iPhone ab 2019 voraussichtlich mit USB-C-Anschluss

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • iPhone ab 2019 voraussichtlich mit USB-C-Anschluss

    Apple-Smartphone
    iPhone ab 2019 voraussichtlich mit USB-C-Anschluss
    Kein Lightning-Anschluss mehr für iPhone und iPad? Im kommenden Jahr soll Apple bei seinen iOS-Geräten USB-Typ-C nutzen, das besagen aktuelle Gerüchte.

    Die aktuelle Generation von iPhone und iPad nutzt für den Anschluss des Ladekabels, zum Verbinden mit externem Zubehör und für die Datenübertragung an Mac oder PC den Apple-Standard Lightning. Einem Bericht von DigiTimes zufolge soll dies auch bei den neuen iPhone-Modellen dieses Jahres noch so bleiben, bevor es sich 2019 dann ändert.

    Voraussichtlich ab kommendem Jahr werde Apple auf USB-Typ-C als Standardanschluss bei den iOS-Geräten umsteigen. Das entsprechende Redesign der Hardware und Zubehörprodukte sei bereits im Gange, werde aber nicht mehr rechtzeitig zur für September erwarteten Gerätevorstellung fertig.

    Verwunderlich wäre der Anschluss-Wechsel nicht. Beim Macbook setzt Apple schon länger komplett auf USB-C. Die aktuelle Gerätegeneration verfügt hier (mit Ausnahme der Klinkenbuchse für Kopfhörer) ausschließlich über diese Form des Anschlusses, sodass für jede Verbindung von herkömmlichen USB-Sticks oder anderem Zubehör mit dem standardüblichen USB-Typ-A-Stecker jeweils ein Adapter nötig ist.

    13.6.2018 von Steve Buchta




    Quelle: iPhone ab 2019 voraussichtlich mit USB-C-Anschluss - connect