Bist du ein Smombie?

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bist du ein Smombie?

    Bist du ein Smombie? 56
    1.  
      Ja %
    2.  
      Nein %

    Das Ergebnis ist erst nach Ende der Umfrage sichtbar.

    Smombie ist ein Kofferwort aus den Begriffen „Smartphone“ und „Zombie“.

    Smartphones ist in heutiger Zeit nicht mehr wegzudenken, fast jeder hat es, wenn man so auf Einkaufstrassen ist, sieht man das jede/r zweite mit einem Blick auf Smartphone durch die Gegend geht.
    Nicht nur da sondern überall, habe schon erlebt, dass Smombies ohne zu gucken über ein Zebrastreifen gingen.

    Wie würdet ihr euch einschätzen? Gehört ihr eurer Meinung nach auch in diese Kategorie?
    Ihr könnt abstimmen oder auch was dazu Schreiben, aber auch beides.
    Umfrage ist anonym.

    Bei mir ist es so, wenn ich draußen zu Fuß bin, gucke ich nur drauf, falls ein Nachricht ankommt oder wenn ich angerufen werde, wobei ich bei ersteren stehen bleibe.
    Somit bin ich kein Smombie.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Prisoners ()

  • Bin zwar mittlerweile auch im Besitz eines Smartphones, aber meins ist ein kleines Nokia mit einer Größe von nur 11 x 5 cm, das bequem in die Hemdtasche passt. So ein klobiges Ding im Taschenbuchformat wollte und will ich nicht haben. Mein Handytarif kostet mich 4,95 € im Monat weil ich auf diesen ganzen Flatrate Blödsinn verzichte. Ich benutze das Handy zum telefonieren und mehr nicht.
    Also kann ich mit Fug und Recht behaupten, das ich keiner von diesen abhängigen Smombies bin ....
    Weil die Klugen immer nachgeben, wird die Welt von den Dummen regiert!
  • Wozu sollte ich unterwegs so was wollen?
    Dachte nur so sorry :rolleyes: ,dachte du als treuer Stammuser von Freenetboard, könnte ja mal unterwegs auch mal so ein paar Kommentare los werden wollen ;)
    Nichts für ungut Henry, war nur so ein vorschlag von mir, wobei du für ein paar Cent,s mehr bekommen könntest, als das was du gerade hast.
    Aber gut, lassen wir andere zu Wort kommen, anstatt uns über Flatrate zu unterhalten, trotzallem danke für deine Einstellung und Beiträge. :)
  • Man kann mich zu Recht als „network-nerd-grandpa“ bezeichnen :D ...
    ... aber als „Smombie“ ganz bestimmt nicht. Übrigens ein wirklich treffender Begriff :ggg:

    Wenn ich daran denke, dass es schon Städte gibt, die Leuchthinweise der Fußgängerampeln auf dem Bürgersteig anbringen wollen, um dieser „Rasse“ das Überleben zu sichern, dann scheint dieses Phänomen der zombifizierten Smartphone Nutzer doch ernster zu sein, als gedacht.

    Aus meiner Warte gilt nach wie vor: Augen auf im Verkehr - ihr schützt dadurch nicht nur euch selbst, sondern auch eure Mitmenschen.

    Erst habe ich daran gedacht, etwas von „natürlicher Auslese“ zu schreiben, aber das war mir dann doch eine Spur zu makaber :devil:
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • hm.
    ich glaub ich hab manchmal so "Smombie-Momente".

    Nur Zuhause.
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Manchmal schon, muss ich ehrlicherweise zugeben.
    Hat aber auch mit der Arbeit zu tun.

    Grundsätzlich ist es aber immer auf Nicht Stören, das ich nicht von jedem Ding und Klingeling gestört werde, ich melde mich dann wenn es mir passt, sonst lebt man sehr schnell von "Ding" zu "Dong".


    LG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V4n1X ()

  • Ich denke, nicht nur hier reden sich so einige Leute diese Sache schön.
    Auch wenn die Unterkategorie eines "lebendem Toten" für mich tendenziell schon den Punkt trifft ;)

    Denn ...
    Jeder, der abseits einer "normalen" (aber was ist heute schon normal *g*) ein triviales oder gar intimes Gespräch öffentlich macht, ist für mich zu aller erst - bewusst oder unbewusst - verbaler Exhibitionist ;)

    Hatte früher i-wie schon seinen Sinn, dass es Telefonhäuschen gab.
    Vllt. sollte man die mal wieder leer aufstellen ...
    Und wenn, dann vllt. auch notfalls für Leute, die ihre Ruhe haben wollen :D
    Oder wir malen gelbe Vierecke auf den Boden, in denen man dann smombien darf ;)

    Aber in einer Zeit, wo Daten und Intimes hemmungslos gespreaded werden ... ;)
    Also ich stell mich doch lieber noch nackt an den Strand, als ... :D

    Es nervt nämlich zunehmend, dass Gesabbel Anderer tags und des Öfteren auch nachts mithören zu müssen
    vermehrt in tote, stumpfe Augen eines Mini-Monitor-Zockers blicken zu müssen, sei es nun in Wartezonen, ÖPNV etc.pp.

