Verbraucherschützer kritisieren PayPal: „Fingerabdruck-Speicherung verletzt Datenschutz“

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verbraucherschützer kritisieren PayPal: „Fingerabdruck-Speicherung verletzt Datenschutz“

    Der Finanzdienst Paypal speichert biometrische sowie Standort-Daten seiner Kunden - um Sicherheit und Werbung zu verbessern. Aber ist das rechtens?


    Der Finanzdienst PayPal speichert laut seiner neu veröffentlichten Datenschutzgrundsätze sogar Fingerabdrücke von den Smartphones oder Tablets seiner 20,5 Millionen deutschen Nutzer.
    „Aus meiner Sicht verstößt das gegen den Datenschutz, denn Unternehmen dürfen biometrische Daten wie Fingerabdrücke grundsätzlich nur mit ausdrücklicher Zustimmung ihrer Kunden erfassen“, sagt Carola Elbrecht vom Marktwächter-Team des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen auf Anfrage der WirtschaftsWoche.
    PayPal speichert auch Standortdaten und erlaubt sich einen Blick darauf, welche Apps die Nutzer sonst noch auf ihren Smartphones oder Tablets installiert haben. Eine Sprecherin des Bezahlriesen verweist gegenüber der WirtschaftsWoche darauf, dass die Nutzer laut der PayPal-Datenschutzgrundsätze die Einstellungen ihrer Mobilgeräte ändern könnten, wenn sie die Erfassung der darauf gespeicherten Informationen beschränken wollten.
    Aus Sicht von Verbraucherschützerin Elbrecht könnte PayPal seine Finanzdienste auch ohne Fingerabdrücke und Standortdaten anbieten.

    PayPal begründet die Nutzung dieser intimen Daten gegenüber der WirtschaftsWoche damit, die Sicherheit und die Werbung zu verbessern. So könne der Bezahlriese erkennen, wenn Kontozugriffe nicht zum Standort eines Nutzers passen oder diesen auf Wunsch zum Aufenthaltsort und zu ihren Interessen passende Werbung einspielen. Wegen der am 25. Mai geltenden neuen EU-Regeln zum Datenschutz hat PayPal seine Datenschutzgrundsätze überarbeitet.

    Quelle: Verbraucherschützer kritisieren PayPal: „Fingerabdruck-Speicherung verletzt Datenschutz“


    Der Nächste, der ohne zusätzliche Werbeeinnahmen (die nicht zur Vertragserfüllung erforderlich sind) am Hungertuch nagen würde ... Wir sollten langsam die Sammeldose aufstellen ... ;(
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)