Windows 10: August-Update sorgt für Probleme - Die Lösung

  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows 10: August-Update sorgt für Probleme - Die Lösung

    Patch Day
    Windows 10: August-Update sorgt für Probleme - Die Lösung
    Das Windows 10 Update KB4034658 verursacht einige Schwierigkeiten. So lösen Sie das Problem und deinstallieren das betroffene Windows-10-Update.

    Das Windows 10 Update mit der Patch-Bezeichnung KB4034658 sorgt für Probleme, statt angedachte Bugs zu beheben. Bekannte Schwierigkeiten sind, dass bereits installierte Updates nicht mehr gelistet werden, kürzlich ausgeblendete Updates wieder in der Installationsliste stehen und nach der Installation über den WSUS (Windows Server Update Server) keine Verbindung mehr zu diesem herstellen kann.

    Ursprünglich sollte das Update KB4034658 kleinere Bugs beheben und wie üblich die Sicherheit des Systems stärken. Stattdessen verursachte das Windows Update mehr Probleme, für die Microsoft inzwischen an einem neuen Update arbeitet.

    Updates wieder finden

    Nachdem der Patch KB4034658 auf dem Windows Rechner installiert ist, werden dem Nutzer möglicherweise die alten und bereits installierten Updates nicht angezeigt. Diese Unannehmlichkeit gleicht man laut Microsoft über folgendes Vorgehen aus:

    •Systemsteuerung
    •"Programme und Features" auswählen.
    •"Installierte Updates anzeigen"

    Jetzt sehen Sie die bereits installierten Updates. Dieses Problem zusammen mit den oben erwähnten ausgeblendeten Updates, die wieder angezeigt werden, deutet darauf hin, dass Update KB4034658 die Update-Datenbank beeinflusst.

    Verbindung zu WSUS schlägt fehl

    Auf mehreren Blogs haben Windows-10-Nutzer darüber berichtet, dass ihr Windows Server Update Service keine Verbindung mehr zum PC herstellen kann. Auf dem offiziellen Windows-Blog heißt es dazu allerdings nur: "WSUS-Server benötigt mehr CPU und Netzwerkauslastung" als gewöhnlich.

    Um diesen Fehler zu umgehen, müssen Sie im WSUS dem Patch KB4034658 zuerst die Rechte entziehen. Über dem Punkt "Installierte Updates anzeigen" deinstallieren Sie dann KB4034658. Nach deinem PC-Neustart ist die Suche nach neuen Updates wieder möglich.

    17.8.2017 von Alina Braun


    Quelle: Windows 10: August-Update sorgt für Probleme - Die Lösung - PC Magazin