Whatsapp Update: So verbergen Sie künftig Chat-Fotos in der Galerie

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Whatsapp Update: So verbergen Sie künftig Chat-Fotos in der Galerie

    Neue Beta für Android
    Whatsapp Update: So verbergen Sie künftig Chat-Fotos in der Galerie
    Android-Nutzer dürfen sich auf ein neues Whatsapp-Update freuen. Es soll das Durcheinander in der Mediengalerie beheben, das bisher durch Bilder und Videos aus Chats verursacht wird. Auf Wunsch können Sie nun für jeden Chat einstellen, Whatsapp-Fotos nicht in der Galerie anzuzeigen.

    Ein neues Whatsapp Update für Nutzer der Android-Beta verfügbar. Die neue Whatsapp-Version 2.18.194 ergänzt neue Optionen für Nutzer und Gruppen, die die Übersichtlichkeit in der Mediengalerie steigern sollen.

    Wie das Insider-Blog Wabetainfo berichtet, gibt es in der Kontaktansicht von Nutzern ("Kontakt anzeigen") bzw. Gruppen ("Gruppeninfo") die neue Einstellung "Medien-Sichtbarkeit" (engl. "media visibility"). Hier können Sie künftig einstellen, ob heruntergeladene Medien-Dateien dieses Chats auch in der Mediengalerie des Smartphones zu sehen sein sollen.

    Laut den Screenshots von Wabetainfo gibt es drei Einstellmöglichkeiten: Standard, Ja und Nein. Dadurch ist klar: Neben der Möglichkeit, die Einstellung für einzelne Chats zu wählen, kann sie auch für die ganze App als Standard gesetzt werden.

    Diese Neuerung dürfte vor allem viele Nutzer freuen, die in großen, aktiven Gruppen chatten. Denn durch diese wird die eigene Mediengalerie schnell mit Fotos und Videos überschwemmt. Durch die künftigen Filtermöglichkeiten können so zum Beispiel Inhalte von Freunden und Familie wieder schneller gefunden werden.

    Bisher keine Unterscheidung möglich

    Wer schon jetzt bestimmte Ordner vor der Android-Galerie verstecken will, kann dies durch einen kleinen Trick tun: Erstellen Sie einfach eine beliebige Datei mit dem Namen ".nomedia" in dem Ordner. Daraufhin werden Inhalte des Ordners in der Galerie nicht mehr angezeigt.

    Aktuell angewendet, funktioniert diese Vorgehensweise allerdings nur für den gesamten Ordner "WhatsApp Images". Die neue Funktion, zwischen einzelnen Chats zu unterscheiden, macht daher auf jeden Fall Sinn. Es ist denkbar, dass Whatsapp zu diesem Zweck auch die Ordnerstruktur anpassen könnte und jedem Chat einen einzelnen Unterordner im Speicher spendiert.



    Quelle: Whatsapp Update: So verbergen Sie künftig Chat-Fotos in der Galerie - connect