Neue Hardware

  • geschlossen
  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Hardware

    Hallo zusammen,

    ich habe vor mir einen neuen Rechner zusammenzustellen, da mein Jetziger von 2012 ist und ihm so langsam die Puste ausgeht.

    Ich habe die Entwicklung der Ryzen CPUs mitverfolgt und deshalb habe ich mir zwei Varianten zusammengestellt, da es ansonsten sowieso wieder eine Intel CPU werden würde.

    In erster Linie nutze ich den Rechner dann für Gaming, der dann genauso etwas länger halten darf. Manchmal für 3D Geschichten, wie Renderings, ist aber eher selten der Fall.
    Mein Budget würde ich bis 2000€ ansetzen.


    Das wären meine Zusammenstellungen:

    Intel PC:
    - i7-8700K
    - 16GB DDR4 RAM
    - Mainboard Asus ROG Strix Z370-F Gaming
    - Noctua NH-U9B SE2
    - 2x Crucial MX500 mit je 2TB
    - Enermax Revolution87+ 850W

    AMD PC:

    - Ryzen 7 2700X
    - 16GB DDR4 RAM
    - Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming
    - Noctua NH-U9B SE2
    - 2x Crucial MX500 mit je 2TB
    - Enermax Revolution87+ 850W

    Die Grafikkarte würde ich im Moment aus meinem aktuellen Rechner übernehmen - ist eine GTX 980. Da setze ich evtl. nächstes Jahr an und switche wohl auf eine RTX 2080.

    Bezüglich dem Gehäuse bin ich mir noch unschlüssig. Habe da zwei ins Auge gefasst:
    - CoolerMaster MasterCase H500M
    - Aerocool Project7 P7-C1

    Evtl. hat jemand gerade eins der Gehäuse im Einsatz und würde dazu seine Erfahrungen mitteilen.

    Danke schon mal für eure Ideen, Vorschläge und Meinungen!
    Grüße!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frigus ()

  • Hi,

    Danke für den Vorschlag. Ich weiß, dass die Methode Windows erstmal wieder besser laufen lässt. Aber daran liegts nicht. ;)
    Habe im Moment einen i7 2600K, 8GB RAM und tatsächlich auch zu wenig Speicherplatz (nur eine 120GB SSD + 1TB HDD). Ich möchte mir nur mal was Neues zulegen.

    VG!
  • hi

    der Intel sieht gut aus

    ich nehme immer bequiet Netzteile , und asrock boards , fürs gaming 370 er Chipsatz

    sind doch ssd die du da nehmen willst

    würde eine Samsung SSD SSD 960 EVO NVMe M.2 250GB | MZ-V6E250BW | SAMSUNG

    für Windows nehmen , oder grösser , super schnell

    weist du schon wo du kaufen willst kann dir da jemand empfehlen

    sieht man auch wer was gekauft hat ähnlich Amazon
  • Hi,
    BeQuiet hatte ich auch bisher immer, wäre eine gute Alternative und hab mit denen auch nur gute Erfahrungen gemacht.
    Hatte bisher sonst Asus/Gigabyte Boards und da stimmt auch die Qualität, ist eher so ne Glaubensfrage. ;)

    Das mit der SSD ist ein guter Punkt. Hab auch schon überlegt wegen einer M.2 SSD, aber auch oft gelesen, dass das übertrieben wäre. Solange man nicht riesige Datenmengen verarbeitet, wie z.B. beim Videoschnitt etc.
    Aber gut, ich schau mal wegen der Samsung.

    Wo ich kaufe weiß ich noch nicht, evtl. Mindfactory - ist ja der Platzhirsch. :) Aber für Tipps bin ich offen!

    Danke!
  • hi

    mindfactory best preis

    also ich habe da schon nochmal beim booten was bemerkt gegenüber ssd

    und der preis für die 250 er ist ja auch nicht mehr so hoch

    hatte früher auch immer asus , soweit ich es weis soll asrock eine tochter sein , sind vom preis manchmal billiger

    aber asus hat die preise ja auch gut gesenkt

    dann viel erfolg und spaß mit dem neuen