Skype verschlüsselt Chats und Anrufe

  • Skype

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Skype verschlüsselt Chats und Anrufe

    Skype-Nutzer können ab sofort ihre Chats und Anrufe verschlüsseln. Das Protokoll kommt von Signal. Allerdings ist die Funktion nicht standardmäßig aktiviert.

    Ab sofort können alle Nutzer von Skype ihre Chats und Anrufe verschlüsseln. Bislang waren "Privaten Unterhaltungen" nur in der Insider-Version möglich. Für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung setzt Skype das Signal-Protokoll von Open Whisper Systems ein; es gilt als sehr sicher. Die Funktion ist mobil (iOS, Android) und für den Desktop (Windows, macOS, Linux) in der neuesten Skype-Version verfügbar. Die Verschlüsselung deckt Textchats, Audioanrufe und Datenübertragungen ab, ist jedoch nicht standardmäßig aktiviert.

    Ein verschlüsselter Chat pro Gerät
    Um etwa einen verschlüsselten Chat zu beginnen, muss der Nutzer im Menü "Neuer Chat" (Plus-Symbol) den Punkt "Private Unterhaltung" auswählen. Der Empfänger erhält dann eine Einladung, die er innerhalb von sieben Tagen annehmen kann. Alle Anrufe und Nachrichten sind solange verschlüsselt, bis die Konversation endet. Als Einschränkung ist pro Gerät immer nur eine verschlüsselte Unterhaltung möglich – ein Wechsel zwischen mehreren gesicherten Chats ist nicht vorgesehen. WhatsApp oder der Facebook Messenger erlauben dies hingegen.
    Die verschlüsselte Skype-Unterhaltung lässt sich immerhin auf einem anderen Gerät fortführen. Die bereits gesendeten Nachrichten verbleiben aber auf dem bereits genutzten Gerät. Sie können jederzeit gelöscht werden. Verschlüsselte Inhalte blendet Skype in der Chat-Liste und in den Benachrichtigungen aus. Die private Unterhaltung ist mit einem Schloss-Symbol gekennzeichnet. Weitere Erläuterungen liefert die Skype-Hilfeseite.
    Die Konkurrenten von Skype bieten schon länger Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats an, der populärste Messenger WhatsApp etwa seit 2014. Facebook sichert seinen Messenger seit Sommer 2016 mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ab. Skype kündigte seine Verschlüsselung im Januar 2018 an.

    Quelle: heise.de/newsticker/meldung/Sk…s-und-Anrufe-4142444.html