DSL Login kombination

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL Login kombination

  • Als Benutzername müssen verschiedene Nummern zusammengefasst werden:
    Die zwölfstellige Anschlusskennung
    Die T-Online-Nr. Sie muss mit einem # abgeschlossen werden, wenn sie weniger als 12 Stellen besitzt.
    die Mitbenutzernummer (hier: 0001)
    Der Mitbenutzer 0001 ist gleichzeitig auch immer Hauptbenutzer eines Accounts. Er muss auch so angegeben werden wenn kein anderer Mitbenutzer definiert ist. Also auch bei Flatrate-Accounts!
    Beispiel: 00034000847301300190#0001
    Das Kennwort ist schlicht das persönliche Kennwort aus dem Einschreiben


    Zitat : w*w.albert-rommel.de
  • Che2355 hat mit der Auflistung schon recht, doch fehlt bei DSL ein kleiner nachtrag

    nach dem mitbenutzereintrag, also........0001

    musst du noch anhängen: @t-online.de



    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • ich ahbe dafür ein programm des heist "t-online ppp"
    da musst du die ganzen t-online daten angeben
    und er baut dir die dfü verbindung alleine zusammen

    das proggi suchst du einfach mal in google
    das solltest du da finden
    wenn net meldest du dich halt mal bei mir
  • lol ein programm, also wer zu faul is ein paar zahlen und buchstaben einzugeben um ins netz ohne TOM zu können der
    is entweder total dumm oder total faul :P sorry aber is so also is doch ganz einfach:
    => Start - Netzwerkumgebung - Neue Verbindung erstellen - Internet Verbindung - Verbindung über ein Modem - Mit Benutzername und Kennwort anmelden - AnschlußkennungZugehörige T-Online [email protected] <= als benutzernamen angeben aber komplett aneinander ;)
    dann das kennwort und was war daran jetzt so schwer ? -.-

    greez
    Hellmaster15
  • also ich kann auch nur empfehlen per dfü des betriebsprogramms zu verbinden. das geht ganz easy und ist vor allem nicht so ein kuddel-mudel wie wenn man die t-online software benutzt. was und in welcher reihenfolge man angeben muss ist ja bereits beschrieben worden.

    nochmal zum nachlesen bzw. auch viele tipps zu dsl hier noch ein sehr hilfreicher link:

    h**p://www.wolf-jochen.de/index1.htm
  • Habe auch ne Problem mit meinen DSL - Internet zugangst daten. Manchmal wenn ich ins Internet die Verbiendung herstelle zeigt mir mein Rechner dass es zur Zeit nicht möglich ist, da ein Andere benutze dran ist. Soll das etwa heissen ich habe noch jemanden außer mir der in meine Zugansdaten sitzt??? :(
    HuHu :)
  • Meine Meinung dazu:
    loooool ein Programm um die Faulheit mancher Leute zu beseitigen oda was???Stimme Hellmaster voll zu,das is wirklich idiotisch.....tippst du es halt immer ein und???Haste wenigstens Fingergymnastik =)

    Mfg Kashim0-Prim0
  • Du solltest folgendes beachten. Als du dein DSL Modem aktiviert hast, hast du ihn auch mit deinem Modem in Verbiendung gestellt? Einfach so über eine neue Verbindung wie es mal von Hellmaster15 gesagt wurde ist es schon möglich, aber nicht besser. Installiere deine T-Online CD wieder und verwende auch deinen Modem.
  • Thx @ Hellmaster

    Also mir hat der Hinweis auf jeden Fall geholfen, muss zugeben dass ich nich auf die Idee gekommen bin, dass es auch ohne die beschi**ene T-Online Software möglich ist sich per DSL ins Netz einzuwählen. Schande über mich :o
    Auf jeden Fall Danke, kann ich nur empfehlen


    so long pogona187


    EDIT: @ Glotrex, kannste mir mal erklären was das heisst DSL Modem aktivieren - und was das mit der Software zu tun hat??
    Im übrigen hab ich die Software bei mir jetzt deinstalliert und mir ne Verknüpfung zu meiner neuangelegten Internetverb. auf den Desktop gezogen und kann Gottseidank auf den T-Online Müll verzichten. Warum es Müll ist - das ist ne andere geschichte, aber ne lange
  • ISDN... OK hab ich nicht, aber woher soll mans auch wissen...
    Habe normalen T-Net anschluss mit analogem Telefon - ohne ISDN ( wozu braucht n normaler Mensch auch mehr telefonnummern) - und desweiteren nur das DSL Modem und für dessen Funktion braucht man keine T-Online Software...

    Also seh ich keinen Sinn darin, mehr als nur die Zugangsdaten zu nutzen - alles zusätzliche führt letztenendes nur zu einem kostenpflichtigen Serviceangebot (Norton, Fotoservice, Copassoftware und und und ), das ist für alte Opas und Omas.
    Und noch viele andere Gründe.

    Und "langsamer" ist es auch nicht :confused: geworden.


    EDIT: und nebenbei bevor noch n Post dazu gemacht wird, das bissle schneller ISDN haut wohl niemand mehr vom Hocker.
    Das wars von meiner Seite

    so long pogona187