BitCoin Mining - Was braucht man?

  • Frage

  • MegaV0lt
  • 400 Aufrufe 4 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BitCoin Mining - Was braucht man?

    Keine Ahnung ob das hier der richtige Bereich ist.

    Mich würde interessieren, was man zum Bitcoin-Mining alles so braucht. Macht das hier schon jemand?

    Habe dazu gefühlt eine Million Fragen... Gibt es Anlaufstellen? :confused:
    Es existiert ein Interesse an der generellen Rezension der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.
    {Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?}
  • MegaV0lt schrieb:

    Keine Ahnung ob das hier der richtige Bereich ist.
    Nein — und darum verschoben in die Plauderecke.


    MegaV0lt schrieb:

    Habe dazu gefühlt eine Million Fragen
    ... die da wären?

    Ohne konkrete Fragestellung ist alles "Stochern im Nebel"
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Es gibt ja mehrere Möglichkeiten:

    - Hardware kaufen (ASIC Miner)
    - Hardware "mieten" (Cloud-Mining)
    - Mit vorhandener Hardware (Standard-PC) selber berechnen.

    Und dann gibt es nochg Pools, wo man sich beteiligen kann. Muss man da Minerhardware haben oder kann man da mit nem Raspi auch mitmachen?

    Ist das überhaupt noch rentabel?
    Es existiert ein Interesse an der generellen Rezension der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.
    {Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?}
  • Ist es noch rentabel? Meines Wissens nach, nein. Der Energieeinsatz, als auch die Hardwarekosten sind so absurd hoch geworden, das findige Miner sogar einen Tesla mit Hardware vollstopfen, nur um diese dann umsonst, mit Ladestrom der Tesla-Super-Charger, betreiben zu können. Aber ob sich das lohnt? Dann lieber Etherium, da ist noch eher was zu holen.