    Ganz super ist es auch immer, wenn man mitten im Gespräch vom Gegenüber unterbrochen wird mit den Worten, "da muss ich jetzt aber ran gehen". Selbst wenn der Andere sogar etwas von mir will :D
    Noch mehr Desinteresse am Gegenüber zu zeigen ... ;)
    Zwischenlösung bei mir inzwischen: Umdrehen und auf erneute Kontaktversuche einfach mal die innere Ignore-funktion aktiviert halten :D

    PS
    d'accord eidi :)
    Selbst in den Himmel oder die Sterne schauen hilft manchmal aber auch :D

    PPS @sorei
    Der medizinisches Fachbegriff dafür lautet Telefonitis,
    tritt meist nur schubartig im trautem Bereich auf und ist nur zwischen guten Freunden manchmal ansteckend :D
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von muesli ()

  • @muesli

    ...das ist das ding, zum telefonieren brauch ich das smartphone kaum. whattsapp und so sachen, ich schreibe lieber.... und es gibt so ein paar apps, wo ich auch täglich abrufe (glauba oder nicht, es gibt wudnerbare hintergrund-bilder-apps. wenn man da schon nicht hinfahren kann, kann man wenigstens tolle landschaftsbilder laden, ich hab inzwischen ca. 25.000 fotos, sicher manche/einige gephotoshoppt)

    ich bin ein photo-smombie....
    Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen.(E.B. Hall) # Ever tried, ever failed, no matter. Try again, fail again, fail better. (Beckett) # You are only given one little spark of madness. You mustn't lose it. (R.Williams) # Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic.(Clarke)
  • Prisoners schrieb:

    wenn man so auf Einkaufstrassen ist, sieht man das jede/r zweite mit einem Blick auf Smartphone durch die Gegend geht.
    Hierzu mal ein Video der Polizei Lausanne/CH. ;)



    Smombie war ein Thema in der Sendung: Mario Barth räumt auf vom 28.03.2018
  • Bin kein Smombie, hab kein Smartphone :D

    Überall gibts Internet - zu Hause, im Büro, beim Freund ect, da muss ich unterwegs nicht auch noch online sein - war eine bewusste Entscheidung.

    Darum hab ich bis jetzt der Versuchung wiederstanden mir ein Smartphone zuzulegen... mit meinem Handy kann ich telefonieren und sms schreiben. Aber ich höre schon immer die Smartphones rufen... so ganz leise 'kauf mich'... bis jetzt widerstehe ich noch, wird aber immer schwieriger ;)
  • Hallo, also ich finde es schon eine gute Idee das man von überall ins Inet kommt, also ich lese damit wenn ich mal wo Wartezeit habe immer mal die Nachrichten und wenn man was nicht weiss dann fragt man schnell mal Google.
    Aber wie alles kann man es auch übertreiben und das muss nicht sein, es ist schon gut wenn man die anderen Menschen um einen herum noch wahrnimmt und auch mit ihnen komuniziert.
    Lange Rede kurzer sinn: Ich nutze es schon aber nicht übertrieben viel.
    LG
    "MANCHMAL BIST DU DER HUND, ABER MEIST LEIDER DER BAUM"
    [COLOR="LightBlue"]LE40M87BDX, xBox360, Yamaha HTR6030, Xoro HSD8430[/color]
  • Hallo,
    ich versuche den Handykonsum weitestgehend gering zu halten. Ich nutze es nur, um Wartezeiten zu überbrücken, z. B. mal etwas zu googlen oder meine E-Mails zu lesen. Ansonsten habe ich es lautlos und gehe nur an Anrufe dran. Andernfalls wird man insbesondere auf Arbeit zu sehr abgelenkt und unterbrochen, sodass man viel Zeit verliert.
    LG
  • Nicht smombie, jedoch hardcore user von wa seit Mitte Januar, da ich mich über einen extrem unwahrscheinlichen Tufall über tausende Kilometer verliebt habe. Und dabei mag ich das Schreiben in messengern wie wa überhaupt nicht. Aber es ist das zZ die beste Möglichkeit, um in Kontakt zu bleiben. Früher kam ich mit einer Akkuladung bis zu zwei Tage aus und nun suche ich immer nach Möglichkeiten zur Zwischenladung. Ist schon verrückt, irgendwie.