Kaspersky Rescue Disk 10 lässt sich nicht Starten

  • gelöst
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaspersky Rescue Disk 10 lässt sich nicht Starten

    Ich habe einen Kaspersky Rescue Disk 10 USB Stick gemacht,

    weil ich meinen PC Untersuchen möchte komplett ohne das die Windows HDD aktiv ist.


    Nur leider will der Stick nicht so Starten wie er es sollte, ich lande nur auf dem Stick in einen Schwarzen bereich für Kommandos. Anscheinend stimmt da irgend was nicht.

    Die Iso für Kaspersky Rescue Disk 10 habe ich direkt vom Hersteller und nutzte zum Erstellen des USB Sticks LinuxLive USB Creator
    Der USB Stick ist ein Fat32 4 GB Stick


    Ordner Strucktur des USB Sticks:
    - VirtualBox
    -- Portable-VirtualBox
    -- VirtualBox
    -- Virtualize_This_Key



    Was für ein Fehler liegt hier vor wisst ihr das ?
    Gibts noch etwas das ich ändern muss


    Danke für die Hilfe

    mfg
    Rechtschreibprüfung ist an, aber diese hilft nicht beim Satzbau :saint:
  • Du bist irgendwie automatisch im Kommandozeilen-Modus gelandet. Soweit mir bekannt, gibt es bei der "Rescue Disk 10" von Kaspersky auch einen zweiten Modus mit grafischer Oberfläche. Beim Start von der Disk bzw. vom Stick sollte dir eigentlich ein entsprechendes Auswahlmenü die Möglichkeit einräumen zwischen den beiden Modi zu wählen.

    Meine Vermutung: Wahrscheinlich hat das von dir verwendete Tool (LiLi USB Creator) nicht die korrekten Startparameter auf den USB-Stick geschrieben. Um das Image bootfähig auf einen USB-Stick schreiben zu können, stellt Kaspersky extra ein entsprechendes Tool namens "Kaspersky USB Rescue Disk Maker" zur Verfügung. Dieses kleine Tool (Weiterleitung) solltest du auch dafür verwenden das Image auf den USB-Stick zu schreiben.
    Das freie Internet war in den letzten zwei Jahrzehnten eine wunderbare Sache.
    Wir haben damit wunderbar gelebt, es war wirklich eine tolle Zeit.
    Aber, das freie Internet ist Geschichte, wie es das Schwarz-Weiß-Fernsehen ist.
    Das freie Internet gibt es nicht mehr.
    Quelle: F!XMBR

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Danilo-San () aus folgendem Grund: Ergänzung/Nachtrag

  • Obwohl schon lange her, hatte ich es doch noch richtig in Erinnerung. ;)
    Das Auswahlmenü findet man oben links und der Menüpunkt 1 (auf Abbildung rot eingerahmt) ist auch gleich der richtige.
    Bevor man jedoch zum eigentlichen Auswahlmenü (Abbildung) gelangt, sind vorher noch drei Einzelschritte abzuarbeiten.
    1. "Press any key to enter the menu" (Zum Aufruf des Menüs irgendeine beliebige Taste drücken)
    2. Sprachauswahl (Menüpunkt 1 = Deutsch)
    3. Endnutzer-Lizenzvertrag (Menüpunkt 1 = akzeptieren)

    Quelle: Kaspersky Rescue Disk 10 auf einen USB-Datenträger schreiben und den Computer davon starten
    Das freie Internet war in den letzten zwei Jahrzehnten eine wunderbare Sache.
    Wir haben damit wunderbar gelebt, es war wirklich eine tolle Zeit.
    Aber, das freie Internet ist Geschichte, wie es das Schwarz-Weiß-Fernsehen ist.
    Das freie Internet gibt es nicht mehr.
    Quelle: F!XMBR

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danilo-San () aus folgendem Grund: Ergänzung/Nachtrag