Sparkasse: Achtung! Phishing-Mails im Umlauf

  • Allgemein
  • Sparkasse: Achtung! Phishing-Mails im Umlauf

    Special: Sicherheits-Center – Betrugs-E-Mails
    Sparkasse: Achtung! Phishing-Mails im Umlauf
    von Jan Michelsen, Benedikt Plass-Fleßenkämper

    13.11.2017, 11:38 Uhr Die Flut an Betrug-Mails reißt nicht ab. Nun trifft es auch die Sparkasse, die angeblich Informationen von den Kunden benötigt. Löschen Sie diese E-Mail!

    Aktuell rollt eine wahre Flutwelle an gefälschten E-Mails durchs Internet. Bei all diesen Schreiben versuchen Betrüger, an Ihre persönliche Daten zu kommen, um damit Kohle zu scheffeln. Erst vor wenigen Tagen traf es Netflix und die Lieferdienste DHL und UPS. Nun ist auch die Sparkasse betroffen, die angeblich eine Bestätigung Ihrerseits benötigt. Das ist allerdings eine Falle, wie Mimikama berichtet.

    Nicht den Link anklicken!

    Die E-Mail der Sparkasse sieht täuschend echt aus, doch es ist eine Fälschung. Aus Sicherheitsgründen sei eine Bestätigung Ihrer Daten erforderlich: Kommen Sie der Aufforderung nicht nach, droht eine Gebühr von fast 50 Euro. Über einen beigefügten Link gelangen Sie auf eine Homepage, auf der Sie Ihre Legitimations-ID und Ihren PIN angeben. Machen Sie das auf gar keinen Fall! Falls Sie eine solche E-Mail erhalten und Zweifel haben, wenden Sie sich an den Kundendienst der Sparkasse. Auf der offiziellen Webseite informiert Sie das Kreditinstitut zudem über Phishing.


    Quelle: Sparkasse: Achtung! Phishing-Mails - COMPUTER BILD
  • HotPi schrieb:

    Nicht den Link anklicken!
    Warum nicht? Es wird ja erst interessant wenn man seine Daten da eingibt und auch bestätigt.
    Aber mal ganz ehrlich, wer ist denn so doof und reagiert überhaupt auf so eine Mail?

    Alle Mails die ich bisher bekommen habe dazu hatten entweder Rechtschreibfehler, was sicher nicht vorkommen würde wenn die Mail echt wäre, oder die Sender Mailadresse hatte nichts, aber überhaupt auch gar nichts mit Sparkasse zu tun. Meist eine Adresse mit 725,537 Zeichen :D das den Leuten die Lust vergeht da mal drauf zu schauen
  • Es gibt immer wieder Leute, die darauf reinfallen. Wenn es nicht so wäre, wären solche Mail bestimmt schon ausgestorben.
    Das mit den Rechtschreibfehlern wird auch immer weniger, die geben sich inzwischen Mühe.
    Ich habe auch so eine Mail erhalten. Auf die Schnelle habe ich keine Fehler bemerkt. Die Adresse war bis auf info. vor sparkasse nicht auffällig.
    Bevor ich das oben Stehende gelesen habe, war die Mail von mir aber schon gelöscht.