und jetzt ist logisch, dass man kein Win mehr installen kann ;).

    Andererseits sagst du, dass du win98 installen kannst?!

    Kann es sein, dass du nur fat32 Partiotion(en) hast?
    Weil XP braucht ntfs soweit ich weiss ;)!
  • Kann nur zustimmen.Bei einer Festplatte muss die Festplatte Partitioniert werden, da Windows XP auf NTFS Festplatten aufbaut,also auf dem Format. Wenn du 2 Festplatten hast und vielleicht mein Linux,also Suse Linux 9.0 installiert hast,dann habe ich eine Hilfe bei 2 Festplatten.Deaktiviere die Linux Festplatte. Bei mir kam das selbe,und als ich die Linux Festplatte deaktiviert hatte per Bios,war es kein Problem mehr.

    Wenn nicht,starte mit einer Boot Diskette und warte bis du im DOS Modus bist.Dort gibst dann einfach Format C: ein.So müsste das formatieren auf jeden Fall funktionieren.
  • du kannst xp auch auf fat dateisystemen installieren-is halt dann dementsprechend langsamer. aber das mit der festplatte deaktivieren is ne gute idee könntest du mal ausprobiern.
    mfg ize
  • lade dir mal die beiden partition magic disketten runter und mache erstmal alles platt !
    dann lege dir für c ne partition an (ich habe für c 5 GB das reicht)
    den rest machst du später in der verwaltung..und dann starte die installation nochmal..

    wenn du danach nochmal linux installieren möchtest, lass ca.3 GB frei und formatiere sie nicht..
  • Tschuldigung, hab mich vieleicht etwas ungenau ausgedrückt: Ich hatte die Partitionen

    C: (Fat32)
    D: (Fat32)
    E: (Fat32)

    Und eine ext3 für linux mit swap

    Auf C: war Win XP
    Auf D: war kein Betriebssystem
    Auf E: war Win 98

    Als dann das Problem auftrat, habe ich alle Partitionen Gelöscht, Eine Partition über 10 GB erstellt damit noch genug Platz für den Rest bleibt und mit MSDos Startdiskette
    (von Win98) Format C: gemacht.
    Wissen ist Macht - Nichts wissen macht auch nichts.