ARD fordert höhere Rundfunkgebühren

  • News

  • Prisoners
  • 30812 Aufrufe 79 Antworten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich gucke sogut wie kein Fernsehen mehr. Dort läuft irgendwie nur noch Blödsinn.

    Nachrichten guck ich höchstens nur die Tagesschau. Die anderen sind mir nicht sachlich und kurz genug.

    Sportschau ist noch interessant, um einen Überblick zum fußball zu haben

    Heute-show (ist einfach genial) oder einige Kabarettisten sind auch sehr unterhaltsam.

    Achja, Tier-Dokumentation sind auch manchmal sehr fesselnd.
  • Der ursprüngliche Gedanke der neutralen Berichterstattung wird bei den Rundfunkanstalten meiner Meinung nach schon lange nicht mehr verfolgt. Deshalb kann der Beitrag gerne weg. Alternativ muss dringend die Neutralität wiederher- und dauerhaft sichergestellt werden. Zudem muss der Beitrag nach dem Einkommen/Vermögen gestaffelt sein, alles andere ist höchst unsozial.
    Eine Erhöhung in Zeiten wo die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht, soweit dass die Regierung den betreffenden Bericht dazu sogar teilschwärzt, ist indiskutabel, verwerflich und abzulehnen.
  • Neu

    Die haben mehr als denen zusteht, sehr viel mehr.

    Und die lügen eh nur. Ab 2025 werden ja die beiden Soaps um 50% gekürzt, also nur noch 25 Minuten pro Folge, weil "zu teuer" bei 45.
    Dass aber beide in 30+ Länder laufen ... hm. Wenn die ARD also sagt: "Die Serien sind zu teuer" würde das automatisch heißen, dass die weltweiten (!) Ausstrahlung so wenig einspielen, dass man dennoch am Ende pro Folge draufzahlt. Dummerweise ist das so glaubhaft wie:

    - Intelligente AfD
    - Intelligente CDU
    - Intelligenter Trump
    - Am 24.12. ist Ostern

    Eben: null. Man merkt einfach, dass die aktuelle Chefin von Beruf "Tochter von Schäuble" ist. Es ist bekannt, dass JEDER beim Sender jubelt, wenn die weg ist.

    Natürlich VERLANGE ich bei den Gebühren auch einen lebenslangen (MEIN Leben lang natürlich) Zugriff auf 100% aller Sendungen in bester Qualität. Ich bin ja gezwungen zu zahlen, ob ich schaue oder nicht, weil: "Man könnte ja, weil man ein empfangsbereites Gerät hat". Nun liebe Frauen im Forum... habt ihr nicht alle ein "theoretisch empfangsbereites Gerät" ... ja, habt ihr. Also, auf auf Kindergeld beantragen. Ihr könntet ja ... ;)